Nackenstützkissen Test 2016

Die 7 besten Nackenstützkissen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerAloe Vera Orthopädisches NackenstützkissenVitaLife NackenstützkissenPreis-Leistungs-Siegerf.a.n. Frankenstolz DinkelkissenProbiotic Argentum Orthopädisches NackenstützkissenSabeatex Orthopädisches NackenstützkissenMediflow 5001 WasserkissenSabeatex Nackenstützkissen
ModellAloe Vera Orthopädisches NackenstützkissenVitaLife Nackenstützkissenf.a.n. Frankenstolz DinkelkissenProbiotic Argentum Orthopädisches NackenstützkissenSabeatex Orthopädisches NackenstützkissenMediflow 5001 WasserkissenSabeatex Nackenstützkissen
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Kundenwertung
538 Bewertungen
94 Bewertungen
183 Bewertungen
228 Bewertungen
182 Bewertungen
1.631 Bewertungen
142 Bewertungen
Maße (H x B x T)15 x 80 x 40 cm10 x 60 x 30 cm10 x 75 x 35 cm15 x 80 x 40 cm13 x 80 x 40 cm12 x 80 x 40 cm15 x 80 x 40 cm
geeignet fürSeitenschläfer, RückenschläferSeitenschläfer, RückenschläferBauchschläfer, Seitenschläfer, RückenschläferSeitenschläfer, RückenschläferBauchschläfer, Seitenschläfer, RückenschläferSeitenschläfer, RückenschläferSeitenschläfer, Rückenschläfer
FüllmaterialVisco-Gel
elastisch
Visco-Gel
elastisch
Bio-Dinkelspelzen
eher hart
Visco-Gel
elastisch
Visco-Gel
elastisch
100 % PolyesterVisco-Gel
elastisch
Bezugmaterial100 % Baumwolle100 % Baumwolle100 % Baumwolle mit Schurwolle100 % BaumwollePolyamid, Polyester100 % Baumwollegemischte Viskosefasern
waschbar
bis 30° C

bis 60° C

bis 40° C

bis 40° C

bis 40° C

bis 30° C

bis 30° C
für AllergikerJaJaNeinJaJaJaJa
Vorteile
  • spendet Feuchtigkeit
  • in drei Höhen erhältlich
  • angenehmer Geruch
  • kühlende Wirkung
  • lange Haltbarkeit
  • gelungene Wärmeabfuhr
  • raschelt nicht
  • in vier Höhen erhältlich
  • atmungsaktiv
  • zusammenrollbar
  • geruchsneutral
  • weich und bequem
  • ausführliche Anleitung zur Nutzung
  • stabile Verarbeitung
  • inkl. Ersatzbezug
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 48 Bewertungen

Nackenstützkissen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Rückenbeschwerden, Nackenschmerzen und Muskelverspannungen sind keine Seltenheit im Schlafzimmer. Zusätzlich zur passenden Matratze empfehlen sich Nackenstützkissen, die durch ihre angepasste Kopfformung als ergonomische Kopfkissen die Wirbelsäule im Hals- und Kopfbereich ausreichend stützten.
  • Egal ob Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer, ein Nackenstützkissen füllt die Lücke zwischen Schultern und Kopf, sodass Sie auch im Liegen eine anatomisch korrekte Haltung haben; die Wirbelsäule ist gerade ausgerichtet und die Muskulatur rund um die Wirbelsäule kann ideal entspannen.
  • Die Wahl des für Sie geeigneten Nackenstützkissens orientiert sich an mehreren Kriterien: Körpergröße, Körpergewicht, Schulterbreite und Schlafposition sowie die Matratzenhärte entscheiden über die Höhe, Form und den Weichheitsgrad des für Sie geeigneten Kissens.

Nackenstützkissen Test

Acht Stunden Schlaf und trotzdem wacht man am nächsten Morgen auf, als wäre in der Nacht ein Lastwagen über einen gerollt. Da ist man fast froh aus dem Bett zu kommen, ausgeruht und entspannt ist man allerdings nicht. Die Ursachen können überall lauern: Auf dem alten Lattenrost, der durchgelegenen Matratze oder dem scheinbar bequemen Bürostuhl, der nach acht Stunden Arbeit erheblich an Komfort verliert. Wenn Ihr Lastwagen stets zwischen Schulter und Nacken unterwegs ist, dann liegt es aber möglicherweise an Ihrem Kissen, denn Härte und Dicke verändern auch die Position Ihrer Wirbelsäule. Dabei gibt es bereits orthopädische Kopfkissen, die speziell den Bereich der Halswirbelsäule im Liegen unterstützen sollen. Diese so genannten Nackenkissen möchten wir Ihnen in unserem Nackenstützkissen Test 2016 näher ans Herz legen.

1. Was ist ein Nackenstützkissen und was bewirkt es?

Höhenunterschiede bei Nackenstützkissen

Damit Ihr Nackenstützkissen orthopädisch seinen Zweck erfüllt, gibt es die Kissen oftmals in verschiedenen Größen.

Egal ob Rücken-, Bauch-, oder Seitenschläfer, wenn Sie am Morgen mit Glieder- oder Muskelschmerzen im Nackenbereich aufwachen, dann wurde Ihre Wirbelsäule für eine längere Zeit überstreckt. Grund sind oftmals unsere heißgeliebten Daunenkissen, die zwar schön flauschig und kuschelig aber auch sehr weich sind. Insbesondere wenn wir mehrere Stunden am Stück in der gleichen Position liegen, führen das Einsacken des Kopfes im nachgiebigen und Kopfkissen und die stets vorhandene Lücke zwischen Schulter und Kopf zur Überdehnung der Nacken-, Kopf- und Halswirbelsäule. Fakt ist, dass Nackenstützkissen Nackenschmerzen vorbeugen.

Damit ein Nackenstützkissen ergonomisch ist, muss es die vorhandene Lücke zwischen Kopf und Schulter schließen und eine gerade, anatomisch und orthopädisch korrekte Liegeposition ermöglichen. So liegt der Kopf nicht zu hoch oder zu niedrig. Aus diesem Grund bestehen die besonderen Kissen aus einem stabileren Material als den üblichen Daunen. So sind sie zwar nachgiebig, nehmen aber schnell wieder ihre ursprüngliche Form an, sodass sich kein Liegekuhlen bilden können. Indem die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Position ausgerichtet ist, können die Muskeln optimal entspannen und Sie wachen ohne Verspannungen auf.

2. Welches Nackenstützkissen für meinen Schlaftyp?

Wussten Sie, wie groß der Kissen-Markt wirklich ist? In unserem Nackenstützkissen Test 2016 sind wir auf einfache Kopfkissen aus Daunen, Sitzkissen und Stuhlkissen, Sofakissen oder Dekokissen, Venenkissen, Keilkissen und Badewannenkissen gestoßen. Insofern überrascht es nicht, dass es auch bei den Nackenkissen verschiedene Kategorien gibt und wir reden hier nicht von den Nackenhörnchen und Nackenrollen, die aufblasbar sind. Bevor Sie jedoch ein Nackenstützkissen kaufen, sollten Sie in Erfahrung bringen, welchen Schlaftyp Sie vertreten. Die Liegeposition entscheidet nämlich maßgeblich darüber, welches orthopädische Kopfkissen für Sie infrage kommt. Dies gilt für Erwachsene ebenso wie für Kinder.

Wie schlafen Sie? Die drei gängigen Schlafpositionen im Überblick.

Schlaftyp Welches Kissen?
Rückenschläfer Wer sich selbst zu den Rückenschläfern zählt hat Glück – er nutzt von Natur aus die günstigste Schlafposition. Die Wirbelsäule liegt gerade und das Gewicht verteilt sich gleichmäßig auf der Matratze. Ein“ Nackenstützkissen Rückenschläfer“ bietet zusätzliche Muskelentspannung.Der Kopf liegt dabei auf einem flachen, mit zwei wellenförmigen Erhebungen ausgestattetem Kissen, wobei der Hals auf der größeren der beiden Wölbungen aufliegt. Die Schultern sollten weiterhin auf der Matratze liegen.
Seitenschläfer Die meisten unter uns sind Seitenschläfer. Gerade bei zu weichen Kissen führt ein zu hoch oder zu niedrig aufliegender Kopf jedoch leicht zu einer Schieflage der S-kurvigen Wirbelsäule. Entscheidend ist also, in welcher Höhe Sie ihr Nackenkissen wählen. Jenen mit großem Schulterkreuz empfiehlt sich ein höheres, Leuten mit schmaleren Schulter ein niedrigeres Kissen. Sinken Sie auf Ihrer Matratze schnell tiefer ein, dann ist möglicherweise trotz breiter Schultern ein höheres Kissen von Nöten. Im anderen Fall einer harten Matratze sollte die Kopfunterlage eher flach sein.
Bauchschläfer Bauschschläfer liegen sowohl mit den Schultern als auch mit dem Gesicht auf dem Kissen. Nase und Mund kommen somit in direkten Kontakt mit dem Bezug, sodass sich ein atmungsaktiver und mit entsprechender Feuchtigkeitsregulierung versehener Nackenstützkissen Bezug empfiehlt. Das Kissen selbst sollte mittelhoch um die 12cm sein.

Schließlich lässt sich auch zwischen den wellenförmigen Kissen, die sowohl als Rücken- als auch Seitenschläferkissen fungieren und ebenen Nackenstützkissen unterscheiden. Die Wahl hängt hierbei von Ihrer Schlafposition als auch von dem gewünschten Innenmaterial des Kissens ab.

Interessante Einblicke in die wichtige Bedeutung der eigenen Körperform und -Haltung bietet auch das folgende Video.

3. Kaufberatung für Nackenstützkissen: Darauf müssen Sie achten

Anders als einfache Sitzkissen beeinflusst ein Nackenstützkissen einen gesundheitlichen Zweck, der nur dann auch seine Wirksamkeit entfaltet, wenn das Kissen zu Ihnen passt. Die folgende Kaufempfehlung sollten Erwachsene wie Kinder also stets beachten.

3.1. Maße

Befüllung eines Wasserkissens.

Wasserkissen werden nicht mit Visco-Gel sondern mit einfachem Leitungswasser gefüllt.

Beim Daunenkissen sind es wohl eher Breite und Länge sowie der Flauschfaktor, die den Kauf beeinflussen. Wenn Sie ein Nackenstützkissen kaufen, sollten Sie hingegen auf die Höhe achten. Je nachdem in welcher Position Sie am besten schlafen, je nach eigener Schulterbreite und aktuellem Körpergewicht sowie Matratzenhärte gilt es, eine andere Höhe zu wählen. Schmale Schultern, wenig Körpergewicht bis zu ca. 80 Kilo, eine flache Schlafposition oder harte Matratzen sprechen für eine geringe Höhe. Ein breites Schulterkreuz, mehr Körpergewicht ab ca. 80 Kilo, Seitenlage im Schlaf und weiche Matratzen benötigen ein höheres Kissen.

3.2. Füllmaterial

Wichtigster Vergleichsfaktor ist dabei das Füllmaterial der Kissenfüllung, deren geläufigste Vertreter wir Ihnen hier in einem Nackenstützkissen Vergleich vorstellen.

Typ Beschreibung
Kaltschaum Kaltschaum ist ein sehr festes Material, das nur sehr wenig nachgibt. Es ist stabil und nimmt schnell wieder seine ursprüngliche Form an. Die Luftzirkulation ist jedoch gering.
Latex Bei Latex handelt es sich um ein softes Material, dass schnell nachgibt und über eine flexible Punktelastizität verfügt. Gibt der Kopfform rech gut nach.
Visco-Gel Das viskoseelastische Gel lässt sich als mittelfest beschreiben. Visco-Gel ist atmungsaktiv und passt sich als viskoseelastisches Kissen optimal der Kopfform an.
Körner Körnerfüllungen, zum Beispiel aus Dinkelspelzen, sind eher hart. Sie verfügen über eine gute Wärmeabfuhr und passen sich gut der Kopfform an. Nicht immer für Allergiker geeignet.
Wasser Bei Kissen mit Wasserfüllung kann der Härtegrad über die Wassermenge individuell bestimmt werden. Wasserfüllungen sind recht kühl und gleichen die Bewegungen des Kopfes schnell aus. Wasskissen eignen sich nicht als Nackenstützkissen für Wasserbetten, da Sie zu viel Eigengewicht besitzen und einsinken.

3.3. Reinigung

Kissenfüllung aus Dinkelspelzen

Die Dinkelspelzen in Dinkelkissen sind nicht für alle Allergiker geeignet.

Kissenfüllung und Kissenbezüge bzw. Kissenhüllen sind nicht nur Staub sondern auch regelmäßig Schweiß ausgesetzt – ab und an lohnt es sich also, sein Kissen zu reinigen. Die Hersteller kommen Ihnen dabei glücklicherweise entgegen und bieten die meisten ihrer günstigen Nackenstützkissen mit maschinentauglichen Bezügen an. Die maximale Temperatur kann allerdings variieren. Während die meisten nur einen Schongang bei 30 Grad Celcius aushalten, sind manche auch bei 60 Grad oder mehr waschbar.

3.4. Marken- und Artikelvielfalt

Natürlich bekommen Sie beste Nackenstützkissen auch bei Ikea oder sogar bei Aldi, die mit dem Modell Novitesse werben, zu einem günstigen Preis. Den Artikel Temprakon Air erhalten Sie hingegen beim Dänischen Bettenlager. Der Markt der Nackenstützkissen hat jedoch insbesondere online einiges mehr zu bieten, auch im Bereich „Preis“. Mit unserer Liste aller Marken und Produkte wie zum Beispiel von Tempur können Sie sich selbst einen Überblick über die besten Nackenstützkissen verschaffen.

  • Tempur
  • f.a.n
  • Röwa
  • MaxxGoods
  • Dormabell
  • Schlaraffia
  • Dormia
  • Dunlopillo
  • Grosana
  • Irisette
  • Ipnomed
  • Werkmeister
  • METZELER
  • fey & co
  • Meradiso
  • Wellpur
  • Witschi
  • Vitalis
  • Memopur
  • Billerbeck

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Nackenstützkissen

4.1. Wofür benutze ich ein Nackenstützkissen?

Ein spezielles Kissen nur für meinen Nacken? Nein. Wie die Tabelle von unserem Nackenstützkissen Test 2016 zeigt, beeinflussen Nackenstützkissen zum Schlafen weit mehr als die bequeme Lage von Nacken und Hals.

  • anatomisch korrekte Haltung auch im Schlaf
  • keine Überstreckung der Wirbelsäule
  • Entspannung der Muskulatur
  • verschiedene Modelle für jeden Schlaftyp
  • als Reisekissen geeignet
  • Eingewöhnungszeit notwendig
  • kein Kuschelkissen

4.2. Wie liege ich richtig auf meinem Kissen?

Eine Sache der Gewohnheit

Sie können davon ausgehen, dass Sie zu Beginn bei einem Nackenstützkissen Eingewöhnungszeit benötigen. Seien Sie also nicht gleich enttäuscht, wenn Sie in der ersten Nacht nicht perfekt schlafen. Der Köper muss sich erst einmal an die neue Position gewöhnen. Dies kann auch schon mal bis zu zwei Wochen dauern.

Stellen Sie die Frage lieber anders; welches Kissen passt zu mir? Testen Sie also, welcher Schlaftyp Sie sind und schauen Sie dann, ob Ihr Nackenstützkissen flach oder hoch, Ihr Nackenstützkissen fest oder soft sein muss. Sie sind beispielsweise Rücken- oder Seitenschläfer, dann empfiehlt sich ein wellenförmiges Modell. Bauchschläfer profitieren hingegen von einer ebenen Variante. Achten Sie auch auf Ihre Schulterpartie. Je breiter Ihr Schulterkreuz, desto höher sollte das Kissen sein. Schmalere Schultern sollten eine flachere Variante wählen. Wichtig ist schließlich immer, dass Ihre Wirbelsäule auch im Schlaf gerade liegt.

4.3. Wie rum muss das Nackenstützkissen liegen?

Manche Stützkissen für den Nacken sind wellenförmig und bestehen aus zwei unterschiedlich hohen Erhebungen mit einer flacheren Kuhle in der Mitte. Diese Kissen eignen sich insbesondere als Seitenschläferkissen – aber auch Rückenschläfer profitieren von der Wellenform. Ihre Haltung ist dann ideal, wenn Sie auf der für Sie eingestellten, höheren Welle liegen. Bei Seitenschläferkissen sind die Erhebungen oft auch gleich hoch.

Hinweis: Manche der ebenen Nackenstützkissen lasssen sich beidseitig nutzen und verfügen über jeweils unterschiedliche Härtegrade. Wer noch nicht sicher ist, welche Härte für Ihn die richtige ist, der kann dies mit diesen Kissen testen.

4.4. Wann sollte ich das Kissen auswechseln?

Ein pauschales Ablaufdatum für teure oder günstige Nackenstützkissen gibt es nicht. Viele Faktoren beeinflussen die Haltbarkeit für ergonomische Kopfkissen: Die Materialqualität, die regelmäßige Einsatzdauer, die Verarbeitung und der Umgang mit dem Kissen und seinem Bezug. Entscheiden Sie also selbst, wann der Artikel seinen Zweck nicht mehr erfüllt. Liegekuhlen, ein Einsinken des Kopfes oder Verschleißerscheinungen sind sichere Anzeichen dafür, dass Sie ihr Kissen austauschen sollten.

4.5. Was sagt Stiftung Warentest?

Im Test-Katalog der Stiftung Warentest findet sich bisher kein Nackenstützkissen Vergleich mit entsprechendem Nackenstützkissen Testsieger. Auch andere Varianten der Kopfkissen wie zum Beispiel Seitenschläferkissen wurden bisher keinem Kopfkissen Test unterzogen. Bis die Stiftung Warentest den kommenden Nackenstützkissen Testsieger kührt, legen wir Ihnen alternativ unseren Nackenstützkissen Test nahe.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Nackenstützkissen.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Schlafzimmer

Schlafzimmer Bauchschläferkissen

Spezielle Kissen für Bauchschläfer sind ergonomisch auf die Bedürfnisse von Bauchschläfern angepasst. Sie sorgen durch ihre flache Form dafür, …

zum Vergleich

Schlafzimmer Baumwolldecken

Die Naturfaser Baumwolle wird schon seit Jahrtausenden genutzt, da sie atmungsaktiv ist und kaum Allergien auslöst. Darum eignet sie sich für …

zum Vergleich

Schlafzimmer Bettdecke mit Übergr…

Die Standardmaße bei XXL Bettdecken sind 155 x 200 cm und 155 x 220 cm. Übergroße Bettdecken sind besonders für große Menschen (>180 cm) …

zum Vergleich

Schlafzimmer Bettdecken

Beim Kauf einer Bettdecke sollten Sie zunächst entscheiden, wofür Sie die Decke benötigen. Je nach Jahreszeit gibt es verschiedene Arten von …

zum Vergleich

Schlafzimmer Bettlaken

Bettlaken sind zwar teurer als Spannbettlaken, bieten dafür aber höheren Schlafkomfort und lange Haltbarkeit…

zum Vergleich

Schlafzimmer Bettwäsche

Bezüge für Kissen und Bettdecke werden im Alltag als Bettwäsche bezeichnet. Allerdings zählen eigentlich auch Bettlaken dazu. Bettwäsche nimmt …

zum Vergleich

Schlafzimmer Boxspringbett

Heben Sie Ihren Schlafkomfort auf eine neue Ebene: Das beste Boxspringbett aus dem Boxspringbett Test erleichtert das Aufstehen - nicht nur wegen der …

zum Vergleich

Schlafzimmer Daunendecken

Eine Daunenbettdecke bietet, wie auch die dazugehörigen Kopfkissen, viele Vorteile. Die Decken und Kissen halten durch ihre Isolationseigenschaften …

zum Vergleich

Schlafzimmer Heizdecke

Beim Kauf einer Heizdecke müssen Sie sich zunächst entscheiden, welche Art einer Heizdecke Sie benötigen. Die einfachen Modelle haben 2 - 3 …

zum Vergleich

Schlafzimmer Kaltschaum-Topper

Bei Kaltschaum handelt es sich um eine Schaumstoffart, die besonders atmungsaktiv, punktelastisch und strapazierfähig ist. Zudem ist Kaltschaum für …

zum Vergleich

Schlafzimmer Kaltschaummatratze

Die Kaltschaummatratze ist für Sie zu empfehlen, wenn Sie recht unruhig schlafen, sich also im Schlaf viel drehen und ein ungefähres Körpergewicht…

zum Vergleich

Schlafzimmer Klappmatratze

Die Klappmatratze ist das ideale Gästebett, denn sie kann nach der Benutzung praktisch zusammengeklappt werden und als Sitzmöbel dienen oder im Bett…

zum Vergleich

Schlafzimmer Kleiderbügel

Ein Kleiderbügel (seltener: Wäschebügel) ist ein Haushaltsutensil, auf das Wäsche und Kleidung zum Aufbewahren im Kleiderschrank sowie zum Prä…

zum Vergleich

Schlafzimmer Kopfkissen 80 x 80 cm

Das Kopfkissen mit den Maßen 80 x 80 cm gehört zu den Klassikern unter den Bettwaren. Das Quadratformat gilt als Standardmaß für die meisten …

zum Vergleich

Schlafzimmer Kopfkissen

In der Kategorie der Kopfkissen gibt es verschiedene Arten und Typen von Kissen, die Ihren Schlaf in jeder Position verschönern sollen…

zum Vergleich

Schlafzimmer Latexmatratze

Das wichtigste Kriterium beim Kauf einer Latexmatratze ist der Härtegrad. Der hängt davon ab, wie viel Körpergewicht Sie haben. H1 eignet sich fü…

zum Vergleich

Schlafzimmer Lattenrost 140x200

Lattenroste 140 x 200 cm eignen sich für große Einzelbetten sowie kleinere Doppelbetten. Der Abstand zwischen den einzelnen Leisten sollte zum …

zum Vergleich

Schlafzimmer Lattenrost 90x200

Ein Lattenrost (90x200) trägt maßgeblich zu erholsamen Schlaf bei. Die Größe von Lattenrost und Matratze müssen übereinstimmen, dabei stellt ein…

zum Vergleich

Schlafzimmer Elektrischer Lattenr…

Ein elektrischer Lattenrost lässt sich am Kopf-, Mittel- oder Fußteil mit einer Fernbedienung einstellen. Besonders motorisch eingeschränkte, …

zum Vergleich

Schlafzimmer Lattenrost

Den Stellenwert von Lattenrosten sollten Sie nicht unterschätzen, denn sie tragen extrem zu einem gesunden Schlaf bei…

zum Vergleich

Schlafzimmer Lavalampe

Lavalampen bestehen aus einer Flüssigkeit und dünnflüssigem Wachs, das sich durch die Glühbirne erwärmt und langsam nach oben steigt. Bevor das …

zum Vergleich

Schlafzimmer Luftbett

Aufblasbare Betten sind beliebte Gästebetten für den Besuch, da sie sich leicht verstauen und schnell aufblasen lasen. Zudem eignet sich die luftige…

zum Vergleich

Schlafzimmer Massagekissen

Ein Massagekissen ist ein Massagegerät, das in weichen Stoff gewickelt ist und über den Netzstecker betrieben wird. Der Massagemechanismus …

zum Vergleich

Schlafzimmer Massagematte

Elektrische Massagematten haben gegenüber ihren stromlosen Pendants den Vorteil, dass sie ohne körperliche Anstrengung Druck auf Schultern, Rücken …

zum Vergleich

Schlafzimmer Matratze 140 x 200

Für Betten der Größe 140 x 200 cm werden Matratzen in derselben Größe benötigt. Sie eignen sich für Einzelschläfer, bieten aber auch zwei …

zum Vergleich

Schlafzimmer Matratze 90x200

Eine Matratze 90x200 hat die Aufgabe, die Wirbelsäule während des Schlafens – sowohl in Rücken- als auch in Seitenlage – in eine waagerechte …

zum Vergleich

Schlafzimmer Matratzen

Es gibt verschiedene Arten von Matratzen. Latexmatratzen sind sehr langlebig und bequem. Trotzdem haben Kaltschaummatratzen und Federkernmatratzen …

zum Vergleich

Schlafzimmer Matratzenauflage

Matratze zu hart? Eine gute Auflage kann Abhilfe schaffen. Das Modell sollte zu Ihren Schlafgewohnheiten passen - nicht andersherum…

zum Vergleich

Schlafzimmer Matratzenschoner

Als Matratzenschoner werden Matratzenunterlagen und Matratzenauflagen bezeichnet. Sie haben die Funktion, Nässe, Schmutz und Mikroorganismen von …

zum Vergleich

Schlafzimmer Microfaser-Bettwäsche

Microfaser Bettwäsche erfreut sich in deutschen Betten großer Beliebtheit. Nicht umsonst: Sie ist leicht, strapazierfähig und in vielen eleganten …

zum Vergleich

Schlafzimmer Patchworkdecke

Eine Patchworkdecke (engl.: patchwork "Flickwerk") ist eine Decke, die aus unterschiedlichen, zumeist quadratischen Stoff-Flicken zusammengenäht ist…

zum Vergleich

Schlafzimmer Raffrollo

Ein Raffrollo vereint in sich die Eigenschaften einer dekorativen Gardine und eines praktischen Rollos. Es ist somit ein moderner Blickfang in Wohnrä…

zum Vergleich

Schlafzimmer Rollmatratze

Eine Rollmatratze ist eine durch Druckluft komprimierte zusammengerollte Matratze. Dadurch kann sie leichter transportiert werden. Außerdem wird …

zum Vergleich

Schlafzimmer Rollrost

Rollroste sind preisgünstige Lattenroste, die sich zusammenrollen lassen. Auf diese Weise sind sie z.B. gut für Gästebetten geeignet und man kann …

zum Vergleich

Schlafzimmer Rückenschläferkissen

Ein Rückenschläferkissen muss wahlweise mit Viscoschaumschoff, Daunen und Federn oder Wasser gefüllt sein, damit es sich der Form Ihres …

zum Vergleich

Schlafzimmer Schminktisch

Ein Schminktisch dient zum Schminken und Frisieren sowie zur Aufbewahrung sämtlicher Kosmetikprodukte in einem stilvollen Möbelstück…

zum Vergleich

Schlafzimmer Seidendecken

Seide wird für Bettdecken als Füllmaterial verwendet. Sie bringt günstige Eigenschaften für ein angenehmes Schlafklima in heimischen Betten mit, …

zum Vergleich

Schlafzimmer Seitenschläferkissen

Ein Seitenschläferkissen eignet sich für Menschen, die überwiegend in Seitenlage schlafen. Durch die längliche Form entlastet es die Wirbelsäule …

zum Vergleich

Schlafzimmer Spannbettlaken

Ein hochwertiges Spannbettlaken ist genauso wichtig für erholsamen Schlaf wie gute Matratzen. Spannbettlaken mit praktischem Gummizug lassen sich …

zum Vergleich

Schlafzimmer Tagesbett

Ein Tagesbett dient nicht immer als regulärer Schlafplatz - man findet es daher häufiger in Wohnzimmern oder Wintergärten als Sofa oder als Gä…

zum Vergleich

Schlafzimmer Taschenfederkernmatr…

Gute Körperanpassung, hohe Punktelastitzität und eine weitreichende Luftzirkulation - dies sind die Hauptmerkmale bester Taschenfederkernmatratzen. …

zum Vergleich

Schlafzimmer Tellerlattenrost

Tellerlattenroste sind eine Alternative zum herkömmlichen Lattenrost, denn sie gelten als besonders flexibel und können dank der Teller auf …

zum Vergleich

Schlafzimmer Tonnentaschenfederke…

Eine Tonnentaschenfederkernmatratze ist eine spezielle Art von Federkernmatratze: Ihre Federn sind bauchig rund, also nach außen gewölbt, und …

zum Vergleich

Schlafzimmer Wasserkissen

Wasserkissen können nicht nur Ihrem verspannten Nacken ein Ende bereiten. Auch Einschlafprobleme, Fehlstellungen und generelles Unwohlsein können …

zum Vergleich

Schlafzimmer XXL-Lattenrost

Ein XXL-Lattenrost zeichnet sich nicht etwa durch besonders große Maße aus, sondern es handelt sich um einen Lattenrost, der besonders großes …

zum Vergleich