Deckenschlafsack Test 2017

Die 7 besten Deckenschlafsäcke im Vergleich.

Mivall Sektor Mivall Sektor
High Peak Celtic High Peak Celtic
Outwell Contour Outwell Contour
Skandika Outdoor Dundee Skandika Outdoor Dundee
Skandika Outdoor Orkney Skandika Outdoor Orkney
Vaude Navajo 500 Syn Vaude Navajo 500 Syn
10T Honeymoon 10T Honeymoon
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Mivall Sektor High Peak Celtic Outwell Contour Skandika Outdoor Dundee Skandika Outdoor Orkney Vaude Navajo 500 Syn 10T Honeymoon
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
17 Bewertungen
123 Bewertungen
21 Bewertungen
70 Bewertungen
9 Bewertungen
6 Bewertungen
26 Bewertungen
Maße (B x L) 100 x 210 cm 100 x 200 cm 90 x 225 cm 80 x 220 cm 150 x 235 cm 80 x 220 cm 140 x 220 cm
Packmaß 28 x 42 cm 26 x 50 cm 22 x 42 cm 25 x 40 cm 36 x 48 cm 19 x 34 cm 40 x 60 cm
Gewicht 3.000 g 2.500 g 1.600 g 2.300 g 3.700 g 1.300 g 3.600 g
Anzahl Personen 1 1 1 1 2 1 2
max. Körpergröße 190 cm 190 cm 190 cm 200 cm 205 cm 200 cm 200 cm
Außenmaterial Polyamid
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester | Baum­wolle
atmungs­aktiv, weich
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester | Baum­wolle
atmungs­aktiv, weich
Innenmaterial Polyamid
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester | Baum­wolle
atmungs­aktiv, weich
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Baum­wolle
weich, haut­f­reund­lich
Baum­wolle
weich, haut­f­reund­lich
Poly­ester
atmungs­aktiv, sch­nelltrock­nend
Poly­ester | Baum­wolle
atmungs­aktiv, weich
Füllung Meint Kunstfaser-Füllungen (Hohlfaser, Mikrofaser), meist aus Polyester o. Polyamid. Sie haben dämmende bzw. isolierende Eigenschaften. Zudem sind sie biegsam und weich, was das Einpacken des Schlafsacks erleichtert. Hohlfaser Mikro­faser Hohlfaser Mikro­faser k.A. Mikro­faser Hohlfaser
Verarbeitung
Temperatur-Regulierung In Anlehnung an die Komforttemperatur. +++
sehr gut
++
gut
+++
sehr gut
+++
sehr gut
++
gut
++
gut
++
gut
Abdeckleisten
gegen Wärmeverlust
Abdeckleisten bzw. Schutzleisten sind im Inneren des Schlafsacks über dem Reißverschluss angebracht. Sie verhindern den Wärmeverlust sowie das Einklemmen des Innenstoffes im Reißverschluss.
Taschen
Innen­ta­sche

Innen­ta­sche

Innen­ta­sche

Innen­ta­sche

Innen­ta­sche
waschmaschinengeeignet
30 °C

30 °C

30 °C

30 °C
k.A.
30 °C

30 °C
koppelbar
mit weiteren Schlafsäcken
Meint, dass der Schlafsack mit einem anderen (der gleichen Modellserie oder zumindest des gleichen Herstellers) zu einem Doppelschlafsack gekoppelt werden kann.
inkl. Kompressionsbeutel
andere Größen 235 x 105 cm
Vorteile
  • kuschelig warm
  • bietet beson­ders viel Platz
  • kann mit Gurten an einem Feld­bett befes­tigt werden
  • Unter­seite mate­rial­ver­stärkt (3.000 mm Was­ser­säule)
  • bietet beson­­ders viel Platz
  • beson­ders bequem
  • Innen­­ma­­te­rial beson­­ders hau­t­­f­­reun­d­­lich
  • kuschelig warm
  • bietet beson­ders viel Platz
  • abnehm­bares Kapu­zen­kissen
  • kuschelig warm
  • beson­ders bequem
  • Innen­ma­te­rial beson­ders haut­f­reund­lich
  • beson­ders bequem
  • Innen­­ma­­te­rial beson­­ders hau­t­­f­­reun­d­­lich
  • bietet beson­ders viel Platz
  • Inne­ma­te­rial beson­ders haut­f­reund­lich
  • aus nach­hal­tigen Mate­ria­lien
  • beson­ders leicht
  • beson­ders bequem
  • bietet beson­ders viel Platz
  • Ther­mo­schutz (Reißv­er­schluss, Kopf u. Nacken)
Zum Angebot
Zum Angebot »
90 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Deckenschlafsack bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Deckenschlafsäcke-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Deckenschlafsäcke sind rechteckig und bestehen aus zwei Decken, die mit einem Reißverschluss miteinander verbunden sind. Wird der Reißverschluss geöffnet, wird aus dem Schlafsack eine praktische Decke.
  • Im Gegensatz zu anderen Outdoor-Schlafsäcken zeichnen sich Deckenschlafsäcke durch viel Bewegungsfreiheit aus. Dadurch können sie insgesamt weniger Wärme speichern, sodass sie bei sommerlichen Temperaturen (Zelt) oder in geschlossenen Räumen, beispielsweise in Camping-Mobilen, benutzt werden – selten jedoch bei Minus-Graden.
  • Beim Kauf eines Decken-Schlafsacks sollten Sie die verschiedenen Materialeigenschaften sowie die Komfort- und die Grenztemperatur berücksichtigen.

deckenschlafsack test

Wer die beeindruckende Naturvielfalt hautnah erleben möchte, der entscheidet sich oft und gerne für einen Camping-Urlaub. Wie groß die Freude am Camping ist, zeigen zum Beispiel die Ergebnisse einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD). Laut dieser gab es im Jahr 2016 rund 9,44 Millionen Menschen (ab 14 Jahre), die angaben, im Besitz einer Camping-, Zelt- und Outdoor-Ausrüstung zu sein.

Ein unverzichtbarer Ausrüstungsgegenstand ist der Schlafsack, schließlich ersetzt er auf Reisen die Bettwäsche. Da es keinen Schlafsack für alle möglichen Einsatzbereiche (bspw. Minus- oder Plusgrade) gibt, sollten Sie sich im Vorfeld gut überlegen, welchen Zweck Ihre transportierbare Bettdecke erfüllen soll.

In unserem Deckenschlafsack-Vergleich 2017 haben wir uns mit dem Deckenschlafsack einen bestimmten Sack-Typ herausgesucht und verraten Ihnen, warum Sie beim Kauf nicht nur auf das Material, sondern auch auf die Komfort- und die Grenztemperatur achten sollten.

1. Wann sollten Sie einen Deckenschlafsack kaufen?

deckenschlafsack baumwolle

Durch das abnehmbare Oberteil wird der Schlafsack zu einer Schlafsack-Decke umfunktioniert.

Das besondere Merkmal des Deckenschlafsacks ist seine rechteckige Form. Er ähnelt zwei aufeinander gelegten Decken, die per Reißverschluss miteinander verbunden sind.

Wird der Reißverschluss geöffnet, wird diese Schlafsack-Art zur praktischen Decke umfunktioniert.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Schlafsack-Typen, wie bspw. Mumienschlafsäcken oder Hüttenschlafsäcken, haben Deckenschlafsäcke den Vorteil, besonders geräumig und deshalb sehr bequem zu sein.

pup up zelt

Wichtiges Camping-Zubehör: das Wurfzelt von Quechua. Zum Wurfzelt-Vergleich.

Gleichzeitig führt mehr Geräumigkeit aber auch dazu, dass weniger Wärme gespeichert werden kann, sodass Deckenschlafsäcke bevorzugt bei sommerlichen Temperaturen (Plusgraden) oder in geschlossenen Räumen (Wohnmobil) eingesetzt werden.

Genauso werden die Schlafsack-Decken gelegentlich als leichte Tagesdecke oder als Picknick-Decke benutzt.

2. Solo oder Zweier?

aufblasbare isomatte

Bevor wir Ihnen in unserer Kaufberatung die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen, wollen wir Ihnen in unserem Deckenschlafsack-Vergleich die verschiedenen Kategorien der mobilen Bettdecke präsentieren – den Ein-Personen- und den Zwei-Personen-Deckenschlafsack:

Deckenschlafsack für eine Person Deckenschlafsack für zwei Personen
deckenschlafsack daune

doppelschlafsack

Unterschiede suchen Sie hier allerdings vergeblich. Beide Modelle weisen folgende Eigenschaften auf:

  • Außenmaterial: Polyamid, Polyester oder Polyester-Baumwoll-Gemisch
  • Innenmaterial: Polyamid, Polyester oder Polyester-Baumwoll-Gemisch
  • Füllung: Hohlfaser oder Mikrofaser (Polyester, Polyamid); dämmende bzw. isolierende Eigenschaften
  • große Bewegungsfreiheit

widerstandsfähig gegen Wasser
pflegeleicht
günstiger Anschaffungspreis
nicht so langlebig wie bspw. Schlafsäcke mit Daunenfüllung
schwer

Deckenschlafsack und Daunen: Hier und da findet man Deckenschlafsäcke mit Daunenfüllung. Gegenüber den Schlafsack-Typen aus Kunstfasern haben Daunen-Säcke den Vorteil, dass sie besser wärmen und darüber hinaus noch wenig wiegen und platzsparend verstaut werden können. Ihr Nachteil ist hingegen, dass sie anfällig für Feuchtigkeit sind, weshalb sie stets im Zelt oder in Räumen genutzt werden sollten. Zudem sind sie im Vergleich zu den günstigen Deckenschlafsäcken aus Kunstfasern teurer in der Anschaffung und aufwendiger zu pflegen.

3. Aufgedeckt: Darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten

3.1. Äußerlichkeiten – das Außenmaterial

deckenschlafsack ultraleicht

In einem Kompressions-Beutel können Deckenschlafsäcke platzsparend verstaut werden.

In einem guten Deckenschlafsack-Test werden Sie an den Materialeigenschaften eines Schlafsacks nicht vorbeikommen.

Die Außenhülle von Decken-Schlafsäcken besteht in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyamid – möglich ist auch ein Polyester-Baumwoll-Gemisch, obwohl bei diesen Schlafsack-Arten der Polyester-Anteil bei etwa 80 % liegt und demnach die Eigenschaften der Kunstfasern zum Tragen kommen.

Sowohl Polyester als auch Polyamid haben den Vorteil, schnelltrocknend, wasserdicht und atmungsaktiv zu sein. Ein geringer Baumwoll-Anteil sorgt dafür, dass der Schlafsack etwas weicher und hautfreundlicher ist.

Da Baumwolle Feuchtigkeit leicht aufnimmt, ist sie als Außenmaterial nicht geeignet. Einzige Ausnahme: der Hütten-Schlafsack.

3.2. Die inneren Werte zählen – das Innenmaterial

Hülle und Fülle

Der Großteil der Decken-Schlafsäcke besteht aus Hohlfasern oder Mikrofasern (Polyamid oder Polyester).

Sowohl Hohlfasern als auch Mikrofasern zeichnen sich durch dämmende bzw. isolierende Eigenschaften aus.

Zudem sind sie besonders biegsam und weich, sodass Schlafsäcke mit Hohlfaser- oder Mikrofaser-Füllung kompakt zusammengerollt werden können.

Das Innenmaterial von Decken-Schlafsäcken besteht ebenfalls aus Polyester oder Polyamid. Ebenso möglich sind Nylon oder reine Baumwolle. Nylon und Polyester sind schnelltrocknend, leicht und atmungsaktiv. Dadurch eignen sie sich hervorragend für Sommer-Schlafsäcke. Gleichzeitig wärmen sie sich im Vergleich zu Baumwolle schneller auf.

Baumwolle hat hingegen den Vorteil, dass sie Feuchtigkeit absorbiert. Dadurch bleibt sie beim Schwitzen nicht an der Haut kleben wie es beispielsweise bei Polyester der Fall ist. Dazu ist Baumwolle besonders weich und hautfreundlich. Nichtsdestotrotz trocknet Baumwolle langsamer, wodurch sie für Reisen in Gegenden mit wärmeren Temperaturen geeignet ist.

Unsere Empfehlung:

  • Polyester/Nylon: Bei sehr tiefen und sehr hohen Temperaturen.
  • Baumwolle: Bei trocknen oder hohen Temperaturen.

3.3. Jetzt wird's heiß: Wo liegt Ihre Komfort-Temperatur?

Es hagelt Kritik

Obwohl die Norm EN 13537 Käufern eine gute Orientierung beim Kauf bietet, steht sie in der Kritik.

Bei den Temperaturwerten handelt es lediglich um Laborwerte. Es besteht folglich keine Praxisnähe, die beispielsweise das häufige Drehen im Schlafsack oder die Abnutzung (durch häufiges Waschen) berücksichtigt.

Aufgrund dessen garantieren die Temperaturangaben auf den Schlafsäcken keine absolute Sicherheit!

Unser Tipp: Wenn Sie wissen, bei welchen Temperaturen Sie zelten gehen möchten, packen Sie ein paar Temperaturgrade oben drauf.

Wenn Sie einen Decken-Schlafsack kaufen, müssen Sie sich außerdem an den Temperaturangaben orientieren.

Damit Sie als Kunde bei all den verschiedenen Temperaturangaben den passenden Deckenschlafsack-Vergleichssieger finden, gibt es die Schlafsack-Norm EN 13537. Sie regelt seit 2005 die Anforderungen sowie die korrekte Bezeichnung von Schlafsäcken.

Zwischen drei Temperaturangaben wird unterschieden:

  • Komforttemperatur (T comf): Temperaturwert gilt für die Standard-Frau (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m). Bei diesem Wert schläft die Frau komfortabel ohne zu frieren.
  • Grenztemperatur (T lim): Temperaturwert gilt für den Standard-Mann (25 Jahre, 70 kg, 1,73 m). Bei diesem Wert schläft der Mann komfortabel ohne zu frieren.
  • Extremtemperatur (T ext): Bei diesem Temperaturwert besteht die Gefahr, dass die Standard-Frau unterkühlt.

deckenschlafsack-koppelbarHinweis: Personen, die schnell frieren, sollten sich nach der Komforttemperatur (T comf) richten. Wer dagegen nicht so schnell friert, sollte sich an der Grenztemperatur (T lim) orientieren.

Mittlerweile gibt es aber auch einige Experten – bspw. den Outdoor-Ausrüster „Outdoorspezial“ – die von dieser Vorgehensweise abraten. Vielmehr empfehlen sie, sich ausschließlich an der Komfort-Temperatur zu orientieren.

Die Extremtemperatur spielt bei der Wärmeklassifizierung hingegen eine untergeordnete Rolle, da sie mehr einen theoretischen Wert darstellt.

3.4. Größe zeigen – Zu den Längen und Breiten von Deckenschlafsäcken

isomatte

Eine selbstaufblasbare Isomatte zum Campen: Kältebrücken auf der Unterseite kann durch eine der Temperatur angepassten Isomatte vorgebeugt werden.

Die Standardlänge eines Deckenschlafsacks liegt zwischen 205 und 235 cm. Damit liegen die Längen bis zu 40 cm über dem Durchschnitt einer normal großen Person. Doch warum ist das so? Grund dafür ist der Umstand, dass man im Schlafsack liegt und nicht steht. Beim Liegen kommt es häufiger vor, dass man den Körper streckt und somit mehr Platz benötigt. Ebenso wird Schlafsäcken mit zusammenziehbarer Kapuze einiges an Länge genommen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass der Schlafsack ca. 20 bis 25 cm länger als Ihre Körpergröße ist. Sie sollten weder oben noch unten an das Material stoßen, ansonsten entsteht durch die Stauchung des Materials eine Kältebrücke, die die isolierenden Eigenschaften des Schlafsacks schwächt.

Dasselbe gilt übrigens auch für zu große Schlafsäcke. Sind die Schlafsäcke zu groß und zu breit, hat es der Körper schwer, das gesamte Innenvolumen aufzuwärmen.

Da sich Decken-Schlafsäcke aufgrund Ihrer Geräumigkeit ohnehin durch eine schwächere Wärmeisolation bemerkbar machen, können Sie diesem Nachteil zumindest mit einem Ihrer Größe entsprechenden Modell ein wenig entgegen wirken.

3.5. Schwergewichte – Was ein Deckenschlafsack wiegt

familienzelt

Nur in einigen Fällen werden Sie ultraleichte Deckenschlafsäcke (weniger als 1.000 g) finden. Hier zum Beispiel den Schlafsack von Terra Hiker (750 g).

Decken-Schlafsäcke sind im Vergleich zu anderen Schlafsäcken schwer.

Hütten-Schlafsäcke wiegen oft weniger als 1.000 g, während die Schlafsack-Decken bis zu 4.000 g wiegen können.

Aufgrund dessen sind Deckenschlafsäcke, unabhängig davon, ob sie aus Polyester oder Baumwolle bestehen, nicht für Rucksack-Reisen geeignet. Vielmehr beschränkt sich ihr Einsatzbereich auf den Camping-Platz oder das Camping-Mobil.

4. FAQ Deckenschlafsack

4.1. Wie pflegt man einen Decken-Schlafsack?

decken-schlafsack

Ob Ihr zukünftiger Decken-Schlafsack für die Waschmaschinen-Reinigung geeignet ist, können Sie dem Pflege-Etikett entnehmen.

Selbst der beste Deckenschlafsack muss ab und an gewaschen werden.

Kunstfaser-Schlafsäcke

Kunstfaser-Schlafsäcke aus Polyester oder Polyamid sind besonders pflegeleicht, da sie mit Feinwaschmittel in der Waschmaschine gereinigt werden können. Wichtig hierbei ist, dass Sie auf Weichspüler verzichten. Dieser könnte das Material schädigen.

schlafsack-pflege

Daunenwaschmittel ist ein sanftes Reinigungsmittel, das speziell für Daunenkissen, Daunendecken, Daunenjacken sowie Schlafsäcke geeignet ist.

Bei der Temperatur sollten Sie auf das Etikett des Schlafsacks schauen. Die meisten Decken-Schlafsäcke können bei max. 30 Grad (Schonwaschgang/ Wollwaschgang) in der Maschine gewaschen werden.

Schlafsäcke mit Daunen-Füllung

Bei Schlafsäcken mit Daunen-Füllung ist hingegen Handarbeit gefragt. Nutzen Sie dazu Ihre Badewanne und füllen Sie diese mit 30 Grad heißem Wasser und speziellem Daunenwaschmittel. Wenn Sie das Wasser samt Waschmittel vorsichtig in den Schlafsack einmassieren: nicht walken, stampfen oder wringen! Ansonsten kann das Material reißen und Sie müssen sich auf die Suche nach einem neuen Deckenschlafsack-Vergleichssieger machen.

decken-schlafsack-handwaesche

Decken-Schlafsäcke mit Daunen-Füllung müssen per Hand gewaschen werden. Aber nur mit dem richtigen Daunenwaschmittel.

Nachdem der Decken-Schlafsack mit Daunen-Füllung etwa eine halbe Stunde in dem Wasser eingelegt wurde, wird er solange mit kaltem Wasser ausgespült bis das Wasser nicht mehr schäumt.

Die Trocknung erfolgt sowohl bei den Kunstfaser- als auch bei den Daunen-Schlafsäcken auf dieselbe Weise. Legen Sie den nassen Schlafsack quer auf den Wäscheständer, am besten, wenn dieser in der Wanne steht. Hängen Sie den Schlafsack niemals einseitig auf. Dadurch kann sich die Füllung ungleich verteilen oder die Nähte können reißen. Um die Trocknung zu beschleunigen, können Sie den Schlafsack alle paar Stunden aufschütteln. Eine Trocknung dauert oft mehrere Tage (bis zu 10 Tage).

deckenschlafsack-koppelbarHinweis: Vor jedem Waschen sollten Reißverschlüsse, Knöpfe und Klettverschlüsse geschlossen werden. Zudem sollte der Schlafsack auf links gedreht werden.

4.2. Was ist besser – Mumienschlafsack oder Deckenschlafsack?

Ob ein Mumien- oder Decken-Schlafsack besser für Sie geeignet ist, hängt vom Einsatzzweck ab. Gegenüber Decken-Schlafsäcken haben Mumien-Schlafsäcke folgende Vor- und Nachteile:

  • engere Schnittform; daher können sie besser Wärme speichern
  • Kapuze erhöht Wärmeleistung
  • geringes Packmaß; leicht zu transportieren
  • für kalte Temperaturen
  • wenig Bewegungsfreiheit

Im Gegensatz dazu die Vor- und Nachteile von Decken-Schlafsäcken:

  • viel Bewegungsfreiheit
  • zur Decke umfunktionierbar
  • koppelbar (Doppelschlafsack)
  • für sommerliche Temperaturen
  • Wärme kann nicht so gut gespeichert werden
  • vergleichsweise schwer; nicht für längere Trips

Unsere Empfehlung:

  • Mumien-Schlafsack: Für längere Wandertouren/Rucksack-Reisen bei Minus-Temperaturen (Winterschlafsack).
  • Decken-Schlafsack: Während der Sommer-Monate, aber auch in geschlossenen Räumen als Decken-Ersatz.

4.3. Welche Marken und Hersteller haben die Nase vorn?

pup up zelt

Deckenschlafsack von Polyadun: Der Kinderschlafsack hat die Maße (B x L) 70 x 160 cm.

Der Markt von Deckenschlafsäcken, die von der Stiftung Warentest noch nicht getestet wurden, ist von einer riesigen Auswahl von Marken und Herstellern geprägt.

Damit Sie bei so vielen Angeboten und angebotenen Deckschlafsack-Tests nicht den Überblick verlieren, haben wir Ihnen die wichtigsten von ihnen aufgezählt.

Zu den bekanntesten Marken gehört sicherlich Vaude. Das Familien-Unternehmen ist als nachhaltigster und innovativster Outdoor-Ausrüster Europas bekannt, der seine Produkte unter Einhaltung strenger Umweltstandards herstellt.

  • Vaude
  • 10 T Outdoor Equipment
  • Outwell
  • Marmot
  • Coleman
  • High Peak
  • Mivall
  • Skandika Outdoor
  • McKinley
  • Cocoon
  • Nordisk

4.4. Gibt es Decken-Schlafsäcke für Kinder?

Ja, die gibt es. Selbstverständlich sind die Kinderschlafsäcke (mit max. 180 cm) kürzer als die Erwachsenen-Modelle und verfügen zudem über kindgerechte Motive. Dafür werden aber, wie bei den Großen, die gleichen Materialien eingesetzt. Häufig werden Sie aber auch Deckenschlafsäcke für Kinder finden, die aus reiner Baumwolle (Innen- und Außenmaterial) bestehen. Solche Modelle sind besonders weich und kuschelig.

Vergleichssieger
Mivall Sektor
sehr gut (1,4) Mivall Sektor
17 Bewertungen
125,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Outwell Contour
gut (1,7) Outwell Contour
21 Bewertungen
41,72 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Deckenschlafsack Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Campingzubehör

Jetzt vergleichen
Biwaksack Test

Campingzubehör Biwaksack

Biwaksäcke sind kleine Schutzhüllen, in denen Wanderer mit ihrem Schlafsack vor Wind und Regen geschützt sind und auch bei eisigen Temperaturen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Camping-Waschmaschine Test

Campingzubehör Camping-Waschmaschine

Eine Camping-Waschmaschine ist der perfekte Begleiter für Reisen – vor allem im Camping- oder Zelturlaub. Sie ist klein, platzsparend, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Campinggeschirr Test

Campingzubehör Campinggeschirr

Campinggeschirr kann meistens in einem Set für mehrere Personen gekauft werden. In der Regel besteht ein Geschirr-Set für den Camping-Urlaub aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Campinglampe Test

Campingzubehör Campinglampe

Moderne Campinglampen gibt es in verschiedenen Ausführungen, bspw. als reine Zeltlampe, als Stehlampe oder als Mehrzweckvariante, bei der man das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Campingstuhl Test

Campingzubehör Campingstuhl

In unserem Campingstuhl-Test haben wir uns drei verschiedene Stuhl-Typen genau angeschaut und in den Kategorien Sitzkomfort, Stabilität und Transport …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Campingtisch Test

Campingzubehör Campingtisch

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene Mechaniken …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Campingtoilette Test

Campingzubehör Campingtoilette

Eine Campingtoilette ist ein mobiles WC, das die Camping-Ausrüstung für das Wohlbefinden während des Campingurlaubs aufwertet: Nächtliche …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dreibeinhocker Test

Campingzubehör Dreibeinhocker

Der Dreibeinhocker ist ein faltbarer Sitz, der zumeist zum Camping, aber auch für Wandertouren verwendet wird. Er ist sehr viel platzsparender und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Edelstahlbecher Test

Campingzubehör Edelstahlbecher

Ein Edelstahlbecher ist der ideale Begleiter für einen Campingausflug oder eine Wandertour. Sie sind robust und halten einiges aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Kühlbox Test

Campingzubehör Elektrische Kühlbox

Ob elektrische Auto-Kühlbox, Campingkühlbox oder Kühltasche, Kühlboxen können Lebensmittel nicht nur transportieren, sondern auch kühlen und teilweise…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Feldbett Test

Campingzubehör Feldbett

Ein Feldbett ist eine klappbare, platzsparende Liege für Campingausflüge oder unangemeldeten Besuch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gaskocher Test

Campingzubehör Gaskocher

Ein Gaskocher ist beim Camping das, was eine voll ausgestattete Küche in den eigenen vier Wänden ist. Bei beinahe allen Outdoor-Aktivitäten wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hüttenschlafsack Test

Campingzubehör Hüttenschlafsack

Dass ein Hüttenschlafsack warm ist, ist nicht das vorderste Ziel. Wichtiger ist, dass ein Inlett Schlafsack eine hygienische Barriere zwischen Ihnen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Isomatte Test

Campingzubehör Isomatte

Eine gute Isomatte muss Liegekomfort, einfaches und schnelles Auf- und Abbauen, ein möglichst kleines Packmaß und eine gute Kälteisolierung …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kompressor Kühlbox Test

Campingzubehör Kompressor Kühlbox

Kompressor-Kühlboxen können Ihre Lebensmittel nicht nur kühl halten, sondern auch einfrieren. Der Betrieb solcher Boxen ist energiesparender, als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kühlbox Test

Campingzubehör Kühlbox

Kühlboxen sind tragbare Geräte, die man zum Kühlen von Speisen und Getränken verwendet. Kühlboxen gibt es in unterschiedlichen Varianten zu kaufen. Es…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kühltaschen Test

Campingzubehör Kühltaschen

Eine Kühltasche ist im Vergleich zur Kühlbox leichter und kostengünstiger, jedoch weniger stabil. Sie eignet sich daher eher für die sporadische …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Multitool Test

Campingzubehör Multitool

Multi-Tools sind – ähnlich wie Taschenmesser – kleine und handliche Werkzeuge, die verschiedene Einzelwerkzeuge in sich vereinen. Meistens ist die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Outdoor-Wasserfilter Test

Campingzubehör Outdoor-Wasserfilter

Outdoor-Wasserfilter sind ein nützliches Zubehör für Wanderer, Camping- und Trekkingfreunde, die viel in der Natur unterwegs sind, aber nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pfefferspray Test

Campingzubehör Pfefferspray

Pfeffer- und Tränengassprays dürfen in Deutschland nur zur Tierabwehr oder in Fällen von Notwehr verwendet werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlafsack Test

Campingzubehör Schlafsack

Für laue Nächte empfiehlt sich ein Sommerschlafsack. Solche Modelle sind leicht und überzeugen mit einem handlichem Packmaß…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Selbstaufblasbare Isomatte Test

Campingzubehör Selbstaufblasbare Isomatte

Selbstaufblasbare Isomatten verfügen über einen Kern aus offenporigem Schaumstoff und bieten eine sehr gute Wärmeisolation. Öffnen Sie das Ventil, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Thermobecher Test

Campingzubehör Thermobecher

Thermo-Kaffeebecher sind die umweltschonende und langlebige Alternative zu Einweg-Plastikbechern: Immer mehr Fans des "Coffee to go" entscheiden sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Thermosflaschen Test

Campingzubehör Thermosflaschen

Die Thermosflasche hält Heißgetränke wie Tee, Kaffee oder einfach Wasser über einen längeren Zeitraum heiß und kann mobil transportiert werden. Bei …

zum Vergleich
vg