Rasierhobel Test 2017

Die 7 besten Rasierhobel im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Mühle Traditional R106 Mühle Klassischer Rasierhobel Merkur C25 Edwin Jagger Kelvin Rasierhobel Shaving Factory SF120 Wilkinson Sword Classic Jagen David B30
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
01/2017
Kundenwertung
65 Bewertungen
279 Bewertungen
19 Bewertungen
410 Bewertungen
90 Bewertungen
114 Bewertungen
47 Bewertungen
Handhabung
Länge 9,5 cm 9,5 cm 10,5 cm 7,6 cm 10 cm 8,2 cm 9 cm
Gewicht 64 g 64 g 57 g 60 g 49 g 43 g 57 g
Material Griff Edelharz Metall Messing Metall Metall Plastik Metall
KammEin offener Kamm ist für starken Bartwuchs und dicke Haare gut geeignet, die Klinge liegt frei. Beim geschlossenen Kamm ist die Haut besser vor der Klinge geschützt und eignet sich für die tägliche Rasur oder geringen Bartwuchs. gesch­lossen gesch­lossen offen gesch­lossen gesch­lossen gesch­lossen gesch­lossen
WechselmechanismusDer einfachste Klingenwechsel funktioniert beim Butterfly-System, bei dem sich der Hobelkopf durch Drehen des Griffs flügelartig öffnet. Bei anderen Mechanismen muss der Hobel in seine Einzelteile zerlegt werden. Abschrauben des Rasier­kopfes Abschrauben des Rasier­kopfes Abschrauben des Rasier­kopfes Abschrauben des Rasier­kopfes Butterfly Abschrauben des Rasier­kopfes Butterfly
Vorteile
  • liegt gut in der Hand
  • hohe Ver­ar­bei­tungs-qua­lität
  • edles Design
  • liegt gut in der Hand
  • hohe Ver­ar­bei­tungs-qua­lität
  • edles Design
  • ideal für dichtes Bart­haar
  • hohe Ver­ar­bei­tungs-qua­lität
  • inkl. 5 Rasier­k­lingen
  • sehr kurz und leicht
  • inkl. 10 Rasier­k­lingen
  • mit Auf­be­wah­rungsbox
  • inkl. 5 Klingen
  • aus­ba­lan­ciertes Gewicht dank Metall­kern
  • mit Reise-Etui
  • ein­fa­ches Klingen-Wech­seln
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Rasierhobel-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Rasierhobel ist ein klassischer Rasierer für die Nassrasur, auch Sicherheitsrasierer genannt. Im Kopf des Rasierers befindet sich eine Rasierklinge, die wenige Millimeter herausragt – die Funktionsweise und Anwendung gleicht einem Rasiermesser.
  • Der Vorgänger der heute gängigen Systemrasierer war von Anfang des 19. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre weit verbreitet in Europa und den USA. Mittlerweile ist der Rasierhobel hauptsächlich bei stilbewussten Herren, Barbieren und Nostalgikern beliebt.
  • Rasierhobel Tests bewerten vor allem Länge und Größe, den Austauschmechanismus der Klingen sowie die Art des Kammes der verschiedenen Modelle.

Klassischer Rasierhobel

Ein durchschnittlicher Mann verbringt rund 150 Tage im Leben mit Rasieren. Die meisten Männer in Europa, rund 68 Prozent, benutzen dafür einen Nassrasierer. Die Nassrasur liegt schon seit über 100 Jahren bei den Männern im Trend. Der erste Rasierapparat, der Vorgänger des heutigen Nassrasierers, war eine echte Sensation: Die Klinge wurde gewölbt in den Rasierkopf eingespannt und stand beim Bart rasieren stets im richtigen Winkel zur Gesichtshaut, tiefe und gefährliche Schnitte wie beim Rasiermesser waren passé. Der Rasierhobel wurde zum Massenprodukt und erfreut sich heute noch (nostalgisch) großer Beliebtheit. In unserem Rasierhobel Vergleich 2017 verraten wir Ihnen, wie Sie den besten Rasierhobel für Ihre Ansprüche finden können und worauf es ankommt, wenn Sie einen Rasierhobel kaufen möchten.

1. Was ist ein Rasierhobel? / Wie funktioniert ein Rasierhobel?

Rasierhobel Test

Wo gehobelt wird, da fallen Haare: Glatte Haut dank Rasierhobel.

Der Rasierhobel, in Abgrenzung zum weitaus gefährlicheren Rasiermesser auch Sicherheitsrasierer genannt, wurde 1901 von King Camp Gillette entwickelt. Der Vorgänger der heute üblichen Nassrasierer funktioniert ähnlich, benutzt aber eine Rasierklinge, die in den Hobelkopf gespannt wird. Die älteren Rasierhobel bestehen aus drei Teilen: dem Griff, dem Kopfoberteil und dem Kopfunterteil, zwischen den letzten beiden Teilen befindet sich die Klinge.

Der Durchbruch gelang dem Rasierhobel im 1. Weltkrieg, da amerikanische Soldaten erstmals verpflichtet waren, sich für die Benutzung von Gasmasken regelmäßig zu rasieren. Um die tägliche Rasur einfacher zu gestalten, bestellte das Militär 3,5 Millionen Rasierhobel der Firma Gillette, die sich in den Folgemonaten durch die Soldaten rasant in der männlichen Bevölkerung etablierten und so auch den Weg nach Europa fanden.

Benutzt wird ein Rasierhobel in der Regel in Verbindung mit Rasierschaum, Creme oder Seife, welche mit einem Rasierpinsel auf traditionelle Weise aufgetragen wird. Egal ob ein No-Name-Produkt oder ein Rasierhobel Vergleichssieger: Barbiers und Gentlemen der alten Schule schwören auf Rasierhobel, die für eine glatte und saubere Rasur sorgen. Die einzelnen Vor- und Nachteile der Modelle aus unserem Hobel Vergleich haben wir für Sie nochmal zusammengefasst:

  • sehr gründliches und glattes Ergebnis
  • besonders gut für Konturen geeignet
  • sicherer als Rasiermesser
  • Rasierklingen günstiger als bei normalen Nassrasierern
  • ideal für die tägliche Rasur
  • keine Marken-Bindung bei den Klingen
  • Wahrscheinlichkeit von Schnittverletzungen hoch
  • perfekte Rasur erfordert etwas Übung
  • nicht für Menschen mit stark unebener Haut (z.B. bei Akne) geeignet

2. Welche Nassrasur-Typen gibt es?

Liebhaber der konservativen Nassrasur entscheiden sich entweder für das Rasieren mit Rasierhobel oder Rasiermesser. Wenn es schneller und moderner sein soll, ist ein moderner Nassrasierer die beste Alternative zu den Modellen aus unserem Rasierhobel Vergleich. In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die Unterschiede, sowie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Methoden für die Nassrasur auf:

Rasierer Erläuterung
Rasiermesser Ein Rasiermesser stellt die traditionellste Methode der modernen Nassrasur dar. Hat man sich im Mittelalter noch mit dem Schwert rasiert, ist das gewählte Instrument für den gepflegten Mann etwas kleiner, aber nicht weniger gefährlich geworden. Das Messer besteht aus einem Griff aus Holz, Perlmutt oder Kunststoff, in dem die Klinge eingeklappt werden kann. Rasiermesser lagen bei Männern hauptsächlich im 19. Jahrhundert im Trend, heute rasieren mit Rasiermesser fast nur noch professionelle Barbiere. Anders als bei den Nassrasierern und Hobeln müssen die Klingen nicht gewechselt, sondern lediglich gut gepflegt und regelmäßig nachgeschliffen werden.
Rasierhobel Um die Rasur sicherer zu gestalten, entwickelte King Camp Gillette Rasierer, die erstmals dünne, scharfe Rasierklingen statt messerähnlichen Schneiden benutzten. Aus diesem Grund sind diese Modelle auch als Sicherheitsrasierer bekannt. Der Vorteil gegenüber dem Rasiermesser war, dass die Klinge nicht mehr angezogen und nachgeschärft werden musste, sondern neue, preiswerte Klingen eingesetzt werden konnten. Der Rasierhobel etablierte sich vor allem nach dem 1. Weltkrieg in Europa und den USA, da günstige Rasierhobel im Gegensatz zu den teureren Rasiermessern für die breite Masse erschwinglich waren. Da lediglich normale Rasierklingen eingesetzt werden, ist der Rasierhobel bis heute die billigste Variante der Nassrasur.
Nassrasierer Die moderne Weiterentwicklung der Rasierhobel ist als Nassrasierer bekannt, sie wird in Abgrenzung zu den Rasierhobeln auch Systemrasierer oder Mehrklingen-Rasierer genannt. Der Kopf des Rasierers besitzt in der Regel mehrere Klingen, einen Trimmer, einen Feuchtigkeits- oder Pflegestreifen und manchmal ein Schutzgitter oder einen Mikrokamm. Im Gegensatz zum Rasiermesser und Rasierhobel ist der Nassrasierer weitaus sicherer und kann ohne viel Übung die Haut schnell und unkompliziert von Haaren entfernen, ist dabei aber nicht so gründlich wie die konservativen Modelle. Außerdem fallen höhere Kosten für die Anschaffung und den Austausch der Rasierklingen an. Nassrasierer gibt es auch in batteriebetriebener Form und sie können auch als Body Rasierer verwendet werden.

3. Kaufberatung für Rasierhobel: Darauf müssen Sie achten

3.1. Länge und Gewicht

Der beste Rasierhobel muss nicht schwer sein, sollte aber gut und griffig in der Hand liegen. Für die Rasur mit einem Hobel muss nicht viel Druck ausgeübt werden, deshalb kann der Hobel etwas schwerer sein. Ein höheres Eigengewicht sorgt für eine leichtere Bewegung über die Haut. Rasierhobel sind in der Regel relativ klein, damit erst gar nicht so viel Druck aufgebaut werden kann, sondern der Hobel mit Fingerspitzengefühl über das Gesicht gleiten kann. Für Männer mit großen Händen sollte aber ein Rasierhobel mit langem Griff gewählt werden. Was die Größe und das Gewicht anbelangt, sind die Hobel kaum zu vergleichen mit anderen Rasierern, wie Elektrorasierer oder Nassrasierer (z.B. Gilette Fusion), was den Rasierhobel zum perfekten Begleiter auf der Reise macht.

3.2. Offener oder geschlossener Kamm

Allgemein lässt sich festhalten, dass Rasierhobel mit offenem Kamm nichts für Anfänger der Hobel-Rasur sind. Beim offenen Kamm liegt die Klinge auf einem leicht gebogenen Kamm auf, steht aber frei. Im Prinzip ist es vergleichbar mit der Rasur mit einem Rasiermesser mit aufgesetztem Kamm als Schutz. Gerade bei starkem Bartwuchs, dicken, dichten Haaren oder der unregelmäßigen Rasur empfiehlt sich ein Rasierhobel mit offenem Kamm. Aber Vorsicht: Wird zu viel Druck auf die Haut ausgeübt, kommt es schnell zu Verletzungen. Der offene Kamm stellt die traditionellere Methode unter der Rasur mit Rasierhobeln dar und ist gut für empfindliche Haut geeignet – bei vorsichtigem und geübtem Einsatz.

Butterfly

Klingen-Wechsel leicht gemacht: Rasierhobel mit Butterfly-System.

Ein Rasierhobel mit geschlossenem Kamm ist die weit verbreitetere Variante des Rasierhobels, wie auch unser Rasierhobel Vergleich 2017 beweist. Der geschlossene Kamm schützt die Haut effektiver vor der Klinge, während der offene Kamm für eine etwas aggressivere und schnellere Rasur sorgt. Ein Rasierhobel mit geschlossenem Kamm eignet sich für Anfänger, die tägliche Rasur oder Männer mit wenig Bartwuchs.

3.3. Wechselmechanismus der Klingen

Je nachdem wie die Klingen gewechselt werden, kann sich der Austausch einfacher oder kniffliger gestalten. Mit Drehen des Griffs lässt sich der Hobel in der Regel in seine zwei bis drei Einzelteile zerlegen. Viele lassen sich austauschen, indem das Kopfstück vom Griff abgeschraubt wird, die Klinge sich dadurch löst und eine neue Rasierklinge eingesetzt werden kann. Achten Sie darauf, nicht mit nassen Fingern die Klinge zu berühren, sonst kann es schnell zu Schnittverletzungen kommen.

Einfacher und sicherer als der Klingenwechsel durch Drehen des Kopfstücks ist die so genannte Butterfly-Technik. Das Endstücks des Griffs wird gedreht und der Rasierkopf öffnet sich automatisch flügelartig – wie ein Schmetterling. Der Rasierer muss nicht in seine Einzelteile zerlegt werden.

3.4. Hersteller und Marken

  • Gillette
  • Mühle
  • Razzoor
  • Wilkinson
  • Pils
  • Merkur
  • Jagen David
  • Edwin Jagger
  • Parker
  • Shaving Factory
  • Timor
  • Otto Herder Manicure
  • Razolution
  • A.P. Donovan

4. Pflege und Reinigungstipps

Damit Sie Ihren Rasierhobel möglichst lange benutzen können, sollten Sie den Rasierhobel pflegen. Die Rasierhobel-Reinigung ist ziemlich einfach: Nach der Rasur sollte der Hobel gründlich mit warmem Wasser ausgespült werden, damit alle Reste von Rasierschaum und Rasiercreme verschwinden. Für eine vollständige und umfassende Tiefenreinigung kann der komplette Hobel in eine Schale mit heißem Wasser und ein paar Tropfen Desinfektionsmittel gegeben werden. Allerdings sollte der Rasierhobel nicht länger als eine halbe Stunde eingeweicht werden, sonst kann es trotz Rostschutz zu Korrosionen kommen.

Hinweis: Verwenden Sie auf keinen Fall Essig für die Reinigung und Pflege Ihres Rasierhobels. Essig greift das Metall des Hobels an, nehmen Sie stattdessen lieber einen ökologischen Reiniger auf Zitronen- oder Milchsäurebasis.

5. Darauf sollte man bei der Rasur mit einem Rasierhobel achten

Sich mit einem Rasierhobel zu rasieren, ist gar nicht so leicht und erfordert etwas Übung. Planen Sie zudem genug Zeit ein, für die schnelle Rasur sind Nassrasierer das geeignetere Mittel. Einige Hersteller aus unserem Rasierhobel Vergleich liefern eine Rasierhobel Anleitung mit, um die Verletzungsgefahr ihrer Kunden zu minimieren. Damit Sie sich nicht bei der ersten Anwendung das Gesicht abziehen, sollten einige Dinge beachtet werden, wenn Sie sich richtig rasieren möchten mit einem Rasierhobel:

  1. Vor Beginn der Rasur sollte das Gesicht mit warmem Wasser gewaschen werden, um die Haut aufzuweichen. Viele Männer rasieren sich mit dem Rasierhobel direkt nach dem Duschen. Danach wird der Bart mit Rasieröl, Rasiercreme oder Rasierseife am besten mit einem Rasierpinsel eingerieben. Die Rasiercreme sollte einige Minuten einwirken.
  2. Jeder Hobel hat einen anderen Anstellwinkel zur Haut, deshalb braucht es ein paar Durchgänge und etwas Erfahrung, ehe man den besten Winkel zum Ansetzen des Rasierhobels gefunden hat. Spannen Sie die Haut durch ihre Gesichtsmuskulatur oder der freien Hand.
  3. Fangen Sie mit den Wangen an. Achten Sie darauf, nicht zu viel Druck mit dem Hobel auf das Gesicht auszuüben und machen Sie keine ruckartigen oder hastigen Bewegungen.
  4. Rasieren Sie in Wuchsrichtung der Haare, von oben nach unten, um alle Haare sorgfältig und gleichmäßig abzurasieren. Nach den Wangen erledigen Sie am besten den Hals, anschließend die Oberlippe und zu guter Letzt die Kinnpartie. Die Reihenfolge darf selbstverständlich jeder für sich festlegen.
  5. Nach dem Rasieren sollten Sie das Gesicht mit lauwarmem Wasser von Resten der Rasierseife oder Crème sowie Barthaaren befreien. Anschließend waschen Sie ihr Gesicht am besten mit kaltem Wasser, damit sich die Poren schließen. Trocknen Sie Ihr Gesicht nicht mit einem rauen Handtuch und nicht zu grob ab, sondern tupfen Sie es langsam trocken. Nach der Rasur sollten Sie ein desinfizierendes After-Shave oder eine feuchtigkeitsspendende Lotion für die optimale Bart-Pflege auf das nun glatte Gesicht auftragen.

Wie Sie am sichersten Ihr Gesicht und Ihren Bart mit einem Rasierhobel behandeln, erklärt folgendes Video auf anschauliche Weise:

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Rasierhobel

6.1. Wie oft sollte man die Klinge im Rasierhobel wechseln?

Natürlich sollten die Klingen spätestens gewechselt werden, wenn sie stumpf sind. Je nach Gebrauch und Bartwuchs sollte eine Klinge aber 1-2 Wochen halten, ehe sie durch eine neue Klinge ausgetauscht wird.

6.2. Welcher Rasierhobel ist für Anfänger geeignet?

Für Einsteiger in die Hobel-Welt lohnt es sich, zunächst mit einem Modell mit geschlossenem Kamm die Nassrasur zu vollstrecken. Ein Rasierhobel mit offenem Kamm erfordert Erfahrung und Übung, für Neulinge ist hier das Verletzungsrisiko besonders hoch. Rasierhobel-Anfänger sollten sich erstmal ein günstiges Modell zulegen. Ein günstiger Rasierhobel mag zwar in den Kategorien Qualität, Handhabung oder Design den anderen Modellen nicht überlegen sein, allerdings sollte erstmal ausprobiert werden, ob ein Rasierhobel zur eigenen Person und dem persönlichen Lebensstil passt. Das Rasieren mit Rasierhobel erfordert Zeit, Übung und Geduld, was nicht jedermanns Sache ist. Probieren geht über Rasieren – am besten mit einem preiswerten Rasierer aus unserem Rasierhobel Vergleich, wie etwa der Wilkinson Rasierer.

6.3. Hat die Stiftung Warentest einen Rasierhobel Test gemacht?

Ledertasche Rasierhobel

Praktische und stilvolle Ledertasche für Rasierpinsel und Rasierhobel.

Bisher hat die Stiftung Warentest noch keinen Rasierhobel Test durchgeführt. Aus diesem Grund können wir Ihnen keinen Rasierhobel Vergleichssieger der Stiftung Warentest nennen. In Ausgabe 12/2004 hat die Stiftung jedoch Nassrasierer getestet und auch einen Rasierhobel auf Herz und Nieren getestet. Der Wilkinson Sword Classic konnte jedoch nicht überzeugen und bekam nur eine Note von 3,3 (befriedigend).

6.4. Wo kann man Rasierhobel kaufen?

Die Modelle aus unserem Rasierhobel Vergleich gibt es anders als Nassrasierer eher selten in Supermärkten oder Drogerien. Im Internet und in speziellen Online-Shops für Männerpflege-Produkte können Sie viele beliebte Rasierhobel bestellen, ebenso in den Shops der Hersteller. Oft gibt es auch ein passendes Rasierhobel-Set mit einer Menge praktischem Zubehör, wie etwa einer Ledertasche, einem Etui oder einem Rasierhobel-Halter. Wenn Sie alte traditionelle Merkur Rasierer oder Mühle Rasierhobel suchen, können Sie auch auf dem Flohmarkt oder im Antiquitätengeschäft fündig werden. Gerade Merkur Rasierhobel und Edwin Jagger Rasierhobel, aber auch alte Mühle Rasierer werden von Rasur-Fans gerne gesammelt. Als Rasierhobel Klingen können ganz normale Rasierklingen benutzt werden, die es in u.a. in Drogerien zu kaufen gibt.

Kommentare (2)
  1. Jochen S. sagt:

    Ist so ein Rasierhobel auch für die Initimrasur geeignet?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      zu einer Intimrasur mit einem Rasierhobel würden wir nur erfahrenen Hobel-Nutzern raten. Zu hoch ist die Verletzungsgefahr in dieser empfindlichen Gegend des Körpers. In jedem Fall sollte vor und nach der Intimrasur die Rasierklinge aus hygienischen Gründen gewechselt werden.

      Wir hoffen, dass alles glatt läuft (und rasiert wird).

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Rasur

Jetzt vergleichen
3-Tage-Bart-Rasierer Test

Rasur 3-Tage-Bart-Rasierer

Der Dreitagebart ist ein Styling-Statement, das Verwegenheit und Lässigkeit ausdrückt. Trotz dieser Anmutung kommt er nicht ohne entsprechende …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bartschneider Test

Rasur Bartschneider

Der Dreitagebartprofi unter den Stoppelzähmern: Der Trimmer. Wer es im Gesicht nicht glatt, sondern gepflegt kurz haben möchte, greift zum besten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bartwichse Test

Rasur Bartwichse

Nicht erst seit Kurzem ist das glatt rasierte Gesicht auf dem Rückzug. Der moderne Mann trägt wieder Bart. Um diesen zu pflegen und in Form zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bikini-Trimmer Test

Rasur Bikini-Trimmer

Ein Bikini-Trimmer, auch Styling Trimmer genannt, ist dazu da, die Schambehaarung in Form zu bringen und weitestgehend zu kürzen bzw. zu beseitigen. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Braun Rasierer Test

Rasur Braun Rasierer

Braun-Rasierer sind für viele Männer die erste Wahl, wenn es um die lästige Gesichtshaarentfernung geht. Neben dem häufig ausgefallenen Design …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Damenrasierer Test

Rasur Damenrasierer

Achten Sie beim Kauf eines Damenrasierers darauf, für welche Körperstellen dieser geeignet ist. Manche Modelle sind universell einsetzbar, andere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einwegrasierer Test

Rasur Einwegrasierer

Einwegrasierer sind Nassrasierer, deren Klingen nicht gewechselt werden können. Daher kann man sie nur einige Male verwenden, meist für ca. 1 - 3 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrorasierer Test

Rasur Elektrorasierer

Bei einem Elektrorasierer gibt es verschiedene Arten von Schermessern: Vibrierende Scherfolien, wie von Braun, Panasonic und Remington, eignen sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Haarschneider Test

Rasur Haarschneider

Haarschneider eignen sich zum Schneiden von Kurzhaarfrisuren und Vollbärten. Mit einem Haartrimmer spart man sich Zeit und den teuren Friseurbesuch. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Intimrasierer Test

Rasur Intimrasierer

Das Kürzen oder Entfernen des Schamhaars gehört mittlerweile bei den meisten Männern und Frauen zur Körperpflege dazu. Für die Intimrasur stehen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Körperrasierer Test

Rasur Körperrasierer

Körperrasierer sind für die Rasur am gesamten Körper geeignet und können sich den verschiedenen Konturen gut anpassen. In der Regel werden für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nass-Trocken-Rasierer Test

Rasur Nass-Trocken-Rasierer

Nass-Trocken-Rasierer sind relativ neu auf dem Markt. Es handelt sich um elektrische Rasierapparate, die eine Rasur auf trockener Haut oder mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nassrasierer Test

Rasur Nassrasierer

Nassrasierer gibt es größtenteils mit drei oder fünf Klingen zu kaufen. Die Hersteller wollen es gerne so verkaufen, aber mehr ist hier nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rasierer Test

Rasur Rasierer

Wollen Sie die Wangen nicht komplett glattrasiert, sondern den Bart gleichmäßig gekürzt haben, dann greifen Sie zum Gerät mit Trimm-Funktion…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rasiermesser Test

Rasur Rasiermesser

Die Rasiermesser Rasur ist die gründlichste Methode zur Entfernung von Kopf- und Gesichtshaaren bei Männern. Sie eignet sich besonders bei …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rasierpinsel Test

Rasur Rasierpinsel

Früher ein Muss in jedem Badezimmer, zwischendurch in Vergessenheit geraten, feiern Rasierpinsel jetzt ihr Comeback. Mit den weichen Borsten lässt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rasierseife Test

Rasur Rasierseife

Bei Rasierseife handelt es sich um eine traditionelle, speziell zubereitete Seife, die auch heute immer noch gern zum Rasieren verwendet wird…

zum Vergleich
vg