Das Wichtigste in Kürze
  • Die Größe der Steckverbindung kann bereits Aufschluss darüber geben, wo der Steckschlüssel besonders sinnvoll eingesetzt werden kann. In den diversen Tests zu digitalen Drehmomentschlüsseln im Internet sind vor allem Modelle mit 1/2 Zoll und 3/8 Zoll zu finden. Die kleine Steckverbindung 1/4 Zoll dagegen wird zumeist nur bei sehr geringen Drehmomenten gebraucht, sodass Drehmomentschlüssel mit Digitalanzeige oder Federmechanismus zumeist gar nicht eingesetzt werden können. Geht es Ihnen vor allem um das Anziehen von Radmuttern, sollten Sie einen digitalen Drehmomentschlüssel kaufen, der 1/2 Zoll aufweist. Bei Arbeiten an Motoren und am Fahrrad kann ein digitaler Drehmomentschlüssel mit kleinerer 3/8-Zoll-Verbindung wegen des geringeren Durchmessers der Stecknüsse wahrscheinlich vielseitiger eingesetzt werden.
  • Welches Drehmoment der beste digitale Drehmomentschlüssel anzeigen können muss, ist sehr stark von der jeweiligen Situation abhängig. Mit 2 bis 200 Nm würden Sie jedoch im Grunde fast alle Gelegenheiten abdecken. Ein solches Werkzeug ist jedoch zumeist kostspielig und besonders am Rand seines Messbereichs nie vollkommen zuverlässig. Ein Drehmomentschlüssel für das Auto muss besonders kleine Kräfte fast nie messen können. Insbesondere Radmuttern verlangen nach einem Drehmoment zwischen 80 und 150 Nm und nur selten nach höheren Anzugsmomenten. Beim Fahrrad hingegen sind die Abweichungen teils größer. Innenlager oder Räder müssen mit bis zu 70 Nm angezogen werden. Arbeiten an den Bremsen oder der Schaltung erfordern dagegen teilweise nur wenige Newtonmeter, fast immer im einstelligen Bereich. Ein Vergleich der digitalen Drehmomentschlüssel zeigt, dass fast kein Modell für alle Arbeiten eingesetzt werden kann. Besser ist es, wenn Sie für verschiedene Aufgaben unterschiedliche Schlüssel verwenden, deren Drehmoment am besten passt. Ein digitaler Drehmomentschlüssel mit 1 bis 20 Nm ist zum Beispiel für Feinmechanik oder die Schaltung am Fahrrad bestens eingesetzt, aber schon für eine Sattelstütze erreicht er nicht mehr ausreichend Drehmoment.
  • Ob im Werkzeugwagen oder einer Kiste aufbewahrt, der digitale Drehmomentschlüssel muss gut geschützt vor Stößen gelagert werden. Mit einer beiliegenden Transportbox oder in einem festen Tuch ist der Schlüssel gut aufgehoben. Ob Sie den Drehmomentschlüssel einstellen müssen, weil der aus Versehen zu Boden gefallen oder schon länger in Gebrauch ist, zeigt indes eine einfache Überprüfung. Spannen Sie ihn im Schraubstock ein und hängen ein Gewicht von exakt 10 kg in exakt 30 cm Abstand zum Kopf daran. Zeigt er 29 oder 30 Nm an, ist der Drehmomentschlüssel noch immer präzise.

digitaler-drehmomentschlüssel-test