Akku-Hochentaster Test 2016

Die 7 besten Akku-Hochentaster im Vergleich.

AbbildungTestsiegerEinhell GE-LC 18 Li TBlack + Decker GPC1820L20Ryobi OPP1820Preis-Leistungs-SiegerEinhell GC-LC 1815 TGardena Accu TCS Li-18/20Greenworks Tools B00DC6L8A0Atika 302314
ModellEinhell GE-LC 18 Li TBlack + Decker GPC1820L20Ryobi OPP1820Einhell GC-LC 1815 TGardena Accu TCS Li-18/20Greenworks Tools B00DC6L8A0Atika 302314
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2016
Kundenwertung
14 Bewertungen
10 Bewertungen
38 Bewertungen
12 Bewertungen
5 Bewertungen
4 Bewertungen
44 Bewertungen
ArtAkku Hochentaster sind kabellos und können über Kopf verwendet werden.

Elektro Hochentaster haben eine unbegrenzte Laufzeit, aber eine begrenzte Reichweite.
Akku HochentasterAkku HochentasterAkku HochentasterAkku HochentasterAkku HochentasterAkku HochentasterElektro Hochentaster
Schwertlänge20 cm20 cm20 cm24 cm20 cm20 cm20 cm
SchnittlängeSollte etwa dem max. Ast-Durchmesser entsprechen.17 cm17 cm15 cm20 cmk.A.k.A.18 cm
Kettengeschwindigkeit3,77 m/s3,10 m/s5,50 m/s2,83 m/s3,80 m/s7,8m/s13 m/s
Ladezeit1 h8 h2 h1 h5 hk.A.keine
Akku-Spannung
Arbeitszeit
18 Volt
ca. 30 Min.
18 Volt
ca. 30 Min.
18 Volt
ca. 20 Min.
18 Volt
ca. 30 Min.
18 Volt
ca. 20 Min.
40 Volt
ca. 23 Min.
ohne Akku
unbegrenzt
Teleskopstiel verstellbar
Länge ca.

1,2 m - 2,5 m

1,9 m - 2,9 m

1,2 m - 4,0 m

1,9 m - 2,7 m

2,5 m - 4,0 m

1,5 m - 2,4 m

2,5 m - 3,1 m
Arbeitswinkel verstellbarErhöht die Wendigkeit des Gerätes beim Schneiden.JaNeinNeinJaJaNeinJa
mit EinschaltsperreErhöht Sicherheit.JaJaJaJaNeinJaJa
automat. KettenschmierungKette wird automatisch mit Maschinenöl benetzt.JaNeinJaJaJaJaJa
Gewicht4,6 kg3,7 kg4,1 kg3,8 kg5,3 kg4,7 kg4,6 kg
Vorteile
  • besonders hochwertige Kette
  • schmaler Schneidekopf – auch für sehr dünne Äste geeignet
  • geringer Ölverbrauch
  • inkl. verstellb. Tragegurt
  • weicher, gepolsterter Griff
  • manuelle Kettenschmierung einfach und sauber
  • inkl. Werkzeug zur Wartung
  • auch für starke Äste gut geeignet
  • sehr leise
  • weicher, gepolsterter Griff
  • transparenter Öltank
  • inkl. Werkzeug zur Wartung
  • besonders hochwertige Kette
  • inkl. Werkzeug zur Wartung
  • ausführliche Anleitung
  • inkl. verstellb. Tragegurt
  • schmaler Schneidekopf – auch für sehr dünne Äste geeignet
  • auch zum Schneiden am Boden geeignet
  • einfacher Zusammenbau
  • einfacher Zusammenbau
  • auch für sehr dicke Äste geeignet
  • einfacher Zusammenbau
  • inkl. Wekzeug zur Wartung
  • inkl. verstellb. Tragegurt
  • vibrationsarm
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 58 Bewertungen

Akku-Hochentaster-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Akku Hochentaster werden zur Baumpflege im Garten, in Parks und an Straßen eingesetzt. Mit ihnen können tote oder kranke Äste von Bäumen entfernt werden, die sonst eine eventuelle Gefahrenquelle darstellen.
  • Klassische, Benzin-betriebene Hochentaster sind besonders leistungsstark und für den professionellen Gebrauch gedacht. Die vergleichsweise günstigen Akku Hochentaster sind leicht, umweltschonend und eignen sich gut zum Schneiden von kleinen bis mittelgroßen Bäumen und Sträuchern. Ein Teleskopstiel macht sie besonders wendig.
  • Die verwendeten Lithium Ionen Batterien sind für den Betrieb von anderem Gartenwerkzeug derselben Marke kompatibel (z.B. Kettensägen). Somit entfallen häufig Kosten für Zweit-Akkus und Ladegeräte.

akku hochentaster test

Spätestens, wenn im Frühling die Bienen um die Obstbäume summen oder die Vöglein anfangen zu zwitschern, wird ein genauerer Blick auf den Garten geworfen. Der lange Winter, Stürme und Hagel hinterlassen hier meist Schäden, die erst zur Blütezeit an kahlen Ästen festgestellt werden. Während manch einer hier zur Kettensäge, Astsäge oder zur Spaltaxt greift, sucht ein anderer nach dem besten Akku Hochentaster.

Egal ob kränkelnder Altbaum oder wuchernder Jungbaum: Mit den Kandidaten aus unserem Elektro Hochentaster und Akku Hochentaster Test 2016 können Sie störenden Auswüchsen und Zweigen zu Leibe rücken. Aber welche Eigenschaften sollte ein Akku Hochentaster Testsieger besitzen? Und wann ist die beste Zeit zur Gartenpflege? In unserer Kaufberatung zum Akku Hochentaster Test beantworten wir alle Fragen und nennen hilfreiche Tipps und Tricks.

1. Was ist ein Akku Hochentaster?

1.1. Wie funktioniert ein Akku Hochentaster?

Akku Hochentaster (manchmal auch: Akku Astsäge) sind Gartenwerkzeuge, die zum Beschneiden von Bäumen, Hecken und Sträuchern verwendet werden. Sie bestehen aus folgenden, die meist mithilfe einer Anleitung relativ leicht zusammengefügt werden:

  • Schwert
  • Kette
  • Teleskop-Stiel
  • Motor
  • Akku
  • Öltank

Im Aufbau sind Akku Hochentaster Kettensägen besonders ähnlich. Am Sägeschwert wird die Kette per Hand angelegt und mithilfe eines Inbusschlüssels festgezogen. Der Öltank dient zum Schmieren der Sägekette. Der Prozess der Kettenschmierung kann anhand eines Hebels manuell durchgeführt werden. Verfügt der Akku Hochentaster über eine automatische Kettenschmierung, müssen Sie lediglich den Öltank mit Schmieröl nachfüllen – der Rest gelingt per Knopfdruck.

Tipp: Akku Hochentaster werden in der Regel nicht mit Kettenöl geliefert. Da Sie dieses für den reibungslosen Betrieb benötigen, sollten Sie es am besten gleich mitkaufen.

In der Regel ist der Teleskop-Stiel verstellbar, sodass der Akku Entaster für niedrigere und höhere Gewächse verwendet werden kann. Die durchschnittliche Reichweite der Geräte – auch Teleskop-Länge genannt – beträgt 1,5 bis 4 Meter und kann durch einen Drehmechanismus stufenlos verstellt werden. Zum Vergleich: Die meisten Obstbäume wachsen von 3 bis zu 8 Metern hoch. Mit dieser Reichweite eignet sich ein Entaster auch gut als Akku Hochheckenschere. Nicht sicher, ob der beste Akku Hochentaster der richtige für Sie ist? Hier einmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • 1 Produkt zum Schneiden von Hecken, Bäumen und Sträuchern
  • leichte Handhabung
  • geringer Energieverbrauch
  • ohne Abgase – relativ umweltfreundlich
  • Akku mit anderen Gartengeräten kompatibel
  • geringe Akkulaufzeit: max. 30 Minuten
  • Ladezeit bei vielen Produkten sehr lang – Zweitakku nötig

1.2. Wozu ist Astpflege wichtig?

Wie oft soll man ran?

Es empfiehlt sich, in kürzeren Intervallen und dafür häufiger zu stutzen. Kleine Schnittwunden regenerieren sich schneller und geben Bakterien und Pilzen keinen Nährboden.

Die Pflege von Bäumen, Sträuchern und Hecken ist besonders dann sinnvoll, wenn der Wuchs beschränkt werden soll oder abgestorbene Äste und Zweige entfernt werden müssen. Hier einmal die wichtigsten Gründe für die Astpflege:

  • Sicherheit: abgestorbene Äste können sich lösen
  • Ästhetik: gestutzte Bäume und Sträucher sehen gesünder aus
  • Baumgesundheit: höherer Lichteinfall begünstigt Wachstum, tote Zweige rauben Energie
  • Ernte: Früchte reifen besser und vermehrter
  • Platz: stark wachsende Pflanzen können gebändigt werden und in Höhe und Breite angepasst werden

2. Hochentaster-Typen – akkubetriebene Geräte sind besonders einfach im Gebrauch

Auf der Suche nach einem Hochentaster stößt man auf Geräte verschiedener Kategorien: elektrische Hochentaster, Hochentaster mit Akku und benzinbetriebene Produkte. Der beste Akku Hochentaster hält nicht so lange durch wie ein Gerät mit Kabelbetrieb, bei Rückenproblemen raten wir von einem Benzin Hochentaster ab. Im Test haben wir Elektro-Hochentaster und Akku-betriebene Geräte berücksichtigt. Zur vollständigen Kaufberatung hier einmal alle drei Arten in der Übersicht:

Akku Hochentaster elektrischer Hochentaster Benzin Hochentaster
 akku hochentaster  elektro hochentaster  benzin entaster
Leichtes und vergleichsweise handliches Gerät, das ohne Kabel betrieben wird. So ist auch die Verwendung über Kopf (z.B. an Gehwegen) besonders einfach, um nah am Boden zu schneiden. Wird ein Hochentaster elektrisch betrieben, ist seine Laufzeit unbegrenzt und seine Leistung dennoch hoch. Allerdings schränkt das Kabel die Reichweite des Elektro Entasters ein. Eine Kabeltrommel schafft hier Abhilfe. Hochentaster mit Benzin-Betrieb haben eine höhere Leistung und können auch sehr starke Auswüchse mühelos trimmen. Nachteil: Die Geräte bringen gefüllt bis zu 10 kg auf die Waage.
Achtung: Auch wenn die Teleskop Akku Hochentaster eher Akkubesen als Kettensägen ähneln, sind sie dennoch Werkzeuge, deren Betrieb ernst genommen werden sollte. Nach dem Gebrauch sollte der Akku trotz Startsicherung stets entfernt werden, um einem versehentlichen Anschalten vorzubeugen.

3. Kaufkriterien für Akku-Hochentaster

3.1. Kettengeschwindigkeit

hochentaster bild

Akku Hochentaster lassen sich gut über Kopf verwenden, hier von Einhell.

Je höher die Kettengeschwindigkeit, desto schneller ist der Ast durchtrennt. Auch die vom Gerät ausgehenden Vibrationen fallen schwächer aus und die Arbeit mit dem Entaster wird so angenehmer und weniger anstrengend. Für besondere Langlebigkeit empfehlen sich übrigens Stahl-Ketten, etwa von der Marke Oregon, die in Einhell Produkten verbaut wird.

Der Geräuschpegel wurde leider nur selten von Herstellern im Akku Hochentaster Test angegeben. Generell empfiehlt es sich, einen Gehörschutz zu tragen und das Gartenwerkzeug nur zu Zeiten anzuwenden, die die Nachbarn nicht beeinträchtigen.

3.2. Akkukapazität

Die Akkukapazität gibt die Lebensdauer des Akkus an. Diese beträgt je nach Astdicke meist zwischen 20 und 30 Minuten. Das klingt nicht lang, reicht aber zum Entfernen abgestorbener Äste bei regelmäßiger Baumpflege locker aus. Wichtiger ist die Ladezeit: von ihr hängt ab, ob Ihr Hochentaster-Akku nach 1h oder erst am nächsten Tag wieder startklar ist.

Als Hochentaster-Akku wird ein oder mehrere Lithium Ionen Batterien verwendet. Wie diese genau funktionieren, finden Sie im Video heraus:

Eine Einschaltsperre verhindert ein versehentliches Anschalten der Säge, bevor alle Schutzmaßnahmen getroffen sind.

3.3. Schwertlänge

Die Schwertlänge bestimmt, wie robust ein Akku Hochentaster ist. Die Kettenlänge der Geräte, wenn angegeben, bezeichnet ca. die doppelte Schwertlänge. Indirekt wirkt sie sich auf die Schnittlänge – auch Schnittbreite genannt – aus. Hier ergibt sich folgende Faustregel:

Schnittlänge ≙ ca. Durchmesser des zu durchtrennenden Astes

Ist der Ast breiter, wird die Arbeit mühseliger, ist der Ast dünner, können angrenzende Äste im Prozess beschädigt werden.

3.4. Gewicht

Das Gewicht spielt beim Akku Hochentaster Vergleich eine wichtige Rolle: Selbst, wenn Ihnen 10 kg für die Baum Kettensäge auf den ersten Blick sehr wenig vorkommt, macht es die Gartenarbeit nach einigen Minuten dennoch mühselig. Die meisten Produkte im Akku Hochentaster Test liegen im Bereich von 3,5 bis 6 kg und sind somit leicht zu handhaben. Ihr geringes Gewicht ermöglicht die Verwendung mit gestreckten Armen. Je leichter das Gerät, desto einfacher ist es zu verwenden.

4. Sicherheit geht vor: das müssen Sie beim Entasten beachten

4.1. Schutzkleidung

Um den Akkuhochentaster sicher zu betreiben, sollten Sie Schutzkleidung tragen. Folgendes sollte zu ihrer Ausrüstung zählen:

4.2. Akku Hochentaster richtig anwenden

hochentaster

Wichtig: Schauen Sie beim Betrieb immer in die Richtung des Astes, den Sie bearbeiten.

Achten Sie beim Entasten darauf, dass Sie nur wenige Äste auf einmal abnehmen. Zu große Schnittwunden rauben dem Baum Energie und können zu Pilzbefall und Krankheiten führen.

Eine Harvard Studie aus 2010 hat ergeben, dass auch der Zeitpunkt des Beschneidens eine große Rolle spielt. Der Studie zufolge produzieren Bäume Wachstumshormone, die in den Jahreszeiten verschieden zusammenspielen und für die Baumgesundheit eine große Rolle spielen. Werden etwa junge Zweige mit Knospen abgetrennt, kann dies Auswirkungen auf die Wurzelentwicklung des Baumes haben. Schneiden Sie deshalb nur Äste, die abgestorben, erkrankt oder voll ausgreift sind. Mehr zur Studie finden Sie hier.

4.3. Rechtliche Bedingungen

Werden Sie oder ein Nachbar durch fallende Bäume oder Äste in Ihrem Garten verletzt, haften Sie – und die meisten Versicherungen greifen nicht, wenn eine Vernachlässigung der Baumpflege nachgewiesen werden kann. Hier der Plan zur optimalen Baumpflege:

  1. mind. 1 mal pro Jahr: tote und kranke Äste entfernen
  2. hochgewachsene Bäume stutzen oder begutachten lassen

Tipp: Hilfe und Anlaufstellen zur professionelle Begutachtung und Baumpflege finden Sie bei Ihrem zuständigen Landratsamt. Die Adressen finden Sie hier.

Weitere Tipps und Infos zur rechtlichen Lage finden Sie hier.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Akku Hochentaster

5.1. Was sagt die Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung Warentest nur wenige Gartengeräte unter die Lupe genommen. Dennoch gibt Ihnen das Verbrauchermagazin in Ausgabe 10/2014 einen kleinen rechtlichen Tipp zum Thema Astsägen mit auf den Weg: Will Ihr Vermieter die Standfestigkeit von Bäumen in Ihrem Garten prüfen, muss er selbst die Kosten dafür tragen.

5.2. Welche sind beliebte Hersteller und Marken?

Bosch-Fans greifen gerne zu einem Bosch Akku Hochentaster, während erfahrene Hobbygärtner meist zu einem Husqvarna Hochentaster oder einem Akku Hochentaster von Stihl greifen. Sowohl Stihl als auch Husqvarna sind für ihre extrem hochwertige Verarbeitung und überdurchschnittliche Lebensdauer beliebt. Geht es darum, die Hecke oder das Apfelbäumchen einmal im Jahr zu trimmen, können Sie durchaus einen günstigen Akku Hochentaster kaufen. Ein FLORABEST Akku Hochentaster von Lidl oder ein Gardenline Akku Hochentaster von Aldi sind für unter 80 Euro erhältlich. Sind Sie auf der Suche nach etwas Langlebigerem, bieten sich ein Gardena Akku Hochentaster oder ein Ryobi Hochentaster an. Hier einmal die beliebtesten Hersteller in der Übersicht:

  • Bosch
  • Husqvarna
  • Ryobi
  • Greenworks Tools
  • Einhell
  • Black + Decker
  • Gardena
  • Stihl
  • Fuxtec
  • Fiskars
  • Dolmar
  • Ikra

5.3. Wie kann man einen Akku Hochentaster reinigen?

Mit einem trockenen Tuch lassen sich Schmieröl und Harz abreiben, verklebte Stellen können mit Olivenöl oder Spülmittel behandelt werden. Wichtig: Trocknen Sie die Kette gut ab, sonst kann sich über die Zeit Rost bilden.

5.4. Wie erkenne ich einen kranken Baum?

Kranke oder abgestorbene Äste tragen kein Grün oder Blüten und wirken brüchig. Stellen Sie Pilze oder Schimmel fest, wird es ebenfalls Zeit für die Gartenarbeit mit der Elektro Astsäge oder Astkettensäge. Einzelne Zweige können auch mit Baumsägen entfernt werden.

Kommentare (2)
  1. denise sagt: 26. Mai 2016, 11:24 Uhr

    welchen entaster würden sie bei rückenproblemen empfehlen? gibt es da unterschiede? lg denise

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 26. Mai 2016, 13:36 Uhr

      Hallo Denise,

      vielen Dank für den Kommentar zu unserem Akku Hochentaster Test. Wenn Sie sich trotz Rückenproblemen fit für die Gartenarbeit fühlen, empfehlen wir Ihnen einen Entaster mit möglichst geringem Gewicht. So hält sich die Belastung auf Ihren Rücken in Grenzen.

      Weiterhin viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite wünscht Ihnen

      das Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenwerkzeug

Gartenwerkzeug Akku-Heckenschere

Im Frühling treibt die Hecke aus und ist dann eventuell nicht mehr die gewünschte Zierde des Gartens. Um kabellos Hecke zu schneiden, sind Akku-…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Akku-Rasenmäher

Mit einem Akku Rasenmäher können Sie Ihre Grünfläche umweltschonend und mit geringer Geräuschentwicklung pflegen. Der Akku mit einer Spannung von…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Astschere

Astscheren werden beim Baumschnitt zum Schneiden von Ästen und Zweigen bis zu einer Stärke von 50 mm verwendet…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Benzin-Heckenschere

Alle Benzin-Heckenscheren besitzen einen 2-Takt-Motor. Sie müssen für den Betrieb folglich Öl und Benzin mischen, damit der Motor laufen kann…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Benzin-Rasenmäher

Benzin-Rasenmäher haben heutzutage meist einen 4-Takt-Motor und müssen nur noch mit Benzin und Öl befüllt werden. Ein aufwendiges Mischen der …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Benzin-Vertikutierer

Ein Vertikutierer lockert den Boden durch das Anritzen der Grasnarbe auf, da er so Moos und Mulch mit seinen Vertikutiermessern beseitigt. Wasser und …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Drucksprüher

Drucksprüher werden vorrangig zur Gartenbewässerung verwendet. Auch zur Unkrautvernichtung und Moosentfernung sind sie anwendbar…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Elektrische Heckensc…

Eine elektrische Heckenschere läuft via Stromkabel und ist wegen dem Netzbetrieb leichter und leistungsstärker als Akku-Heckenscheren sowie …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Elektro-Rasenmäher

Elektro-Rasenmäher können über Kabel und Netzbetrieb oder durch einen Akku angetrieben werden. Der Elektro-Mäher ist dabei eher für kleinere bis …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Elektro-Vertikutierer

Vertikutierer sind Gartengeräte, die Moos und Unkrautpflanzen aus dem Boden holen, ohne den Rasen zu zerstören. Dadurch wird der Boden aufgelockert …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Gartenfräse

Gartenfräsen, Motorhacken oder Kultivatoren bezeichnen das gleiche Produkt und dienen zum Umgraben des Gartens und zur Auflockerung der Beete…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Gartenschere

Gartenscheren gibt es als Bypass- und Amboss-Modelle entsprechend den Pflanzen, die behandelt werden sollen. Bypass-Modelle eignen sich für frisches …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Häcksler

Walzenhäcksler können schnell und automatisch Äste einziehen. Dadurch wird die Arbeitszeit deutlich verkürzt. Ebenso fällt die Arbeit damit …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Hand-Heckenschere

Manuelle Heckenschere, mechanische Heckenschere oder Hand-Heckenschere: diese Begriffe meinen alle eine unkomplizierte Heckenschere, die Sie ohne …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Heckenschere

Die Leistung und Lautstärke von Benzin-Heckenscheren sind mit Abstand am höchsten. Die Modelle sind schwer und bringen eine hohe Leistung mit. Wir…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Holzspalter

Es gibt zwei unterschiedliche Bauarten - die Vertikal- oder stehenden Holzspalter und die Horizontal- oder liegenden Holzspalter. Stehende …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Kehrmaschine

Im Hausgebrauch kommen vor allem Handkehrmaschinen zur Reinigung des Hofes oder Gartens zum Einsatz. Die verschiedenen Bürsten werden hier durch die …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Kompressor

Es gibt verschiedene Arten von Kompressoren. Neben den Mini-Kompressoren, die nur für einfaches Aufpumpen von Reifen und Rädern geeignet sind, gibt …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Laubsauger

Laubsauger für den Garten besitzen eine ähnliche Funktion wie Staubsauger. Durch einen vom Motor erzeugten Unterdruck wird durch das Rohr Laub …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Mähroboter

Mähroboter gibt es schon seit 1995. Die kleinen Geräte mähen den Rasen im Garten, anders als Rasenmäher, selbstständig ohne Zutun des Besitzers. …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Metalldetektor

Metalldetektoren dienen der Lokalisierung verschiedener Metallteile, Rohrleitungen oder auch elektrischer Leiter. Sie kommen somit bei der Schatzsuche…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Motorhacke

Motorhacken sind sehr leicht und können ohne großen Kraftaufwand über den zu bearbeitenden Acker oder Rasen geführt werden. Mit einem …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Motorsense

Wer es des Öfteren mit stark bewachsenen Wiesen, verwilderten Beeten oder wucherndem Gestrüpp zu tun hat, der wird mit einem Rasenmäher an seine …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Mulchmäher

Das „Mulchmähen“ gilt als die natürlichste und modernste Art der Rasendüngung. Im Gegensatz zum Mähen mit Standardmähern wird das gehä…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Rasenlüfter

Anders als bei einem Vertikutierer (mit oder ohne Fangsack) treibt ein Rasenlüfter bei der Rasenbelüftung seine Krallen nicht so tief in den Boden…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Rasenmäher

Eine schöne Grünfläche muss regelmäßig gepflegt werden. Dazu gehört auch das Trimmen auf die entsprechende Länge. Hier sind Rasenmäher das …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Rasentrimmer

Rasentrimmer und Freischneider kommen dort zum Einsatz, wo der Rasenmäher oder Mulchmäher nicht ausreicht: an Rasenkanten, unter Sträuchern und B…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Sandstrahlpistole

Grundlegend gibt es bei Sandstrahlpistolen zwei Arten. Eine Sandstrahlpistole mit Saugbecher verfügt nur über einen Anschluss für den Kompressor, …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Spaltaxt

Eine Spaltaxt dient dazu, bereits geschlagenes Holz in einzelne Holzscheite zu zerlegen – im Gegensatz zur Fällaxt, die zum Fällen von Bäumen …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Spalthammer

Bei einem Spalthammer handelt es sich um eine abgewandelte Axt, die sowohl Holz als auch Naturstein bearbeiten kann. Hauptsächlich wird der …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Spindelmäher

Ein Spindel- oder Handrasenmäher nimmt das Gras über mehrere Messer auf, die sich auf einer waagerecht rotierenden Spindel drehen und führt es an …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Streuwagen

Mit einem Streuwagen können Sie Salz, Granulate, Sand, aber auch Dünger oder Pflanzensamen gleichmäßig auf Ihrem Rasen oder auf Ihrem Gehweg …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Teleskop-Heckenschere

Mit einer Teleskop Heckenschere können Hecken in Höhe von drei bis vier Metern gestutzt werden. Das Gerät verfügt über ein zweiseitig mit Messern…

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Unkrautbrenner

Brenner bieten eine gute Alternative zum umweltschädlichen Spritzen von Unkraut. Thermoflamm ist dabei der Ausdruck für Unkrautvernichtung ohne …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Unkrautstecher

Unkrautstecher gehören zu den Gartengeräten und fallen dort unter die Methoden zur Unkrautvernichtung. Es handelt sich bei den Geräten um kleine …

zum Vergleich

Gartenwerkzeug Walzenhäcksler

Walzenhäcksler sind Schredder, die trockene und harte Äste mit einer scharfkantigen Walze zerkleinern und zerdrücken. Das fertige Häckselgut kann…

zum Vergleich