Astschere Test 2016

Die 7 besten Astscheren im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellFiskars PowerGear LX99Wolf-Garten Power Cut RS 900 TGardena 8773-20Gardena 650 BTFiskars Bypass S LX92Siena Garden ProFiskars 1296170
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
09/2016
Kundenwertung
21 Bewertungen
133 Bewertungen
8 Bewertungen
20 Bewertungen
25 Bewertungen
195 Bewertungen
29 Bewertungen
AstscherentypAmboss-Astscheren eignen sich für dicke Äste und Zweige. Es besteht jedoch auch die Gefahr, dass Sie zu dicke Äste schneiden und die Klingen nach einiger Zeit brechen.

Bypass-Astscheren haben meist eine geringere Schnittstärke durch die gebogene Form. Ein Brechen der Klingen ist hier unwahrscheinlicher.

Zum Getriebe: Getriebe-Astscheren reduzieren den benötigten Kraftaufwand. Der Schnitt geht leichter von der Hand.
Amboss-Getriebe-AstschereAmboss-AstschereAmboss-AstschereBypass-AstschereBypass-Getriebe-AstschereAmboss-AstschereAmboss-Getriebe-Astschere
SchnittstärkeDie Schnittstärke gibt an, wie stark ein Ast sein darf, der von der Schere durchtrennt werden kann.

Für kleinere Sträucher oder Büsche reichen 35 mm.

Bei Obstbäumen sollten es bereits 45 mm sein.
55 mm50 mm45 mm42 mm38 mm45 mm35 mm
ArmlängeDie Armlänge gibt an, wie lang die beiden Griffe der Schere sind.80 cm90 cm57 cm90 cm57 cm101 cm40 cm
GriffmaterialAluminium und Kunststoff
leicht und stabil
Aluminium
leicht und stabil
Aluminium
leicht und stabil
Aluminium
leicht und stabil
Aluminium, Kunststoff
leicht und stabil
Aluminium
leicht und stabil
Fiberglas
sehr leicht und stabil
für Sträucher
für kleine Bäume
für Obstbäume
Vorteile
  • angenehme Griffe
  • sehr leichte Schere
  • hohe Kraft- und Schneideleistung
  • einfach durch Getriebe-Mechanismus
  • hohe Kraft- und Schneideleistung
  • leichte Schere
  • Ersatzteile verfügbar
  • hohe Kraft- und Schneideleistung
  • sehr leichte Schere
  • hakenförmige Gegenklinge
  • Ersatzteile verfügbar
  • gute Schneideleistung
  • sehr saubere Schnitte
  • stabile Teleskoparme
  • Ersatzteile verfügbar
  • sehr leichte Schere
  • sehr sauberer Schnitt
  • hakenförmige Gegenklinge
  • einfach durch Getriebe-Mechanismus
  • gute Schneideleistung
  • leichte Schere
  • stabile Teleskop-Arme
  • klein und handlich
  • sehr leichte Schere
  • Ersatzteile verfügbar
  • einfach durch Getriebe-Mechanismus
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.6/5 aus 14 Bewertungen

Astschere-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Astscheren werden beim Baumschnitt zum Schneiden von Ästen und Zweigen bis zu einer Stärke von 50 mm verwendet.
  • Neben den normalen Amboss-Astscheren können Sie Getriebe- und Ratschen-Astscheren erwerben, bei denen der Kraftaufwand zum Schneiden deutlich geringer ist.
  • Einige Astscheren haben Teleskopgriffe, die eine Armlänge von ungetfähr 60 – 100 cm ermöglichen. Die Handhabung bei verzweigten Sträuchern ist weitaus einfacher.

astschere-test-gaertner-baumschnitt
Der geübter Gärtner wird sicherlich wissen, dass im Jahr bei Obstbäumen Sommer- und Winterschnitt anstehen können. Der Sommerschnitt wird von Juni bis September durchgeführt. Der Baum soll bei einem zu starken Wachstum beruhigt und der Ertrag an Äpfeln oder Birnen im nächsten Jahr gesteigert werden.

Der Winterschnitt sollte beispielsweise zwischen November und März erfolgen und dient zur Aussonderung von kranken, abgestorbenen und überflüssigen Ästen.

Für den richtigen Baumschnitt wird auch das richtige Arbeitsgerät benötigt. Neben den normalen Astscheren, den Rosenscheren und Baumscheren kommen natürlich auch Astsägen und Schneidgiraffen zum Einsatz. Die Astschere stellt dabei das wichtigste Hilfsmittel dar, um kleinere bis mittelgroße Äste und Zweige relativ schnell und einfach abzuknipsen.

