Das Wichtigste in Kürze
  • Butterdosen halten die Butter frisch und sehen auf dem Tisch auch noch dekorativ aus. Butterdosen gibt es überwiegend für 250-Gramm-Butterstücke aber auch kleine Varianten für 125 g Butter gibt es online zu kaufen.
Butterdose im Vergleich

Butterglocke mit integriertem Brettchen. Die Emaille wappnet diese Butterdose für Tests im Geschirrspüler. Einziger Nachteil: Emaille zerkratzt vergleichsweise schnell.

1. Welche Materialien kann eine Butterdose haben?

Am bekanntesten ist wohl die Butterdose aus Edelstahl. Wer eine Design-Butterdose kaufen möchte, findet häufig Modelle aus Edelstahl. Sie ist die beste Butterdose, wenn man spülmaschinenfeste und pflegeleichte Butterschalen sucht.

Der Klassiker darf in unserem Butterdosen-Vergleich natürlich nicht fehlen: die Butterdose aus Keramik. Ob verspieltes Design oder einfacher Landhausstil – Keramik-Butterdosen passen in jede Küche. Einziger Nachteil ist das vergleichsweise hohe Eigengewicht.

Ferner gibt es neben Butterdosen aus Glas und natürlich auch die günstigen sowie pflegeleichten Kunststoff-Butterdosen.

2. Was ist eine französische Butterdose?

Eine französische Butterdose ist eine wassergekühlte Butterdose aus Keramik, die auch außerhalb des Kühlschranks die Butter frisch hält. Die Butter wird in das Deckelstück gegeben, während in die eigentliche Dose Wasser gefüllt wird. Die Butter ist durch das Wasser vor Luft geschützt und bleibt auch außerhalb des Kühlschranks streichzart.