Das Wichtigste in Kürze
  • Waschbecken lassen sich in verschiedene Arten unterteilen. Wandwaschbecken werden an die Wand gehängt, Aufsatzwaschbecken auf einem Waschtisch bzw. Unterschrank montiert. Einige Modelle unterstützen beide Varianten, sodass Sie sich nicht unbedingt festlegen müssen.
  • Waschbecken gibt es in verschiedenen Größen. Standard sind Abmessungen von ca. 60 x 40 cm. Erhältlich sind aber auch größere sowie deutlich kleinere Modelle. Wählen Sie entsprechend dem verfügbaren Platz im Badezimmer und dem primären Verwendungszweck.
  • Hergestellt werden die meisten Waschbecken aus Keramik. Sie weisen eine rechteckige oder abgerundete Form auf. Die Standardfarbe ist Weiß, es gibt aber auch andere Farbtöne. Entscheiden Sie sich für das Waschbecken, das Ihnen am besten gefällt und in Ihr Bad passt.

waschbecken-test

Wir benutzen sie jeden Tag, schenken ihnen abseits des gelegentlichen Putzens aber oft kaum Aufmerksamkeit. Wollen Sie sich aber ein neues Waschbecken kaufen, merken Sie schnell, wie groß die Auswahl an verschiedenen Modellen und Designs ist.

Die richtige Wahl zu treffen ist schon alleine aus optischen Gesichtspunkten nicht so leicht. Dazu kommen dann auch noch die technischen Gegebenheiten wie die Anschlüsse für Armatur, Ablaufgarnitur und Co.

Vergleich.org assistiert Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung. In unserer nachfolgenden Kaufberatung schildern wir die Dinge, die Sie beim Kauf unbedingt beachten bzw. wissen sollten. Die obige Vergleichstabelle des großen Waschbecken-Vergleichs 2020 gibt Ihnen dann auch gleich die besten Modelle an die Hand.

waschbecken-vergleich

1. Montage an der Wand oder auf einem Waschtisch?

Waschbecken lassen sich in verschiedene Typen unterteilen. Für den Vergleich von Waschbecken auf Vergleich.org sowie für viele Bad-Waschbecken-Tests im Internet sind vor allem die Wandwaschbecken sowie die Aufsatzwaschbecken relevant. Beide Typen stellen wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle genauer vor.

Kategorie Eigenschaften
Wandwaschbecken
kerabad-cls810-800
  • Montage an der Wand
  • wird meist über zwei Schrauben befestigt

Vor- und Nachteile:
+ vielseitig einsetzbar
+ kein Unterschrank oder Waschtisch erforderlich
- Abflussrohr ohne Unterschrank sichtbar

Aufbauwaschbecken
sanubis-modell-46
  • Aufbau des Waschbeckens auf einen Waschtisch bzw. Schrank

Vor- und Nachteile:
+ schicke Optik
+ keine Wandmontage erforderlich
- Unterschrank oder Waschtisch erforderlich

Fazit: Für welchen der beiden Typen Sie sich entscheiden, hängt von den örtlichen Gegebenheiten sowie Ihren Wünschen ab. Früher wurden die Waschbecken im Bad üblicherweise an einer Wand montiert. Darunter kann dann z. B. ein Waschbeckenunterschrank von IKEA gestellt werden. Die Waschbecken zum Aufsatz auf einen Waschtisch erobern aber immer mehr Badezimmer, z. B. als Doppelwaschbecken.

Zusätzlich gibt es noch Waschbecken mit Unterschrank. Bei dieser Variante wird das Waschbecken samt Unterschrank mit Türen oder Schubladen geliefert. Der Vorteil ist, dass der Schrank passgenau zum Waschbecken passt. Allerdings ist es so schwierig, diesen auf die restlichen Badmöbel abzustimmen. Waschbecken mit Unterschrank spielen in unserem Waschbecken-Vergleich aktuell keine Rolle.

waschbecken-aufsatz

2. Warum sollte die Größe und Design des Waschbeckens auf das Bad abgestimmt werden?

Ein durchschnittliches Waschbecken misst ca. 60 cm in der Breite und 40 cm in der Tiefe. Es gibt aber auch größere sowie kleinere Waschbecken – je nachdem, was Sie suchen und die Platzverhältnisse erlauben.

Suchen Sie ein Waschbecken für ein geräumiges Badezimmer, darf dieses gern auch etwas größer ausfallen, z. B. 90 x 50 cm. So können Sie bequem einige Liter Wasser einlaufen lassen und Kleidung per Handwäsche reinigen. Zudem bietet es mehr Bewegungsfreiheit, wenn Sie z. B. Ihre Haare unter dem Wasserhahn waschen.

Aber Achtung: Viele Design-Waschbecken von toom und Co sind zwar sehr groß, aber recht flach. Dies ist für das Auswaschen von Wäsche und andere Zwecke oft eher ungeeignet. Um die 15 cm sollte das Waschbecken schon hoch sein.

waschbecken-klein

Waschbecken gibt es in verschiedenen Größen.

In einem kleinen Gästebad reicht hingegen meist ein kleines Waschbecken mit ca. 35 x 20 cm, auch Handwaschbecken genannt. Denn dort werden in der Regel nur die Hände gewaschen, sodass ein kleines Waschbecken vollkommen ausreichend dimensioniert ist. Dieses spart zudem Platz in nur wenige Quadratmeter großen Räumen und schafft so mehr Bewegungsfreiheit.

Früher waren Waschbecken meist abgerundet und hatten an der Vorderseite eine ovale Form. Heute gibt es sie in vielen verschiedenen Formen, sodass Ihnen zahlreiche Design zur Wahl stehen. Von rechteckig bis komplett rund ist vieles möglich.

Die Standardfarbe der meisten Waschbecken ist Weiß. Es gibt sie aber auch in alternativen Farbtönen, z. B. in Beige oder Anthrazit. Bitte bedenken Sie aber, dass die Auswahl abnimmt, je ausgefallener Ihr Farbwunsch ist.

waschbecken-keramik

3. Ist Keramik unverwüstlich und langlebig?

Nano-Beschichtung

Einige Hersteller werben mit einer Nano-Beschichtung. Diese lässt Schmutz leichter abperlen und macht das Reinigen einfacher.

Die meisten Waschbecken bestehen aus Keramik – und das aus gutem Grund. Sanitärkeramik ist äußerst robust und langlebig. Die Oberfläche von Keramik-Waschbecken ist laut Waschbecken-Tests im Internet sehr hart und homogen, zudem unempfindlich gegen Kratzer oder Verfärbungen. Eine gelegentliche Reinigung mit einem Badreiniger von Rossmann und Co reicht aus.

Eine relativ neue Alternative unter den Materialien sind Waschbecken aus Mineralguss. Das Material besteht primär aus Quarzen und Gesteinssand, die mit einem Epoxidharz vermischt werden. Es ist leichter und günstiger, hat allerdings auch Nachteile. Mineralguss ist weniger hart als Sanitärkeramik. Somit steigt das Risiko von Kratzern und anderen Beschädigungen.

Möchten Sie lange Freude an Ihrem neuen Waschbecken von IKEA und Co haben, entscheiden Sie sich für ein Modell aus hochwertigem Keramik. Nur wenn Sie vor allem ein günstiges Waschbecken unter 50 Euro Kaufpreis suchen, sollten Sie über Modelle aus Mineralguss nachdenken.

Eine weitere Alternative fernab der klassischen Optik sind Waschbecken aus Stein. Hierbei handelt es sich um ein in Stein gehauenes Waschbecken. Sie weisen eine rustikale Optik auf, sind aber sicherlich nicht jedermanns Geschmack bzw. passen nicht in jedes Badezimmer. Zudem sind qualitative Waschbecken aus Stein meist teurer.

waschbecken-kaufen

4. Gängig sind ein bis drei Bohrungen

Jedes Waschbecken ist mit verschiedenen Bohrungen versehen. Diese sind für die Ablaufgarnitur sowie die Armatur. Die Anzahl der Löcher variiert je nach Ausstattung des Waschbeckens.

Jedes Modell ist mit einer Bohrung unten im Becken versehen. Hier wird die Ablaufgarnitur bzw. das Ablaufventil ans Waschbecken angeschlossen. Über dieses läuft nicht nur das Wasser aus dem Waschbecken über den Siphon ins Abflussrohr, sondern das Becken kann auch über das Ventil bzw. den Waschbeckenstöpsel geschlossen werden, um es mit Wasser zu füllen. Dies ist z. B. beim Auswaschen von Kleidungsstücken oder dem Baden von Babys praktisch.

Bitte beachten Sie, dass die Ablaufgarnitur in den meisten Fällen nicht zum Lieferumfang des Waschbeckens zählt, sondern als Zubehör separat erworben werden muss. Gleiches gilt für die Armatur und den Siphon.

waschbecken-testsieger

Ein Waschbecken mit Armatur und Überlauf.

Ebenfalls bei den meisten Waschbecken ist eine Bohrung für den Anschluss der Armatur vorhanden, auch Hahnloch genannt. Diese kann je nach Design entweder hinter dem Becken oder links bzw. rechts davon liegen. Einige wenige Modelle weisen keine Bohrung auf. Hierbei handelt es sich um Aufsatzwaschbecken, deren Wasserhahn neben oder hinter dem Waschbecken auf dem Waschtisch montiert wird.

Heute nicht unbedingt mehr Standard ist die dritte Bohrung: der Überlauf. Dieser ist in der Regel an der Innenseite kurz vor dem Beckenrand positioniert. Der Überlauf verhindert, dass das Waschbecken überläuft.

Mit einem Überlauf umgehen Sie die Gefahr einer Überschwemmung im Bad, wenn Sie das Waschbecken zu voll füllen oder versehentlich den Wasserhahn bei verschlossenem oder verstopftem Ablauf laufen lassen. Möchten Sie dieses Risiko ausschließen, entscheiden Sie sich für ein Waschbecken mit Überlauf. Nachteilig sind hingegen die Optik sowie die schwierige Reinigung.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die genannten Bohrungen bzw. Anschlüsse alle die DIN-Norm erfüllen. So stellen Sie sicher, dass Sie jede Armatur und jede Abflussgarnitur gemäß DIN daran anschließen können. Sollte es sich nicht um DIN-Anschlüsse handeln, können Sie alternativ nur auf die Armaturen und Co vom Hersteller selbst zurückgreifen. So mindert sich die Auswahl und Sie können eventuell nicht Ihre Wunscharmatur verwenden.

waschbecken-doppelwaschtisch

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Waschbecken

Zum Abschluss des Vergleichs von Waschbecken auf Vergleich.org beantworten wir im FAQ-Bereich noch einige häufiger auftretende Fragen.

  • 5.1. Seit wann gibt es Waschbecken?

    Behältnisse wie Schüsseln zum Waschen gibt es schon seit vielen Jahrhunderten. 1870 wurde nach Überlieferungen erstmals eine Waschkommode an fließendes Wasser angeschlossen. Mit dem Ausbau des Netzes hat das Waschbecken dann seit ca. 1900 in immer mehr Haushalten bzw. Badezimmern Einzug gehalten.

  • 5.2. Warum gibt es Waschbecken ohne Überlauf?

    Der Überlauf an einem Waschbecken ist prinzipiell eine sinnvolle Sache. Er verhindert das Überlaufen und damit das Überschwemmen des Fußbodens im Badezimmer. Allerdings kommen in der heutigen Zeit immer mehr Waschbecken ohne Überlauf in den Handel.

    Für das Weglassen des Überlaufloches gibt es vor allem zwei Gründe. Der erste ist die Optik, die ohne das Loch (meist in der Rückwand des Beckens) einfach edler ausschaut. Zum anderen ist der Hohlraum des Überlaufes laut Waschbecken-Tests im Internet ein Brutplatz und Lebensraum für Bakterien. Die Reinigung ist schwierig und oft nur mit Chemikalien möglich. Sonst droht über kurz oder lang eine Geruchsbelästigung. Diese Gefahr besteht bei einem Waschbecken ohne Überlauf gar nicht erst.

  • 5.3. Wie wird ein Waschbecken montiert?

    Je nach Typ erfolgt der Anschluss eines Waschbeckens verschieden. Gerade bei Waschtischen kommen spezielle Montagehilfen zum Einsatz. Generell wird das Waschbecken bei einer Wandmontage aber mit langen Schrauben in der Wand verankert. Achten Sie beim Kauf auf den Lochabstand der Löcher für die Montage.

    Schauen Sie vor der Montage eines Waschbeckens von OBI und Co auf jeden Fall in die beiliegende Anleitung. Alternativ informieren Sie sich im Internet oder überlassen die Montage des Waschbeckens gleich einem Profi.

  • 5.4. Welche Hersteller bieten Waschbecken an?

    Waschbecken gibt es von vielen verschiedenen Marken. Zu den bekanntesten gehören zweifelsohne Villeroy & Boch sowie Ideal Standard. Aber auch viele andere Hersteller konnten sich bereits einen Namen machen. Dazu zählen unter anderem die Waschbecken von Keramag, Geberit, Duravit. Alape, Bette und einigen weiteren Marken.

    Einen Waschbecken-Testsieger laut Stiftung Warentest hat übrigens keiner der Hersteller im Programm. Dies liegt schlicht und ergreifend daran, dass das renommierte Testinstitut bisher noch keinen Waschbecken-Test durchgeführt hat. Somit wurde auch noch nicht das beste Waschbecken von Stiftung Warentest gekürt.

    Erhältlich sind die Waschbecken von Keramag und Co in jedem gut sortierten Baumarkt. Somit können Sie sich unter anderem Ihr neues Waschbecken bei OBI, toom oder BAUHAUS kaufen. Auch IKEA bietet Waschbecken an. Noch einfacher klappt der Einkauf online, z. B. bei Amazon.

Bildnachweise: Adobe Stock/Photographee.eu, Adobe Stock/denisismagilov, Amazon.com/Kerabad, Amazon.com/Sanubis, Adobe Stock/XtravaganT, Adobe Stock/denisismagilov, Adobe Stock/tashka2000, Adobe Stock/fräulein, Adobe Stock/Fabian, Adobe Stock/schulzfoto, Amazon.com/DOMINO (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Waschbecken-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Waschbecken?

Unser Waschbecken-Vergleich stellt 11 Waschbecken von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: VILSTEIN, Sogood, bad1a, NEG, Waschbecken24, Arnusa, KERAMAG, Aqua Bagno, Grünblatt. Mehr Informationen »

Welche Waschbecken aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Waschbecken in unserem Vergleich kostet nur 31,37 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Wasch­be­cken24 A99 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Waschbecken-Vergleich auf Vergleich.org ein Waschbecken, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Waschbecken aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Wasch­be­cken24 A99 wurde 291-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Waschbecken aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das NEG Uno34A, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 107 von 5 Sternen für das Waschbecken wider. Mehr Informationen »

Welches Waschbecken aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Waschbecken aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Vilstein VS-KW-07 und Sogood Brüssel302 Mehr Informationen »

Welche Waschbecken hat die VGL-Redaktion für den Waschbecken-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Waschbecken für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Vilstein VS-KW-07, Sogood Brüssel302, bad1a Hand­wasch­be­cken Mini, NEG Uno34A, Wasch­be­cken24 A99, Arnusa Design Wasch­be­cken, Wasch­be­cken24 DESIGN KERAMIK WASCH­TISCH, KERAMAG Wasch­be­cken, Aqua Bagno KS.70, Grün­blatt Aufsatz-Wasch­be­cken und VILSTEIN VS-KW-02 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Waschbecken interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Waschbecken-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Waschtisch“, „Waschbecken Bad“ und „Waschbecken Gäste-WC“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Farbe Vorteil des Waschbecken Produkt anschauen
Vilstein VS-KW-07 69,00 Weiß Lotus-Effekt durch Oberflächenversiegelung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sogood Brüssel302 78,70 Weiß Lotus-Effekt durch Oberflächenversiegelung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
bad1a Handwaschbecken Mini 79,90 Weiß Aufsatz- und Wandmontage möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
NEG Uno34A 69,90 Weiß Lotus-Effekt durch Oberflächenversiegelung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Waschbecken24 A99 51,68 Weiß Lotus-Effekt durch Oberflächenversiegelung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Arnusa Design Waschbecken 99,99 Weiß Besonders wertig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Waschbecken24 DESIGN KERAMIK WASCHTISCH 89,98 Weiß Besonders wertig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KERAMAG Waschbecken 31,37 Weiß Besonders wertig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aqua Bagno KS.70 139,95 Weiß Aufsatz- und Wandmontage möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grünblatt Aufsatz-Waschbecken 59,00 Weiß Lotus-Effekt durch Oberflächenversiegelung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
VILSTEIN VS-KW-02 69,00 Weiß Aufsatz- und Wandmontage möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen