Das Wichtigste in Kürze
  • Holzkohle-Grillwagen sind mobile Brutzelstationen, die Vielseitigkeit mit Komfort kombinieren. Sie haben mindestens zwei Räder, wodurch sie trotz hohen Gewichts leicht zu bewegen sind – ein idealer Holzkohlegrill für Garten und Terrasse. Wählen Sie ein Modell, das neben einer großen Grillfläche auch praktische Extras wie klappbare Ablagen, Thermometer und Besteckhaken bietet. Außerdem raten wir zu Grillwagen mit Deckel, um auch indirektes Grillen zu ermöglichen.

1. Worin liegen die Stärken eines Holzkohle-Grillwagens?

Holzkohle-Grillwagen schneiden in Online-Tests vor allem bei zwei Punkten oft besser ab als herkömmliche Kohlegrills: Größe der Grillfläche und Mobilität. Ein Holzkohle-Grillwagen-Rost ist groß und bietet genügend Platz, um verschiedene Temperaturzonen einzurichten. So lassen sich außer Fleisch auch hitzeempfindlichere Beilagen oder Fisch garen und bereits Gegrilltes in einem Extrabereich warmhalten. Wer häufig Grillpartys schmeißt, wählt am besten einen Holzkohle-Grillwagen in XXL: Bei diesen Modellen ist die Grillfläche noch einmal deutlich größer.
Die meisten Holzkohle-Grillwagen sind aus Gusseisen, Stahl oder Edelstahl. Das macht sie robust, aber auch schwer. Doch egal, ob der Holzkohlegrill auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten steht: Ein Holzkohlegrill mit Rädern ist mobil und kann – in der Regel nach leichtem Anheben an einer Seite – problemlos umhergeschoben werden.

Achten Sie auf einen emaillierten Grillrost: Er ist leichter zu reinigen und hält länger als ein verchromter.

2. Welche Ausstattungsmerkmale sind laut Holzkohle-Grillwagen-Tests wichtig?

Unser Holzkohle-Grillwagen-Vergleich und diverse Online-Tests von Holzkohle-Grillwagen zeigen: Die Unterschiede zwischen den Modellen sind groß. Während die einfachsten Grills sehr sparsam ausgestattet sind, punkten die besten Holzkohle-Grillwagen mit einer ganzen Palette an Extras. Dazu gehören Besteckhaken und Flaschenöffner ebenso wie Deckelthermometer und Ascheschublade.
Sehr praktisch sind Grillwagen, bei denen Kohlewanne oder Grillrost per Kurbel oder Hebel in der Höhe verstellbar sind: So lässt sich die Hitzeeinwirkung aufs Grillgut besser regulieren und ein Anbrennen verhindern. Auch eine hohe Zahl an Ablageflächen erhöht den Komfort: Grillgut, Gewürze, Grillbesteck und Geschirr sind dadurch jederzeit griffbereit. Lassen sich die Ablageflächen abklappen, nimmt der Wagen später im Schuppen weniger Platz weg.

3. Holzkohle-Grillwagen mit oder ohne Deckel kaufen?

Ein Deckel wie beim Holzkohle-Grillwagen Active Angular Air-Power oder bei anderen Herstellern wie TAINO, Landmann oder Tepro erweitert das Spektrum der Garmethoden eines Grills um das sogenannte „indirekte Grillen“. Dabei liegt das Grillgut nicht über, sondern neben der Glut und wird bei geschlossenem Deckel wie in einem Umluftofen gleichmäßig von allen Seiten gegart. Das dauert in der Regel länger, da die Temperaturen niedriger sind, ist aber auch schonender und eignet sich besonders für Braten, Fisch und Gemüse. Da es die Vielseitigkeit des Grills erhöht, raten wir dazu, einen Holzkohle-Grillwagen mit Deckel zu kaufen.

grillwagen holzkohle test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Holzkohle-Grillwagen Tests: