Das Wichtigste in Kürze
  • Wer das richtige Outdoor-Feeling genießen möchte, kocht natürlich im Freien. Da wenig Gepäck während des langen Wanderns immer besser ist, bietet sich ein leichter Spirituskocher an, der nicht mehr als 400 g wiegt.
  • Spirituskocher werden auch Sturmkocher genannt. Dieser Name sagt schon aus, dass der Kocher auch bei starkem Wind nutzbar ist.
  • Viele Hersteller statten ihre Kocher mit einem Topf- und Pfannenset und sogar einer Teekanne aus. Das hat den großen Vorteil, dass das wichtigste Zubehör zum Kochen vollständig ist.
Spirituskocher-Test: Kochen im Freien macht Spaß. Der Ausblick ist auch nicht schlecht.

In der Wildnis wird das Kochen zum wahren Spirituskocher-Test. Der Kocher muss stabil sein, um auch einen gefüllten Topf halten zu können, aber leicht genug, damit er auch in den kleinen Wanderrucksack passt.

Auch in den 1960er Jahren war das Camping sehr beliebt. Die meisten haben selbst mir Gas- oder Spirituskocher gekocht.

Eine Statistik der Stiftung Warentest zeigt sogar, dass die meisten Urlauber auch 1967 Selbstverpfleger waren und der Campingkocher im Wohnmobil immer dabei war.

Camping und Zelten zählen mittlerweile zu den beliebtesten Hobbys der Deutschen, Franzosen und den Urlaubern aus Österreich.

Mit rund 46,9 Millionen Übernachtungen auf Camping- und Zeltplätzen belegen die Deutschen in einem europaweiten Vergleich Platz vier im Jahr 2018.

Neben einem Kocher und einer Taschenlampe darf natürlich ein robuster Wanderrucksack und ein leichtes Zelt nicht fehlen. Achten Sie auch hier auf ein geringes Gewicht, damit Sie beim Wandern so leicht wie möglich unterwegs sind.

Ein Sturmkocher sollte besonders leicht und klein sein. So nimmt der Kocher wenig Platz weg und kann immer problemlos im Rucksack verstaut werden. Eine zusätzliche Tragetasche oder ein Beutel vereinfachen den Transport des Kochers zusätzlich.

Wir zeigen Ihnen in unserer Kaufberatung zum Spirituskocher-Vergleich 2020 außerdem, auf welche Kriterien Sie neben einem geringen Gewicht außerdem achten müssen, um den besten Spirituskocher zu kaufen.

1. Verringert ein stapelbares Kochset das Packmaß?

Spirituskocher können in zwei Kategorien unterteilt werden. Zum einen in die Kocher, die nur aus einem Gestell und einer Alkohol-Kartusche bestehen, zum anderen in die, die durch einen stabileren Unterbau auffallen.

In der unten dargestellten Tabelle haben wir von Vergleich.org zusammengefasst, welche Eigenschaften die jeweiligen Modelle mit sich bringen.

Typ des Spirituskochers Eigenschaften
Kartusche mit Gestell
Ein kleines und leichtes Einsteigermodell. Ebenfalls klein und leicht.
+ besonders klein

+ besonders leicht

+ sehr gut für Einsteiger geeignet

- ohne Windschutz

- nur kleine Töpfe finden Platz

Kartusche mit Gehäuse
Topf, Pfanne und Kocher. Kochset und Kocher: Alles in einem.
+ mit Windschutz

+ kann auch große Pfannen und Töpfe tragen

+ sehr leicht

+ meist inklusive Kochset

- größeres Packmaß

Die Einsteigermodelle zeichnen sich besonders durch ein geringes Gewicht aus. Hier ist jedoch zu bedenken, dass diese Kocher ohne weiteres Kochgeschirr geliefert werden.

Gehören Sie nicht zu den regelmäßigen Campern, reicht diese Variante des Spirituskochers aus. Sie können bequem Tee kochen und kleinere Speisen für maximal zwei Personen zubereiten. Das geringe Packmaß ermöglicht außerdem, den Kocher auch in einen kleinen Rucksack zu packen.

Die unter uns, die jedoch vermehrt zelten gehen und das Abenteuer in der Wildnis suchen, sollten auf einen Kocher zurückgreifen, dessen Maße bei über 10 x 10 cm liegen. Damit kochen Sie auch für zwei oder mehr Personen in kurzer Zeit, da sich die Hitze gleichmäßiger verteilt.

2. Geringes Packgewicht, denn niemand will schwer tragen

Eine Spirituskarusche hält etwa 30 Minuten.

Eine kleine Gasflasche für den Gasgrill- oder Kocher wiegt etwa 800 g, wohingegen eine aufgefüllte Spirituskartusche nur circa 250 g wiegt. Diese brennt für etwa 30 Minuten auf voller Flamme.

Weniger ist mehr. So oder so ähnlich könnte der Leitspruch zum Packen für einen Wander- oder Zeltausflug lauten. Denn im Rucksack ist wenig Platz und man möchte auf einer 10-km-Wanderung durch Wald und über Wiesen nicht unnötig viel Gepäck mit sich tragen.

Die Kartusche für den Spiritus oder die Brennpaste sind im Lieferumfang der Brenner inbegriffen und müssen nur noch befüllt werden. Füllen Sie den Brennstoff einfach in die Kartusche und legen Sie los mit dem Kochen unter freiem Himmel. Schließen Sie die Kartusche nach dem Kochen und vestauen Sie diese im Brenner.

Besonders Trockenbrennstoff eignet sich, sollten Sie für längere Zeit unterwegs sein, da hier die Gefahr des Auslaufens nicht besteht. Einen neuen Behälter mit Brennpaste ist außerdem leichter zu verstauen, als eine Gaskartusche für den Campingkocher.

Ein Spirituskocher inklusive Kochset sollte daher nicht mehr als 500 g wiegen. Achten Sie also beim Kauf eines Spirituskochers darauf, dass das angegebene Gewicht dem tatsächlichen Gewicht des gesamten Sets entspricht und nicht nur dem des Kochers.

So gehen Sie auf Nummer sicher, dass der Kocher tatsächlich leicht genug ist, um Sie auf Ihren Outdoor-Abenteuern zu begleiten.

3. Vereinfacht eine Tragetasche den Transport?

Um immer einen sicheren Transport des Kochers zu gewährleisten, sollten Sie ihn sicher verpacken. Dazu liefern einige Marken eine Tasche oder einen Beutel mit. So stellen Sie ebenfalls sicher, dass alle Teile und jegliches Zubehör des Kochers immer an einem Platz zu finden sind.

Taschen und Beutel zum Sturmkocher kommen in allen Materialausführungen. Netzbeutel können jedoch schnell reißen, wenn sie sich im Unterholz verfangen. Taschen aus Neopren oder Stoff sind widerstandsfähiger und polstern besser.

Falls Sie keinen Platz mehr im Rucksack haben, verpacken Sie den Kocher einfach in der Tasche und hängen ihn an eine Schlaufe an der Außenhaut des Rucksacks.

Vor- und Nachteile eines zusätzlichen Beutels:

    Vorteile
  • Kocher und Töpfe an einem Platz
  • Polsterung
  • einfacher Transport
    Nachteile
  • erhöht das Packgewicht um einige Gramm

4. Ermöglicht ein Windschutz das Kochen auch bei Sturm?

Wie viel Hitze gibt ein Spirituskocher ab?

Die maximale Wärmemenge, auch Heizwert genannt, die bei der Verbrennung von Spiritus oder Ethanol abgegeben wird, liegt bei etwa 21 MJ/l. Der Heizwert von Ethanol kann also mit dem von Braunkohlebriketts verglichen werden.

Dies bedeutet in der Praxis, dass ein halber Liter Wasser erst in ungefähr 20 bis 30 Minuten beginnt zu kochen und nicht schon in 10 Minuten.

Wie der Name Sturmkocher schon sagt, lassen sich Spirituskocher auch bei Wind nutzen. Hier sollten Sie jedoch auf einen ausreichenden Windschutz achten, da die Flamme sonst ausgehen kann.

Größere Modelle des Kochers verfügen schon über einen solchen Windschutz. Hier benötigen Sie keine weiteren Aufbauten, um den Kocher vor Wind zu schützen.

Sollten Sie sich jedoch zum Kauf eines einfacheren Kochers entscheiden, empfiehlt das Vergleich.org-Team einen zusätzlichen Windschutz.

Dieser kann auch separat erworben werden, sodass Sie auch im Wind mit einem günstigen Spirituskocher kochen können.

Ebenso neigen Spirituskocher zum Rußen. Fügen Sie dem Spiritus einfach etwas Wasser hinzu, um das Rußen zu verhindern. Auf die Maße des Spiritus sollten jedoch nicht mehr als 10 Prozent Wasser kommen, anderenfalls brennt der Spiritus nicht mehr.

Wie eine gewöhnliche Kerze benötigen auch Campingkocher, die mit Spiritus betrieben werden, Sauerstoff, um zu brennen. In großen Höhen nimmt der Sauerstoffgehalt in der Luft ab, weswegen ein Sturmkocher mit Spiritus hier nur noch bedingt einsetzbar ist.

5. Stabiler Stand dank rutschfester Füße

Ein flacher Stein oder der Erdboden eignen sich besonders gut als Standort für den Kocher.

Ein potenzieller Spirituskocher-Testsieger sollte neben einem flachen Boden auch über zusätzliche gummierte Noppen oder Füße verfügen. So steht der Kocher besonders stabil, auch bei Wind und Wetter.

Die meisten Unfälle beim Kochen oder Grillen im Freien passieren, weil die Gerätschaft auf wackeligen Füßen steht.

Bevor Sie den Kocher aufbauen, sollten Sie sicherstellen, dass der Standort frei von Blättern und getrocknetem Unterholz ist. Noch besser geeignet ist eine erdige, flache Stelle oder ein großer flacher Stein. Sollte der Kocher trotzdem einmal versehentlich umkippen, kann sich das Feuer dort nicht ausbreiten.

Ein abgeflachter Boden bietet eine erhöhte Stabilität, gummierte Füße verhindern das Rutschen.

Achten Sie demnach beim Kauf eines Spirituskochers unbedingt auf rutschfeste Füße des Kochers. Sollte ein Kocher zwar über einen flachen Boden verfügen, jedoch nicht mit gummierte Füße oder Noppen ausgestattet sein, lassen sich diese nachträglich an den Boden kleben.

6. Spiritusbrenner und Kochset: Alles dabei, um loszulegen

Gesamtes Kochgeschirr an einem Ort. Genau das, was man während des Campings braucht.

Pfanne, Topf und Brenner: Alles in einem Set und alles ineinander stapelbar. So verringert sich das Packmaß um einige Zentimeter und alles bleibt immer an einem Ort zusammen.

Zwar sind Campingkocher, die lediglich aus dem Spiritusbrenner bestehen, sehr klein. Um während des Campingurlaubs jedoch zu kochen, benötigen Sie Töpfe und Pfannen.

Größere Kocher inkludieren dieses Geschirr und sind dazu so aufgebaut, dass sie ineinander verpackbar sind. So wird die Pfanne zum Deckel und der Topf zur Halterung des übrigen Geschirrs. Das vereinfacht nicht nur den Transport, Sie haben auch das gesamte Kochgeschirr immer dabei und zur Stelle.

Besitzen Sie schon Camping-Kochgeschirr, bietet sich natürlich der Kauf eines kleineren Modells an. Größere Modelle haben jedoch den Vorteil, dass die Größe des Kochgeschirrs auf den Spiritusbrenner abgestimmt ist und es sich damit besonders gut kochen lässt.

Das Vergleich.org-Team empfiehlt einen Spirituskocher mit Topfset, da Sie mit einem solchen Set perfekt für den nächsten Campingtrip ausgerüstet sind. Machen Sie zu Hause selber den Spirituskocher-Test und ermitteln, wie gut es sich auf einem abgestimmten Kochset kochen lässt und wie anders das Kochen auf einem Spirituskocher ist, im Gegensatz zum Gaskocher.

Bildnachweise: amazon.com/Eurotrail, Adobe Stock/Norwegianwoods, adobe Stock/C. Schiller, amazon.com/Ogquaton, amazon.com/Trangia, adobe stock/rh2010 (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Spirituskocher-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Spirituskocher?

Unser Spirituskocher-Vergleich stellt 9 Spirituskocher von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Esbit, niceEshop, Docooler, D Dolity, Trangia, Mil-Tec, Tatonka, Flameer. Mehr Informationen »

Welche Spirituskocher aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Spirituskocher in unserem Vergleich kostet nur 11,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger D Dolity Camping-Spi­ri­tus­ko­cher gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Spirituskocher-Vergleich auf Vergleich.org einen Spirituskocher, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Spirituskocher aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Esbit Spiritus-Tro­cken­brenn­stoff­koch­set wurde 979-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Spirituskocher aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Trangia 25-5 UL, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 28 von 5 Sternen für den Spirituskocher wider. Mehr Informationen »

Welchen Spirituskocher aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Spirituskocher aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Esbit Spiritus-Tro­cken­brenn­stoff­koch­set und niceE­shop Camping-Kocher Mehr Informationen »

Welche Spirituskocher hat die VGL-Redaktion für den Spirituskocher-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Spirituskocher für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Esbit Spiritus-Tro­cken­brenn­stoff­koch­set, niceE­shop Camping-Kocher, Docooler Camping Outdoor-Geist, D Dolity Camping-Spi­ri­tus­ko­cher, Trangia Spi­ri­tus­ko­cher Mini, Mil-Tec Koch-Set, Trangia 25-5 UL, Tatonka Sturm­ko­cher 4010 und Flameer Edel­stahl-Spi­ri­tus­ko­cher Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Spirituskocher interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Spirituskocher-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Spiritusbrenner“, „Outdoor-Kochset“ und „Trangia Spirituskocher“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Packgewicht Vorteil des Spirituskochers Produkt anschauen
Esbit Spiritus-Trockenbrennstoffkochset 24,25 +++ Besonders leicht und klein » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
niceEshop Camping-Kocher 22,88 +++ Besonders klein und leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Docooler Camping Outdoor-Geist 17,99 ++ Hergestellt aus harteloxiertem Aluminium » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
D Dolity Camping-Spirituskocher 12,91 Besonders klein und leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trangia Spirituskocher Mini 28,87 ++ Hergestellt aus Ultralight-Aluminium » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mil-Tec Koch-Set 21,93 Hergestellt aus Aluminium » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Trangia 25-5 UL 82,95 - Umfangreiches Topf-Set mit Antihaftbeschichtung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tatonka Sturmkocher 4010 65,94 -- Hergestellt aus Edelstahl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Flameer Edelstahl-Spirituskocher 11,99 Keine Herstellerangaben Anti-Rutsch-Füße » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen