Das Wichtigste in Kürze
  • Ein stabiler und gut aufgeteilter Angelkoffer beherbergt Ihre Köder, Posen, Haken und weiteres Angelzubehör ordentlich sortiert. Zudem eignet er sich auch für den Transport zu Ihrem Angelplatz.
  • Ein Angelkoffer mit Sitz verfügt in der Regel über ordentlich viel Stauraum, ist aber auch meistens schwerer und zudem unhandlicher als ein kleiner Angelkoffer ohne Sitzgelegenheit. Aber Sie brauchen nicht noch einen Stuhl oder Hocker mit zur Angelstelle zu nehmen.
  • Unter Anglern beliebt sind die Angelkoffer von Meiho. Bekannt für ihre Angelkoffer sind darüber hinaus aber zum Beispiel auch Angel-Berger, Behr, Cormoran, Fladen und Spro.

Angelkoffer Test

Gerätekasten, Tackle Box, Gerätekoffer, Angelbox – für den klassischen Angelkoffer gibt es diverse Bezeichnungen. Der Sinn und Zweck ist aber immer der gleiche. Sie bieten Platz für die vielen kleinen Zubehörteile, die ein Angler zum Angeln benötigt, und dienen gleichzeitig als Transportbox. Aufgrund der großen Modellvielfalt bei Angelkoffern ist die Verunsicherung oft groß. Ist ein großer Angelkoffer besser oder reicht auch ein kleiner? Welches Material ist am besten geeignet?

In unserem Angelkoffer-Vergleich 2020 auf Vergleich.org erfahren Sie, was eine gute Angelbox ausmacht und welche Fächereinteilung sinnvoll ist, damit Sie alle Ihre Angelutensilien übersichtlich verstauen können und sie schnell wieder parat haben. Darüber hinaus lesen Sie unter anderem auch, worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich zum Beispiel für einen Koffer entscheiden, der sich auch als Sitz nutzen lässt.

oranger angelkoffer

Mit einem Angelkoffer transportieren Sie Haken, Spinner, Blinker, Bleischrot und Co. ordentlich verstaut zu Ihrem Angelplatz.

1. Einfach, mit Sitz oder mit Zubehör: Welche verschiedenen Angelkoffer-Typen gibt es?

Bevor Sie sich mit den Details auseinandersetzen, steht erst einmal eine grundsätzliche Entscheidung an. Zunächst sollten Sie sich auf einen zu Ihren Angelausflügen passenden Angelkoffer-Typ festlegen. Auf diese Weise grenzen Sie den Kreis der in Betracht kommenden Angelkoffer etwas ein. Im Anschluss können Sie sich dann Gedanken über das spezifische Modell machen.

In Angelkoffer-Tests im Internet werden üblicherweise einfache Angelkoffer, Angelkoffer mit Sitz und Angelkoffer mit Zubehör genauer unter die Lupe genommen. Die folgende Übersicht verschafft Ihnen einen Überblick über die jeweiligen Vor- und Nachteile dieser drei verschiedenen Angelkoffer-Typen:

Kategorien Vor- und Nachteile
einfacher Angelkofferspro-angelkoffer-xl + bietet die Möglichkeit, Angelzubehör übersichtlich einzusortieren
+ Fächer je nach Modell auch individuell einteilbar
+ stabil
- Transport auf langen Fußmärschen zum Angelplatz eher unkomfortabel
Angelkoffer mit Sitzbehr-superbox + bietet regelmäßig viel Stauraum
+ dient gleichzeitig als Sitzgelegenheit
+ sehr stabil
- größer und schwerer als einfacher Angelkoffer
Angelkoffer mit Zubehör
angel-berger-angelkoffer-mit-zubehoer
+ bietet neben dem Stauraum eines einfachen Angelkoffers auch gleich noch Zubehör
+ gut geeignet für Einsteiger, die noch keine Angelausrüstung haben
- teilweise qualitativ minderwertiges Zubehör
- oft auch für die eigenen Zwecke überflüssiges Zubehör dabei

Angelkoffer für Kinder gehören meist zu den einfachen Angelkoffern oder zu den Angelkoffern mit Inhalt. Sie zeichnen sich in der Regel durch entsprechende Farbgebungen aus und sind speziell auf die Bedürfnisse von angelnden Kindern zugeschnitten. Meist sind es auch eher kleine Angelkoffer.

angeln am see vater und sohn

Für kleine Angler gibt es auch Angelkoffer für Kinder.

2. Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien beim Kauf eines Angelkoffers?

Es ist zwar für Ihr Portemonnaie, aber nicht unbedingt für die Qualität und Tauglichkeit eines Angelkoffers entscheidend, ob Sie sich einen teuren oder günstigen Angelkoffer aussuchen.

Deshalb sollten Sie nicht nur auf den Preis achten, sondern auf die Größe, das Gewicht und viele weitere Kriterien, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen. Das sind im Übrigen auch die gängigen Kriterien, anhand derer die verschiedenen im Handel erhältlichen Modelle in Angelboxen-Tests im Internet geprüft werden.

2.1. Viele Angelkoffer sind aus Kunststoff

Das Material eines Angelkoffers muss vieles aushalten – Feuchtigkeit, starke Sonneneinstrahlung, steinige Abstellflächen und Co. Deshalb sollten Sie darauf achten, das er robust und rostfrei ist.

Angeln Sie viel an sehr sonningen Plätzen, ist auch ein integrierter UV-Schutz vorteilhaft.

Gängig sind Angelkoffer aus einem stabilen Kunststoff. Darüber hinaus gibt es auch Angelkoffer aus Alu oder aus Holz. Angelkoffer aus Holz sind allerdings eher selten und haben einige Nachteile. Sie sind eher schwer und empfindlich gegen Feuchtigkeit.

2.2. Die Größe entscheidet darüber, ob alles hineinpasst

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Abmessungen. Schließlich ist die Größe des Angelkoffers dafür entscheidend, ob alles seinen Platz findet. Wollen Sie nur Kleinteile, wie zum Beispiel Köder, Angelhaken und Wirbel, verstauen, reicht häufig auch ein kleiner Angelkoffer mit Abmessungen von rund 30 x 20 x 15 cm. Ein größeres Exemplar ist notwendig, wenn auch Spulen und anderes größeres Equipment in ihm transportiert werden sollen.

Je größer ein Angelkoffer ist, desto mehr passt auch hinein. Allerdings ist ein Angelkoffer im XXL-Format regelmäßig auch unhandlicher sowie schwerer und damit nicht unbedingt der beste Angelkoffer. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich, bevor Sie einen großen Angelkoffer kaufen, genau überlegen und planen, was unbedingt mit zum Angeln muss. Soll es doch ein XXL-Angelkoffer sein, halten Sie nach einem großen Angelkoffer mit Rollen Ausschau, wenn Sie sich das Schleppen erleichtern wollen.

2.3. Das Gewicht des Angelkoffers spielt eine tragende Rolle

Damit Sie am Ende nicht zu schwer schleppen müssen, achten Sie auch auf das Gewicht des Angelkoffers. Er sollte nach Möglichkeit nicht zu schwer sein – zumal der spätere Inhalt auch noch etwas auf die Waage bringt. Besonders leichte Angelboxen wiegen nur bis zu einem Kilo.

Wird der gefüllte Angelkoffer am Ende zu schwer zum Tragen, sollten Sie sich gleich nach einem Angelkoffer mit Rollen umschauen. Bedenken Sie aber, dass Sie auch diesen in besonders unwegsamen Gelände eher tragen müssen.

2.4. Eine gute Aufteilung sorgt für Ordnung im Angelkoffer

aufgeklappter angelkoffer am meer

Je mehr Laden und Fächer ein Angelkoffer hat, desto übersichtlicher können Sie seinen Inhalt sortieren.

In einem Angelkoffer ohne jegliche Einteilung bzw. Fächer geraten alle Angelutensilien durcheinander und Sie finden erst nach langem Suchen, was Sie beim Angeln benötigen. Deshalb sind die meisten Angelkoffer in Fächer aufgeteilt oder mit entsprechenden Boxen ausgestattet, in die Sie alle Kleinteile einsortieren können.

Über wie viele Laden und Fächer bzw. Boxen Ihr neuer Angelkoffer verfügen sollte, können nur Sie selbst beurteilen. Nur Sie wissen, was alles in ihn hinein soll. Praktisch sind in jedem Fall Angelkoffer, deren Einteilung insgesamt oder zumindest zum Teil individuell gestaltet werden kann. So haben Sie die Möglichkeit, die Fachgrößen genau auf Ihr Zubehör abzustimmen.

2.5. Zum Tragen ist ein Tragegriff praktisch

Sollte das Modell Ihrer Wahl über keinen Tragegriff verfügen, achten Sie darauf, dass es stattdessen mit einer anderen Tragevorrichtung ausgestattet ist, damit Sie den Koffer am Ende nicht mit beiden Händen tragen müssen. Größere Angelkoffer sind zum Beispiel häufig mit einem Gurt zum Tragen ausgerüstet. Für Komfort sorgt dann eine entsprechende Polsterung.

2.6. Sichere Verschlüsse verhindern das ungewollte Öffnen des Koffers

angelausrüstung mit angekoffer

Insbesondere für den Weg zum Angelplatz ist es wichtig, dass der Angelkoffer sicher verschlossen ist, damit er unterwegs nicht plötzlich aufspringt.

Einen Blick sollten Sie auch auf die Verschlüsse Ihres potentiellen Angelkoffers werfen. Schließlich sollen diese ein ungewolltes Öffnen des Koffers verhindern. Das gilt insbesondere während des Transportes und für den Fall, dass Ihr Angelkoffer beim Angeln umkippt. Ansonsten müssen Sie die ganzen Kleinteile mühselig wieder einsammeln.

Es gibt unterschiedliche Verschlussvarianten. Ob Sie sich am Ende beispielsweise für einen Sicherheitsverschluss, einen Schnellverschluss oder einen Bügelverschluss entscheiden, ist Geschmackssache. Auf verschiedenen Internetseiten veröffentlichte Angelkoffer-Tests ergeben jedenfalls, dass Verschlüsse aus Edelstahl regelmäßig haltbarer sind als Kunststoffverschlüsse.

2.7. Bei einem Angelkoffer mit Sitzkiepe ist die Belastbarkeit wichtig

Möchten Sie sich einen Angelkoffer mit Sitzkiepe zulegen, um sich die zusätzliche Mitnahme eines Stuhles oder Hockers zu sparen, sorgt eine hohe Belastbarkeit für Stabilität. Eine guter Wert ist 150 kg. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass Ihr eigenes Körpergewicht innerhalb der angegebenen Gewichtsgrenze liegt.

Tipp: Wollen Sie etwas bequemer sitzen, kaufen Sie ein Angelkoffer mit Sitz, auf dem ein Sitzkissen angebracht ist.

2.8. Angelkoffer mit Rutenhalter vereinfachen den Angelrutentransport

Wollen Sie keine extra Tasche für Ihre Angelrute mitnehmen oder diese lose in der Hand tragen, greifen Sie am besten auf einen Angelkoffer mit einem Rutenhalter bzw. auf ein Modell, an dem Sie einen Rutenhalter anbringen können, zurück.

2.9. Teilweise wird der Angelkoffer mit Inhalt geliefert

Bei manchen Angelkoffern ist der Inhalt gleich dabei. Solche Angelkoffer-Sets bieten sich insbesondere für Angelanfänger an, die noch nicht über das entsprechende Angelequipment verfügen. Sollten Sie sich für einen solchen Koffer entscheiden, prüfen Sie, ob das mitgelieferte Zubehör für Sie sinnvoll ist. Anderenfalls ist es unter Umständen besser, wenn Sie einen Angelkoffer ohne Inhalt kaufen und sich Ihr Angelzubehör selbst zusammenstellen.

Welche Angelkoffer aus unserem Angelkoffer-Vergleich auf Vergleich.org als Angelkoffer-Set mit Zubehör geliefert werden, sehen Sie in der obigen Vergleichstabelle. Den Hinweis darauf, dass es sich um einen mit Inhalt gefüllten Angelkoffer handelt, finden Sie in der Zeile „Vorteile“.

angeln zu zweit am see auf steg

Verfügt Ihr Angelplatz nicht über einen solchen Steg, ist ein Angelkoffer, auf dem Sie auch sitzen können, praktisch.

3. Bekannte Marken für Angelkoffer im Überblick

Ganz egal, ob Sie Ihren neuen Angelkoffer bei Askari bzw. einem anderen Onlineshop für den Angelsport, bei Amazon oder beim nächstgelegenen Fachgeschäft kaufen, die Markenvielfalt ist groß. Unter anderem folgende bekannte Marken aus dem Angelsportbereich bieten auch Angelkoffer:

  • Angel-Berger
  • Balzer
  • Behr
  • Cormoran
  • Fladen
  • Lineaeffe
  • Meiho
  • Michigan
  • Spro

Darüber hinaus gibt es auch Hersteller, wie zum Beispiel Plano, die Angelkoffer in ihrem Sortiment haben, aber nicht ausschließlich im Angelbereich verortet sind.

Angelkoffer eignen sich auch als Werkzeugkoffer oder zur Aufbewahrung anderer Kleinteile. Hersteller wie zum Beispiel Anndora, Patrol und HMF bieten zudem universell einsetzbare Koffer für die Unterbringung von Angelzubehör, Werkzeug, Nähzeug oder auch als Beautycase.

bestückter angelkoffer

In einem Angelkoffer kann nicht nur Angelzubehör ordentlich sortiert gelagert und transportiert werden. Sie eignen sich auch für Schrauben, Dübel, Nägel und andere Kleinteile.

4. Was sind die besten Tipps für eine gute Übersicht im Angelkoffer?

Einer der großen Vorteile eines Angelkoffers ist die sich bietende Übersichtlichkeit über alle darin befindlichen Utensilien. Wichtig ist dafür nicht nur, dass Sie bereits beim Kauf auf eine vernünftige Einteilung der Fächer achten, sondern auch, dass Sie ihn mit einem für Sie praktischen System einräumen und dieses dann auch bei der Benutzung beibehalten.

Zudem sollten Sie Ihren Angelkoffer beim Angeln nicht offen stehen lassen – so praktisch das auch erscheinen mag. Besser ist es, wenn Sie den Koffer jedes Mal, nachdem Sie etwas herausgenommen oder hineingetan haben, wieder verschließen. Fällt der Koffer dann beim Angeln um, kann nichts herausfallen. Sind die Fächer entsprechend abgetrennt, gerät in diesem Fall in dem Angelkoffer nichts durcheinander.

unterwegs mit angelkoffer zum angelplatz

Auf langen Fußmärschen zum Angelplatz bietet ein Angelrucksack häufig mehr Tragekomfort als ein Angelkoffer. Allerdings herrscht in einem Rucksack regelmäßig keine so gute Ordnung wie in einer Angelbox.

5. Angelkoffer, Angeltasche und Angelrucksack – das sind die Unterschiede

Angelausrüstung für Einsteiger

Die Auswahl an Angelzubehör ist groß. Eine Grundausstattung für Angelneulinge enthält eine Angelrute, eine passende Rolle mit einer Ersatzspule, Schnüre, Angelhaken, einen Hakenlöser, Wirbel, ein Messer, einen Fischtöter, Rutenhalter, Schwimmer bzw. Posen, Blei, Köder und einen Kescher.

Neben den verschiedenen Arten von Angelkoffern aus unserem Angelkoffer-Vergleich 2020 auf Vergleich.org gibt es auch Angeltaschen und Angelrucksäcke, in denen Sie Angelzubehör transportieren können. Zwischen den drei unterschiedlichen Transportbehältnissen gibt es wesentliche Unterschiede.

In einem Angelkoffer haben Sie die Möglichkeit, Ihr Angelzubehör geordnet und übersichtlich zu verstauen. Ein Angelrucksack verfügt zwar regelmäßig über mehr Stauraum, sodass er auch Platz für Proviant und andere persönliche Dinge, die Sie mit zum Angeln nehmen möchten, bietet. Allerdings ist das Angelzubehör in ihm weniger übersichtlich untergebracht. Dafür ist der Transport des Angelequipments zu einem weiter entfernten Angelplatz mit einem Rucksack auf dem Rücken bequemer.

Hinsichtlich Angeltaschen wird unterschieden zwischen Rutentaschen und Gerätetaschen. Eine Rutentasche wird für den Transport der Angelruten eingesetzt. Sie dient somit einem anderen Verwendungszweck als ein Angelkoffer. Eine Gerätetasche ist hingegen vergleichbar mit einem Angelkoffer. Sie unterscheiden sich in der Hauptsache hinsichtlich ihres Materials, ihrer Verschlüsse und ihrer Aufteilung – in den meisten Fällen ist das Angelzubehör in einem entsprechenden Koffer übersichtlicher angeordnet als in einer Tasche.

angeln auf stuhl am see mit angelkoffer

Während Sie gemütlich darauf warten, dass ein Fisch anbeißt, ist es vorteilhaft, wenn Ihr Angelkoffer verschlossen neben Ihnen steht.

6. Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Angelkoffer

In dem letzten Teil unserer Kaufberatung beantworten wir Ihnen noch ein paar Fragen, die häufig im Zusammenhang mit Angelkoffern gestellt werden. Dabei geht es unter anderem darum, mit welchen Angelutensilien ein Angelkoffer gefüllt wird und um das Thema Wasserdichtigkeit.

6.1. Was gehört in einen Angelkoffer?

Grundsätzlich gehört all das in Ihren Angelkoffer, was Sie abgesehen von Angelrute, Kescher und anderen besonders sperrigen Ausrüstungsgegenständen zum Angeln benötigen. Das hängt somit auch von Ihrer bevorzugten Angelmethode und sonstigen Vorlieben bei der Wahl des Angelzubehörs ab. Somit kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden.

6.2. Welche Angelkoffer sind wasserdicht?

Die Frage nach der Wasserdichtigkeit stellt sich eher bei Angelrucksäcken und Angeltaschen, die aus Materialien wie Nylon, Polyester und Co. gefertigt sind. Sind diese nicht wasserabweisend und werden dann auf einem nassen Untergrund abgestellt, wird das Innere im Rucksack bzw. der Tasche samt der darin verstauten Angelutensilien feucht. Gleiches gilt bei Spritzwasser.

Angelkoffer hingegen sind regelmäßig aus Kunststoff oder Aluminium gefertigt, sodass ihr Inneres vor Spritzwasser und nassen Untergründen geschützt ist. Komplett unter Wasser tauchen sollten Sie einen Angelkoffer allerdings nicht. An seinen Ritzen kann sonst Wasser eindringen, da diese in der Regel nicht abgedichtet sind.

6.3. Gibt es einen Angelkoffer-Test der Stiftung Warentest?

Einen Angelkoffer-Test der Stiftung Warentest haben wir bei unserer Recherche leider nicht gefunden. Deshalb können wir Ihnen an dieser Stelle auch keinen Angelkoffer-Testsieger des unabhängigen Testinstitutes präsentieren.

Entsprechendes gilt für Öko-Test. Denn auch dieses Testinstitut hat sich bisher noch nicht mit dem Thema Angelkoffer befasst und keinen Angelkoffer-Test veröffentlicht.

Bildnachweise: Adobe Stock/ArenaCreative, Adobe Stock/Christine, Amazon.com/Spro, Amazon.com/Behr, Amazon.com/Angel-Berger, Adobe Stock/pressmaster, Adobe Stock/smspsy, Adobe Stock/bobex73, Adobe Stock/rh2010, Adobe Stock/nosyrevy, Adobe Stock/galitskaya, Adobe Stock/Monkey Business, Amazon.com/Meiho (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)