Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Hobo-Kocher können Sie Rinde, Äste, Wurzeln, Blätter oder andere natürliche Brennstoffe verfeuern, um Ihre Speisen zu erhitzen. Zudem können sie oftmals als Windschutz für Esbit- oder Spiritus-Brenner genutzt werden.
  • Zwischen den Hobokochern gibt es Unterschiede, so variiert das Gewicht zwischen unter 100 und über 600 Gramm, das Packmaß bewegt sich zwischen EC-Karten-Größe und DIN-A4-Blatt. Auch verfügen nicht alle Kocher über Streben zum Aufstellen des Kochgeschirrs.
  • Hobo-Kocher mit Ascheplatte haben den Vorteil, dass Kohlestücke nicht verkanten können, zudem lässt er sich einfacher reinigen. Für einen komfortablen Transport empfehlen wir einen Hobo-Kocher mit Transporttasche.

hobo kocher kaufen

holzkocher test

Der Bushcraft-Kocher der Marke Savotta überzeugt durch eine gute Verarbeitung.

Für rund 10 % der Deutschen stellt laut IfD Allensbach Wandern die beliebteste Freizeitbeschäftigung dar. Gerade wenn Sie gern mehrtägige Touren wandern, stellt sich schnell die Frage nach der Verpflegung, ohne dabei viel Gewicht tragen zu müssen.

Zwar können Sie für das Erhitzen von Lebensmitteln einen Gas- oder Esbit-Kocher verwenden, allerdings müssen dafür den Brennstoff mitnehmen, was schnell einiges an Gewicht und Platz einnehmen kann.

Möchten Sie hingegen die natürlichen Ressourcen des Waldes bzw. der Natur nutzen, ist ein Hobo-Kocher genau das Richtige für Sie. Denn damit können Sie Äste, Rinden oder Gräser verwenden, die Sie unabhängig von Brennstoffen machen.

In unserem Hobo-Kocher-Vergleich 2020 bieten wir Ihnen eine Kaufberatung mit den wichtigsten Eigenschaften wie Gewicht, Packmaß, Verarbeitung und Bedienungshinweisen.

Wenn Sie planen, auch in Gebieten oberhalb der Waldgrenze zu wandern, suchen Sie sich in unserer Vergleichstabelle einen Hobo-Kocher aus, der sich auch mit einem Trangia-Kocher betreiben lässt.

1. Lässt sich ein Hobo-Kocher überall benutzen?

Der Begriff Hobo

Der Begriff Hobo steht für amerikanische Wanderarbeiter des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie benutzten oft Konservendosen, die sie zu Kochern umbauten, daher der Name Hobo-Kocher.

Gas- und Esbit-Kocher wie auch normale Grills haben alle den Nachteil, dass Sie einen Brennstoff benötigen.

Dieser hat nur in begrenzter Menge Platz im Gepäck und daher limitiert die eingepackte Menge die Dauer des Aufenthalts.

Diese Abhängigkeit kann in Extremfällen zum Problem werden, wenn die Brennstoffe nicht mehr verfügbar sind.

Ist das Gas für den Gas-Kocher leer und Sie wollen trotzdem etwas Warmes essen, ist guter Rat teuer.

Ein Hobo-Kocher dagegen lässt sich mit allen brennbaren Waldbestandteilen betreiben, sogar wenn sie feucht sind. Bei diesem Camping-Kocher kommt der Kamineffekt zum Einsatz.

Dabei steigt warme Luft nach oben, wodurch ein Unterdruck entsteht. Dieser wiederum führt zum Einströmen von kalter Luft, was schließlich dem Feuer den benötigten Sauerstoff zuführt.

trekking-kocher

2. Sind Hobo-Kocher leicht und lassen sich gut verstauen?

2.1. Gerade bei langen Touren zählt jedes Gramm

bushcraft-essentials-bushbox-lf

Die Marke Bushbox gibt es auch als Bushbox XL mit größerer Kochfläche.

Hobo-Kocher zeichnen sich durch ihr generell geringes Gewicht aus. So wiegen fast alle Hobo-Öfen weniger als 500 Gramm.

Dabei hängt das Gewicht nicht nur von der Größe ab, sondern auch vom verwendeten Material und der Materialstärke.

Generell gilt, je dicker das Material, desto eher verzieht der Outdoor-Ofen sich nicht bei großer Hitze.

Um möglichst viel Gewicht zu sparen, setzen einige Hersteller wie Lixada oder Vargo daher auf Hobo-Kocher aus Titan, da es besonders leicht und korrosionsbeständig ist.

Allerdings ist auch teurer in der Herstellung und verzieht sich leichter, daher setzen Hersteller wie Bushcraft, Petromax oder Savotto auf rostfreien Edelstahl.

Gerade bei längeren Touren, die mehrere Tage dauern, werden Sie froh um jedes Gramm Gewicht sein, das Sie einsparen können oder für essenzielle Dinge wie Wasser und Lebensmittel nutzen können. Achten Sie daher auf das Gewicht und greifen Sie lieber zu einer kleineren, leichteren Version.

Tipp: Wenn Sie nur Kaffee oder Tee machen möchten, reicht Ihnen auch ein Mikro-Kocher von Bushcraft, er wiegt nur minimale 77 Gramm.

2.2. Gefaltet sind Hobo-Kocher oftmals nur einen Zentimeter dick

demarpa-hobo-kocher-maße

Der Camping-Kocher der Marke Demarpa in der Transporttasche ist weniger als einen Zentimeter hoch.

Beim Weitwandern sollte der Rucksack möglichst klein sein, denn je kleiner der Rucksack, desto mehr Gewicht können Sie einsparen.

Daher sollte Ihr Campingkocher auf ein möglichst kleines Packmaß reduzierbar sein.

Im Gegensatz zum normalen Camping-Holz-Ofen oder Holzvergaser sind Hobo-Kocher für den Einsatz bei Trekking-Touren konzipiert.

Hobo-Kocher sind so faltbar, dass ihre Dicke nur noch einen Zentimeter oder weniger beträgt, daher lassen sie sich auch in kleinen Rucksäcken gut verstauen.

2.3. Der verwendete Topf sollte niemals kleiner als die Kochfläche sein

hobo-kocher-test

Diesen Topf wieder sauber zu bekommen, kostet viel Zeit und Wasser.

Die effektiv verwendbare Kochfläche entscheidet darüber, wie groß die Töpfe, Becher und Pfannen sein sollten, die Sie mit Ihrem Hobo-Kocher einsetzen.

Denn ist laut Testberichten zu Hobo-Kochern im Internet das Kochgeschirr zu klein, geht viel Energie verloren und die Hitze wird in die Umgebungsluft abgegeben.

Ist dagegen beispielsweise die Pfanne sehr viel größer als die Kochfläche, werden die Speisen nicht gleichmäßig erhitzt, was dazu führen kann, dass sie in der Mitte anbrennen und außen nicht ausreichend erhitzt werden.

Angebranntes Essen in Pfannen oder Töpfen kann schnell zum Problem werden, denn die wenigsten werden auf Wanderungen Stahlwolle mitnehmen. Ohne solche Hilfsmittel müssen Sie das Kochgeschirr einweichen, was nicht nur Zeit kostet, sondern auch oftmals knappe Wasserressourcen.

Tipp: Stimmen Sie immer Kochgeschirr und Camping-Holz-Kocher aufeinander ab, so vermeiden Sie angebranntes Essen und erhitzen Ihre Speisen effizient.

2.4. Ein einfacher Aufbau spart Zeit und Nerven

savotta-hobo-kocher

Viele Hobo-Kocher bestehen nur aus wenigen Teilen und lassen sich schnell zusammenbauen.

Laut Testberichten zu Hobo-Kochern im Internet sind leider nicht alle Hobo-Öfen so konzipiert, dass sie auf jedem Terrain guten Stand finden.

Gerade bei Wanderungen im Gebirge werden Sie eher selten komplett plane Fläche finden, daher sollte der Holzkocher generell über eine gute Standfestigkeit verfügen.

Auch wenn die Standfestigkeit gegeben ist, sind leider nicht alle Survival-Kocher derartig gestaltet, dass sie sich einfach aufbauen lassen.

Wir von Vergleich.org raten Ihnen, dass Sie den Aufbau Ihres Outdoor-Kochers zuhause mehrmals üben, sonst können schnell 15 Minuten mit dem Zusammenbau verloren gehen.

Achtung: Durch die entstehende Hitze sind die Metallteile des Kochers sehr heiß, ebenso wird der Untergrund stark erhitzt. Tragen Sie wenn möglich Handschuhe oder benutzen Sie eine Zange, um sich vor Verbrennungen zu schützen.

2.5. Geht das Feuer aus, fehlt oftmals Sauerstoff

camping-kocher-holz

Dieser Hobo-Kocher von Docooler verfügt über ein batteriebetriebenes Gebläse.

Haben Sie Ihren Trekking-Kocher erfolgreich aufgebaut und mit Brennstoff befüllt, kann es laut Testberichten zu Hobo-Kochern im Internet trotzdem zu Problemen kommen.

Denn gerade günstige Hobo-Kocher sind so designt, dass sie nicht in allen Situationen über eine ausreichend große Luftzufuhr verfügen.

Gelangt nicht genug Luft an das Feuer, erlischt es bald oder brennt nicht richtig.

Daher ist es wichtig, dass der Hobo-Kocher über eine ausreichend große Luftzufuhr verfügt, gleichzeitig aber das Holz nicht verliert.

Einige Outdoor-Holz-Öfen sind leider auch nicht ausreichend entgratet, was bei der Benutzung zu Schnittwunden führen kann.

Achtung: Sollten Sie beim Ausprobieren schlecht entgratete Kanten bemerken, schleifen Sie diese auf jeden Fall ab, sonst können diese bei der späteren Benutzung zu Schnittverletzungen führen.

2.6. Mit einer Transporttasche schützen Sie Ihre restliche Ausrüstung

hobo-kocher-holzvergaser

So sollte es nach dem Kochen nicht aussehen.

Bei der Auswahl des passenden Mehrstoff-Kochers sollten Sie auch darauf achten, dass der Survival-Kocher über Streben oder ein Topfkreuz verfügt.

Sonst wird das Kochgeschirr nur von den Kanten des Outdoor-Ofens gehalten, was meist nicht sehr stabil ist.

Da fast alle Holzkocher eine enorme Hitze nach unten abstrahlen, wird der Untergrund stark in Mitleidenschaft gezogen.

Verfügt der Outdoor-Kocher über eine geschlossene Ascheplatte, schützt diese nicht nur den Boden vor starker Hitze, sondern verhindert auch das Durchfallen von heißen Kohlestücken.

Bei der Benutzung des Hobo-Stoves wird dieser schnell mit Ruß und Asche verschmutzt. Möchten Sie, dass Ihre sonstige Ausrüstung sauber bleibt, sollten Sie den Camping-Kocher daher immer in einer Tasche verstauen.

Fazit: Der beste Hobo-Kocher ist leicht, klein, stabil, steht fest und lässt sich einfach aufbauen. Zudem verfügt er zum Schutz des Bodens über eine zusätzliche, geschlossene Ascheplatte und für eine schmutzfreie Verstauung ist im Lieferumfang eine Transporttasche inbegriffen.

hobo-kocher-holzvergaser

3. Achten Sie auf einen feuerfesten Untergrund bei der Benutzung

3.1. Die Testkriterien von Stiftung Warentest haben noch immer Gültigkeit

Da Stiftung Warentest noch keinen Hobo-Kocher-Test durchgeführt hat, wurde bisher auch kein Hobo-Kocher-Testsieger gekürt. Generell gibt es keine aktuellen Tests zu Camping-Kochern, jedoch wird in einer Meldung 05/2015 auf einen historischen Test von 1967 hingewiesen.

Dabei werden die damals angelegten Bewertungskriterien für einen guten Camping-Kocher wie leichtes Gewicht, geringes Packmaß, schnelle Hitzeentwicklung, Korrosionsbeständigkeit sowie Effizienz erwähnt.

Diese sind auch heute noch im Jahr 2020 eine gute Orientierung, auch wenn es hinsichtlich der Konstruktion mittlerweile einige Fortschritte gab.

3.2. Sie können einen Holzofen auch selber bauen

hobo-kocher-ikea

Aus einem Besteckständer können Sie auch selber einen Hobo-Kocher bauen.

Da ein Hobokocher nur über eine Wand verfügt, können Sie diesen auch mit einfachen Mitteln selbst anfertigen.

Allerdings müssen Sie dabei beachten, dass Sie diesen zwar für Camping benutzen können, für ausgedehnte Trekking-Touren sollten Sie aber lieber zu einem professionellen Modell wie der Bushbox von Bushcraft Essentials greifen.

Einen doppelwandigen Holzvergaser selber zu bauen, ist eher nicht empfehlenswert. Denn dafür müssen die Bauteile genau zueinander passen, sonst kann kein Holzgas entstehen und der Holzvergaser brennt nicht richtig.

Im folgenden Video sehen Sie eine Hobo-Kocher-Bauanleitung, laut der Sie einen Besteckkorb von Ikea umfunktionieren können.

4. Lassen sich Hobo-Kocher platzsparend falten?

Bei Campingkochern, die mit Holz betrieben werden können, lassen sich grob die Kategorien Hobo-Kocher, Holzvergaser und Raketenofen unterscheiden. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Typ Eigenschaften
petromax-hobo-kocherHobo-Kocher Ein Hobo-Kocher ist einwandig und kann mit Blättern, Ästen sowie Rinde verwendet werden.
+ leichtes Gewicht
+ geringes Packmaß
+ auch mit Trangia-Kocher und allen Baumbestandteilen verwendbar
- benötigt mehr Holz
- etwas größere Rauchentwicklung
- langsamer in der Hitzeentwicklung
canway-holzvergaser-ofenHolzvergaser-Kocher Ein Holzvergaser ist doppelwandig und erzeugt Holzgas, welches in einem zweiten Schritt verbrannt wird.
+ effizienter als ein Hobo-Kocher
+ brennt länger als Hobo-Kocher
+ geringe Rauchentwicklung
- schwerer und größeres Packmaß
- nur mit Holz verwendbar
- Holzbefüllung oftmals umständlich
petromax-raketenofenRaketenofen Ein Raketenofen hat eine besondere Anordnung der Brennkammer und wird sehr heiß.
+ besonders effizient
+ besonders hohe Hitzeentwicklung
+ geringe Rauchentwicklung
- mehrere Kilogramm Gewicht
- sehr großes Packmaß
- für das kurze und schnelle Erhitzen ungeeignet
Fazit: Wenn Sie den Ofen mit dem Auto oder Camper transportieren können, steht einem Raketenofen nichts im Wege. Möchten Sie dagegen eine leichtere Version, haben aber viel Platz und keine Probleme mit schwerem Gepäck, sollten Sie zu einem Holzvergaser greifen. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem möglichst kleinen, leichten Holz-Kocher, raten wir von Vergleich.org Ihnen, sich einen Hobo-Kocher zu kaufen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Hobo-Kocher

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

5.1. Was eignet sich am besten als Brennmaterial?

hobo-holz-ofen

Durch die ätherischen Öle brennt Birkenrinde besonders gut.

Am besten eignet sich trockenes Holz für den Holz-Camping-Kocher. Je trockener, desto einfacher lässt sich der Hobo-Kocher entzünden.

Dabei raten wir von Vergleich.org dazu, nur Äste zu verwenden, deren Durchmesser nicht mehr als 2 bis 3 cm beträgt.

Ebenso lassen sich auch alle anderen Teile eines Baumes verwenden, nur möglichst trocken sollten sie sein.

Viele Hobo-Kocher lassen sich auch mit einem Trangia-Brenner oder Esbit verwenden. Beispielsweise für Höhentouren, bei denen viele Höhenmeter gewandert werden, lassen sich unterhalb der Waldgrenze Baumbestandteile verwenden.

Wenn Sie nun über der Baumgrenze sind, können Sie nun den Hobokocher wie einen Esbit-Kocher verwenden. Achten Sie nur darauf, dass der Abstand zum Topf nicht zu groß ist.

5.2. Wo dürfen Sie den Hobo-Kocher verwenden?

hobo-kocher-feuer machen

Für einen Waldbrand reicht in einem trockenen Wald bereits ein überspringender Funke.

Es gibt im Internet einige Tests zu Hobo-Kochern, allerdings wird oftmals unterschlagen, dass Sie diese nur an bestimmten Orten benutzen dürfen.

So können Sie in den meisten Bundesländern nur mit Genehmigung ein Feuer entfachen, davon ausgenommen sind meist Schutzhütten oder öffentliche Grillplätze.

Da Sie meist in abgelegenen Gebieten unterwegs sein werden, liegt die Versuchung nahe, dieses Verbot zu missachten.

Allerdings sollten Sie dabei bedenken, dass in einzelnen Bundesländern in Deutschland wie auch in Österreich Geldstrafen von bis zu 5.000 € alleine für das Entzünden eines Feuers fällig werden.

Kommen andere Vergehen wie Müll, Landfriedensbruch oder illegales Campen hinzu, kann es noch teurer werden. Entsteht durch das Feuer ein Waldbrand, kann dies sogar in mehrjährigen Haftstrafen resultieren.

Daher sollten Sie sich immer im Gemeindeamt sowie beim jeweiligen Waldbesitzer informieren, wo offenes Feuer erlaubt ist. Kocher, egal welcher Art, zählen nämlich als offenes Feuer, da von ihnen eine erhebliche Brandgefahr ausgeht.

Achtung: Informieren Sie sich vor der Trekking-Tour, wo Sie den Hobo-Kocher verwenden dürfen, sonst drohen Ihnen Geld – und im Extremfall – Haftstrafen.

Bildnachweise: Amazon.com/Canway, Amazon.com/Petroxmax, Amazon.com/Savotta, Amazon.com/Bushcraft Essentials, Amazon.com/Docooler, Amazon.com/Ikea, Adobe Stock/Виталий Волосевич, Adobe Stock/Kim, Adobe Stock/Nikokvfrmoto, Adobe Stock/AleksFil, Adobe Stock/AlexR, Adobe Stock/angorius, Adobe Stock/gilitukha (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Hobo-Kocher-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Hobo-Kocher?

Unser Hobo-Kocher-Vergleich stellt 10 Hobo-Kocher von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Bushcraft Essentials, Savotta, Petromax, Lixada, Vargo, Demarpa, RioRand, Docooler, JEO-TEC. Mehr Informationen »

Welche Hobo-Kocher aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Hobo-Kocher in unserem Vergleich kostet nur 19,90 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Savotta Happy Stove gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Hobo-Kocher-Vergleich auf Vergleich.org einen Hobo-Kocher, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Hobo-Kocher aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Lixada Outdoor Holzofen Tragbar Cam­ping­ko­cher wurde 995-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Hobo-Kocher aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Petromax Hobo Kocher BK1, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 9 von 5 Sternen für den Hobo-Kocher wider. Mehr Informationen »

Welchen Hobo-Kocher aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Leider konnte das VGL-Team keines der 10 im Vergleich vorgestellten Hobo-Kocher mit der Bestnote auszeichnen. Eine gute Wahl ist aber sicher unser Vergleichssieger Bush­craft Es­sen­ti­als Bushbox LF BCE-039 für 59,90 Euro. Mehr Informationen »

Welche Hobo-Kocher hat die VGL-Redaktion für den Hobo-Kocher-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Hobo-Kocher für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Bush­craft Es­sen­ti­als Bushbox LF BCE-039, Savotta Happy Stove, Petromax Hobo Kocher BK1, Lixada Outdoor Holzofen Tragbar Cam­ping­ko­cher, Vargo Hexagon Holzofen, DEMARPA Outdoor Kocher V2, Bush­craft Es­sen­ti­als Mi­kro­ko­cher EDCBox, RioRand Cam­ping­ko­cher, Docooler Mini Holzofen und JEO-TEC Outdoor Kocher Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Hobo-Kocher interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Hobo-Kocher-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Savotta Happy Stove“, „Petromax Hobo-Kocher“ und „Petromax Hobo Kocher BK1“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Standfestigkeit Vorteil des Hobo-Kochers Produkt anschauen
Bushcraft Essentials Bushbox LF BCE-039 59,90 ++ Besonders hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Savotta Happy Stove 35,87 ++ Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Petromax Hobo Kocher BK1 36,95 +++ Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lixada Outdoor Holzofen Tragbar Campingkocher 39,97 +++ Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vargo Hexagon Holzofen 69,95 ++ Besonders hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DEMARPA Outdoor Kocher V2 27,50 + Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bushcraft Essentials Mikrokocher EDCBox 19,90 + Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RioRand Campingkocher 26,98 ++ Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Docooler Mini Holzofen 42,99 ++ Große Kochfläche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JEO-TEC Outdoor Kocher 24,95 ++ Geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen