Gartentisch Test 2016

Die 7 besten Gartentische im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellHome-Feeling TeaktischKMH JeffryAmbientehome 63743ASS ALPENSieger 233/ASieger 236/GUltranatura Canberra Serie
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,1sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Kundenwertung
1 Bewertungen
9 Bewertungen
13 Bewertungen
7 Bewertungen
380 Bewertungen
380 Bewertungen
11 Bewertungen
TypEsstischEsstischEsstischEsstischEsstischEsstischEsstisch
Material StandbeineTeak-Holz
natürlich und edel
Stahl
stabil
TeakholzTeak-Holz
natürlich und edel
Stahl
stabil
Stahl
stabil
Eukalyptusholz
natürlich
Material TischplatteTeak-Holz
natürlich und edel
Granit
natürlich und stabil
-Teak-Holz
natürlich und edel
Kunststoff
leicht zu reinigen
Kunststoff
leicht zu reinigen
Eukalyptusholz
natürlich
Formrechteckigrechteckigrechteckigrechteckigrechteckigrundrechteckig
FarbeBraunGrauBraunBraunGraphitGrauBraun
Stabilität
Maße (L x B x H)160 x 100 x 75 cm208 x 90 x 75,5 cm160 x 80 x 78 cm150 x 80 x 75 cm115 x 70 x 72 cmØ 100 x 72 cm110 x 69 x 47 cm
Gewicht48 kgk. A.53 kg27 kg14 kg11 kg9 kg
zusammenklappbar
wetterfest
NiveauregulierungLässt sich der Tisch an Bodenunebenheiten bzw. Schrägen anpassen?
Vorteile
  • leichter Aufbau
  • ausziehbar auf 220 cm
  • edles Holz-Design
  • sehr stabil
  • mit Mittelloch für Sonnenschirm
  • kratzfest
  • sehr pflegeleicht
  • edles Granit-Design
  • sehr stabil
  • hitzebeständig
  • sehr massiv
  • für bis zu 6 Personen
  • schlichtes Retro-Design
  • handgefertigtes Unikat
  • recyceltes Material – gut für die Umwelt
  • leichter und schneller Aufbau
  • sehr gute Verarbeitung
  • edles Holz-Design
  • sehr stabil
  • Holz aus Plantagen
  • leichter und schneller Auf- und Abbau
  • sehr pflegeleicht
  • sehr unempfindlich
  • modernes Design
  • in vielen Größen erhältlich
  • keine Montage nötig
  • sehr pflegeleicht
  • sehr unempfindlich
  • modernes Design
  • in vielen Größen erhältlich
  • leichter Aufbau
  • FSC-zertifiziert
  • edles Holz-Design
  • rostfreie Beschläge
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Gartentisch-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Gartenmöbel sind sehr unterschiedlich, besonders in ihren Anschaffungskosten. So auch der Gartentisch: Der Klapptisch aus Kunststoff und der stabile Teakholz-Tisch haben die gleiche Funktion, aber einen großen Qualitäts- sowie Preisunterschied. Als Terrassentisch eignet sich der edle Holztisch besser, als flexibler Partytisch hingegen ist der leichte Klapptisch sinnvoller.
  • Neben dem Gartentisch als Esstisch, gibt es ihn auch als Beistelltisch. Zur Gartenbank, Sonnenliege oder dem Gartenstuhl gestellt, dient er als Ablage für Getränke, Zeitschriften und andere Dinge. Im Notfall können auch ein bis zwei Personen daran etwas essen.
  • Es gibt verschiedene Merkmale, auf die Sie achten sollten: Ist der Gartentisch wasserfest?, falls er im Freien stehen soll. Kann er zusammengeklappt werden?, falls er oft transportiert werden muss. Ist er optisch ansprechend (z.B. aus Teakholz)?, falls er ein dekoratives Element darstellen soll.

Gartentisch Test
Der Traum vom Eigenheim mit Garten ist in den Köpfen vieler Menschen in Deutschland verankert. Nicht zuletzt, da Gartenarbeit in der Natur viel Entspannung nach dem tristen Büroalltag bringt. Entsprechend sind auch Gartenmöbel für den persönlichen Komfort unerlässlich.

Ein Gartenmöbel, welches eigentlich in jedem Garten zu finden ist, ist der Gartentisch. Günstige Gartentische aus Kunststoff, Design Gartenmöbel oder handgefertigte, exklusive Gartenmöbel: Der Möglichkeiten gibt es viele.

Um Ihren persönlichen Gartentisch Testsieger unter den weiten Möglichkeiten ausfindig zu machen, haben wir in unserem Gartentisch Test 2016 sowohl Esstische als auch Beistelltische genauer untersucht. Die Ergebnisse sind in unsere Kaufberatung eingeflossen, mit der Sie den besten Gartentisch für sich ausfindig machen können.

1. Warum ein Gartentisch wichtig ist

garten tisch

In der richtigen Umgebung harmonieren Gartenmöbel mit der Natur.

Im Haus oder der Wohnung gibt es überall genug Abstellmöglichkeiten. Anders sieht das jedoch im Garten aus. Das frisch gezapfte Bier lässt sich nur schwer auf dem Rasen platzieren und auch die Steaks sowie Gemüsespieße vom Grill wollen nicht im Eildurchgang gegessen werden. Immerhin warten Knoblauchsoße, Kräuterbutter, Baguettes und Co. ebenfalls darauf, in der geselligen Runde mit aufgenommen zu werden.

Aber nicht nur beim Grillen bringt der Gartentisch viel Komfort auf die Terrasse und in die Natur:

  • ein besonders bequemer Erholungsort (nicht nur für Gäste)
  • bietet Fläche für Beleuchtung am Abend
  • ermöglicht Gesellschaftsspiele im Garten
  • bietet Platz und Stabilität für Getränke und Gläser
  • ein sauberer Ablageort, neben Erde und Gras
  • schnelle und sichere Ablagefläche für kleinere Gartenwerkzeuge (z.B. Gartenschere)
  • kann ein optisches Highlight sein (z.B. Möbel aus Holz)

Zum letzten Glück fehlt dann nur noch, dass das Material vom Garten- oder Terrassentisch wetterfest ist. So können Sie den Klapptisch bei Bedarf und ohne Eile zusammenfalten, wegstellen oder stehen lassen wenn es zu Regnen beginnt.

Bedenken Sie jedoch:

Selbst wetterfestes Material ist nicht unsterblich. Regen, Schnee, Sonne und Temperaturwechsel beeinflussen den Gartentisch auf Dauer. Wollen Sie ihn also möglichst lange behalten, sollten Sie Ihn auch mit wetterfesten Bestandteilen nicht ununterbrochen draußen stehen lassen.

2. Gartentisch-Typen: Die Größe macht den Unterschied

Garten-Esstisch (großer Gartentisch) Garten-Beistelltisch (kleiner Gartentisch)
terrassenmöbel beistelltisch garten
geeignet für: mehrere Personen (Essen, Arbeiten, Ausruhen)
Merkmal: rund, oval, rechteckig & hoch für Stühle
Klapptisch: Gartentisch oft klappbar, außer bei Holz für mehrere Personen geeignet
 kann sehr schwer sein
geeignet für: ein – zwei Personen und zum Abstellen von Dingen
Merkmal: oft rund oder quadratisch; zu niedrig für Stühle
Klapptisch: Gartentisch oft klappbar oder zerlegbar handlich, leicht, gut zu transportieren
für eine Person oder reine Abstellfläche
Ein Gartentisch ist nichts anderes als ein Terrassentisch. Kleinere Formate sind aber auch als Balkontisch geeignet.

3. Kaufkriterien für Gartentische: Darauf müssen Sie achten

3.1. Größe & Format

kleiner gartentisch

Mit ähnlichen Gartenstühlen ergeben Gartentisch und -stuhl ein rundes Gesamtbild.

Ein Tisch für den Garten kann verschiedene Größen haben und dadurch unterschiedliche Funktionen haben:

  1. je größer, umso mehr Personen passen an den Garten-Esstisch
  2. je kleiner, umso eher handelt es sich um einen Beistelltisch, statt um einen Esstisch

Überlegen Sie also genau, ob Ihr Gartentisch mit Stühlen versehen werden soll und wenn ja, wie viele daran Platz finden müssen. Je größer ein Tisch jedoch ist, umso teurer wird er auch.

Auch das Format spielt nicht nur eine optische Rolle. Es gibt mehrere Möglichkeiten mit unterschiedlichen Auswirkungen:

  • rund (platzsparend und ansprechend im offenen Raum oder in Ecken) – als Ess- und Beistelltisch möglich
  • oval / halbrund (viel Platz und ansprechend im offenen Raum) – eher als Esstisch möglich
  • rechteckig (viel Platz und ansprechend an Wänden / Ecken) – als Ess- und Beistelltisch möglich
  • quadratisch (platzsparend und ansprechend an Wänden / Ecken) – eher als Beistelltisch möglich

Die Tischdecke: Mit einer passenden Tischdecke können Sie den Gartentisch nicht nur optisch aufwerten. Viele Varianten sind zudem wasserfest oder für die Waschmaschine geeignet und vereinfachen die Reinigung ungemein. Krümel können nicht mehr in Ritzen des Tischs rutschen und bei Besuch kann die dreckige Tischdecke schnell entfernt werden.

3.2. Funktionen: Eine Frage des Materials

Wenn Sie sich unseren Gartentisch Vergleich anschauen, stellen Sie schnell fest: Kunststoff-Gartentische und Metalltische können zusammenklappbar sein. Holztische hingegen nicht. Hier spielt eindeutig das Material eine entscheidende Rolle über die Möglichkeiten verschiedener Zusatzfunktionen.

gartentisch mit stühlen

Wer den Gartentisch mit Stühlen von einem Hersteller kauft, liegt preislich im drei- bis vierstelligen Eurobereich. Ein kleiner Gartentisch mit automatisch weniger Gartensesseln ist preiswerter.

Ähnlich sieht es mit der Niveauregulierung aus: Die Enden der Beine eines Stahltisches können so eingestellt werden, dass er auch auf unebenem Boden gerade stehen kann.

Die Wetterfestigkeit hingegen ist weniger Material-abhängig: der Metalltisch könnte rosten, der Kunststofftisch brechen und der Holztisch schimmeln. Hier spielen einzig und allein die Qualität des Materials und mögliche Schutzlackierungen eine Rolle.

Holz wird es allerdings immer schwerer haben als beispielsweise Aluminium (Alu), da Feuchtigkeit mehr Einfluss darauf hat.

Wollen Sie Ihren durch die Witterung verfärbten Holz-Gartentisch wieder auf Vordermann bringen? Dann lassen Sie sich von diesem Video inspirieren:

Vorgehensweise:
  1. Das Holz anfeuchten.
  2. Das speziell dafür vorgesehene Reinigungsmittel (hier Netrol) auftragen.
  3. Ca. 10 min warten.
  4. Mit Bürste und Wasser Schmutz und Reinigungsmittel abtragen.

3.3. Party- oder Terrassentisch

Hochwertiges Material

Neben verschiedenen Holzsorten ist auch Granit ein sehr edles Material. Ein Gartentisch aus Granit ist verhältnismäßig teuer und sehr schwer. Er eignet sich nicht für den Transport und ist ein am besten feststehendes Terrassenmöbel.

Sie müssen sich auch fragen, ob der Garten eher praktisch oder optisch ansprechend sein soll. Denn beides in einem ist kaum möglich. Wenn ein großer Gartentisch für Feierlichkeiten trotzdem transportabel sein soll, besteht er aus weniger unansehnlichem dünnen, aber dafür leichtem Material – Kunststoff oder Aluminium.

Soll der Tisch für den Garten hingegen wie angegossen zwischen den edlen Rattan-Stühlen verweilen, bleibt fast nur Holz als Option übrig. Ein Holztisch ist allerdings weder klappbar, noch besonders leicht zu tragen.

Die goldene Mitte ist ein Metalltisch. Er kann recht edel aussehen und bietet trotzdem einige Funktionsvarianten: einen Klappmechanismus oder die Niveauregulierung. Allerdings ist ein Tisch aus Stahl nicht leicht zu tragen.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Gartentisch

4.1. Sind Gartenmöbel-Auflagen wichtig?

Gartenmöbel-Auflagen haben viele Vorteile und können durchaus als wichtiges Gartentisch-Zubehör betrachtet werden.

  • optische Aufwertung
  • Schutz vor Dreck und Witterung
  • vereinfacht die Reinigung
  • auf Gartenstühlen wird das Sitzgefühl verbessert
  • Maße zwischen Gartenmöbel und Auflage müssen übereinstimmen
  • zusätzliche Kosten

gartentisch mit stühlen

4.2. Lohnt sich ein Gartentisch, der ausziehbar ist?

Ein ausziehbarer Gartentisch ist verhältnismäßig selten. Da jeder Mechanismus, wie auch beim Klapptisch, die Stabilität verringert, ist ein Gartentisch zum Ausziehen nur bedingt geeignet.

Außerdem schränken solche zusätzlichen Flächen, die verdeckt werden können, die Witterungsbeständigkeit ein – sie bilden die Schwachstelle des Gartentischs.

4.3. Ist ein Alu-Gartentisch ein hochwertiges Gartenmöbel?

gartentisch deko

Garten-Deko: Die Materialien wirken am besten, wenn sie mehrmals auftauchen. Zum Holztisch passt beispielsweise eine Holzfigur.

Eigentlich ist es eher umgekehrt der Fall: Terrassenmöbel aus Aluminium haben zwar die Vorteile, dass sie nicht rosten und sehr leicht sind, aber dafür sehen sie wie ein günstiger Gartentisch aus, der es auch ist.

Beispiele für Material eines hochwertigen Gartentisches
  • Holz (Teak)
  • Metall (Stahl)
  • Gestein (Granit)
Beispiele für Material eines günstigen Gartentisches
  • Metall (Aluminium)
  • Kunststoff

4.4. Warum ist ein Teakholz Gartentisch so empfehlenswert?

Zu diesem Thema hat die Stiftung Warentest einen Bericht verfasst. In der Kategorie Gartenmöbel hat sich das Material Teak durchgesetzt, da es viele Vorteile mit sich bringt: es sieht edel aus, ist wetterfest und pflegeleicht.

Allerdings hat Teak auch einen großen Nachteil: denn „dafür müssen oft die Regenwälder bluten“ (Stiftung Warentest 05/2002).

Es wird folglich empfohlen, hauptsächlich Teak-Gartenmöbel von Herstellern und Marken mit dem FSC-Siegel (Forest Stewardship Council) zu kaufen. Denn dieses wird vergeben, wenn das Tropenholz aus einer umwelt- und sozialverträglichen Forstwirtschaft stammt.

Preis-Leistungs-Sieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Gartentisch.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenmöbel

Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Ampelschirm Test

Ampelschirme unterschieden sich von anderen Sonnenschirmen durch die veränderte Anbringung ihres Mastes. Der Standfuß bei Ampelschirmen ist seitlich…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Bierzeltgarnitur Test

Holz ist schön, aber aufwändig. Wer die Festzeltgarnitur nur auf- und wieder abbauen möchte, wählt im Festzeltgarnitur Test die Sitz- und Tischfl…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Campingtisch Test

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Faltpavillon Test

Schutz vor Sonne, Regen und Wind: Mit einem Faltpavillon sind Sie während Ihrer Gartenfete für alle möglichen Wetterereignisse gerüstet. Achten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Gartenbank Test

Die Gartenbank ist ein beliebtes Gartenmöbel für Garten oder Balkon, weshalb es sie in allen möglichen Farben, Formen und Materialien gibt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Gartentrampolin Test

Beim Kauf eines Gartentrampolins sollten Sie auf die Sicherheit achten. Ein Sicherheitsnetz und eine Randabdeckung gehören zum notwendigen Zubehör…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Gasheizstrahler Test

Ein Gasheizstrahler wird für den Außeneinsatz genutzt. Als Terrassenheizstrahler macht er eine gute Figur und sorgt für warme Abende. Durch den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Geräteschuppen Test

Geräteschuppen bieten im Garten zusätzlichen Stauraum und müssen daher mindestens regendicht sein. Einige überstehen sogar Frost und Sturm…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Hängematte Test

Hängematten gibt es in verschiedenen Kategorien mit und ohne Gestell, je nachdem wo Sie diese aufhängen möchten. haben Sie keine Bäume oder eng …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Heizpilz Test

Der Heizpilz ist ein Heizstrahler in Pilzform und sorgt im Freien, sowohl in der Gastronomie als auch zuhause im Garten und auf Terrassen, für Wärme…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Heizstrahler Test

Gas-Heizstrahler verbrauchen finanziell gesehen zwar etwas mehr als Elektro-Heizstrahler und sind teurer in der Anschaffung, dafür bieten sie eine h…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Hollywoodschaukel Test

Beim Kauf einer Hollywoodschaukel gilt – billig ist oft auch schlechter. Achten Sie deshalb auf hohe Qualität und gute Verarbeitung der Materialien…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Nestschaukel Test

Die Nestschaukel ist eine Kinderschaukel mit einem großen Korb als Sitzfläche…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Pavillon Test

Ein mobiler Pavillon für Garten, Terrasse, Strand und Co. ist ein effektiver Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Er ist bei Bedarf schnell aufgebaut …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Sandkasten mit Dach Test

Das Spielen im Sandkasten macht nicht nur Spaß, es ist auch pädagogisch wertvoll. Beim Burgenbauen und Kuchenbacken lernen Kinder sich selbst und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Sandkasten Test

Ein Sandkasten aus Kunststoff ist besonders leicht und kann ohne großen Aufwand transportiert werden. Ein Sandkasten aus Holz sieht schöner aus und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Sonnenliege Test

Sonnenliegen aus Rattan und Holz sind sehr stabil und witterungsbeständig. Stehen Ihre Gartenmöbel die meiste Zeit draußen, eignen sich diese …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Sonnenschirme Test

Stabile Sonnenschirme gibt es schon für 60 Euro. Bei windgeschützten Terrassen und Balkonen erfüllen sie alle Anforderungen an eine solide …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Sonnensegel Test

Ein Sonnensegel kann nicht nur vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen, es ist gleichzeitig auch häufig ein guter Windschutz und Regenschutz. Soll …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Strandkorb Test

Ob im Urlaub am Strand auf Sylt oder im heimischen Garten - den Strandkorb gibt es in zwei verschiedenen Designformen: Nordseeform und Ostseeform. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Strandkorbhülle Test

Strandkörbe gibt es nicht nur am Strand, sondern auch im Garten und sie ähneln einer Sonnenliege mit Dach. Um vor Wettereinflüssen gefeit zu sein…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gartenmöbel Trampolin Test

Trampoline eignen sich zum Fitnesstraining, da mehr als 400 Muskeln beim Springen und Hüpfen benutzt werden…

zum Test