Tapeziertisch Test 2017

Die 7 besten Tapetentische im Vergleich.

Hymer 685101 Hymer 685101
Hymer 685000 Hymer 685000
Meister 4357760 3er Set Meister 4357760 3er Set
Goods & Gadgets 14120424 Goods & Gadgets 14120424
vidaXL 140718 Tapeziertisch vidaXL 140718 Tapeziertisch
Empasa Tapeziertisch Empasa Tapeziertisch
BilligerLuxus Tapeziertisch BilligerLuxus Tapeziertisch
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Hymer 685101 Hymer 685000 Meister 4357760 3er Set Goods & Gadgets 14120424 vidaXL 140718 Tapeziertisch Empasa Tapeziertisch BilligerLuxus Tapeziertisch
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
07/2017
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine
1 Bewertungen
262 Bewertungen
29 Bewertungen
1 Bewertungen
noch keine
2 Bewertungen
Standsicherheit +++ +++ ++ ++ ++ ++ ++
max. Tragkraft 80 kg 100 kg je 30 kg 30 kg 30 kg 30 kg 30 kg
Tischbeinstellung Kreuzverstrebte Tischbeine unterstützen die Standsicherheit.

Senkrechte Tischbeine bieten mehr Sitzkomfort bei Multifunktionstischen.
kreuz­ver­st­rebt kreuz­ver­st­rebt senkrecht senkrecht kreuz­ver­st­rebt senkrecht kreu­z­ver­­st­­rebt
Material Tischbeine Alu­mi­nium
++
Alu­mi­nium
++
Alu­mi­nium
++
Stahl
+
Stahl
+
Stahl
+
Alu­mi­nium
++
Maße Tischplatte
(L x B)
3.000 x 600 mm
+++
3.000 x 800 mm
+++
je 1.000 x 600 mm
+
1.000 x 600 mm
+
3.000 x 600 mm
+++
1.000 x 600 mm
+
3.000 x 600 mm
+++
Material Tischplatte Alu­mi­nium, Holz
++
Alu­mi­nium, Holz
++
Kunst­stoff, Holz
++
Alu­minum, Holz
++
Alu­mi­nium, Holz
++
Alu­mi­nium, Holz
+
Alu­mi­nium, Holz
++
höhenverstellbar
Höhe Tischplatte
min. bis max.
780 | 860 mm
(2 Stufen)
780 mm je 730 | 800 | 870 | 940 mm
(4 Stufen)
720 | 790 | 860 | 930 mm
(4 Stufen)
780 mm 720 | 790 | 860 | 930 mm
(4 Stufen)
780 mm
klappbar
Tragegriffe
mehrere Tische verbindbar
mit Maßskala
auf der Tischplatte
Gewicht 8 kg 13 kg je 3-4 kg 4 kg 10 kg 4 kg k.A.
Vorteile
  • relativ leicht bei großer Fläche
  • extrem hohe Trag­kraft
  • aus­­­ge­­s­pro­chen große Arbeits­­­fläche
  • beson­ders stand­si­cher
  • robuste Stahl­schar­niere
  • 10 Jahre Garantie
  • extrem hohe Trag­kraft
  • beson­ders stand­si­cher
  • robuste Stahl­schar­niere
  • aus­ge­spro­chen große Arbeits­fläche
  • 10 Jahre Garantie
  • sehr leicht
  • ansp­re­chende Optik
  • aus­ge­spro­chen viel­seitig ein­setzbar
  • sehr leicht
  • beson­ders sch­nell auf­zu­bauen
  • aus­­­ge­­s­pro­chen große Arbeits­­­fläche
  • beson­­­ders sch­­­nell auf­­­zu­­­­­bauen
  • sehr leicht
  • beson­­ders sch­­nell auf­­zu­­­bauen
  • aus­­­­­ge­­s­­pro­chen große Arbeits­­­­­fläche
  • beson­­ders sch­­nell auf­­zu­­­bauen
Zum Angebot
Zum Angebot »
69 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tapeziertisch bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Tapeziertische-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Tapeziertische sind auseinanderklappbare Arbeitsflächen, auf denen lange Bahnen Tapete ausgerollt und mit Kleister bestrichen werden können. Allerdings müssen die Tische dafür standsicher sein und eine hohe Tragkraft haben.
  • Sie eignen sich auch als Multifunktionstische, auf denen Speisen und Getränke bereitstehen. Aber auch als provisorische Schreibtische sind einige gut. Gelegentlich heißen sie auch Tapetentische.
  • Entweder ist der Tapetentisch sehr lang oder mehrere lassen sich miteinander verbinden und ergeben gemeinsam eine große Arbeitsfläche.

tapeziertisch test

Mehr als 40 Millionen Deutsche verschönern jährlich ihr Zuhause. Wenn Sie ebenfalls spontan Ihrem Schlafzimmer ein neues Gesicht geben möchten, ist es praktisch, wenn Sie bereits alles da haben: Farbe, Kleister, Pinsel, Tapete und Tapeziertisch.

Doch nicht nur als Malertisch sind die Klapptische ideal, sie bieten kreativen Köpfen eine große Arbeitsfläche und sind anschließend platzsparend verstaubar. In unserem Tapeziertisch-Vergleich 2017 haben wir uns die praktischen Mehrzwecktische genauer angeschaut, denn einige Modelle sind nur bedingt multifunktional, auch wenn sie zum Tapezieren besonders günstig sind.

1. Tapeziertische sind nicht nur beim Tapezieren hilfreich

malertisch

Beim Renovieren findet alles Platz auf dem Malertisch.

Vier Aufgaben, ein Tisch

Die eigentlich fürs Tapezieren gedachten Tische sind mittlerweile zu Multifunktionstischen avanciert. Der Tapeziertisch wird auch Tapetentisch genannt. Lediglich als Campingtische sind sie wenig geeignet, da sie bei Witterung schnell aufweichen. Um die vielen Talente des Tapetentisches aufzuzeigen, stellen wir Ihnen in unserem Tapeziertisch-Vergleich die verschiedenen Gesichter des Tisches vor:

Tapeziertisch als Malertisch

Beim Renovieren ist es praktisch, wenn der schwere Farbeimer nicht immer unten auf dem Boden steht, sondern auf angenehmer Hüfthöhe. Selbst mit einem Dutzend Schutzfolien würde jeder herkömmliche Tisch beim intensiven Arbeiten Farbe abkriegen. Ein Tapeziertisch als Malertisch lässt sich leicht von Farbe und Lack befreien.

Sobald auf dem Tisch auch Tapeten mit Kleister bestrichen werden, stört eine Folie und es ist leichter, auf einem Untergrund ohne Abdeckfolie zu kleistern. Bei einem Tapeziertisch ist es nicht schlimm, wenn die Arbeitsfläche Flecken bekommt und unansehnlich wird.

Tapeziertisch als Basteltisch

meister-4357760-3er-set-zusammen-geklappt

Als Multifunktionstische sind sie schnell griffbereit.

Tapetenbekleistern muss aber nicht die einzige Aufgabe dieses Tisches sein. Wenn er genügend Tragkraft hat, ist er auch als Basteltisch perfekt und kann sogar eine Nähmaschine halten. Nicht nur Tapeten lassen sich auf einem Tapeziertisch als Basteltisch optimal ausrollen, sondern auch Stoffbahnen. Die lange schmale Arbeitsplatte ist perfekt zum Schneidern.

Als vollwertige Werkbank ist er jedoch nicht robust genug, da beim Werkeln sehr hohe Kräfte auf die Arbeitsplatte und die Tischbeine ausgeübt werden: Dies ist eine andere Leistungs-Kategorie. Falls Sie nach einer Arbeitsfläche zum Bohren und Sägen suchen, werden Sie eher mit einer richtigen Werkbank glücklich, denn selbst ein potenzieller Basteltisch- bzw. Tapeziertisch-Vergleichssieger wackelt zu heftig unter einer Stichsäge:

Tapeziertisch als Partytisch

partytisch

Der gleiche Tisch eignet sich auch für ein Büfett.

Ist Ihre Küchenzeile als Büfett zu kurz, dann kann ein Tapetentisch als Partytisch die Lösung sein. Rotweinflecken und Wachs sind bei dem Allzwecktisch unproblematisch, da er nach der Party wieder im Keller verschwindet. Und mit der richtigen Tischdecke sticht seine funktionale Bauweise auch nicht mehr ins Auge.

Gerade wenn viele Menschen im Raum sind, kommt sein Vorteil zum Tragen: Er ist sehr schmal aber lang und perfekt als Beistelltisch: Viele Gäste kommen an Speis und Trank, aber der Partytisch nimmt wenig Raum ein.

Tapeziertisch als Ersatz-Tisch

Allzwecktisch

Als Allzwecktisch hat er auch außerhalb einer Renovierung seine Daseinsberechtigung.

Ein guter Tapeziertisch kann zeitweise einen richtigen Tisch ablösen. Wenn er standsicher genug ist, eignet er sich auch als Esstisch, Bürotisch oder als Verkaufstisch auf dem Flohmarkt. Wenn Sie hingegen nach einer Lösung für Garten und Camping suchen, sind ausgewiesene Camping- oder Gartentische vermutlich die bessere Alternative, da ihre Tischplatte bei Regen nicht aufquillt:

2. Fakten auf den Tisch: Kaufberatung für Tapetentische

2.1. Standhaft und stark

empasa-tapeziertisch-3er-set

In einem Tapeziertisch-Test sollte der Kandidat wenigstens 15 kg tragen können.

Damit Ihr Tisch nicht gleich unter einem Farbeimer zusammenbricht, legen Sie Augenmerk auf die Tragkraft des Tisches. Ein Tisch ist nur so viel wert, wie er tragen kann. Ein potenzieller Tapeziertisch-Vergleichssieger muss mindestens 30 kg tragen können. Günstige Tapeziertische tragen zuweilen weniger als 20 kg.

Ebenso wichtig ist seine Standsicherheit, denn wenn er auch den Farbeimer tragen kann, aber bei der schwächsten Windbö immer umkippt, verursacht er mehr Arbeit, als dass er unterstützt. Standsicherheit ist ein grundlegendes Kriterium für jeden Tisch.

2.2. Tischbeinstellung: Die Säulen der (Party-)Gesellschaft

Kommt der Tapetentisch hauptsächlich für Bastelprojekte und Malerarbeiten zum Einsatz, dann sind Standsicherheit und Tragkraft oberstes Gebot. Durch eine Kreuzverstrebung der Tischbeine wird meist die höchste Stabilität gewährleistet.

Fristet der Klapptisch aber ein Dasein als Ersatz- oder Partytisch, dann ist es praktischer, wenn die Tischbeine senkrecht stehen: An einem Tisch mit senkrechten Tischbeinen sitzt es sich bequemer. Dieser Tischbein-Typ ist jedoch anfällig für seitliche Stöße.

kreuzverstrebt senkrecht
 mehrzwecktisch test  multifunktionstisch party
  mehr Stabilität   mehr Sitzkomfort

2.3. Höhenunterschied

meister-4357760-3er-set-hoehe-verstellen

In der richtigen Höhe arbeitet es sich bequemer.

Um Tapeten zu kleistern oder Stoff zu schneiden, ist es angenehm, wenn die Arbeitsfläche auf Hüfthöhe liegt. Sollen aber hauptsächlich Pinsel und Tapezierwerkzeug abgelegt werden, ist eine niedrigere Höhe komfortabler. Da die Ansprüche an Arbeitsplatten wechseln, ist eine verstellbare Höhe praktisch. Höhenverstellbare Mehrzwecktische erhalten ihre Flexibilität.

2.4. Mobilität

Die heutigen Tapetentische sind in der Regel immer zusammenfaltbar. Besonders leicht lassen sie sich anschließend tragen, wenn sie einen Griff haben. Doch auch trotz Griff trägt es sich leichter, wenn der Klapptisch nicht zu schwer ist. Falls Sie also mit dem Tisch viel unterwegs sind, sollte er nicht mehr als 15 kg wiegen und einen Griff haben.

2.5. Konnektivität

Zum Ausrollen der Tapeten muss die Fläche besonders lang sein. Einige Kleistertische sind jedoch nur einen Meter lang. In diesem Fall sollten die Tische miteinander verbindbar sein. Ist die Arbeitsfläche lang genug, können Sie diesen Aspekt allerdings vernachlässigen. Die besten Tapeziertische sind mindestens 2,5 Meter lang, da dies der kürzesten Tapetenbahn für eine Wand entspricht. In der Profiliga sind die Tische sogar drei Meter lang.

Gemeinsam stärker: Miteinander verbundene Tische gewinnen dadurch auch an Stabilität.

meister-4357760-3er-set-miteinander-verbinden

Kurze Tapetentische lassen sich meist verbinden.

Zusammengesteckte Tische bieten allerdings keine durchgehende Platte als Arbeitsfläche. Der Verbund hat Kanten, die für empfindliche Tapeten ein Risiko sind.

Wie Stiftung Warentest warnt, können Papiertapeten nämlich schnell reißen. In solch einem Fall ist eine durchgehend große Platte besser.

Vor- und Nachteile eines Tapeziertisch-Sets:

  • modular aufbaubar
  • eignet sich auch als Ersatz-Tisch
  • meist günstig
  • sehr leicht
  • mäßig robust und standsicher
  • geringe Tragkraft
  • nur kleine durchgehende Fläche

2.6. Material

dema-17241-5

Eine Tischplatte mit Kunststoffschicht lässt sich leicht abwischen.

Wenn die Tischbeine aus Aluminium sind, rosten sie nicht und bleiben leicht. Stahl und Eisen sind aber meist belastbarer. Eine Tischplatte aus Holz lässt sich abschleifen, wenn sie zu stark abgenutzt ist. Kunststofftischplatten sind hingegen leichter abzuwischen.

Alu-Tapeziertische mit dünnen Holzplatten und einer Kunststoffschicht sind in Baumärkten wie Bauhaus, OBI oder Hagebau breit vertreten. Jedoch sind sie meist nur mäßig belastbar. Reine Holzplatten sind als Arbeitsfläche robuster.

3. Belastungstest: Darauf sollte man beim Tapeziertisch achten

Von Litern und Gramm

Liter lassen sich nicht immer direkt in Gramm übertragen. Dies ist nur bei Wasser der Fall.

Zehn Liter Wasser entsprechen zehn Kilogramm (kg). Wandfarbe hat eine andere Dichte als Wasser: Ein Eimer mit Farbe wiegt mehr als einer mit Wasser. Ein Eimer mit zehn Litern Wandfarbe wiegt beispielsweise ungefähr 17 kg und wird von jedem Tapeziertisch getragen.

Ein Tapetentisch muss zuweilen viel tragen: einen vollen Eimer mit Kleister, Tapetenrollen und gegebenenfalls eine Kleistermaschine. Damit Ihre Arbeitsfläche nicht sofort umfällt oder zusammenklappt, achten Sie beim Aufbauen darauf, dass die Tischbeine eingerastet sind.

Auch wenn Sie den besten Tapeziertisch kaufen, lohnt es sich zu bedenken, wie Sie ihn belasten:

einseitige Belastung führt zum Umkippen

übermäßige Belastung zerbricht evtl. die Tischplatte

Stellen Sie also nie einen Eimer auf den Tapeziertisch, der schwerer als 30 kg ist. Platzieren Sie ihn möglichst in die Mitte der Tischplatte.

Gut verteilt ist halb belastet: Multifunktionstische in Tests und Vergleichen halten meist nur bis zu 30 kg aus. Ein Kasten Bier wiegt durchschnittlich ungefähr 17 kg. Allerdings ist dies eine punktuelle Belastung, die solch ein Tisch nur bedingt aushält.

Wären die Flaschen beispielsweise über den Tisch verteilt, dann wäre auch das Gewicht über die Fläche verteilt. Das Problem bestünde nun nicht mehr und er würde sich auch nicht durchbiegen.

Weitere Tapezier-Helfer

tapofix-tapeziermaschine

Mit einer Tapeziermaschine lässt sich sehr gleichmäßig Kleister auftragen.

Zum Tapezieren und Streichen gibt es Geräte wie Tapetenkleistermaschinen, die das Renovieren erleichtern. Diese Kleistergeräte lassen sich meist an das Ende eines Tapeziertisches montieren. Sie sorgen für einen gleichmäßigen Kleisterauftrag. Die Marke Tapofix ist in diesem Bereich breit vertreten.

Falls noch eine alte Tapete drauf ist, muss diese vorher runter. Am einfachsten geht dies mit einem Tapetenablöser. Hier stehen entweder Dampf-Tapetenlöser oder chemische Tapetenlöser zur Wahl. Dampf-Tapetenlöser arbeiten nur mit Wasserdampf, während die chemische Variante ein Lösungsmittel ist.

4. Häufige Fragen zum Thema Tapeziertisch

4.1. Wie baut man einen Tapeziertisch auf?

goods-gadgets-14120424-2

Auf die Seite gelegt baut sich der Multifunktionstisch leicht auf.

Am leichtesten baut sich ein Tapeziertisch auf, wenn man die Tischplatte seitlich auf den Boden stellt. Mit der einen Hand halten Sie die Platte fest und mit der anderen können Sie die Beine auseinanderfalten. Tapetentische sind so leicht, dass man sie ohne Probleme aufstellen kann.

Achten Sie beim Ausklappen der Beine darauf, dass diese in ihre Arretierung einrasten. Falls Sie dies vergessen, hilft auch der beste Tapeziertisch nichts: Er klappt bei der ersten Belastung sofort wieder zusammen und Sie müssen ihn erneut aufbauen.

Wie Sie einen großen Tapeziertisch aufbauen, sehen Sie in diesem Video:

4.2. Wie lang ist ein normaler Tapeziertisch?

Professionelle Tapetentische sind meist bis zu drei Meter lang. Die immer häufiger anzutreffenden kleineren Versionen sind jeweils einen Meter lang, werden aber meist in einem Set verkauft. Wenn Sie nicht hauptberuflich tapezieren, ist ein 3-teiliger Tapeziertisch praktischer, da Sie damit nur so viel Fläche aufbauen müssen, wie Sie benötigen.

4.3. Was kostet ein Tapeziertisch?

mako-10015621-griff

Mit einem Griff lassen sich die leichten Tische gut tragen.

Ein einzelner kleiner Tapeziertisch ist in Baumärkten wie OBI, Toom oder Hornbach schon für 15 bis 20 Euro zu finden. Diese gibt es meist in 3er-Sets für 40 bis 50 Euro. Profi-Tapetentische sind jedoch wesentlich teurer und können mehr als 200 Euro wert sein. Allerdings sind sie auch bedeutend robuster.

Hymer ist bekannt als Hersteller für Gerüste und Tragekonstruktionen, daher verwundert es wenig, dass das Unternehmen auch robuste Tapeziertische herstellt. Allerdings sind Baumarkt-Marken meist eine günstige Alternative, wenn es nicht zu professionell sein muss. Schnäppchen finden sich in Renovierungs-Discountern wie Tedox. Außerdem haben auch Bauhaus und Hellweg gelegentlich eigene Tapeziertische, die jedoch nicht immer einen eigenen Markennamen tragen.

4.4. Wie tapeziere ich ohne Tapeziertisch? Selber bauen?

Auch bevor es die praktischen Klapptische zum Tapezieren gab, wurde bereits tapeziert. Schon in Dostojewskis „Schuld und Sühne“ von 1866 versteckt sich der Protagonist in einem Raum mit Maler- und Tapezierutensilien. Früher wurde lediglich ein breites Brett auf zwei Arbeitsböcke gelegt.

Mit zwei Stühlen und einem Brett können Sie einen Tapeziertisch schnell improvisieren. Legen Sie das Brett einfach auf die Sitzfläche der Stühle. Legen Sie das Brett aber nicht auf die Rückenlehnen, auch wenn das eine angenehmere Höhe sein sollte, denn die Stühle würden unter der Belastung sofort umkippen.

Vergleichssieger
Hymer 685101
sehr gut (1,3) Hymer 685101 0 Bewertungen 269,48 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Meister 4357760 3er Set
gut (1,6) Meister 4357760 3er Set
262 Bewertungen
46,25 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Tapeziertisch Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Malerbedarf

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Malerbedarf Farbspritzpistole

Bei Farbspritzpistolen handelt es sich um Werkzeuge, die zum Auftragen von Dispersionen verwendet werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Malerbedarf Malervlies

Malervlies besteht aus verwobenen Fasern, die eine Faserstruktur bilden. Es dient als Bodenschutz bei Maler- oder Renovierungsarbeiten jeglicher Art…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Malerbedarf Tafelfolie

Wer denkt, die klassische Kreidetafel sei längst ausgestorben, der irrt sich: Gerade in den letzten Jahren erlebt die Tafel ihr Revival und gilt als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Malerbedarf Vliestapete

Vliestapeten bieten ein großes Spektrum an Mustern und Motiven, die die Wandgestaltung erleichtern…

zum Vergleich
vg