Tipp: Damit Sie beim Kauf keine Fehler machen, wollen wir Ihnen im Ratgeber zum Astschere Test 2016 die wichtigsten Kaufkriterien kurz vorstellen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir auch einen Astschere Testsieger und einen Preis-Leistungs-Sieger gewählt, falls Sie eine Astschere günstig kaufen möchten. Am Ende des Ratgebers zum Astschere Vergleich 2016 sollten Sie jedoch selber entscheiden können, welches die beste Astschere für Ihre Belange ist.

1. Was ist eine Astschere?

Eine Astschere dient, wie der Name schon sagt, zum Beschneiden von Ästen. Man unterscheidet die Astschere von herkömmlichen Gartenscheren, die nur für kleine Zweige und Äste beim Baumschnitt genutzt werden. Um Ihnen die Unterschiede möglichst kurz zu erläutern, möchten wir Ihnen an dieser Stelle die verschiedenen Gartenwerkzeuge anhand einer Tabelle kurz vorstellen.

Gartenwerkzeug Geeigneter Astdurchmesser Kurzbeschreibung
Gartenschere und Rosenschere

rosenschere

0 – 25 mm Rosenscheren und Gartenscheren dienen zum Abknipsen kleinerer Zweige. Die Form der Rosenschere ist optimiert für den Rosenschnitt, damit man sich beim Schneiden nicht so oft verletzt. Gartenscheren haben meist eine normale und gerade Form. Mittlerweile kann eine Gartenschere jedoch auch durch ein Ratschensystem unterstützt werden.

Gute Modelle gibt es von Wolf-Garten, Felco, Fiskars oder Gardena. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Gartenschere Test.

Astschere und Baumschere

 

 

astschere

25 – 50 mm Mit einer Astschere oder auch der Baumschere lassen sich mittelgroße Äste und Zweige schnell und leicht durchtrennen. Die Besonderheit besteht in den langen Scherenarmen von 40 bis zu 100 cm. Durch die Hebelwirkung können auch starke Äste ohne Probleme und ohne viel Kraftaufwand durchtrennt werden.Die größten Hersteller in dieser Kategorie sind Gardena, Wolf-Garten und Fiskars.

Wenn Sie Astscheren günstig kaufen möchten, können Sie zu der Marke Siena greifen. In unserem Astschere Test gab es gute Ratschenscheren, Getriebeastscheren und Teleskop-Baumscheren, so dass jeder ein passendes Produkt finden kann.Von Fiskars gibt es auch Schneidgiraffen. Dies sind Astscherenköpfe, die sich an einem langen Teleskopstiel befinden und über einen Seilzug ausgelöst werden können.

Heckenschereheckenschere 18 – 30 mm Eine Astschere stellt ein elektrisches Gerät dar, das zum Beschneiden von Hecken dient. Nähere Informationen zu den verschiedenen Heckenscheren können Sie in unserem Heckenschere Test erhalten.
Astsäge und Baumsäge

 

astsaege

über 50 mm Eine Säge sollte bei einer Aststärke von mehr als 50 mm eingesetzt werden. Einfache Scheren können dies zwar auch leisten, allerdings verschleißen die Scheren dann relativ schnell und der Schnitt wird sehr unsauber.

Neben den normalen Sägen (z. B. der Fuchsschwanz), die beim Arbeiten im Garten und an Bäumen zum Einsatz kommen, gibt es spezielle Baumsägen, die manchmal auch als Hochentaster bezeichnet werden. Sie haben wie die Teleskop-Baumscheren einen Teleskop-Stiel, an dem sich eine Säge befindet. Weitere Informationen finden Sie in unserem Hochentaster Test.

Da wir Ihnen im Ratgeber zum Astschere Test  vor allem die Vorzüge von Astscheren aufzeigen möchten, wollen wir Ihnen an dieser Stelle  die Vor- und Nachteile der Astschneider kurz erläutern.

  • einfaches Schneiden von bis zum 50 mm starken Ästen
  • geringer Kraftaufwand durch langen Hebel
  • Ersatzteile sind verfügbar
  • bei starker Beanspruchung kann die Klinge brechen
  • dicke Äste können nicht bearbeitet werden

2. Welche Astscheren-Typen gibt es?

Da sich die Astscheren in relativ viele Arten einteilen lassen, möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Typen kurz vorstellen, damit Sie wissen, welches die beste Astschere für Ihre Zwecke ist.

