Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Taucherei ist ein winzig kleines Detail, das viele Taucher mehr oder weniger auffällig bei sich tragen, ebenso wie eine Taucheruhr, die Ihnen unter Wasser eine zeitliche Orientierung ermöglicht. Das Taucherei ist meist ein eiförmiges, längliches Behältnis. Im Taucherei einen Autoschlüssel aufzubewahren ist möglich – je nach Größe des Tauchereis und des Autoschlüssels. Da Autoschlüssel immer größer werden, bieten immer mehr Hersteller Dry Boxen an, die mehr Platz bieten und eine meist rechteckige Form haben. Nutzer fordern hingegen in diversen Taucherei-Tests im Internet einstimmig: Hauptsache das Taucherei ist wasserdicht.

Achtung: Einen Autoschlüssel mit Sensor sollten Sie besser nicht im Taucherei verstauen. Für einen regulären Hausschlüssel besteht hingegen keine Gefahr.

1. Welches Material wird in Taucherei-Tests im Internet empfohlen?

Die besten Tauchereier, beispielsweise das Polaris-Taucherei, das Cressi-Taucherei, das Mares-Taucherei sowie die Tauchereier von TA Triumpf, BestDivers, Saekodive und von anderen Herstellern, sind aus Kunststoff. Dieses Material hat den Vorteil, dass es sehr leicht ist. Der Hersteller Senhai hat ein Taucherei aus Aluminium im Sortiment. Aluminium ist deutlich robuster als Kunststoff. Zudem lässt sich das Taucherei von Senhai mit einem Karabiner anbringen – anstatt mit einer Kordel wie bei den klassischen Modellen.

2. Taucherei vs. Dry Box. Was ist eigentlich der Unterscheid?

Der Vergleich von Taucherei und Dry Box zeigt, dass sich die Produkte vor allem in ihrer Form unterscheiden – und das sehen Sie auf den ersten Blick. Das Taucherei hat die typische Ei-Form, die Dry Box ist eine kleine Box, die ebenfalls wasserdicht ist und nicht nur Platz für einen Schlüssel bietet, sondern beispielsweise auch für eine Kreditkarte. Diverse Taucherei-Tests im Internet zeigen: Sie können mit der Dry Box tauchen und mit dem Taucherei tauchen. Eine Dry Box tragen Sie mit einem kurzen Band am Handgelenk. Das Taucherei tragen Sie um den Hals. Achten Sie darauf, dass die Kordellänge 50 cm beträgt, wenn Sie ein Taucherei kaufen. Kürzen können Sie die Kordel durchaus, nur verlängern ist nur schwerlich möglich.

3. Kann man eine Dry Box selber bauen?

Theoretisch ist das möglich, doch praktisch ist es effizienter, eine Dry Box oder ein Taucherei zu kaufen, denn die Kosten sind gering. Zudem haben die Hersteller sich darauf eingestellt, leichte Tauchereier bzw. Dry Boxen herzustellen, die meist mit einem Gewinde zu verschließen sind.

taucherei-test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Taucherei Tests: