Das Wichtigste in Kürze
  • Wer seinen Rasen an allen Stellen sauber schneiden möchte, sollte auf den Einsatz eines Rasentrimmers nicht verzichten. Mit einem Rasentrimmer können Sie nahezu alle Stellen des Gartens erreichen und so für einen gleichmäßigen Schnitt sorgen.

Makita-Rasentrimmer-Test

1. Weshalb benötige ich zusätzlich zum Rasenmäher einen Rasentrimmer?

Rasentrimmer werden auch als Rasenkantenschneider bezeichnet. Diese Bezeichnung verrät Ihnen bereits viel über die Einsatzgebiete der Geräte. Rasenmäher sind ideal dafür geeignet, kleine, mittlere oder große Rasenflächen zu mähen. Doch um überall eine saubere Schnittkante zu haben, lohnt sich der Griff zum Rasentrimmer. Dieser ist vor allem für Stellen wie Gartenzaun, Blumenbeet oder rund um die Schaukel deutlich besser geeignet. In fast jedem Garten gibt es Bereiche, die man mit einem Rasenmäher nicht vollständig mähen oder erreichen kann. Genau hier kommt der Rasentrimmer zum Einsatz. Auch bei besonders hohem Gras oder an hügeligen Stellen hat er seine Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Rasenmäher.

2. Welche Unterschiede finden sich bei verschiedenen Tests von Makita-Rasentrimmern im Internet?

Im Vergleich von Makita-Rasentrimmern lassen sich einige Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen finden. Verschiedene Makita-Rasentrimmer-Tests im Internet behandeln sowohl die Leistung, die Bauart als auch den Bedienkomfort dieser. Makita-Freischneider sind auf dem Markt sowohl als Akku-Modelle, z. B. der Makita DUR181Z oder der Makita UR100DZ, als auch als Elektro-Rasentrimmer und Benzin-Rasentrimmer bzw. Motorsense verfügbar. Diese unterscheiden sich jedoch nicht nur in ihrer Antriebsart, sondern auch in weiteren Punkten wie beispielsweise Gewicht, Schnittkreisdurchmesser oder Lautstärke.

Hinweis: Die meisten Makita-Rasentrimmer mit Akku verfügen über einen 18-V-Akku, welcher auch in vielen weiteren Geräten von Makita einsetzbar ist. Es sind allerdings auch Modelle mit einem 12-V-Akku auf dem Markt erhältlich.

3. Worauf gilt es beim Kauf eines Makita-Rasentrimmers zu achten?

Möchten Sie einen Makita-Rasentrimmer kaufen, sollten Sie auf diverse Eigenschaften achten. Verschiedene Makita-Rasentrimmer-Tests im Internet zeigen Ihnen dabei übersichtlich die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Je nach Art der Anwendung empfiehlt sich der Kauf eines Makita-Rasentrimmers mit 18 V. Mit den Akku-Modellen genießen Sie völlige Freiheit beim Trimmen und sind nicht an das Vorhandensein eines Stromanschlusses gebunden.

Möchten Sie allerdings größere Flächen trimmen ist ein Benzin-Rasentrimmer die bessere Wahl. Diese Modelle sind oftmals leistungsstärker und verfügen über einen größeren Schnittkreisdurchmesser. Allerdings sind diese Modelle auch deutlich lauter in der Anwendung als Akku- oder Elektro-Rasentrimmer. Wählen Sie jetzt aus unserer Vergleichstabelle den für Ihre Anwendung besten Makita-Rasentrimmer und schneiden Sie Ihren Rasen auch an den schwierigsten Stellen problemfrei.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Makita-Rasentrimmer Tests: