Waschbeckenunterschrank Test 2017

Die 7 besten Unterschränke fürs Bad im Test

trendteam ML30190 trendteam ML30190
FMD 901-007 FMD 901-007
Limal 423_507K Limal 423_507K
Limal 423_1231K Limal 423_1231K
Limal 423_2775_K Limal 423_2775_K
Deuba 101549 Deuba 101549
ROLLER Waschbeckenunterschrank ROLLER Waschbeckenunterschrank
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell trendteam ML30190 FMD 901-007 Limal 423_507K Limal 423_1231K Limal 423_2775_K Deuba 101549 ROLLER Waschbeckenunterschrank
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
27 Bewertungen
92 Bewertungen
48 Bewertungen
29 Bewertungen
146 Bewertungen
43 Bewertungen
73 Bewertungen
Stabilität +++
äußerst stabil
+++
äußerst stabil
++
sehr stabil
++
sehr stabil
+
normal stabil
+
normal stabil
+
normal stabil
Maße
(B x H x T)
65 x 56 x 35 cm 64 x 56,5 x 33 cm 60 x 30 x 60 cm 40 x 56 x 30 cm 60 x 56 x 30 cm 60 x 30 x 60 cm 54 x 54 x 28 cm
Material "MDF" steht für "Mitteldichte Hartfaserplatte" und ist auch unter dem Begriff Furnier bekannt. MDF
Eiche Nach­bil­dung
MDF
mela­min­be­schichtet Zwetschge/Weiß
MDF
Weiß lackiert
MDF
mela­min­be­schichtet Weiß
Glastür
aus sati­niertem Sicher­heits­glas
MDF
mela­min­be­schichtet weiß
Glastür
aus sati­niertem Sicher­heits­glas
MDF
Holz­de­kor­nach­bil­dung
MDF
mela­min­be­schichtet Weiß
Montageart stehend stehend stehend stehend stehend stehend stehend
Stil modern-natür­lich modern Land­haus­stil modern modern Land­haus­stil mini­ma­lis­tisch
Türen
2 Türen

2 Türen

2 Türen

1 Glastür

1 Glastür

2 Türen

2 Türen
Schubladen
3 Schub­laden
Einlegeböden
1 Brett

1 Brett (höh­en­ver­s­tellbar)

1 Brett
Aussparung für Siphon vorhanden Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Teil einer Serie Ja Ja Ja Ja Nein Ja Nein
Weitere Farben vorhanden
wei­teres Modell in Weiß mit Milch­glastür vor­handen
Vorteile
  • pfle­ge­leichtes Mate­rial
  • sehr stabil
  • ein­fa­cher Aufbau
  • abge­run­dete Kanten sorgen für Sicher­heit
  • pfle­ge­leichtes Mate­rial
  • beson­ders ein­fa­cher Aufbau
  • ver­s­tell­barer Ein­le­ge­boden
  • Rückwand
  • beson­ders ein­fa­cher Aufbau
  • mit ver­s­tell­barem Ein­le­ge­boden
  • Glastür mit prak­ti­scher Tip-On-Auto­matik
  • beson­ders gut für kleine Bäder oder Gäste-WC geeignet
  • Glastür mit prak­ti­scher Tip-On-Auto­matik
  • variable Ver­stau­ungs­mög­lich­keiten durch Schub­laden und Tür
  • pfle­ge­leichtes Mate­rial
  • ein­fa­cher Aufbau
  • platz­spa­rend
  • auch für kleine Bäder gut geeignet
  • gutes Preis-Leis­tungs­ver­hältnis
Zum Angebot
Zum Angebot »
50 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Waschbeckenunterschrank bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 15 Bewertungen

Waschbeckenunterschrank-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • In einem Schrank unter dem Waschbecken können Sie täglich benötigte Bad-Utensilien wie Zahnbürsten, Wattestäbchen, Handtücher oder Reinigungsmittel einfach verschwinden lassen und sorgen so für angenehme Ordnung im Bad.
  • Am gängigsten sind Unterschränke, die separat an das bereits vorhandene Waschbecken angesetzt werden und dadurch auch zu allen gängigen Waschbecken passen. Darüber hinaus gibt es Unterschränke mit integriertem Waschbecken und solche mit einer Aufsatzschale.
  • Beim Kauf eines Waschbeckenunterschranks sollten Sie auf die Bau- und Montageart, die Abmessungen, den Stil und das Material achten, um das für Sie perfekte Modell auszuwählen. Die Schränke gibt es in allen Preislagen: Vom Preisknaller zu unter 10 € bis zum hochpreisigen Edel-Badmöbel ist alles dabei.

Waschbeckenunterschrank Test
An die 150 € gibt jeder Europäer jedes Jahr für Kosmetik und Körperpflege aus, wie diese Erhebung des Statistikportals Statista zeigt. Für viele von uns ist die Zeit im Badezimmer alltägliche Notwendigkeit und angenehme Auszeit zugleich. Dabei soll das Bad möglichst gemütlich und ordentlich aussehen, sodass Sie sich dort so richtig wohlfühlen können und alles, was Sie brauchen, schnell zur Hand haben.

Ein Waschbeckenunterschrank sorgt für Ordnung und macht Ihnen so den Alltag ein wenig einfacher. Hier können Sie die vielen notwendigen, aber selten sonderlich dekorativen Dinge, die sich im Bad ansammeln, schnell und einfach verstauen.

Welche Waschbeckenunterschränke unter jedes Waschbecken passen, warum die Farbe weiß so beliebt ist und welches Material besonders zu empfehlen ist, erfahren Sie in unserer Waschbeckenunterschrank-Kaufberatung 2017.

1. Der Waschbeckenunterschrank – Praktischer Helfer im Bad

gaeste-wc

Mit einem Waschbeckenunterschrank haben Sie alle Utensilien für die tägliche Schönheitspflege griffbereit.

Ein Waschbeckenunterschrank (auch Waschtischunterschrank oder Waschbeckenschrank) ist sehr praktisch, um Ordnung zu schaffen und die notwendigen, aber wenig ansehnlichen Dinge im Bad zu verstauen, wie Badreiniger, Zahnbürsten, Nachfüllbehälter von Shampoo und Duschgel, Toilettenpapier etc.

Zudem wird durch einen solchen Schrank auch das unansehnliche Wasserrohr unter dem Waschbecken verdeckt, der sogenannte Siphon. Das Badezimmer sieht mit einem solchen Schrank einfach aufgeräumter und schöner aus. Seltener wird der Waschbeckenunterschrank auch in der Küche eingesetzt.

Von der Stiftung Warentest gibt es übrigens noch keinen Waschbeckenunterschrank Test, geschweige den einen Waschbeckenunterschrank-Vergleichssieger. Halten Sie sich also am besten an unseren Waschbeckenunterschrank-Vergleich 2017, in dem wir Ihnen die besten Unterschränke fürs Badezimmer vorstellen und lesen Sie in unserer Kaufberatung die wichtigsten Kaufkriterien für die praktischen Ordnungshelfer.

2. Waschbeckenunterschrank-Typen – Schränke zum Unterbau sind universell anwendbar

In der folgenden Tabelle sehen Sie die verschiedenen Kategorien von Waschbeckenunterschränken und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile:

Typ Eigenschaften und Besonderheiten Vor- und Nachteile
Separater Waschbeckenunterschrank
Die gängigste Variante von Waschbeckenunterschränken ist der klassische Waschbeckenunterschrank, der separat unter dem Waschbecken angebracht wird.

Diese Art Waschtischschrank wird meist zur Selbstmontage geliefert, zuhause zusammengebaut und kann dann einfach unter ein bereits vorhandenes Waschbecken geschoben werden.

 passt unter jedes gängige Waschbecken

kein großer Montageaufwand

ein Teil des Siphons bleibt sichtbar

Waschbeckenunterschrank mit integriertem Waschbecken
Darüber hinaus gibt es auch den Typ der Waschbeckenunterschränke, bei denen das Waschbecken in den Unterschrank integriert ist. Diese Form von Waschbecken bezeichnet man auch als Aufsatzwaschbecken.

Dies ist insbesondere interessant, wenn eine Neueinrichtung oder Renovierung des Bades geplant ist und Sie auch ein neues Waschbecken installieren müssen. In diesem Fall können Sie den Waschbeckenunterschrank perfekt an das Waschbecken anpassen.

Vorteile: optisch sehr ansprechend, edler und stimmiger Eindruck

Nachteile: Montage schwierig, Waschbecken muss exakt an Unterschrank angepasst sein

Waschbeckenunterschrank mit Aufsatzschale
Beliebt ist aktuell auch das Modell eines Waschbeckenunterschranks mit Aufsatzschale, die oft aus naturbelassenen Steingut gefertigt sind. Diese vermitteln einen originellen und natürlichen Eindruck im Bad. Vorteile: originelles und edles Design

Nachteil: passt nicht auf jedes Waschbecken

waschbeckenunterschrank-für-2-waschbecken

3. Kaufberatung für das Beste Waschbeckenunterschrank : Funktionalität und Optik sollten stimmen

Neben den funktionalen Kriterien wie Bauart, Abmessungen, Art der Schließung, Einlegeböden und Montage sind auch subjektiv-ästhetische Aspekte wie der Stil und die Farbe ausschlaggebend, wenn Sie einen Waschbeckenunterschrank kaufen möchten.

3.1. Bauart: Siphon-Aussparung ermöglicht einfache Montage

unterschraenke-fuers-badUnbedingt sollten Sie darauf achten, dass Ihr Waschbeckenunterschrank über eine Aussparung für das Wasserrohr unter dem Waschbecken verfügt, da dieser sonst nicht über das Rohr passen würde und eine unschöne Lücke zur Wand bleiben würde. Bei den allermeisten Modellen zur separaten Montage ist das der Fall.

3.2. Maße: Schränke mit 40 cm Breite sind besonders platzsparend

Bevor Sie sich für einen Waschbeckenunterschrank entscheiden, sollten Sie ausmessen, wie viel Platz Sie im Bad unter Ihrem Waschbecken haben, damit es nach dem Kauf keine bösen Überraschungen gibt.

Die meisten Modelle haben eine Breite zwischen 50 cm und 60 cm, einige Modelle messen auch 65 cm. Es gibt auch Schränke mit einer Breite von 80 cm. Dabei handelt es sich meist um einen Doppelwaschbecken-Unterschrank. Für kleine Bäder gibt es auch Modelle mit 40 cm Breite.

Auch die Höhe des Waschbeckens sollten Sie beachten. In Wohngebäuden beträgt diese meistens zwischen 85 und 95 cm.

3.3. Art der Schließung: Tür oder Schublade?

Noch mehr Badaccessoires gefällig?

Sie suchen noch weitere passende Accessoires für Ihr Bad? In unsreer Vergleichs-Kategorie Badaccessoires werden Sie bestimmt fündig!

Auch sollten Sie sich überlegen, welche Dinge Sie verstauen möchten und wie das Verstauen vonstattengehen soll. Dementsprechend können Sie sich für einen Unterschrank mit Tür oder mit Schubladen entscheiden. Die meisten Waschbeckenunterschränke haben zwei Türen, allerdings finden sich gerade bei den schmalen Modellen auch eintürige Modelle. Schubladen erlauben eine effizientere Verstauung, da der vorhandene Platz besser genutzt werden kann.

waschbeckenunterschrank-schwarz

3.4. Einlegeböden: Verstellbarer Einlegeboden ist besonders flexibel

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob der Schrank über einen Einlegeboden verfügt. Dabei handelt es sich um  ein Brett, das meist mittig im Inneren des Schrankes befestigt wird und einen zusätzlichen Stauraum schafft. Besonders praktisch ist ein verstellbarer Einlegeboden, dessen Höhe Sie je nach Ihren individuellen Bedürfnissen variieren können. In manchen Fällen kann ein Einlegeboden aber auch stören, vor allem, wenn man hohe Gegenstände wie z.B. Eimer darin verstauen möchte.

Waschbeckenunterschrank Einlegeboden

Der Waschbeckenunterschrank Limal 423_1231K mit Glastür und Einlegeboden.

3.5. Material: Besonders verbreitet ist MDF

Die meisten Unterschränke fürs Waschbecken bestehen aus mitteldichten Holzfaserplatten, kurz MDF. Dabei handelt es sich um zusammengepresste Spanplatten, die meist mit dem Kunststoff Melamin beschichtet sind. Das Material MDF ist pflegeleicht und preiswert. Daher sind viele günstige Modelle aus diesem Material.

Dafür ist es nicht so haltbar wie Echtholz, nach einiger Zeit kann sich unter Umständen die Melaminbeschichtung ablösen, vor allem an Kanten. Daher sollten Sie bei Badezimmermöbeln aus MDF besonders darauf achten, diese pfleglich zu behandeln und z.B. beim Transport nicht mit den Ecken anzustoßen.

Einige Modelle sind auch aus Massivholz gefertigt. Holz ist sehr lange haltbar und altert besonders schön , so dass Sie an einem Möbelstück aus Echtholz lange Freude haben können.

Bei einigen Modellen finden sich auch Türen aus Glas, was durchaus attraktiv aussieht. Achten Sie bei solchen Modellen mit Glastür darauf, dass es sich um Sicherheitsglas handelt. Bei Glas besteht die Gefahr des Brechens, und mit Sicherheitsglas führt dieses zumindest nicht so häufig zu Verletzungen.

3.6. Montage: Am gängigsten sind freistehende Modelle zum Unterbau

Die meisten Modelle von Unterschränken fürs Bad sind freistehend, es gibt jedoch auch hängende Modelle, die an der Wand montiert werden. Diese haben den Vorteil, dass sie das Putzen unter dem Schrank erleichtern. Allerdings sollten Sie bei hängenden Modellen darauf achten, dass Ihre Wand stabil genug ist, um den Schrank zu halten.

3.7. Stil: Am besten passend zur restlichen Einrichtung

In einem gut organisierten Badezimmer mit aufeinander abgestimmten Möbeln verbringt man gern Zeit.

Für das Bad als Wohlfühlort ist auch wichtig, welchen Stil der Waschbeckenunterschrank hat. Verfolgen Sie ein bestimmtes Designkonzept in Ihrem Bad, ist es wichtig, dass sich der Schrank harmonisch einfügt. Viele Modelle haben einen modernen Stil, oft mit Hochglanzflächen und klaren Schnitten.

Auch der Landhausstil ist beliebt, bei dem die Oberflächen eher natürlich wirken. Möbel im Landhausstil sind oft aus Echtholz oder in Echtholzoptik gehalten. Möchten Sie ihr gesamtes Bad neu einrichten, sollten Sie darauf achten, dass passende weitere Möbel vorhanden sind, wie z.B. ein Spiegelschrank oder ein Badregal.

3.8. Farbe: Weiß wirkt besonders frisch

Auch die Farbe spielt eine wichtige Rolle bei der Einrichtung des Bades. Sehr beliebt ist Weiß, da es eine frische und hygienische Ausstrahlung hat. Schwarz, Grau oder Anthrazit bei der Badeinrichtung wirken hingegen edel und exklusiv. Einige Hersteller bieten eine große Farbauswahl an. Warum nicht eine gelbe oder lila Badeinrichtung wählen? Ihrer Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt: Erlaubt ist, was gefällt.

Gerne werden moderne Badmöbel auch in Hochglanz-Optik gewählt. Fronten aus Holz wirken natürlich und relaxed, egal ob Sie sich nun für Echtholz, z.B. Eiche oder Bambus, oder MDF entscheiden.

waschbecken-unterschrank

4. Wichtige Marken und Hersteller für Waschbeckenunterschränke

Bei Limal finden Sie eher günstige Waschbeckenunterschränke mit guter Qualität. trendteam stellt eine Reihe attraktiver Waschbeckenunterschränke im mittleren Preissegment her. Neben den Herstellern der Artikel in unserem Waschbeckenunterschrank-Vergleich gibt es noch einige andere Marken, denen Kunden beim Kauf von Badezimmermöbeln vertrauen. Villeroy & Boch ist eine sehr bekannte Traditionsmarke, die hohe Qualität zu entsprechenden Preisen bietet. Weitere beliebte Hersteller, die in fast jedem Waschbeckenunterschrank-Test auftauchen, sind:

  • Burg
  • Deuba
  • Duravit
  • FMD
  • Limal
  • Sanipa
  • Schilmeyer
  • trendteam
  • Villeroy & Boch
Vergleichssieger
trendteam ML30190
sehr gut (1,3) trendteam ML30190
27 Bewertungen
75,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
FMD 901-007
sehr gut (1,4) FMD 901-007
92 Bewertungen
34,99 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Waschbeckenunterschrank Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Bad-Accessoires

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Duschablage

Duschablagen sind praktische Helfer, die nicht nur für Ordnung sorgen, sondern mit dem richtigen Design die Optik Ihres Bads aufbessern können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Körperfettwaage

Die Körperfettanalyse durch Körperfettwaagen wird von Medizinern als relativ ungenau angesehen, denn die Werte können durch biologische Prozesse stark…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Kosmetikeimer

Kosmetikeimer gehören zu den zentralen Accessoires fürs Bad und helfen, anfallenden Abfall wie Wattestäbchen- und Pads, Rasierer, Hygieneartikel etc. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Kosmetikspiegel

Kosmetikspiegel für zuhause haben viele Funktionen: sie werden als Rasierspiegel, Schminkspiegel und für die heimische Kosmetik eingesetzt. Ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Personenwaage

Das Team von Vergleich.org hat sich verschiedene Typen von Personenwaagen im Test näher angeschaut. Neben klassischen mechanischen Waagen haben wir …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Seifenspender

Seifenspender gibt es als klassische Modelle mit einem organischen Pumpmechanismus oder aber als Elektro Varianten mit Infrarot-Sensoren. Es gibt auch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Wäschekorb

Ein Wäschekorb kann die Schmutzwäsche eines ganzen Haushalts aufnehmen und vor neugierigen Blicken bewahren. Wenn regelmäßig viel Wäsche anfällt, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Wäschesammler

Ein Wäschesammler (auch: Wäschesack oder Waschsack) ist ein Behälter zum Sammeln und Aufbewahren von Schmutzwäsche bis zum nächsten Waschtag. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Bad-Accessoires Wäschetruhe

Das wichtigste Kriterium beim Wäschetruhe Vergleich [year] ist das Fassungsvermögen, d.h. wie viel Wäsche passt hinein. Oftmals werden zu kleine …

zum Vergleich
vg