2.1. Amboss-Astschere

Astschere Test

Einfache Amboss-Astschere von Siena.

Die Amboss-Astschere ist heutzutage die klassische Form der Astschere. Beim Schneidvorgang gleitet die Klinge durch das Schnittgut und trifft am Ende auf eine dicke Metalloberfläche. Dies ist der Amboss. Eine geschliffene Klinge wird durch den Halt des Ambosses angezogen und führt einen ziehenden Schnitt durch, der dem Nutzer weniger Kraft abfordert.

2.2. Bypass-Astschere

Sie müssen die Amboss-Astscheren von den Bypass-Scheren unterscheiden. Letztere haben zwei geschwungene Klingen, die sich gegeneinander schieben. Beim Schneiden gleitet jedoch die Schnittklinge an der Gegenklinge vorbei. Mittlerweile gibt es von Fiskars und Gardena Bypass-Astscheren. Durch die geschwungene Klinge entsteht ein sehr sauberer Schnitt, der auch nicht ausfranst. Der Kraftaufwand ist jedoch meist größer.

2.3. Amboss-Getriebe-Astschere und Ratschen-Astschere

Fiskars Getriebeastschere

Gute Astschere mit Getriebe von Fiskars.

Die Amboss-Getriebe-Astscheren werden vor allem von Fiskars und Gardena vertrieben. Durch ein eigenes Getriebe soll die Kraftübertragung verbessert werden. Am Ende soll der Nutzer weniger Kraft für die Zertrennung von Ästen aufwenden müssen. Bei Ratschen-Astscheren ist das System ähnlich. Hier rastet ein Ratschen-Mechanismus mehrmals beim Schneiden ein. So muss der Nutzer weniger Kraft aufwenden. Die Modelle werden vor allem von Gardena und Fiskars genutzt.

3. Kaufkriterien für Astscheren: Darauf müssen Sie achten

Wenn Sie eine Astschere kaufen möchten, sollten Sie die verschiedenen Werkzeuge gut vergleichen. Vor allem bei günstigen Astscheren besteht der große Nachteil, dass keine Ersatzteile oder Ersatzklingen verfügbar sind. Hier überzeugen die Hersteller Fiskars, Felco, Gardena und Wolf-Garten vor allem mit der Langlebigkeit der Produkte. Wenn hochwertige Astscheren regelmäßig geschärft und gewartet werden, können sie ein Leben lang halten.

3.1. Schnittstärke

Gardena Comfort Bypass-Astschere

Bypass-Astschere aus der Gardena Comfort-Serie.

Die Schnittstärke gibt an, wie stark die Äste sein dürfen, die zerschnitten werden sollen. In unserem Astschere Test gab es Schnittstärke zwischen 35 und 55 mm. Dies unterscheidet sich je nach Hersteller und Größe der Schere. Felco, Wolf-Garten und Gardena haben Modelle, die ohne Probleme die 50 mm auch im Dauerbetrieb schaffen.

3.2. Armlänge

Bei der Armlänge lässt sich zwischen Astscheren mit festen Armen und Teleskop-Astscheren unterscheiden.

Die Teleskop-Astscheren können je nach Verwendungszweck auf die erforderliche Größe eingestellt werden. Vor allem bei stark verzweigten Bäumen und Sträuchern kann das Verstellen von 100 cm auf nur 60 cm bei der Handhabung einige Vorteile haben. Allerdings sollten Sie bedenken, dass alle Teleskop-Astscheren aus unserem Astscheren Test bei dem Teleskop-Mechanismus Probleme hatten. Zwar sind die Arme der Teleskop-Astscheren relativ stabil, aber der Feststellmechanismus kann sich des Öfteren lösen. Vor allem bei der Arbeit ist dies manchmal sehr ärgerlich.

Hinweis: Ausgehend von unserem Astschere Test sollten gute Astscheren wenigsten eine Länge von 80 cm haben, damit bei starken Ästen weniger Kraft aufgewendet werden muss.

3.3. Griffmaterial

Fiskars Ratschenschere nur 40 cm

Kleine Ratschenschere von Fiskars.

Beim Griffmaterial gab es im Astschere Test keine großen Überraschungen. Letztlich gibt es nur Aluminium und Fiberglas. Beide Materialien sind leicht und stabil. Daher macht es keinen großen Unterschied, welches Material sie bevorzugen.

Wenn Sie besonders leichte Scheren mögen, sollten Sie zu Fiberglas greifen. Einige Modelle von Fiskars wiegen nur 400 g. Im Unterschied dazu gibt es Astscheren aus Aluminium mit 1 kg Gewicht. Letztlich lassen sie sich aber auch gut benutzen.

3.4. Griffform

Der Hersteller Wolf-Garten wirbt mit besonders ergonomischen Griffen, während die Modelle von Felco und Fiskars eher einen geraden Griff bevorzugen. Laut Herstellerangaben soll die Handhabung einfacher sein und auch die Blasenbildung bei der Dauernutzung einschränken.

Letztlich sollten Sie aussuchen, welches für Sie die bessere Griffform ist. In unserem Astschere Test hat sich gezeigt, das einige Menschen mit den ergonomischen Griffen nicht zurechtkommen.

3.5. Wichtige Hersteller und Marken

  • Adlus
  • ARS
  • Bahco
  • Berger
  • Black+Decker
  • C.K Tools
  • Connex
  • Dictum
  • Draper
  • Faithfull
  • Felco
  • Fieldhaus
  • Fiskars
  • Florabest
  • Freund-Victoria
  • Fun-Star
  • Gardena
  • Gartenfreude
  • Green Tower
  • Grouw
  • LUX
  • Mannesmann
  • Original Löwe
  • Platiflor Sealey
  • Siena Garden
  • Silverline
  • Spear & Jackson
  • Star
  • Testrut
  • Triuso
  • Varo
  • Westfalia
  • Wolf-Garten
  • Xclou Garden

4. Astschere Vergleich bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 08/2010 Garten- und Astscheren überprüft. Astschere Testsieger wurde die Fiskars Power Gear Bypass-Getriebeastschere zusammen mit der Wolf-Garten RS 830 mit einer Gesamtnote von 1,7.

Bei der Schnittleistung überzeugten beide Geräte mit der Teilnote 1,7. Die Garden Comfort Modelle 760 AL 643 und 650 BT 8772 konnten sich dahinter einreihen. Auf Platz 5 schaffte es die LUX Profil Alu. Dies war die beste Eigenmarke eines Baumarkts (Obi) im Astschere Test.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Astschere

Weitere Werkzeuge, die für den Baumschnitt hilfreich sein können:

5.1. Wofür benötige ich eine Astschere?

Mit einer Astschere kann Holz mit einem Durchmesser von 25 – 50 mm geschnitten werden. Vor allem beim Baumschnitt im Spätsommer und im Herbst kommen Astscheren zum Einsatz. Neben den klassischen Amboss-Scheren kommen auch Ratschenscheren und Getriebeastscheren zum Einsatz. Die Benutzung erfordert hier deutlich weniger Kraft.

5.2. Welche Astschere sollte man kaufen?

Wenn Sie eine Astschere kaufen möchten, sollten Sie zunächst entscheiden, welchen Typ sie bevorzugen. Wir würden den Kauf einer Getriebeastschere oder einer Ratschenschere empfehlen, wenn Sie viel schneiden müssen und wenig Kraft aufwenden wollen. Wenn Sie weniger schneiden wollen, reicht auch eine einfache Amboss-Astschere aus.

5.3. Welche Astschere ist die beste?

Welches die beste Astschere für Ihre Zwecke ist, können wir natürlich nicht sagen. Für Sie haben wir aber einen Astschere Testsieger und einen Preis-Leistungs-Sieger gewählt, damit Ihnen bei der Wahl geholfen wird.

5.4. Wie kann man eine Astschere schärfen?

Damit Sie wissen, wie man eine Ast- oder Gartenschere richtig schärfen, schauen Sie sich das folgende Video an.

5.5. Welche Felco Astschere ist gut?

Felco stellt vor allem Profi-Astscheren her. Bei den Felco-Scheren müssen Sie kosten von bis zu 120 € einberechnen. Wir haben die Astscheren von diesem Hersteller nur am Rande untersucht, können aber die Felco 231 als normale Amboss-Schere empfehlen. Sie hat eine Gesamtlänge von 80 cm und erreicht eine Schnittstärke von 40 mm. Für den normalen Hausgebrauch ist diese Schere vollkommen ausreichend.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Astschere.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenwerkzeug

Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Grasschere Test

Rasenmäher haben oft Schwierigkeiten mit den Rändern an Wänden und Bordstein. Hier kommt die Akku-Grasschere zum Einsatz. Sie entfernt mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Heckenschere Test

Im Frühling treibt die Hecke aus und ist dann eventuell nicht mehr die gewünschte Zierde des Gartens. Um kabellos Hecke zu schneiden, sind Akku-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Hochentaster Test

Akku Hochentaster werden zur Baumpflege im Garten, in Parks und an Straßen eingesetzt. Mit ihnen können tote oder kranke Äste von Bäumen entfernt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Akku-Rasenmäher Test

Mit einem Akku Rasenmäher können Sie Ihre Grünfläche umweltschonend und mit geringer Geräuschentwicklung pflegen. Der Akku mit einer Spannung von…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Heckenschere Test

Alle Benzin-Heckenscheren besitzen einen 2-Takt-Motor. Sie müssen für den Betrieb folglich Öl und Benzin mischen, damit der Motor laufen kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Laubsauger Test

Im Herbst bekommen Gärten und Gehwege eine dicke Schicht gelb-bräunlicher Blätter verpasst, die zwar schön ist, aber auch störend sein kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Rasenmäher Test

Benzin-Rasenmäher haben heutzutage meist einen 4-Takt-Motor und müssen nur noch mit Benzin und Öl befüllt werden. Ein aufwendiges Mischen der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Rasentrimmer Test

Die Motorsense, auch Benzin-Rasentrimmer genannt, ist ein motorbetriebenes Gartengerät zum Kappen und Mähen von Schnittgut. Sie erreicht Stellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Benzin-Vertikutierer Test

Ein Vertikutierer lockert den Boden durch das Anritzen der Grasnarbe auf, da er so Moos und Mulch mit seinen Vertikutiermessern beseitigt. Wasser und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Drucksprüher Test

Drucksprüher werden vorrangig zur Gartenbewässerung verwendet. Auch zur Unkrautvernichtung und Moosentfernung sind sie anwendbar…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektrische Heckenschere Test

Eine elektrische Heckenschere läuft via Stromkabel und ist wegen dem Netzbetrieb leichter und leistungsstärker als Akku-Heckenscheren sowie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektro-Rasenmäher Test

Elektro-Rasenmäher können über Kabel und Netzbetrieb oder durch einen Akku angetrieben werden. Der Elektro-Mäher ist dabei eher für kleinere bis …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Elektro-Vertikutierer Test

Vertikutierer sind Gartengeräte, die Moos und Unkrautpflanzen aus dem Boden holen, ohne den Rasen zu zerstören. Dadurch wird der Boden aufgelockert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Erdbohrer Test

Erdbohrer sind Gewindeschrauben, die in der Landwirtschaft und von Hobbygärtnern zur Bohrung von Erdlöchern genutzt werden, um Zaunpfähle zu setzen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Gartenfräse Test

Gartenfräsen, Motorhacken oder Kultivatoren bezeichnen das gleiche Produkt und dienen zum Umgraben des Gartens und zur Auflockerung der Beete…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Gartenschere Test

Gartenscheren gibt es als Bypass- und Amboss-Modelle entsprechend den Pflanzen, die behandelt werden sollen. Bypass-Modelle eignen sich für frisches …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Grabegabel Test

Eine Grabegabel – auch Gabelspaten, Spatengabel, Grabeforke genannt – dient zum Ausheben und Auflockern des Bodens. Zudem wird sie bei der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Häcksler Test

Walzenhäcksler können schnell und automatisch Äste einziehen. Dadurch wird die Arbeitszeit deutlich verkürzt. Ebenso fällt die Arbeit damit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Hand-Heckenschere Test

Manuelle Heckenschere, mechanische Heckenschere oder Hand-Heckenschere: diese Begriffe meinen alle eine unkomplizierte Heckenschere, die Sie ohne …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Harke Test

Eine Harke gehört zur Grundausstattung für Profi- und Hobbygärtner. Mit ihrer Hilfe kann der Boden aufgelockert werden. Zudem wird sie zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Heckenschere Test

Die Leistung und Lautstärke von Benzin-Heckenscheren sind mit Abstand am höchsten. Die Modelle sind schwer und bringen eine hohe Leistung mit. Wir…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Hochentaster Test

Es gibt drei verschiedene Antriebsarten von Hochentastern: Akku, Netzkabel und Benzin…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Holzspalter Test

Es gibt zwei unterschiedliche Bauarten - die Vertikal- oder stehenden Holzspalter und die Horizontal- oder liegenden Holzspalter. Stehende …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Kehrmaschine Test

Im Hausgebrauch kommen vor allem Handkehrmaschinen zur Reinigung des Hofes oder Gartens zum Einsatz. Die verschiedenen Bürsten werden hier durch die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Kompressor Test

Es gibt verschiedene Arten von Kompressoren. Neben den Mini-Kompressoren, die nur für einfaches Aufpumpen von Reifen und Rädern geeignet sind, gibt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Laubsauger Test

Laubsauger für den Garten besitzen eine ähnliche Funktion wie Staubsauger. Durch einen vom Motor erzeugten Unterdruck wird durch das Rohr Laub …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Mähroboter Test

Mähroboter gibt es schon seit 1995. Die kleinen Geräte mähen den Rasen im Garten, anders als Rasenmäher, selbstständig ohne Zutun des Besitzers. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Metalldetektor Test

Metalldetektoren dienen der Lokalisierung verschiedener Metallteile, Rohrleitungen oder auch elektrischer Leiter. Sie kommen somit bei der Schatzsuche…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Motorhacke Test

Motorhacken sind sehr leicht und können ohne großen Kraftaufwand über den zu bearbeitenden Acker oder Rasen geführt werden. Mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Motorsense Test

Wer es des Öfteren mit stark bewachsenen Wiesen, verwilderten Beeten oder wucherndem Gestrüpp zu tun hat, der wird mit einem Rasenmäher an seine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Mulchmäher Test

Das „Mulchmähen“ gilt als die natürlichste und modernste Art der Rasendüngung. Im Gegensatz zum Mähen mit Standardmähern wird das gehä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenkantenstecher Test

Ein Rasenkantenstecher ist ein Gartengerät, welches für saubere Kanten zwischen Rasen und Beet sorgt – ein Werkzeug zum Rasen abstechen. Es ä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenlüfter Test

Anders als bei einem Vertikutierer (mit oder ohne Fangsack) treibt ein Rasenlüfter bei der Rasenbelüftung seine Krallen nicht so tief in den Boden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasenmäher Test

Eine schöne Grünfläche muss regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört auch das Trimmen auf die entsprechende Länge. Hier sind Rasenmäher das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Rasentrimmer Test

Rasentrimmer und Freischneider kommen dort zum Einsatz, wo der Rasenmäher oder Mulchmäher nicht ausreicht: an Rasenkanten, unter Sträuchern und B…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Sandstrahlpistole Test

Grundlegend gibt es bei Sandstrahlpistolen zwei Arten. Eine Sandstrahlpistole mit Saugbecher verfügt nur über einen Anschluss für den Kompressor, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spaltaxt Test

Eine Spaltaxt dient dazu, bereits geschlagenes Holz in einzelne Holzscheite zu zerlegen – im Gegensatz zur Fällaxt, die zum Fällen von Bäumen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spalthammer Test

Bei einem Spalthammer handelt es sich um eine abgewandelte Axt, die sowohl Holz als auch Naturstein bearbeiten kann. Hauptsächlich wird der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spaten Test

Es gibt recht viele Arten von Spaten: Federspaten, Doppelfederspaten, Vollmetallspaten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Spindelmäher Test

Ein Spindel- oder Handrasenmäher nimmt das Gras über mehrere Messer auf, die sich auf einer waagerecht rotierenden Spindel drehen und führt es an …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Streuwagen Test

Mit einem Streuwagen können Sie Salz, Granulate, Sand, aber auch Dünger oder Pflanzensamen gleichmäßig auf Ihrem Rasen oder auf Ihrem Gehweg …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Teleskop-Heckenschere Test

Mit einer Teleskop Heckenschere können Hecken in Höhe von drei bis vier Metern gestutzt werden. Das Gerät verfügt über ein zweiseitig mit Messern…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Unkrautbrenner Test

Brenner bieten eine gute Alternative zum umweltschädlichen Spritzen von Unkraut. Thermoflamm ist dabei der Ausdruck für Unkrautvernichtung ohne …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Unkrautstecher Test

Unkrautstecher gehören zu den Gartengeräten und fallen dort unter die Methoden zur Unkrautvernichtung. Es handelt sich bei den Geräten um kleine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenwerkzeug Walzenhäcksler Test

Walzenhäcksler sind Schredder, die trockene und harte Äste mit einer scharfkantigen Walze zerkleinern und zerdrücken. Das fertige Häckselgut kann…

zum Test