Das Wichtigste in Kürze
  • Frischhaltedosen aus Glas gibt es, wie die meisten Aufbewahrungsboxen, die Sie in der Küche verwenden, in Sets unterschiedlicher Größen. Scheuen Sie sich nicht davor, ein größeres Set an Frischhaltedosen aus Glas zu kaufen, denn der Einsatzbereich dieser Aufbewahrungsdosen ist groß: Sie können die Glas-Frischhaltedosen als Brotzeitdose verwenden, zum Überbacken nutzen, Essensreste darin einfrieren und natürlich wird auch immer mal eine Dose in der Spülmaschine sein. Kurz um: Ein Frischhaltedosen-Set aus Glas ist eine nützliche sowie nachhaltige Anschaffung und kann im Grunde gar nicht umfangreich genug sein, weswegen die besten Glas-Frischhaltedosen-Sets auch die umfangreichsten sind.

1. Welche Produkt- oder Funktionsdetails sind für Glasbehälter die wichtigsten?

Glas-Frischhaltedosen mit Deckel sind immer dann eine Anschaffung wert, wenn sie auslaufsicher, gefrierfest und spülmaschinengeeignet sind. Beachten Sie, dass die Glas-Frischhaltedosen in der Regel für die Mikrowelle geeignet sind, die Deckel jedoch nicht alle der Wärme dort aushalten. Diverse Internet-Tests zu Glas-Frischhaltedosen zeigen auch, dass der Material-Mix aus Glas und Kunststoff sehr beliebt ist.

2. Warum ergibt es Sinn, Frischhaltedosen aus Glas zu kaufen anstatt die leichteren Modelle aus Kunststoff?

Diverse Vergleiche zu Frischhaltedosen aus Glas, unter anderem bei Öko-Test, zeigen: Aus Glas-Frischhaltedosen löst sich kein Material – bei Kunststoffdosen kann dies durchaus der Fall sein. Damit das Ablösen von Kunststoff-Kleinstteilen ungefährlich ist, müsste das Kunststoff-Pendant in jedem Fall BPA-frei sein, wie beispielsweise die Dosen in diesem Frischhaltedosen-Vergleich. Auch zeigt sich bei der Benutzung von Glas-Frischhaltedosen ein weiterer Vorteil: Glas ist geruchs- und geschmacksneutral. Selbst wenn Sie in Ihrer Dose an einem Tag Käse aufbewahren, können Sie am nächsten Tag in der frisch gespülten Dose eine Süßspeise unterbringen.

frischhaltedosen glas test