Wasserkissen Test 2018

Die 8 besten Wasserkopfkissen im Vergleich.

Eine ergonomische Alternative zum herkömmlichen Federkissen ist ein Kopfkissen mit Wasserfüllung. Die Wasserfüllung passt sich der Form des Nackens besonders gut an und kann sogar helfen, schmerzhaften Nackenverspannungen vorzubeugen.

Für einen hohen Liegekomfort lässt sich die Füllmenge bei jedem Wasserkissen individuell regulieren. Sie betten Ihren Kopf gern weich? Dann sollten Sie Ihr Kissen mit nur zwei Litern Wasser befüllen. Für eine festere Kopfunterlage empfehlen sich etwa vier bis fünf Liter Füllmenge.

Genauso wichtig für den Liegekomfort ist eine ausreichende Thermoisolierung des Kissens, damit es sich von außen nicht zu kühl anfühlt. Werfen Sie einen Blick in unsere Testtabelle, um das passende Wasserkissen für Ihren Bedarf zu finden.
Aktualisiert: 02.12.2018
17 von 8 der besten Wasserkissen im Test

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen
Wasserkissen Test
Mediflow 5003 WasserkissenMediflow 5003 Wasserkissen
Mediflow 5001 Das Original WasserkissenMediflow 5001 Das Original Wasserkissen
Badenia Trendline WasserkissenBadenia Trendline Wasserkissen
Sleepling 190111 Medical WasserkissenSleepling 190111 Medical Wasserkissen
Traumnacht Medical WasserkissenTraumnacht Medical Wasserkissen
Badenia Irisette WasserkissenBadenia Irisette Wasserkissen
TV Unser Original 09663 Vitalmaxx Komfort-WasserkissenTV Unser Original 09663 Vitalmaxx Komfort-Wasserkissen
Health Effect WasserkissenHealth Effect Wasserkissen
Testsieger Mediflow 5003 WasserkissenMediflow 5001 Das Original Wasserkissen Preis-Leistungs-Sieger Badenia Trendline WasserkissenSleepling 190111 Medical WasserkissenTraumnacht Medical WasserkissenBadenia Irisette WasserkissenTV Unser Original 09663 Vitalmaxx Komfort-WasserkissenHealth Effect Wasserkissen
Modell Mediflow 5003 Wasserkissen Mediflow 5001 Das Original Wasserkissen Badenia Trendline Wasserkissen Sleepling 190111 Medical Wasserkissen Traumnacht Medical Wasserkissen Badenia Irisette Wasserkissen TV Unser Original 09663 Vitalmaxx Komfort-Wasserkissen Health Effect Wasserkissen

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,7 befriedigend
11/2018
Kundenwertung
bei Amazon
77 Bewertungen
2186 Bewertungen
44 Bewertungen
189 Bewertungen
11 Bewertungen
1 Bewertungen
30 Bewertungen
38 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Das Mediflow 5003 punktet im Test mit einer druckentlastenden Viscoschaumschicht, die den Nacken besonders gut abstützt. Für Personen, die eine feste Kopfunterlage bevorzugen.
Das Mediflow 5001 ist der Klassiker unter den Wasserkissen und erwies sich im Test als sehr gut verarbeitet und einfach zu befüllen. Der hohe Liegekomfort rundet das sehr gute Testergebnis ab.
Das Badenia Trendline Wasserkissen überzeugt im Test durch eine großzügige Polyesterfüllung und einen besonders hohen Liegekomfort, der sogar mit dem des Testsiegers mithalten kann. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test.
Das Sleepling Wasserkissen 19111 punktet im Test mit einer sehr guten Verarbeitung. Abstriche müssen allerdings beim Liegekomfort gemacht werden.
Das Traumnacht Wasserkissen erwies sich im Test als solide verarbeitet und einfach zu befüllen. Wegen der spärlichen Polyester-Füllung liegt es sich darauf allerdings nur mäßig bequem.
Die Thermoisolierung des Badenia Irisette Wasserkissens schnitt im Test besonders gut ab. Weniger überzeugend fanden unsere Redakteure die Verarbeitungsqualität und die Handhabung beim Befüllen.
Das TV Unser Original Vitalmaxx Komfort-Wasserkissen erwies sich im Test als bequem und sehr gut thermoisoliert. Leider aber nur per Hand waschbar und ohne Oeko-Tex Standard 100-Zertifizierung.
Auf dem Health Effect Wasserkissen liegt es sich durchaus bequem, jedoch sollte das Kissen nur im Schonprogramm bei max. 30° C gewaschen werden. Abzug gab es außerdem für die unsauber verarbeiteten Nähte.
Testergebnisse: Material & Verarbeitung
Gewichtung: 65 %
Füllmaterial
polsternde Schicht über der Wasserkammer
Viskoschaumstoff stützt besonders gut und ist daher ideal für Menschen, die gerne auf einem etwas festeren Kissen schlafen.

Faserkügelchen, Polyester und Hohlfasern sind sehr bauschig und wärmend. Sie sind besonders pflegeleicht.
Vis­co­schaum
elas­tisch & dru­ck­ent­las­tend
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Poly­ester
pfle­ge­leicht
Material des Bezugs wasserkissen-mediflow
Baum­wolle
glatt, seidig glän­zend, kühl
wasserkissen-mediflow
Baum­wolle
glatt, seidig glän­zend, kühl
wasserkissen-mediflow
Baum­wolle
glatt, seidig glän­zend, kühl
wasserkissen-mediflow
Baum­wolle
glatt, neigt etwas zum Fus­seln
wasserkissen-traumnacht
Baum­wolle
matt, leicht rau, neigt zum Fus­seln
wasserkissen-badenia-irisette
Baum­wolle
glatt, seidig glän­zend, kühl

Baum­wolle & Poly­ester
leicht rau, matt, weich

Baum­wolle
glatt, seidig glän­zend, kühl
Dichtigkeit
bei Schütteln oder Fallenlassen des Kissens

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut

sehr gut
Doppelte Schweißnähte
erhöhen die Dichtigkeit
Kissen waschbar
Wasser vorher ablassen

bis 40° C, Vis­co­schaum-Schicht vorher ent­fernen

bis 40° C

bis 40° C

bis 40° C

bis 40° C

bis 40° C

bis 30° C, nur Hand­wä­sche

bis 30° C, im Schon­pro­gramm
Kissen trocknergeeignet
im Schon­pro­gramm

im Schon­pro­gramm

im Schon­pro­gramm
Schadstoffgeprüft
nach Oeko-Tex Stan­dard 100

nach Oeko-Tex Stan­dard 100

nach Oeko-Tex Stan­dard 100

nach Oeko-Tex Stan­dard 100

nach Oeko-Tex Stan­dard 100

nach Oeko-Tex Stan­dard 100
Für Allergiker geeignet
Verarbeitungsqualität
gut

sehr gut

gut

sehr gut

gut

befrie­di­gend

gut

befrie­di­gend
Teilergebnis
Material & Verarbeitung

116 von 130 Punkten

121 von 130 Punkten

101 von 130 Punkten

106 von 130 Punkten

101 von 130 Punkten

91 von 130 Punkten

80 von 130 Punkten

63 von 130 Punkten
Testergebnisse: Stützwirkung & Komfort
Gewichtung: 35 %
Liegekomfort
bei 3 l Füllmenge

sehr bequem, ange­nehm fest

bequem, ange­nehm fest

sehr bequem, ange­nehm fest

mäßig bequem, eher weich

mäßig bequem, eher weich

bequem, eher weich

mäßig bequem, eher weich

bequem, ange­nehm fest
Thermoisolierung
Kissen fühlt sich außen nicht kühl an

gut

gut

gut

gut

gut

sehr gut

sehr gut

befrie­di­gend
Füllmenge variabel
Härtegrad individuell einstellbar

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)

2 Liter (weich) bis 5 Liter (hart)
Einfaches Befüllen
sehr ein­fach

ein­fach

ein­fach

befrie­di­gend

ein­fach

befrie­di­gend

befrie­di­gend

befrie­di­gend
Inkl. Fülltrichter Ja Ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja
Teilergebnis
Stützwirkung & Komfort

67 von 70 Punkten

59 von 70 Punkten

64 von 70 Punkten

51 von 70 Punkten

54 von 70 Punkten

59 von 70 Punkten

51 von 70 Punkten

53 von 70
Allgemeine Daten
außerhalb der Wertung
Gewicht
unbefüllt
1.060 g 789 g 821 g 649 g 649 g 821 g 1.200 g 798 g
Farbe Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß Weiß
Maße
L x B
80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm 80 x 40 cm
Weitere Formate erhältlich 70 x 50 cm70 x 50 cm70 x 50 cm
Vor- und Nachteile
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • kann in der Maschine getrocknet werden
  • beson­ders form­sta­bile Vis­co­schaum-Fül­lung – stützt den Nacken beson­ders gut ab
  • 3 Jahre Garantie
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • recht großz­­ü­­gige Poly­ester-Fül­­lung
  • kann in der Maschine getrocknet werden
  • 3 Jahre Garantie
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • recht großz­ü­gige Poly­ester-Fül­lung
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • Kissen kippt beim Befüllen auf die Seite – Wasser kann durch die Ein­­fül­l­öf­f­­nung her­aus­laufen
  • spär­liche Poly­ester-Fül­lung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • 2 Jahre Garantie
  • spär­­liche Poly­ester-Fül­­lung
  • sehr gute Ther­moi­so­lie­rung – kann auch mit kaltem Wasser befüllt werden
  • recht großz­ü­gige Poly­ester-Fül­lung
  • Kissen kippt beim Befüllen auf die Seite – Wasser kann durch die Ein­fül­l­öff­nung her­aus­laufen
  • etwas unsauber ver­ar­bei­tete Nähte
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • sehr gute Ther­­moi­­so­­lie­rung – kann auch mit kaltem Wasser befüllt werden
  • Kissen kippt beim Befüllen auf die Seite – Wasser kann durch die Ein­­­fül­l­öf­f­­­nung her­aus­laufen
  • spär­liche Poly­ester-Fül­lung
  • nur Hand­wä­sche
  • extra Dich­tungs­ring aus Silikon im Lie­fer­um­fang ent­halten
  • kann in der Maschine getrocknet werden
  • Kissen kippt beim Befüllen auf die Seite – Wasser kann durch die Ein­­fül­l­öf­f­­nung her­aus­laufen
  • etwas unsauber ver­­ar­bei­­tete Nähte
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Wasserkissen bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Mediflow 5003 Wasserkissen
1,3 (sehr gut) Mediflow 5003 Wasserkissen
77 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    77
  • Getestete Produkte
    8
  • Investierte Stunden
    62
  • Überzeugte Leser
    1019
Vergleich.org Statistiken

Wasserkissen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Wasserkissen Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Wasserkissen passt sich der individuellen Form des Nackens an und ist daher eine ergonomische Alternative zum herkömmlichen Kopfkissen.
  • Wer sich im Schlaf häufig von einer Seite auf die andere wälzt, ist mit einem Wasserkissen besonders gut beraten: Dank des flüssigen Füllmaterials passt sich das Wasserkissen der veränderten Position schneller an als beispielsweise ein Nackenstützkissen aus Viscoschaum.
  • Für unseren Wasserkissen-Test haben wir verschiedene aktuelle Modelle getestet. Die gute Nachricht: Dicht halten sie alle. Bei den günstigen Modellen müssen dafür häufig Abstriche in Sachen Liegekomfort gemacht werden.
Wasserkissen-Test

Wasserkopfkissen im Test bei Vergleich.org.

In deutschen Schlafzimmern sind Ein- und Durchschlafprobleme keine Seltenheit. Eine Studie der Krankenkasse DAK belegt, dass vier von fünf Erwerbstätigen regelmäßig Schwierigkeiten haben, einen erholsamen Schlaf zu finden.

Bei einsetzenden Schlafstörungen greifen viele Betroffene zunächst einmal zu Schlafmitteln – häufig sogar ohne vorher ärztlichen Rat einzuholen. Auch die Anschaffung einer Matratze ist oft eine der ersten Maßnahmen, von der man sich Linderung erhofft.

Was wenige wissen: Das Kissen hat für die Schlafqualität eine ebenso große Bedeutung wie die Matratze. Einige Wasserkissen der Hersteller gelten in der EU sogar offiziell als Medizinprodukt und haben in wissenschaftlichen Untersuchungen ihre positive Wirkung gegen Ein- und Durchschlafschwierigkeiten unter Beweis stellen können.

Vergleich.org. hat Wasserkissen verschiedener Hersteller getestet: Welche Modelle den höchsten Liegekomfort bieten und wie Sie die richtige Füllmenge für Ihren persönlichen Bedarf finden, erklären wir in unserer Kaufberatung.

Wasserkissen kaufen

1. Wasserkissen-Test 2018: Die weiche Variante des Nackenstützkissens

Vergleich.org empfiehlt: Ein Wasserkissen-Testsieger sollte seinem Nutzer durch eine geeignete polsternde Füllung einen möglichst hohen Liegekomfort bieten.

Der weichen, anschmiegsamen Beschaffenheit eines herkömmlichen Kopfkissens am nächsten kommt ein Wasserkissen mit Polyester-Füllung. Wenn Sie häufig von Nackenschmerzen geplagt werden, eignet sich auch ein festeres Wasserkissen mit Viscoschaumfüllung.

Ein gutes Wasserkissen sollte sich von außen nicht kühl anfühlen, auch wenn kaltes Wasser eingefüllt wurde. Achten Sie daher beim Kauf auf eine gute Thermoisolierung.

2. Wasserkissen-Test 2018: So haben wir getestet

testkriterien

In unserem Wasserkissen-Test 2018 haben unsere testenden Redakteure der Qualität der verwendeten Materialien und der Verarbeitung einen besonders hohen Stellenwert eingeräumt.

Aber auch die Stützeigenschaften und der Komfort der Kissen sind in die Bewertung der Testprodukte mit eingeflossen.

Mediflow gilt als der Erfinder des Wasserkissens und viele Nutzer halten die Produkte von Mediflow für die besten Wasserkissen auf dem Markt. Aus diesem Grund haben wir gleich zwei Modelle des bekannten Herstellers in unsere Produktauswahl mit aufgenommen.

3. Material & Verarbeitung: Nur zwei getestete Kissen sind nicht maschinenwaschbar

KategorieKriterien
Material & Verarbeitung
Gewichtung im Test: 65 %waschhinweise
  • Füllmaterial: Vor- und Nachteile von Viscoschaum- und Polyester-Füllungen untersucht
  • Waschbarkeit: Maschinenwäsche-Tauglichkeit der Kissen geprüft

3.1. Füllmaterial und Bezug: Wasserkissen bestehen aus Wasserkammer und polsterndem Füllstoff

wasserkissen-fuellstoff

Füllstoff aus Polyester (links) und Viscoschaumplatte aus dem Mediflow Wasserkissen 5003 (rechts).

Wasserkissen unterscheiden sich äußerlich kaum von herkömmlichen Kopfkissen.

Der Wasserkern ist unter einer dicken, polsternden Schicht aus Polyester oder auch Viscoschaum versteckt, die das Kissen weicher und anschmiegsamer macht. Lediglich die Einfüllöffnung an der Unterseite des Kissens verrät sein besonderes Innenleben.

wasserkissen-aufbau

Der Wasserkern des Kissens ist immer von einer Schicht aus polsterndem Material wie Polyester-Hohlfaserkügelchen oder auch Viscoschaum umgeben.

Wasserkissen im 40 x 80 cm-Format sind am verbreitetsten

Im klassischen Kopfkissen-Format von 80 x 80 cm sind Wasserkissen kaum zu bekommen. Sehr verbreitet sind dagegen Wasserkissen im 40 x 80 und 50 x 70-Format. Diese gelten als besonders ergonomisch: Denn anders als beim 80 x 80-Kopfkissen landen die Schultern nicht so leicht versehentlich mit auf der schmaleren Kopfunterlage.

Ob Sie ein Kissen mit Polyester- oder Viscoschaum-Füllung wählen sollten, hängt vom persönlichen Geschmack ab, aber auch davon, ob Sie zu Nackenverspannungen neigen.

Die Polyester-Variante erinnert an ein herkömmliches, weiches Kopfkissen, während Viscoschaum als Füllmaterial eher bei festeren, ergonomischen Nackenstützkissen zum Einsatz kommt.

Vor allem, wenn Sie regelmäßig unter Nackenverspannungen leiden, ist ein Wasserkissen mit Viscoschaum empfehlenswert:

  • punktelastisch
  • druckentlastend
  • ausgeprägte Stützwirkung
  • in der Regel nicht maschinenwaschbar

Für Allergiker geeignet sind beide Materialien, denn Sie bieten Hausstaubmilben keine Nahrungsgrundlage.

Beim Material des Bezugs konnten wir kaum Unterschiede feststellen. Die Hersteller setzen hier durchweg auf Baumwolle. Nur eins der getesteten Modelle kommt mit einem Mischfaserbezug aus Baumwolle und Polyester.

wasserkissen-format

Typisches Wasserkissen-Format 80 x 40 cm (links), klassische Kopfkissen-Größe 80 x 80 cm (rechts).

3.2. Waschbarkeit: Einige Modelle sind nur per Hand waschbar

Encasing-Bezug für Allergiker

Hausstauballergiker können sich mithilfe eines milbendichten Encasing-Bezugs vor nächtlichen Beschwerden schützen. Ein solcher Bezug wird als Allergenbarriere über Kissen, Decke und Matratze gezogen und ist in der Regel bei 95° C waschbar. Über dem Encasing-Bezug verwenden Sie zusätzlich ganz normale Bettwäsche.

Anders als bei herkömmlichen Kopfkissen oder Nackenkissen ist das Füllmaterial beim Wasserkissen – also die Wasserkammer und die polsternde Füllschicht aus Polyester – in der Regel nicht aus dem Bezug herausnehmbar.

Sie sollten daher unbedingt einen separaten Bezug verwenden, der sich ganz einfach alle zwei Wochen abziehen und waschen lässt. Allergikern empfehlen wir die Verwendung eines Bezugs, der bei 60° C waschbar ist. Den zuverlässigsten Schutz vor Milben bietet allerdings ein spezieller Encasing-Bezug.

Das Kissen selbst muss dann wie jedes herkömmliche Kopfkissen nur etwa alle 6 Monate in die Wäsche. Die meisten Wasserkissen, wie beispielsweise das Wasserkissen 5001 von Mediflow, lassen sich in der Maschine waschen. Damit erweisen sich Wasserkissen im Vergleich zu beispielsweise Viscoschaumkissen, deren Füllung nur per Hand gereinigt werden sollte, als relativ pflegeleicht.

Hinweis: Wasserkissen mit Viscoschaum-Füllung, wie zum Beispiel das Wasserkissen 5003 von Mediflow, sind meist mit einem Reißverschluss ausgestattet, um die Schaumfüllung entfernen zu können. Die Viscoschaum-Platte sollten Sie nicht in der Maschine waschen, sondern nur vorsichtig per Hand von Staub und äußerem Schmutz befreien.

Zwischenfazit: Alle getesteten Wasserkissen verfügen neben dem Wasserkern über eine zusätzliche Füllschicht aus weichem Polyester oder punktelastischem Viscoschaum. Letzterer kann Nackenverspannungen lindern oder vorbeugen.

