Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Espressokocher mit Induktion sollte einen ausreichend großen Durchmesser haben. Im Schnitt erkennt ein Induktionsherd einen Espressokocher erst ab einem Durchmesser von 10 Zentimetern. Informieren Sie sich vor einem Kauf unbedingt über die Herstellerangaben Ihres Induktionsherds.
  • Bis zu 10 Espressotassen kann eine Espressokanne mit Induktion in einem Gang befüllen. Jede Espressotasse wird im Schnitt mit circa 50 Millilitern befüllt und von den Herstellern als Tasse gezählt.
  • Ein Kunststoffgriff erlaubt gefahrloses Einfüllen ohne Topflappen und Co. Das reduziert die Verbrennungsgefahr. Die Griffgröße und -Form sollte auch stimmen und bequem in Ihre Hand passen.

Espresso
Gehören Sie auch zu den 4,56 Millionen Menschen in Deutschland, die täglich Espresso aus Espressobohnen trinken? Die VuMa hat seit 2014 Erhebungen durchgeführt und verzeichnet eine stetig steigende Zahl von Espressoliebhabern. Stellen Sie Ihren Espresso jetzt einfach selbst her, indem Sie einen Espressokocher mit Induktion kaufen.

Wenn Sie keinen Platz für eine Espressomaschine haben und einen Induktionsherd besitzen, empfehlen wir Ihnen einen Induktionskaffeekocher. Diese sind leichter zu warten und platzsparend. Aber Vorsicht: Kleiner als 10 Zentimeter sollte der Durchmesser der Standfläche nicht sein.

Worauf Sie noch achten müssen, damit Sie den besten Kaffeekocher für Induktion finden, erfahren Sie in unserem Espressokocher-Induktion-Vergleich 2020.

Mehr Espressokocher-Vergleiche sowie einen passenden Espressobohnen-Vergleich finden Sie hier:

Espressokocher-Induktion-Test in der Küche

Ein potenzieller Espressokocher-Induktion-Testsieger: Der Griff aus Kunststoff nimmt keine Wärme an und kann mit der Hand gut gegriffen werden.

1. Ist der Espressokocher mit Induktion eine Alternative zur Espressomaschine?

Sie dampft, zischt und bedarf einer umfangreichen Pflege: Eine Espressomaschine ist nicht für jeden Haushalt geeignet. Ein elektrischer Espressokocher und ein Espressokocher mit Induktion nehmen dagegen weniger Zeit in Anspruch und eignen sich für jedermann.

Die Namen klingen edel und oft sogar italienisch: Bialetti, Cilio und Rommelsbacher. Aber nicht jede Kanne ist in Sachen Reinigung oder Handhabung hochwertig.

Das Wichtigste zum Espressokocher für Induktionsherd & Induktionsplatte sehen Sie hier auf einen Blick.

  • platzsparender als Espressomaschinen
  • für kleine und große Haushalte
  • einfache Bedienung
  • oft spülmaschinengeeignet
  • kann zum Servieren genutzt werden
  • optischer Hingucker: edel und teilweise Retro-Look

Original-Espresso: Espressobohnen mit EspressoFalls Sie für Ihren italienischen Espresso mehr Geld investieren können, hilft Ihnen unser Espressomaschinen-Vergleich weiter. Zusammen mit dem Siebträgermaschinen-Vergleich finden Sie hier hochwertige Alternativen zum Espressokocher.

2. Kaufberatung: Wie lässt sich der beste Espressokocher mit Induktion finden?

Um den besten induktionsfähigen Espressokocher zu finden, müssen Sie wissen, welche Kriterien beim Kauf wichtig sind. Folgende Punkte muss ein induktionsfähiger Espressokocher können, um einen Espressokocher-Induktion-Test zu bestehen:

  • induktionsfähiges Material
  • großer Durchmesser
  • hitzebeständiger Griff
  • angenehme Handhabung
  • im Idealfall spülmaschinengeeignet
Espressokocher für Induktionsherd

Wenn Sie einen Espressokocher mit Induktion kaufen, muss unbedingt ein Mindestdurchmesser von 10 Zentimetern vorhanden sein. Selbst der beste Espressokocher mit Induktion nützt nichts, wenn Ihr Induktionsherd die Espressokanne nicht erkennt.

2.1. Induktionsfähiges Material: Edelstahl und Aluminium mit Metallkern

Eine Induktionsplatte oder ein Induktionsherd funktionieren nach dem Prinzip der Induktion. Dabei wird durch eine Spule ein Magnetfeld erzeugt, das sich auf das Kochgeschirr überträgt. Dadurch wird die erzeugte Wärme nur auf den Topf oder die Bratpfanne übertragen. Die restliche Kochfläche bleibt kalt.

Tipp: Achten Sie auf das Induktion-Symbol auf Kochgeschirr. So gehen Sie auf Nummer sicher und werden bei einem Espressokocher-Induktion-Test nicht enttäuscht.

Edelstahl ist durch seine magnetische Leitfähigkeit induktionsgeeignet. Bei Kochgeschirr aus Aluminium müssen Sie genauer hinsehen.

Aluminium ist nämlich als induktionsfähiges Material ungeeignet – eigentlich! Einen Aluminium-Espressokocher mit Metallkern können Sie bedenkenlos für den Induktionsherd benutzen. Der Metallkern reagiert auf das Magnetfeld und gibt die Wärme an das Aluminium weiter.

Induktions-Test: Ob Kochgeschirr oder eine Espressokanne induktionsgeeignet ist, können Sie ganz einfach und schnell testen.

Nehmen Sie einen herkömmlichen Magneten und halten Sie ihn an die Unterseite der Standfläche (Pfannenboden, Topfboden, Espressokannen-Boden). Reagiert der Magnet, können Sie das Kochgeschirr für den Induktionsherd benutzen.

Je stärker der Magnet reagiert, desto besser.

Induktionsplatte

In der Kategorie Küchengeräte gibt es immer mehr induktionsfähige Geräte. Ob Induktionskochplatte, Induktionsherd, oder Induktions-Espressokocher: Induktion bietet viele Vorteile.

2.2. Mindest-Durchmesser: Fehlermeldungen beim Induktionsherd vermeiden

Kennen Sie Ihren Induktionsherd? Wenn Sie einen Induktionsherd kaufen, informieren Sie sich in der Regel über dessen Funktionen. Liegt der Kauf aber schon etwas zurück, sind Ihnen bestimmt einige Fakten entfallen.

Bevor Sie einen Espressokocher für Induktion kaufen, sollten Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung Ihres Induktionsherds herauskramen. Denn obwohl Espressokocher-Hersteller auch kleinere Espressokannen als induktionsfähig kennzeichnen, sorgen viele Marken und Modelle für Fehlermeldungen am Induktionsherd.

Ein induktionsfähiger Herd erkennt Kochgeschirr erst ab einem gewissen Durchmesser. Wenn Sie Glück haben, stellen Espressokocher mit 9 cm Durchmesser kein Problem für Ihren Herd dar. Falls Sie sich aber nicht auf Glück verlassen wollen, greifen Sie lieber zu einem Espressokocher mit 10 cm Durchmesser oder größer.

Das Wichtigste zu Espressokochern mit großem Durchmesser sehen Sie zusammengefasst hier:

    Vorteile
  • werden sicher vom Induktionsherd erkannt
  • leichter zu reinigen
  • sichere Standfläche
    Nachteile
  • automatisch höheres Gewicht

2.3. Bequemer Griff, bequemes Handling

Espressokocher Edelstahl

Damit der heiße Espresso ohne Umwege in Ihre Espressotasse kommt, ist ein guter Griff zwingend erforderlich. Wichtig sind bei diesem Kaufkriterium die Größe, das Material und die Form des Griffs.

Damit Sie nicht abrutschen und den Kaffee oder Mokka verschütten, muss die Griffgröße gut zu Ihrer Handgröße passen. Außerdem sollte der Griff im Größenverhältnis zum restlichen Espressokocher stehen. Je größer und schwerer der volle Espressokocher, desto größer und robuster sollte auch der Griff sein.

Beim Griffmaterial empfehlen wir Ihnen hitzeresistente Griffe. Kunststoff nimmt Wärme schlecht an und kann direkt nach dem Kochvorgang gefahrlos berührt werden. Wer die Edelstahl-Optik nicht stören möchte, sollte zumindest auf hitzeresistentes Metall in der Griff-Verarbeitung achten.

Die Form des Griffs spielt eine wichtige Rolle für ein bequemes Handling. Ein geschlossener Griff ist eher für zierliche Hände geeignet, während offene Griffe auch mit größeren Händen bequem gehalten werden können.

Achtung: Grundsätzlich sollten Sie den Griff des Espressokochers mit mindestens 3 Fingern umschließen können. Nur so ist ein fester Halt gewährleistet und das Risiko, Kaffee zu verschütten, äußerst gering.

Bialetti-Kaffee verschiedene Sorten

Mit einem Espressokocher für Induktion günstig Espresso, Kaffee und Mokka selbst kochen. Mit der Bialetti Venus erhalten Sie leckeren Bialetti Kaffee: Italienische Espressokocher zeichnen sich durch das Bialetti-Design aus und wecken Nostalgie. Ein Cilio Espressokocher dagegen wirkt besonders modern.

3. Welche Espressokocher-Typen gibt es?

Wenn Sie schon einen Espressokocher haben und sich fragen „Ist mein Espressokocher induktionsgeeignet?„, dann können wir Ihnen schnell aushelfen.

Ein elektrischer Espressokocher gehört nicht auf einen Induktionsherd, bei Espressokannen entscheidet dagegen das Material, ob sie als Espressokocher für Induktion geeignet sind.

Grundsätzlich gilt: Edelstahl wird von Induktionsplatten erkannt. Bei einem Aluminium-Espressokocher muss ein magnetischer Kern eingearbeitet sein, damit die Espressokanne funktioniert.

Wir haben an dieser Stelle die wichtigsten Espressokocher-Typen für Sie charakterisiert.

Espressokocher-Art Eigenschaften
Espressokocher mit Induktion

Induktion

  • für alle Herdarten geeignet
  • für 2 – 10 Tassen
  • ohne Stromanschluss
  • hat bis zu 1,5 bar
  • kocht Kaffee und Mokka
  • häufig spülmaschinengeeignet

Das Modell Bialetti Venus aus Edelstahl ist spülmaschinenfest. Weitere Beispiele für Marken sind Pezzetti, Alessi, WMF und GRÄWE.

elektrischer Espressokocher

Espressokocher elektrisch

  • nicht für den Herd geeignet
  • für 2 – 6 Tassen
  • mit Stromanschluss
  • kocht Kaffee und Mokka
  • besonders schnelle Zubereitung (~4 min)
  • nicht spülmaschinengeeignet

Ist ein Espressokocher elektrisch, können Sie Kaffee und Mokka nach knapp 4 Minuten servieren. Beispiele für Marken sind Cloer, Rommelsbacher und Cilio.

Espressokanne / Mokkakanne / Caffettiera

Caffettiera

  • für viele Herdarten geeignet
  • für 2 – 12 Tassen
  • ohne Stromanschluss
  • hat bis zu 1,5 bar
  • kocht Kaffee und Mokka
  • Edelstahl-Espressokocher induktionsgeeignet
  • Aluminium mit Metallkern induktionsgeeignet
  • häufig spülmaschinengeeignet

Die Bialetti-Brikka ist ein beliebtes Espressokocher-Modell mit Cremaventil. Sie kann für 2 Tassen oder für 4 Tassen Espresso genutzt werden.

Ein Induktions-Espressokocher ist für alle Herdarten geeignet. Wenn Sie einen Espressokocher für Induktion kaufen, können Sie ihn auch auf einen Elektroherd, Gasherd oder einen Ceranherd stellen. Wenn Sie eine Adapterplatte kaufen, können Sie Espressokocher ohne Induktion auch für den Induktionsherd nehmen.

Einige Espressokocher heißen auch Moka-Pot oder Moka-Kocher. Übersetzt wäre das eine Mokka-Kanne. Dieser Begriff ist weitaus passener als der Begriff Espressokocher, da lediglich Mokka-Varianten oder Alternativen zum Espresso hergestellt werden können.

4. Wie funktioniert ein Espressokocher mit Induktion?

Espressobohnen

2016 hat die Stiftung Warentest Espressobohnen getestet. In ihrer Meldung zum Espressobohnen-Test empfiehlt Sie, pro Espressotasse 9 Gramm Kaffeebohnen zu mahlen.

Ein Espressokocher besteht stets aus dem Wasserkessel, dem Kaffeesieb oder der Kaffeekammer und der Espressokanne.

Das Wasser im Wasserkessel wird erhitzt und wird zu Wasserdampf. Dieser steigt durch die mit Kaffeepulver gefüllte Kaffeekammer auf und kondensiert in der Espressokanne. Ihr Kaffee ist fertig und kann direkt aus der Kanne serviert werden.

Wie Sie schnell zu Ihrer Portion Koffein kommen, sehen Sie in unserer Kurzanleitung:

Espressokanne Induktion Aufbau

  1. Füllen Sie die gewünschte Menge Wasser in den Wasserkessel.
  2. Füllen Sie das Kaffeesieb oder die Kaffeekammer bis zum Rand mit Espressopulver oder Kaffeepulver. Wischen Sie Kaffeepulver am Rand mit einem Tuch ab, damit das Pulver beim Zusammenschrauben nicht stört.
  3. Schrauben Sie die Kaffeekammer auf den Wasserkessel.
  4. Schrauben Sie die leere Espressokanne bzw. das Espressokännchen als letztes auf die Konstruktion.
  5. Stellen Sie den Espressokocher auf eine Induktionsplatte, die möglichst mit dem Durchmesser der Espressokocher-Standfläche übereinstimmt.
  6. Schalten Sie den Herd ein und schauen Sie ab und an nach dem Wasserstand in der Kanne. Ein Espressokocher mit Glas- oder durchsichtigem Kunststoff-Fenster erleichtert Ihnen diese Aufgabe.
  7. Ist die Espressokanne halbvoll, können Sie den Herd bereits ausschalten. Wenn die Kanne komplett mit Mokka, Espresso oder Kaffee gefüllt ist, nehmen Sie den Kocher vom Herd.

5. Pflegetipps: Wie wird der Espressokocher richtig gereinigt?

Viele Espressokocher sind spülmaschinengeeignet.

Bialetti, WMF, GRÄWE, und zum Beispiel bonVivo stellen Espressokocher her, die ein Programm im Geschirrspüler gut vertragen. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung eines schonenden Programms.

Eine geringe Temperatur und kurze Dauer erhalten Ihren Espressokocher mit Induktion besonders lange.

Mit Hand müssen Sie sensible und kratzanfällige Oberflächen waschen. Dazu reicht einfaches Spülmittel und Wasser. Fettlöser oder Kalkreiniger sind meist zu agressiv und könnten das Material trotz Handwäsche beschädigen.

Auseinanderbauen müssen Sie den Espressokocher übrigens immer: Nur so bekommen Sie oder der Geschirrspüler auch wirklich alles sauber.

Bildnachweise: Adobe Stock/Dušan Zidar, Adobe Stock/sarymsakov.com, Adobe Stock/Pro Vector Stock, Adobe Stock/vladvm50, Adobe Stock/MG, Adobe Stock/Joe-L, Adobe Stock/Pavel Chernobrivets, Adobe Stock/nito, Adobe Stock/haveseen, Adobe Stock/andriigorulko (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Espressokocher-Induktion-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Espressokocher-Induktion?

Unser Espressokocher-Induktion-Vergleich stellt 10 Espressokocher-Induktion von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Bialetti, BonVivo, WMF, Gräwe, Alessi, Pezzetti, Kurtzy, Cucina di Modena. Mehr Informationen »

Welche Espressokocher-Induktion aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Espressokocher-Induktion in unserem Vergleich kostet nur 19,10 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger GRÄWE Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Espressokocher-Induktion-Vergleich auf Vergleich.org einen Espressokocher-Induktion, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Espressokocher-Induktion aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Bialetti Venus Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on (6 Tassen) wurde 4465-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Espressokocher-Induktion aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der bonVIVO Intenca In­duk­ti­ons-Es­pres­so­ko­cher, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 2588 von 5 Sternen für den Espressokocher-Induktion wider. Mehr Informationen »

Welchen Espressokocher-Induktion aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Espressokocher-Induktion aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Bialetti Venus Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on (10 Tassen) und bonVIVO Intenca In­duk­ti­ons-Es­pres­so­ko­cher Mehr Informationen »

Welche Espressokocher-Induktion hat die VGL-Redaktion für den Espressokocher-Induktion-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Espressokocher-Induktion für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Bialetti Venus Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on (10 Tassen), bonVIVO Intenca In­duk­ti­ons-Es­pres­so­ko­cher, WMF Kult Coffee Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on, GRÄWE Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on, Alessi Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on, Pezzetti Bel­l­Ex­press Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on, Bialetti Venus Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on (6 Tassen), Bialetti Venus Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on (4 Tassen), Kurtzy Mokka Kaf­fee­kan­ne für In­duk­ti­on und Cucina di Modena Es­pres­so­ko­cher für In­duk­ti­on Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Espressokocher-Induktion interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Espressokocher-Induktion-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Bialetti Induktion“, „Espressokanne Induktion“ und „Mokkakanne Induktion“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Leicht zu reinigen Vorteil des Espressokochers Induktion Produkt anschauen
Bialetti Venus Espressokocher für Induktion (10 Tassen) 29,22 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
bonVIVO Intenca Induktions-Espressokocher 49,90 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
WMF Kult Coffee Espressokocher für Induktion 71,95 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GRÄWE Espressokocher für Induktion 22,90 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alessi Espressokocher für Induktion 90,64 + Besonders gute Handhabung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pezzetti BellExpress Espressokocher für Induktion 24,97 + Besonders leichtes Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bialetti Venus Espressokocher für Induktion (6 Tassen) 24,36 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bialetti Venus Espressokocher für Induktion (4 Tassen) 19,10 +++ Für alle Herdarten geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kurtzy Mokka Kaffeekanne für Induktion 36,34 ++ Lebenslange Geld-zurück-Garantie des Herstellers » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cucina di Modena Espressokocher für Induktion 26,38 + Besonders gute Handhabung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen