Elektrische Kühlbox Test 2017

Die 7 besten Elektro-Kühlboxen im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Mobicool W40 Elektrische Trolley-Kühlbox Dometic CombiCool RC 1200 EGP MOBICOOL G26 AC/DC Severin KB 2922 Mobicool Q40 AC/DC Waeco TropiCool TC 21 TZS First Austria 32 Liter Kühlbox
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Kundenwertung
47 Bewertungen
216 Bewertungen
64 Bewertungen
234 Bewertungen
106 Bewertungen
236 Bewertungen
16 Bewertungen
Energieeffizienzklasse A++ keine, da mit Gasanschluss A+++ A++ A++ A++ A++
12 V Anschluss
230 V Anschluss
WärmefunktionPeltier Kühlsysteme haben die Möglichkeit zu kühlen und geringfügig (ca. 60°C) zu wärmen.
BatteriewächterEin Batteriewächter sorgt dafür, dass die Autobatterie bei einem abgeschaltenen Motor und der daran angeschlossenen Kühlbox nicht entladen wird.
Maße 56 x 38 x 42 cm 50 x 50 x 44 cm 39,6 x 29,6 x 39,5 cm 30 x 40 x 42 cm 58 x 39 x 44 cm 31 x 46 x 43 cm 46 x 33 x 45 cm
Nutzinhalt 39 l 40 l 25 l 20 l 39 l 20 l 32 l
Gewicht 8,4 kg 15 kg 4 kg 5 kg 10 kg 6 kg 4,8 kg
KühlsystemPeltier erzeugt Wärme und Kälte durch eine Wechselwirkung zwischen Strom und Temperatur. Absorber besteht aus einem Kreislauf verschiedener Substanzen wie: Lösungs- und Kältemittel sowie Hilfsgas. Kompressor erzeugt Kälte durch einen Kreislauf über die Verdampfung und Verflüssigung eines Kältemittels. Peltier Absorber Peltier Peltier Peltier Peltier Absorber
kühlt herab (auf bis zu)Die Kühlung von Kühlboxen ist abhängig von ihrer aktuellen Außentemperatur. Beispiel: Sind 20° C, kann eine Kühlbox mit einer Kühlleistung von 15° C unter Umgebungstemp. ihren Inhalt auf 5° C kühlen. 18 °C unter Außentemp. 25 °C unter Außentemp. 18 °C unter Außentemp. 20 °C unter Außentemp. 20 °C unter Außentemp. 30 °C unter Außentemp. 18 °C unter Außentemp.
Farbe Metallic Blau Silber Marsala/Grau Grün/Weiß Aluminium Grau Grau
Vorteile
  • bequemer Transport dank Räder
  • ausklappbarer Multifunktionsgriff
  • weniger Kälteverlust durch geteilten Deckel
  • inkl. Kabelfach im Deckel
  • zusätzlicher Gasanschluss (in 30/50 mbar)
  • lautlos
  • inkl. Eiswürfelbereiter
  • mit USB-Anschluss
  • Tragegriff fungiert auch als Deckelstütze oder Verriegelung
  • inkl. Kabelfach im Deckel
  • umweltfreundliche ECO-Funktion
  • inkl. Kabelfach im Deckel
  • umweltfreundliche ECO-Funktion
  • stabiles Aluminiumgehäuse
  • inkl. Kabelfach im Deckel
  • viele Prüfzeichen (TÜV/GS, EMV/Kfz)
  • fast lautlos
  • umweltfreundliche ECO-Funktion
  • fast lautlos
  • inkl. Kabelfach im Deckel
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • TECHNIKdirekt.de
  • Saturn Online Shop
  • Amazon
  • Ebay
  • TECHNIKdirekt.de
  • notebooksbilliger
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Ekinova
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • D-Edition
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Elektrische Kühlboxen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ob Autokühlbox, Campingkühlbox oder Kühltasche, Kühlboxen können Lebensmittel nicht nur transportieren, sondern auch kühlen und teilweise wärmen (thermoelektrische Kühlbox). Die elektrische Kühlbox kann ihren Inhalt dauerhaft und reguliert kalt halten und eignet sich besonders auf Reisen mit dem Auto, beim Camping oder daheim als ein Art Mini-Kühlschrank.
  • Elektrokühlboxen können mit drei unterschiedlichen Kühlsystemen betrieben werden, als: Peltier (thermoelektrische Kühlbox), Absorber Kühlbox und Kompressor Kühlbox. Die thermoelektrische Kühlbox hat sich durch ihr Kühlleistung und das gute Preis-Leistungsverhältnis am meisten durchgesetzt.
  • Elektrische Kühlboxen haben verschiedene Anschlüsse, die mit Wandlern erweitert werden können. Es gibt Kühlboxen mit beispielsweise 12V, 230V und Gasanschluss. Die 12V Kühlbox lässt sich nur am Auto (PKW) anschließen und hat eine geringe Leistung, erst mit einem 230V Anschluss ist ein Betrieb am Netzstecker – und somit richtiges Kühlen – möglich.

elektrische kühlbox test
Sommer, Sonne, warmes Bier – wer das nicht will, der muss im Schnee Urlaub machen. Oder, noch viel einfacher, sich eine Kühlbox zulegen. Nach dem Bräunen am Strand, beim Camping am Lagerfeuer oder einfach nur nach getaner Gartenarbeit belohnt Sie der Griff in die Kühlbox mit einem erfrischenden Getränk. Steigen die Temperaturen jedoch noch weiter an, oder sind Sie länger als vielleicht geplant unterwegs, schmilzt die Freude schnell dahin. Darum setzen viele Urlauber, Camper und Wohnwagenfahrer vermehrt auf elektrische Kühlboxen. Die Kühlfunktion kann effektiver aufrechterhalten werden und auch bei heißeren Tagen erwärmt sich das Innenleben weniger als bei klassischen Kühlboxen. Interessieren Sie sich für Autokühlboxen, Campingkühlboxen oder elektrische Kühlboxen im Allgemeinen, dann ist der elektrische Kühlbox Test 2016 / 2017 genau das Richtige für Sie – Sommer, Sonne, kühles Bier.

1. Was ist eine elektrische Kühlbox?

kuehlbox

Elektrische Kühlboxen sind eine einfache Möglichkeit sowohl Speisen als auch Getränke zu kühlen.

Eine Kühlbox ist, wie der Name schon sagt, eine Box zum Kühlen von kühlbedürftigen Dingen. Sie kommt besonders auf Reisen zum Einsatz, um den guten Geschmack von Speisen und Getränken zu erhalten. Aber auch während verschiedener Freizeitaktivitäten oder daheim erledigt eine Kühltasche ihre Arbeit gewinnbringend: Die sperrigen Flaschen im Kühlschrank lassen sich effektiv darin verstauen. Je mehr Liter Kühltaschen fassen, umso mehr passt rein. Problematisch wird allerdings der Einsatz einer Kühlbox auf längeren Touren, da die Kühlleistung ohne den Wechsel der Kühlakkus nur einige Stunden aufrecht bleibt. Für solche Situationen wird die Kühlbox elektrisch betrieben. Die Elektrokühlbox (z.B. Waeco, Mobicool, EZetil) bietet eine regulierte und unbegrenzte Kühlleistung, die je nach Modell unterschiedlich erzeugt und gehalten wird. Sie bietet sich beispielsweise als Campingkühlbox oder Autokühlbox an, da im Auto eine Kühlbox mit Strom versorgt werden kann.

2. Welche elektrischen Kühlbox-Typen gibt es?

2.1. Die vier Kühlbox-Typen

Um einen optimalen Ausgleich zwischen Innen- und Außentemperatur zu ermöglichen, werden für elektrische Kühlboxen drei verschiedene Technologien angewandt:

Peltier Absorber Kompressor
  • entwickelt von Jean Peltier (1785-1845)
  • nutzt Peltier Element: elektrothermischer Wandler
  • Strom erzeugt Wechsel der Temperatur und umgekehrt
  • zwei Kühlkörper: Wärmeaufnahme und Wärmeabgabe
  • nutzt Lösungsmittel, Kältemittel, Hilfsgas
  • alle Substanzen bewegen sich im Kreislauf
  • ohne komplexe mechanische Bauteile
  • selbstregulierend
  • nutzt Effekt der Verdampfungswärme
  • Aggregatzustand des Kältemittels ändert sich
  • läuft durch: Kompressor, Kondensator, Drossel, Verdampfer
  • Kreislauf: gasförmig – flüssig – gasförmig
Im Gegensatz dazu steht die klassische Kühlbox: Sie reguliert sich ohne komplexe Technologien und wird mit eingelegten Kühlakkus zur Kühlung betrieben. Ihre Kühlleistung ist temporär und gering.

2.2. Das Peltier Kühlsystem im Detail

Da sie im Vergleich zum Kompressor und Absorber preisgünstig ist, hat die Peltier Technologie sich als Kühlsystem für die meisten Modelle elektrischer Kühlboxen durchgesetzt. Der elektrische Kühlbox Vergleich 2016 / 2017 zeigt diese Tendenz ebenfalls bei der Suche nach der besten elektrischen Kühlbox und ihrer Konkurrenz. Kühlboxen mit dem Peltier Kühlsystem werden als thermoelektrische Kühlbox bezeichnet.

  • langlebig, da keine mechanischen Teile, Flüssigkeiten, Gase
  • dünn, leicht, zuschneidbar
  • erzeugt Wärme und Kälte durch Umkehr der Stromrichtung
  • geräuschlos
  • abhängig von Außentemperatur
  • höherer Stromverbrauch

3. Kaufberatung für elektrische Kühlboxen: Darauf müssen Sie achten

3.1. Der richtige Kühlbox-Typ

kuehlbox

Beim Camping sorgt die richtige Kühlbox für frische und gekühlte Lebensmittel.

Obwohl die meisten Elektrokühlboxen Peltier Kühlboxen sind, können Sie sich auch für eine Kompressor Kühlbox oder Absorber Kühlbox entscheiden. Der elektrische Kühlbox Test 2016 / 2017 verrät Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt. Benötigen Sie beispielsweise eine Autokühlbox, die in jeder Position – ob stehend, liegend oder schräg – funktioniert und auch Wärmen kann, ist die Peltier Kühlbox (thermoelektrische Kühlbox) für Sie am besten geeignet. Sowohl die Kompressor Kühlbox, als auch die Absorber Kühlbox haben Kreisläufe mit Flüssigkeiten, die durch einen Positionswechsel beeinträchtigt werden können.

Benötigen Sie hingegen eine Campingkühlbox in Ihrem Zelt, die konstant kühlt, da sie nicht von der Umgebungstemperatur beeinflusst wird, lohnt sich für Sie vielleicht eine Kompressor Kühlbox. Als eine eher stationäre Kühlbox, z.B. als Minikühlschrank daheim, kann auch die sich selbst regulierende und wartungsfreie Absorber Kühlbox die richtige Wahl für Sie sein. Alle Typen haben ihre Vor- und Nachteile. Passen Sie Ihre Entscheidung auch an die gebotene Energieklasse der jeweiligen Kühlbox und die benötigten Anschlüsse an. Der elektrische Kühlbox Vergleichssieger 2016 / 2017 muss ihren Wünschen nicht exakt entsprechen, bietet aber einen guten Anhaltspunkt für Sie.

3.2. Die Energieeffizienzklasse

Energieverbrauch

Erst seit 2010 gibt es die Energieeffizienzklasse „A+++.“

Ist Ihre Kühlbox elektrisch, fällt sie unter die Energieeffizienzklasse. Es gibt verschiedene Energieeffizienzklassen, die von D bis A+++ reichen und die Energieeffizienz von Geräten benoten. Dabei gilt A+++ (die Königsklasse) als besonders sparsam und stellt die beste Auszeichnung dar. Die Stiftung Warentest erklärt für die Kategorie Kühlschrank und Gefrierschrank: „Die sparsamsten Geräte haben die Effizienzklassen A+++ oder A++“. Die Elektro Kühlbox lässt sich diesem Modell ebenfalls zuordnen. Die Stiftung Warentest rät weiterführend vom Kauf sehr günstiger Boxen ab, da deren schlechte Energieeffizienzklasse den Preisvorteil durch den hohen Energieverbrauch revidiert. Selbst mit einem energieeffizienten Modell gilt: Je mehr Liter in eine Kühlbox passen und je höher ihre Kühlleistung ist, umso mehr steigt ihr Verbrauch.

Wir empfehlen: Beachten Sie den Energieverbrauch, der an allen Elektrogroßgeräten verpflichtend angebracht ist. Der Unterschied zwischen A und A+++ ist bemerkenswert. Orientieren Sie sich an der Energieklasse A+, A++ und A+++.

3.3. Die Anschlüsse

Auch wenn die Kühlbox elektrisch betrieben wird, hat nicht jede Elektrokühlbox die gleichen Anschlüsse. Zur Not lassen sich Spannungswandler anbringen, die den Volt-Anschluss beispielsweise von 12 auf 230 ändern. Je nach Nutzungsgebiet muss entschieden werden, welche Anschlüsse benötigt werden und welche nicht.

Anschluss Funktion
12 Volt Gleichspannung. Der Anschluss kann an einen PKW oder ein Motorrad vernetzt werden (Zigarettenanzünder). Vorsicht, ohne Batteriewächter kann sich ihre Autobatterie entladen, wenn sie die Kühlbox versehentlich zu lange an dieser anschließen.
24 Volt Gleichspannung. Der Anschluss ist für LKW vorgesehen (Zigarettenanzünder). Achten Sie ohne Batteriewächter auf Ihre Autobatterie.
230 Volt Netzwechselspannung. Aus der Steckdose in Europa kommt seit 1987 eine Netzspannung von 230 V (vorher 220 V). Viele Länder haben andere Nennwerte (z.B. China 220 V, Japan 100 V).
Besonders Kompressor Kühlboxen haben oft viele verschiedene Volt-Anschlüsse. Absorber Kühlboxen besitzen meist sogar noch einen Gasanschluss.

3.4. Größe und Liter

Neben allen technischen Details sind ebenfalls die Maße der Kühlbox entscheidend: für ihren Standort (z.B. Rücksitz), die Flaschengröße (z.B. 1/1,5/2 l Flaschen) und den allgemeinen Nutzinhalt. Je größer eine Elektro Kühlbox jedoch ausfällt, umso schwerer wird sie, umso weniger kompakt ist sie und umso mehr Strom verbraucht sie. Unter- und Übertreiben Sie bei der Entscheidung der Größe also nicht.

4. Pflege und Reinigungstipps

4.1. Warum reinigen?

Als Transportbox von Lebensmitteln ist es unerlässlich die elektrische Kühlbox (z.B. von Waeco, Mobicool, EZetil) gelegentlich zu reinigen und Bakterien keine Chance zu geben. Besonders Schimmel kann sich unbemerkt auf Ihr frisches Obst und Gemüse setzen, ohne dabei direkt bemerkt zu werden. Da die Pflege einer Elektrokühlbox recht aufwändig ist, lohnt es sich diesen Vorgang gewissenhaft auszuführen, damit er sich rentiert. Schließlich vermiest ein schmerzender Magen dank verdorbener Speisen den kompletten Ausflug. Der elektrische Kühlbox Test 2016 / 2017 zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Minikühlschrank am effektivsten reinigen.

4.2. Wie reinigen?

Vorsicht: Trennen Sie unbedingt die Stromverbindung bevor Sie mit den folgenden Schritten zur Reinigung beginnen.

Die Elektrokühlbox leeren

Durch das Ausräumen Ihrer elektrischen Kühlbox können Sie die eingelagerten Lebensmittel nach ihrer Haltbarkeit überprüfen, bevor sie zurückgelegt werden.

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen können, müssen Sie die elektrische Kühlbox leer räumen. Bei Bedarf sollten Sie darauf achten, dass genug Platz in einem anderen Kühlgerät für die Zwischenlagerung ist. Im Folgenden sollten Sie alle Teile abnehmen, die unproblematisch abzutrennen sind. Diese Bestandteile dürfen nicht elektronisch sein und werden abgewaschen sowie ordentlich abgetrocknet. Kann bei Ihrer Elektrokühlbox der Lüfter, wie bei Kompressor Kühlboxen der Fall, abmontiert werden, können Sie auch diesen reinigen. Informationen zu diesem Vorgang finden Sie in der Anleitung Ihres jeweiligen Gerätes. Die restlichen festen Bestandteile der elektrischen Kühlbox lassen sich im Anschluss mit normalen Haushaltsmitteln und ohne zu scheuern reinigen. Seien Sie sehr gründlich und vernachlässigen Sie die Ecken nicht. Die letzten Keime erledigen Sie mit dem Auswischen der Kühlbox mit Essig- oder Zitronenwasser. Wenn alle Teile und das Gehäuse trocken sind, können sie zusammengebaut und befüllt werden.

5. Darauf sollte man bei der Nutzung elektrischer Kühlboxen achten

Der richtige Umgang mit einer elektrischen Kühlbox verhindert nicht nur einen zu frühen Ausfall ihrer Leistung, sondern optimiert auch die Qualität Ihrer Lebensmittel. Mit nur wenig Aufwand könne Sie außerdem den Energiebedarf senken.

Vorgang Hinweis
12V Kühlung
  • nur bei vorgekühlten Lebensmitteln effektiv
  • kühlt nicht, hält nur Gekühltes kalt
Box-Lagerung
  • die Luftzufuhr zum Lüfter freihalten
  • bester Platz der Autokühlbox: Rücksitz (Sicherung aber herausfordernd)
  • nicht in die Sonne stellen, sondern kühl und trocken lagern
  • Absorber Kühlbox immer waagerecht für die Zirkulation des Kühlmittels abstellen
Waren-Lagerung
  • nur trocken abgewischte Lebensmittel und Getränke lagern (verhindert Eisbildung)
  • keine offenen Lebensmittel lagern, nur dicht verschlossene
  • vorgekühlte Lebensmittel senken die Energiekosten und halten die Kühltemperatur stabil
Hotelurlaub
  • Herausziehen der Zimmerkarte schaltet oft Stromzufuhr im Raum ab
  • Mehrfachstecker für Steckdose der Minibar mitnehmen (Strom bleibt dort an)

6. Eine elektrische Kühlbox (mini) selbst bauen

Mit technischem Geschick und Spaß am Basteln lässt sich eine elektrische Kühlbox selbst bauen – weniger Liter umfassend und hauptsächlich zum Spaß. Wer wollte nicht schon immer auf seinem Schreibtisch einen dosengroßen Kühlschrank stehen haben? Natürlich original mit dem Peltier Kühlsystem: eine thermoelektrische Kühlbox. Na dann, los geht’s:

7. Fragen und Antworten rund um das Thema elektrische Kühlbox

7.1. Wie transportiere ich die elektrische Kühlbox im Auto richtig?

spannungswandler

Mit einem Spannungswandler kann ein 12V Anschluss zu einem 230V Anschluss verstärkt werden.

Viele lagern ihre Kühlbox fürs Auto im Kofferraum. Da die Lüfter allerdings genug Luft zum Zirkulieren benötigen, macht sich eine elektrische Kühlbox (z.B Waeco, Mobicool, EZetil) im Auto auf dem Rücksitz am besten. Das Befestigen der Kühltasche ist allerdings gar nicht so einfach: Kabel dürfen durch die Befestigung nicht abgeklemmt werden, der Lüfter muss frei stehen und je nach Typ sollte sie nicht quer liegen. Je mehr Liter Kühlboxen fassen, umso schwerer wird ihre Unterbringung. Auto, Kühlbox und genug Platz sind nicht immer leicht unter einen Hut zu bringen.

7.2. Was bringt es, wenn auf der Kühlbox 12V als Anschluss steht?

Der 12V Anschluss ist die Gleichspannung, die am PKW oder Motorrad anliegt. Mit einer Kabelverbindung zum Zigarettenanzünder lässt sich die Autokühlbox mit geringer Leistung betreiben. Lebensmittel sollten bereits gekühlt in die elektrische Kühlbox gelegt werden, da der 12V Anschluss nicht kühlt, sondern nur kalt hält. Durch ein Zusatzmodul – einen Spannungswandler – kann der 12V Anschluss auf 24V (LKW) umgewandelt werden.

7.3. Welche Marken und Hersteller neben der Kühlbox Waeco gibt es noch?

Für elektrische Kühlboxen und klassische Kühlboxen haben sich verschiedene Marken und Modelle hervorgetan. Besonders bekannt durch eine gute Qualität und Auswahl sind:

  • Waeco
  • EZetil
  • Mobicool
  • Dometic
  • Severin
  • Clatronic
  • Tristar

7.4. Ist jede Kühlbox elektrisch?

Es gibt auch Modelle klassischer Kühlboxen, die passiv betrieben werden. Kühlakkus werden eingelegt und entfalten ihre Wirkung durch eine gute Isolation. Nach meist weniger als zwölf Stunden müssen die Kühlakkus gegen neue ausgetauscht werden, da sie ihre Kühlwirkung verlieren. Die Kühldauer hängt von der jeweiligen Kühlbox (ihre Liter) und den Kühlakkus ab. Vergleichen Sie am besten verschiedene Modelle miteinander.

Kommentare (2)
  1. Noc40 sagt:

    Ich habe selbst eine Kühlbox von Mobicool und die hält schon Jahre! Kann ich jedem empfehlen, super Qualität.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo Noc40,

      vielen Dank für Ihr Interesse am elektrische Kühlbox Test. Wir freuen uns sehr, dass Sie zufrieden mit Ihrer Mobicool Kühlbox sind und sie bereits Jahre Freude an ihr haben. Eine elektrische Kühlbox kann ein sehr hilfreicher Begleiter für unterwegs, aber auch daheim sein. Wir hoffen, dass Sie sich noch sehr lange an ihrer Mobicool Kühlbox erfreuen können.

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Campingzubehör

Jetzt vergleichen
Biwaksack Test

Campingzubehör Biwaksack Test

Biwaksäcke sind kleine Schutzhüllen, in denen Wanderer mit ihrem Schlafsack vor Wind und Regen geschützt sind und auch bei eisigen Temperaturen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Camping-Waschmaschine Test

Campingzubehör Camping-Waschmaschine Test

Eine Camping-Waschmaschine ist der perfekte Begleiter für Reisen – vor allem im Camping- oder Zelturlaub. Sie ist klein, platzsparend, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campinggeschirr Test

Campingzubehör Campinggeschirr Test

Campinggeschirr kann meistens in einem Set für mehrere Personen gekauft werden. In der Regel besteht ein Geschirr-Set für den Camping-Urlaub aus …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campinglampen Test

Campingzubehör Campinglampen Test

Moderne Campinglampen gibt es in verschiedenen Ausführungen, bspw. als reine Zeltlampe, als Stehlampe oder als Mehrzweckvariante, bei der man das Ger…

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingstuhl Test

Campingzubehör Campingstuhl Test

Campingstühle sollten vor allem stabil und robust sein. In jedem Fall gilt es vor dem Kauf zu prüfen, ob der Stuhl für das eigene Körpergewicht …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingtisch Test

Campingzubehör Campingtisch Test

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen
Campingtoilette Test

Campingzubehör Campingtoilette Test

Eine Campingtoilette ist ein mobiles WC, das die Camping-Ausrüstung für das Wohlbefinden während des Campingurlaubs aufwertet: Nächtliche …

zum Test
Jetzt vergleichen
Edelstahlbecher Test

Campingzubehör Edelstahlbecher Test

Ein Edelstahlbecher ist der ideale Begleiter für einen Campingausflug oder eine Wandertour. Sie sind robust und halten einiges aus…

zum Test
Jetzt vergleichen
Feldbett Test

Campingzubehör Feldbett Test

Ein Feldbett ist eine klappbare, platzsparende Liege für Campingausflüge oder unangemeldeten Besuch…

zum Test
Jetzt vergleichen
Gaskocher Test

Campingzubehör Gaskocher Test

Ein Gaskocher ist beim Camping das, was eine voll ausgestattete Küche in den eigenen vier Wänden ist. Bei beinahe allen Outdoor-Aktivitäten wie …

zum Test
Jetzt vergleichen
Hüttenschlafsack Test

Campingzubehör Hüttenschlafsack Test

Dass ein Hüttenschlafsack warm ist, ist nicht das vorderste Ziel. Wichtiger ist, dass ein Inlett Schlafsack eine hygienische Barriere zwischen Ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Imprägnierspray Test

Campingzubehör Imprägnierspray Test

Imprägnierte Schuhe oder Jacken weisen Wasser und Schmutz wirkungsvoll ab, ohne das Material zu verändern oder die Atmungsfähigkeit einzuschränken…

zum Test
Jetzt vergleichen
Isolierflasche Test

Campingzubehör Isolierflasche Test

Die Isolierflasche hält Heißgetränke wie Tee, Kaffee oder einfach Wasser über einen längeren Zeitraum heiß und kann mobil transportiert werden. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Isomatten Test

Campingzubehör Isomatten Test

Isomatten schützen vor einem übermäßigen Wärmeverlust beim Schlafen in der freien Natur. Dabei gilt: Je dicker die Matte, desto besser die Wä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Kühlbox Test

Campingzubehör Kühlbox Test

Kühlboxen sind tragbare Geräte, die man zum Kühlen von Speisen und Getränken verwendet. Kühlboxen gibt es in unterschiedlichen Varianten zu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kühltaschen Test

Campingzubehör Kühltaschen Test

Eine Kühltasche ist im Vergleich zur Kühlbox leichter und kostengünstiger, jedoch weniger stabil. Sie eignet sich daher eher für die sporadische …

zum Test
Jetzt vergleichen
Luftmatratze Test

Campingzubehör Luftmatratze Test

Luftmatratzen gibt es für den Pool, als Luftbett zu Hause oder als leichte Liegematte oder Thermomatte für Reisen und Camping im Outdoor-Bereich. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Multitool Test

Campingzubehör Multitool Test

Multi-Tools sind – ähnlich wie Taschenmesser – kleine und handliche Werkzeuge, die verschiedene Einzelwerkzeuge in sich vereinen. Meistens ist …

zum Test
Jetzt vergleichen
Pfefferspray Test

Campingzubehör Pfefferspray Test

Pfeffer- und Tränengassprays dürfen in Deutschland nur zur Tierabwehr oder in Fällen von Notwehr verwendet werden…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schlafsack Test

Campingzubehör Schlafsack Test

Für laue Nächte empfiehlt sich ein Sommerschlafsack. Solche Modelle sind leicht und überzeugen mit einem handlichem Packma…

zum Test
Jetzt vergleichen
Selbstaufblasbare Isomatte Test

Campingzubehör Selbstaufblasbare Isomatte Test

Selbstaufblasbare Isomatten verfügen über einen Kern aus offenporigem Schaumstoff und bieten eine sehr gute Wärmeisolation. Öffnen Sie das Ventil…

zum Test
Jetzt vergleichen
Taschenmesser Test

Campingzubehör Taschenmesser Test

Beim Kauf eines Taschenmessers gilt es vor allem den Produkttyp zu beachten. Möchten Sie ein klassisches Schweizer Taschenmesser mit mehreren …

zum Test
Jetzt vergleichen
Thermobecher Test

Campingzubehör Thermobecher Test

Thermobecher sind die kleinen Brüder der Thermoskanne und somit die perfekten Begleiter für unterwegs. Mit ihnen hat man sein Lieblingsgetränk …

zum Test