4. Stützwirkung & Komfort: Wasserkissen besonders bei häufigem Schlafpositionswechsel gut geeignet

KategorieKriterien
Stützwirkung & Komfort
Gewichtung im Test: 35 %
Einfüllöffnung
  • Liegekomfort: Kissen auf Festigkeit und Spürbarkeit der Einfüllöffnung überprüft
  • variable Füllmenge: minimale und maximale Füllmenge sowie Handhabung beim Befüllen getestet

4.1. Liegekomfort: Wasserkissen passt sich dem Nacken- und Schulterbereich in jeder Position an

Wasserkissen nicht gegen Druckgeschwüre einsetzen

Zur Vermeidung von Druckgeschwüren bei bettlägerigen Pflegepatienten sind Wasserkissen ungeeignet, so die Stiftung Warentest in der Ausgabe 09/2002. Besser geeignet sind großzellige Unterlagen und eine regelmäßige Bewegung des Patienten.

Im Schlafkissen-Test haben wir alle Modelle mit drei Litern Wasser befüllt – das entspricht einem niedrigen bis mittleren Härtegrad – und anschließend probegelegen.

Auf den Kissen der bekannten Marken Mediflow und Badenia lag es sich durchweg bequem.  Das günstige Wasserkissen eines Noname-Herstellers (Duck & Goose) war dagegen so spärlich mit Polyester gepolstert, dass die harte Einfüllöffnung durch die Füllung hindurch spürbar war.

Doch nicht nur eine großzügige Füllung und eine geschickte Positionierung des Stöpsels sind wichtig für den Liegekomfort, sondern auch eine gute Thermoisolierung: Sie umgibt die Wasserkammer und sorgt dafür, dass sich das Kissen von außen nicht kühl anfühlt – selbst wenn es mit kaltem Wasser befüllt ist. In unserem Wasserkopfkissen-Test überzeugten acht der Testprodukte mit einer guten bis sehr guten Thermoisolierung.

4.2. Variable Füllmenge: Härtegrad je nach individueller Vorliebe regulierbar

wasserkissen-fuellmengen-regulierung

Zunächst den Fülltrichter festschrauben, dann die gewünschte Füllmenge ins Mediflow-Wasserkissen einfüllen. Anschließend die überschüssige Luft mit beiden Händen aus der Wasserkammer herausstreichen. Dann den Verschluss mithilfe des Trichters fest verschließen.

Ursachen für Nackenschmerzen

Nicht immer hilft nur ein neues Kissen gegen Nackenschmerzen. Ursachen für die Beschwerden können auch Fehlhaltungen, Stress oder Bewegungsmangel im Alltag sein. Konsultieren Sie bei anhaltenden Schmerzen einen Arzt.

Die wichtigste Funktion eines jedes guten Kopfkissens ist es, Kopf und Nacken so zu stützen, dass die Wirbelsäule eine ergonomische Haltung einnehmen und die Nackenmuskulatur sich entspannen kann. Besonders wichtig dabei: Die Lücke zwischen Nacken und Matratze sollte vom Kissen komplett ausgefüllt werden.

Das in vielen Schlafzimmern anzutreffende Federkissen im 80 x 80-Format bietet dem Nacken eher wenig Halt. Handlungsbedarf besteht aber erst, wenn Nackenschmerzen auftreten. In diesem Fall kann es hilfreich sein, ein formstabiles Nackenstützkissen oder ein Wasserkissen zu kaufen.

wasserkissen-haertegrad

Auf dem Badenia Irisette Wasserkissen mit 2 l Füllmenge liegt es sich weich (links), während der Härtegrad bei 5 l Füllmenge spürbar höher ist (rechts).

Der besondere Vorteil eines Wasserkissens gegenüber einem Nackenstützkissen aus Viscoschaum ist der regulierbare Härtegrad und die Anpassungsfähigkeit der Füllflüssigkeit an häufige Wechsel der Schlafposition. Sie sind daher vor allem Mischschläfern zu empfehlen, die in der Nacht vielfach zwischen Rücken-, Seiten- und Bauchlage wechseln.

Der Härtegrad ist dagegen vor allem eine Frage individueller Vorlieben. Alle Kissen mit Wasserfüllung im Test sind mit einer Flüssigkeitsmenge zwischen zwei und maximal fünf Litern befüllbar und kommen damit sowohl dem Wunsch nach einer weichen als auch einer festeren Kopfunterlage entgegen.

Unser Tipp: Berücksichtigen Sie bei der Regulierung der Wasser-Füllmenge auch Ihren individuellen Stützbedarf und Ihre bevorzugte Schlafposition:

  • Breitschultrige Seitenschläfer benötigen mehr Kissenhöhe als Personen mit schmalen Schultern und sollten tendenziell eine hohe Füllmenge wählen. Richtig liegen Sie, wenn Ihre Halswirbelsäule von der Seite betrachtet eine gerade Linie bildet.
  • Wenn Sie vorwiegend auf dem Rücken schlafen, sollte die Füllmenge nicht zu hoch sein. Richtig liegen Sie, wenn Ihre Nase gerade Richtung Decke zeigt und das Kinn nicht Richtung Brust gedrückt wird.
  • Unabhängig von Ihrer Schlafposition sollte ein Wasserkissen-Testsieger Ihnen helfen, Ihre Wirbelsäule im Liegen etwa so auszurichten wie auch im Stehen.

Zwischenfazit: Entscheidend für einen hohen Liegekomfort sind eine üppige Kissenfüllung und eine geeignete Platzierung des Wasserkern-Verschlusses, sodass er im Liegen nicht spürbar ist.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Wasserkissen

5.1. Wie oft muss beim Wasserkissen das Wasser gewechselt werden?

wasserwechsel

Den Verschluss des Vitalmaxx-Wasserkissen öffnen und den Trichter fest schrauben. Anschließend über dem Waschbecken ausleeren und mit frischem Wasser befüllen.

Sie sollten das Wasser Ihres Wasserkopfkissens jährlich wechseln. Wenn Sie die ideale Füllmenge für Ihren favorisierten Härtegrad gefunden haben, aber nicht mehr genau wissen, wie viel Wasser Sie ins Wasserkissen eingefüllt haben: Verwenden Sie beim Entleeren einen Messbecher!

Übrigens: Sie können  zum Befüllen des Kissens ganz normales Leitungswasser verwenden. Auch destilliertes oder gefiltertes Wasser ist in Ordnung.

5.2. Was muss beim Waschen des Wasserkissens beachtet werden?

Vor dem Waschen muss unbedingt das Wasser aus dem Kissenkern abgelassen werden. Verschließen Sie danach die Wasserkammer gut.

Das Innere der Wasserkammer selbst bedarf keiner besonderen Pflege. Verwenden Sie keinesfalls Conditioner-Tabletten, wie Sie für die Pflege von Wasserbetten erhältlich sind. Die enthaltenen Chemikalien können zu Materialschäden führen und das Kissen wird möglicherweise undicht.

Testsieger
Mediflow 5003 Wasserkissen
1,3 (sehr gut) Mediflow 5003 Wasserkissen
77 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Badenia Trendline Wasserkissen
1,7 (gut) Badenia Trendline Wasserkissen
44 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Wasserkissen Test
  1. Eule73
    18.01.2018

    Ich bin Seitenschläfer und bin schon seit Jahren auf der Suche nach dem richtigen Kissen, da ich sehr unter Verspannungen im Bereich Nacken, Schultern und Kopf leide. Vor kurzem habe ich endlich mal ein Wasserkopfkissen ausprobiert und möchte jetzt auf keinem anderen Kissen anderem mehr schlafen. Kanns nur jedem empfehlen, der ebenfalls Probleme mit Nackenschmerzen hat und deswegen schlecht schlafen kann.

    Antworten
    1. Vergleich.org
      18.01.2018

      Lieber Leser,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Wasserkissen-Test.

      Es freut uns, dass Sie das Wasserkopfkissen für sich entdeckt haben. Wir wünschen Ihnen weiterhin ruhige Nächte und einen erholsamen Schlaf.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Kissen

Jetzt vergleichen
Bauchschläferkissen Test

Kissen Bauchschläferkissen

Spezielle Kissen für Bauchschläfer sind ergonomisch auf die Bedürfnisse von Bauchschläfern angepasst. Sie sorgen durch ihre flache Form dafür, dass …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Daunenkissen Test

Kissen Daunenkissen

Daunenkissen sind meist mit Enten- oder Gänsedaunen gefüllt. Seltener sind Kopfkissen mit Kunstdaunen ausgestattet. Gänsedaunen erzielen in puncto …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dinkelkissen Test

Kissen Dinkelkissen

Unter einem Dinkelkissen kann sowohl ein Kopfkissen mit Dinkelspelz-Füllung verstanden werden als auch ein Wärmekissen mit Dinkelkorn-Füllung…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Keilkissen Test

Kissen Keilkissen

Keilkissen besitzen die charakteristische Form eines Keils – sie flachen nach vorn hin ab. Keilkissen-Tests zeigen, dass genau diese Form dafür sorgt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kinderkissen Test

Kissen Kinderkissen

Kinder benötigen in den ersten Monaten und Jahren flache, weiche Kissen. Durch diese Polster wird der Kopf nicht abgeknickt und die Wirbelsäule nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kopfkissen 40 x 80 Test

Kissen Kopfkissen 40 x 80

Das beste Kopfkissen sorgt während des Schlafes dafür, dass Ihr Nacken nicht überdehnt wird. Die Wirbelsäule ist beim Liegen gerade und kann sich so …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kopfkissen 80 x 80 cm Test

Kissen Kopfkissen 80 x 80 cm

Das Kopfkissen mit den Maßen 80 x 80 cm gehört zu den Klassikern unter den Bettwaren. Das Quadratformat gilt als Standardmaß für die meisten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kopfkissen Test

Kissen Kopfkissen

In der Kategorie der Kopfkissen gibt es verschiedene Arten und Typen von Kissen, die Ihren Schlaf in jeder Position verschönern sollen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nackenkissen Test

Kissen Nackenkissen

Nackenkissen sind beliebte Reisebegleiter, da sie für einen angenehmen Sitzkomfort und Schlaf unterwegs sorgen. Ob im Flieger, im Zug oder zu Hause …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nackenrolle Test

Kissen Nackenrolle

Nackenrollen sind nicht nur dekorative Elemente in Wohn- und Schlafzimmer, sie sind zudem echte Alternativen zum klassischen Kopfkissen in den Maßen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nackenstützkissen Test

Kissen Nackenstützkissen

Wer häufig mit einem schmerzenden, verspannten Nacken aufwacht, dem kann ein Nackenstützkissen Linderung verschaffen. Ein gutes Kissen stützt die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Reisekissen Test

Kissen Reisekissen

Ein Reisekissen ist ein praktischer Begleiter für Ihre Auto-, Bus-, Flugzeug- oder Zugreise. Beim Sitzen auf langen Strecken dient es Ihnen unterwegs …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rückenschläferkissen Test

Kissen Rückenschläferkissen

Ein Rückenschläferkissen muss wahlweise mit Viscoschaumschoff, Daunen und Federn oder Wasser gefüllt sein, damit es sich der Form Ihres Hinterkopfes …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwangerschaftskissen Test

Kissen Schwangerschaftskissen

Ein Schwangerschaftskissen funktioniert ähnlich wie ein Seitenschläferkissen und unterstützt den Körper Schwangerer beim Schlafen. Dabei wird das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Seitenschläferkissen Test

Kissen Seitenschläferkissen

Ein Seitenschläferkissen eignet sich für Menschen, die überwiegend in Seitenlage schlafen. Durch die längliche Form entlastet es die Wirbelsäule und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sitzkissen Test

Kissen Sitzkissen

Sitzkissen passen auf normale Stühle und Sessel ebenso wie auf Gartenmöbel. Durch einheitliche Maße und viele verschiedene Farben passen Sitzkissen in…

zum Vergleich