Das Wichtigste in Kürze
  • Wer einen Unterwasserblitz kaufen will, steht schnell vor einem verwirrenden Angebot. Die Modelle unterscheiden sich auf den ersten Blick stark voneinander, lassen sich jedoch grundsätzlich gut in einem Unterwasserblitz-Vergleich gegenüberstellen. Zunächst gibt es zwei Arten von Unterwasserblitzen: die klassischen Unterwasserblitzgeräte und Tauchlampen, die auch zum Ausleuchten von Fotos verwendet werden können. Wir würden eine Empfehlung eher für klassische Unterwasserblitze aussprechen, da hier die Einstellmöglichkeiten oft größer sind. Doch gerade Anfänger können ihre ersten Unterwasserblitz-Tests auch prima mit einer günstigen Tauchlampe durchführen.
  • Zu erwähnen ist dabei, dass einige Hersteller oft nur die Werte des Blitzes an Land angeben. In unserer Tabelle finden Sie lediglich die Werte unter Wasser.
    Damit die Fotos vollständig ausgeleuchtet sind, ist ein großer Blitzwinkel (bzw. bei Tauchlampen ein großer Strahlwinkel) wichtig. Genauso wichtig ist die Helligkeit des Blitzes/des Lichtes. Diese wird in Lumen (lm) angegeben. Die Farbtemperatur spielt ebenfalls eine Rolle, kann aber auch durch Filter angepasst werden. Sie wird in Kelvin angegeben. Die besten Unterwasserblitze verfügen über TTL, also eine automatische Anpassung des Blitzlichts.
  • Wichtig ist natürlich auch, wie tief Sie mit dem Unterwasserblitz tauchen können. Die Geräte aus verschiedenen Wasserblitz-Tests schneiden in diesem Punkt aber alle gut ab und die wenigsten Fotografen haben je einen Unterwasserblitz bei unter 100 m Tiefe gebraucht.
    Unterwasserblitze werden entweder mit Akku oder Batterien betrieben. Bei einigen Modellen ist die Stromquelle direkt im Lieferumfang enthalten. Bei vielen Unterwasserblitzen können Sie mit dem Stromeinstellbereich dafür sorgen, dass der Akku bzw. die Batterien länger halten.
    Sie fangen gerade erst mit der Unterwasser-Fotografie an und suchen noch die richtige Unterwasserkamera? Hier geht es zu unserem Unterwasserkamera-Vergleich.

Unterwasserblitz-test

1. Welche Kriterien sollten vor dem Kauf einer Tauchlampe oder eines Unterwasserblitzgerätes beachtet werden?

Wenn es das elektronische Unterwasser-Blitzlicht nicht gäbe, wäre die Unterwasserfotografie höchstwahrscheinlich zur Dunkelheit verdonnert, und die Wunder der Unterwasserwelt lägen noch immer im Verborgenen.

Bevor Sie sich für eines der besten Videolampen oder den Unterwasser-Blitz entscheiden, lohnt ein genauerer Blick auf die folgenden Merkmale:

Das Gewicht und die Größe eines wasserdichten Blitzgeräts oder einer Videolampe sollten das Tauchen im Wasser nicht zur Qual werden lassen. In unserem Tauchlampen-Vergleich finden Sie Modelle, die weniger als ein Kilogramm schwer sind.

Nur wenige Hersteller haben Ihre Exemplare mit einer Technologie ausgestattet, die für eine automatische Anpassung der Stärke des Blitzlichts sorgt. Mit diesen eher kostenaufwendigen Unterwasserblitzgeräten können Sie die benötigte Blitzstärke für die Aufnahme durch Ausführung eines Vorblitzes exakt messen. Die Blitzgeräte für Unterwasser, die über diese automatische Blitzlichteinstellung (TTL) verfügen, lassen sich zudem in besonders dunklen Wassertiefen bis zu 70 m einsetzen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Stromquelle, aus der die Tauchlampen sowie die wasserdichten Blitzgeräte die elektrische Energie beziehen. Die Mehrzahl der handelsüblichen Modelle verfügen über Lithium-Ionen-Akkus oder erlauben das Betreiben mit AA-Batterien.

Viele Unterwasser-Videoleuchten sowie -Blitze sind mit anwendungsorientiertem Zubehör ausgestattet. So dienen Farbfilter, Ladekabel, Ladegerät, Adapter oder Blitzarm zur komfortablen Anwendung der jeweils kompatiblen Kamera.

2. Wie lange kann eine Tauchlampe oder ein Blitzgerät für Unterwasser eingesetzt werden?

Die Autonomie eines Blitzes ist bedeutungsvoll, da Sie oft mehrmals belichten wollen, ohne den Akku gleich aufladen zu müssen. Die Anzahl der Blitze hängt von der Kapazität des Akkus sowie der Einstellung der Stromzufuhr für die gewünschte Helligkeit ab. In der Regel laden sich die Geräte entweder innerhalb weniger Sekunden wieder auf oder bieten ein konstantes Licht bis zu 60 Minuten.

3. Wie wird eine Videolampe oder ein Unterwasserblitzgerät fachgerecht gepflegt?

Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Dichtringe Ihres Unterwasser-Equipments. Diese sollten wie der gesamte Apparat immer sauber sowie in einwandfreiem Zustand sein. Nur dann können Sie mit Ihrem elektrischen Gerät vortrefflich im Wasser blitzen, um Ihrer Unterwasserfotografie oder den Videos beim Tauchen Leben einzuhauchen.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Unterwasserblitze-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Unterwasserblitze-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Unterwasserblitze von bekannten Marken wie SeaLife, Olympus, Wurkkos, Suptig, Neewer. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Unterwasserblitze werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Unterwasserblitze bis zu 416,85 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 18,99 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Unterwasserblitz aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Unterwasserblitz-Modellen vereint der Suptig RSX-346 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 2499 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Unterwasserblitz aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Wurkkos DL30 Tauchlampe. Sie zeichneten den Unterwasserblitz mit 4.5 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Unterwasserblitz aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 3 Unterwasserblitze aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 7 vorgestellten Modellen haben sich diese 3 besonders positiv hervorgetan: SeaLife Sea Dragon Universal Flash, Olympus UFL-3 und Wurkkos DL30 Tauchlampe. Mehr Informationen »

Welche Unterwasserblitz-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Unterwasserblitze-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Unterwasserblitze“. Wir präsentieren Ihnen 7 Unterwasserblitz-Modelle von 5 verschiedenen Herstellern, darunter: SeaLife Sea Dragon Universal Flash, Olympus UFL-3, Wurkkos DL30 Tauchlampe, SeaLife Sea Dragon 5000F Auto, Suptig Unterwasserlicht-Tauchen-Licht, Neewer Unterwasser Licht 10087398 und Suptig RSX-346. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Unterwasserblitze interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Unterwasserblitze aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Olympus UFL-3“, „Olympus Unterwasserblitz“ und „Riff D11“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Helligkeit Vorteil der Unterwasserblitze Produkt anschauen
SeaLife Sea Dragon Universal Flash 368,99 Sofortiges Wiederaufladen, wenn der Strom auf weniger als die halbe Leistung eingestellt ist » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Olympus UFL-3 399,00 Schnelle Ladezeit von 2 Sekunden » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wurkkos DL30 Tauchlampe 59,99 +++ Besonders helle Lampe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SeaLife Sea Dragon 5000F Auto 416,85 +++ Helligkeit in drei Stufen einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Suptig Unterwasserlicht-Tauchen-Licht 18,99 Keine Herstellerangabe Helligkeit in vier Stufen einstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neewer Unterwasser Licht 10087398 27,59 + Mit Blitz/SOS-Funktion » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Suptig RSX-346 22,40 + Mit Blitz/SOS-Funktion » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Unterwasserblitz Tests: