Das Wichtigste in Kürze
  • Während Ultraschallwellen für das menschliche Ohr in den meisten Fällen nicht hörbar sind, vertreiben sie Insekten und Nagetiere zuverlässig.
  • Sie haben die Wahl zwischen Ultraschall-Schädlingsbekämpfern für den Innenbereich, die über die Steckdose betrieben werden und batteriebetriebenen Tiervertreibern für den Außenbereich. Diese arbeiten teilweise mit verschiedenen Frequenzbereichen, um auch größere Schädlinge abzuschrecken.
  • Es dauert im Schnitt zwei bis vier Wochen, bis die Ultraschall-Methode ihre Wirkung zeigt und die Schädlinge ihren Lebensraum verlassen.
Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Test

Mit dem Ultraschall-Repeller werden Sie nicht nur Mäuse und Ratten, sondern auch Kakerlaken und Spinnen los.

Ungebetene Gäste wie Mäuse in den Wänden oder Mücken im Schlafzimmer möchte man so schnell wie möglich loswerden. Mit Ultraschall-Schädlingsbekämpfern ist dazu weder Gift noch Chemie nötig. Das Gerät wird einfach in den betroffenen Räumlichkeiten platziert und eingeschaltet. Nach spätestens vier Wochen sind die alten Schädlinge vertrieben und neue Störenfriede abgeschreckt.

In unserer Kaufberatung stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten von Ultraschall-Schädlingsbekämpfern hinsichtlich Wirksamkeit und Anwendung vor und zeigen Ihnen, was Sie beim Kauf beachten sollten. Dies und mehr finden Sie in unserem Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Vergleich 2020.

Maus Vertreiber

1. Hat man die Wahl zwischen Ultraschall-Schädlingsbekämpfern für den Innenbereich und Tiervertreibern für den Außenbereich?

1.1. Die Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für Haus und Wohnung werden über die Steckdose betrieben

Gegen Ungeziefer wie Kakerlaken, Ameisen und Spinnen, aber auch gegen Nagetiere wie Mäuse und Ratten sind Schädlingsbekämpfer für die Steckdose geeignet. Die Geräte senden Ultraschallwellen auf einer Frequenz von 22 bis 65 kHz. Diese irritieren und vertreiben Insekten und kleine Nagetiere, sind aber für Menschen, Hunde und Katzen nicht hörbar.

Insekten-Vertreiber

Wollen Sie den besten Ultraschall-Schädlingsbekämpfer kaufen, empfehlen wir Ihnen gegen Mücken ein Gerät für den Innenbereich.

Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Innenbereich werden in den betroffenen Räumlichkeiten einfach über die Steckdose betrieben. Einige Hersteller bieten sehr stromsparende Geräte an, deren maximaler Stromverbrauch bei vier Watt liegt. Das entspricht bei ständigem Betrieb ca. 0,1 kWh pro Tag. Ihre zusätzlichen Stromkosten liegen damit bei ungefähr drei Cent täglich.

Im Gegensatz zu Ultraschall-Schädlingsbekämpfern für den Außenbereich verfügen die Geräte für Haus und Wohnung nicht über einen Bewegungsmelder. Einige Schädlinge wie Mücken sind zu klein, um erfasst zu werden. Ratten und Mäuse, die sich in den Wänden verstecken, können auch nicht registriert werden. Aus diesem Grund sollte der Ultraschall-Schädlingsbekämpfer ständig in Betrieb sein.

Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal in Betrieb nehmen, müssen Sie sich etwas gedulden. Das für Insekten und Nagetiere störende Geräusch vertreibt die Schädlinge nicht sofort aus Haus und Wohnung, sondern erst nach zwei bis vier Wochen. Nach diesem Zeitraum können Sie den Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Test machen, um zu sehen, ob die ungebetenen Gäste verschwunden sind. Dies sehen Sie z. B., wenn kein neuer Ratten- oder Mäusekot vorhanden ist.

Viele Hersteller geben eine große Reichweite der Ultraschall-Schädlingsbekämpfer von 20 m² und mehr an. De facto dringen die Ultraschallwellen aber nicht durch Wände und Decken. Das bedeutet, Sie müssen in jedem betroffenen Raum ein Gerät platzieren. Besonders von Nagetieren befallene Wände sollten nach Möglichkeit von zwei Seiten aus behandelt werden.Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Schädlingsbekämpfer gleich im Set zu kaufen.

Wollen Sie Insekten wie Ameisen oder Nagetiere in Haus oder Wohnung loswerden, empfehlen wir Ihnen Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Innenraum. Diese Geräte verfügen über einen Frequenzbereich von ca. 22 bis 65 kHz. Andere Frequenzen können Haustiere und empfindliche Kinderohren stören.

1.2. Um Schädlinge nachhaltig zu vertreiben, arbeiten Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Garten mit verschiedenen Frequenzbereichen

Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Außenbereich werden oft auch Tiervertreiber, Katzenschreck, Marderschreck etc. genannt. Sie arbeiten mit einem großen Frequenzbereich, um die verschiedenen Tierarten von Hunden und Waschbären bis zu Wildschweinen effektiv und nachhaltig zu vertreiben. Die Geräte erkennen Sie an der meist grünen Farbe, durch welche sie im Außenbereich möglichst unauffällig platziert werden können.

Schädling Garten

Waschbären werden durch den Ultraschall ohne Gift abgeschreckt. Machen Sie selbst den Tiervertreiber-Test.

Im Gegensatz zu Bekämpfern für den Innenbereich werden die Tiervertreiber für den Garten mit Batterien betrieben. Einige Marken wie Veama und Pronghorn statten ihre Geräte außerdem mit einem Solarpanel aus. Eine Aufladung von vier bis fünf Stunden reicht bereits für eine fünftägige Inbetriebnahme. Alternativ lassen sich die meisten Geräte auch per USB-Kabel aufladen.

Bei der Wahl des Aufstellungsortes bieten Ihnen Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Außenbereich mehr Freiheiten als Geräte für den Innenbereich. Am besten stellen Sie den Tiervertreiber so auf, dass die Ultraschallwellen den Bereich abdecken, an dem Sie regelmäßig Tierkot finden. Auch in der Nähe von Mülltonnen kann eine Platzierung sinnvoll sein.

Achtung: Tiervertreiber für den Garten können Ultraschallwellen in einem Frequenzbereich von 16 bis 20 kHz senden. Diese Geräusche sind teilweise auch für Menschen, besonders Kinder, hörbar. Stellen Sie sicher, dass sich das Gerät in ausreichender Entfernung zum Wohnraum befindet. Je nach der einstellbaren Intensität sollte der Abstand zwischen 3 und 20 Meter liegen.

Batteriebetriebene Ultraschall-Schädlingsbekämpfer sind in den meisten Fällen mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Das Gerät wird somit erst aktiv, wenn der Sensor eine Bewegung registriert. Viele Vertreiber verfügen außerdem über eine LED-Lampe, welche die Tiere durch kurzes Aufleuchten verschreckt. Auch hier sollten Sie mit einem Zeitraum von mindestens zwei Wochen rechnen, bevor sich die Wirkung einstellt.

Fazit: Wir empfehlen Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Außenbereich, z. B. vom Hersteller Isotronic, allen Gartenbesitzern, die mit Nage- oder größeren Säugetieren Probleme haben. Durch den großen Frequenzbereich sind die meisten Geräte in der Lage, die unterschiedlichen Typen von Schädlingen nachhaltig abzuschrecken und zu vertreiben.

Im Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Vergleich finden Sie die passende Kategorie für Ihre Ansprüche:

Schädlingsbekämpfer für den Innenbereich Schädlingsbekämpfer für den Außenbereich
Anglink Bekämpfer Veama Vertreiber
+++
Wirksamkeit ab zwei Wochen
+++
Wirksamkeit ab zwei Wochen
+++
Wirksamkeit bis zu neun Monate
+++
Wirksamkeit bis zu neun Monate

gegen Insekten geeignet
x
nicht gegen Insekten geeignet

gegen Nagetiere geeignet

gegen Nagetiere geeignet
x
nicht gegen größere Säugetiere geeignet

gegen größere Säugetiere geeignet
x
ohne Bewegungsmelder

mit Bewegungsmelder

für Schwangere, Kinder und Haustiere unbedenklich

Sicherheitsabstand zum Wohnbereich sollte eingehalten werden

Garten Ultraschall

2. Muss der Ultraschall-Schädlingsbekämpfer in der richtigen Höhe platziert werden, um den optimalen Effekt zu erzielen?

Wir geben Ihnen Hinweise zur idealen Anwendung Ihres Ultraschall-Schädlingsbekämpfers.

2.1. Geräte für den Innenbereich sollten nicht direkt auf dem Boden platziert werden

Damit sich die Ultraschallwellen vollständig in den betroffenen Räumlichkeiten ausbreiten können, sollte sich die verwendete Steckdose mindestens 30 cm über dem Boden befinden. Außerdem ist eine Steckdose in der Mitte des Raumes besser geeignet, als eine in der Ecke.

Wenn ein Ratten- oder Mäusebefall in einer bestimmten Wand vorliegt, sollte das Gerät nicht an derselben Wand platziert werden, da sich die Schallwellen nach vorn und seitlich ausbreiten.

Beseitigen Sie bei der Bekämpfung von Nagetieren vor dem Einsatz alle möglichen Futterquellen, also auch eventuelle Mausefallen. Ohne Nahrungsquellen ist das effektive Vertreiben der Tiere wahrscheinlicher.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, insbesondere im Fall von Nagetieren, die Ultraschall-Schädlingsbekämpfer gleich in mehreren Räumen aufzustellen. Ansonsten besteht das Risiko, dass die ungebetenen Gäste einfach umziehen. Haben Sie hingegen z. B. Mücken im Schlafzimmer, reicht der Einsatz eines einzelnen Gerätes aus.

Tipp: Reinigen Sie das Gerät ohne Wasser und mit einem trockenen Tuch, um die Wirksamkeit nicht zu beeinträchtigen. Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für Innenräume sind meist nicht wasserdicht.

Ungeziefer Bekämpfer

2.2. Machen Sie selbst den Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Test mit einem Gerät für den Garten

Bei Geräten für den Außenbereich haben Sie mehr Möglichkeiten zur Konfiguration. Die meisten Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Garten erlauben es, die Intensität und den Frequenzbereich der Ultraschallwellen einzustellen. Oft ist dies in mehrere Stufen geordnet, die jeweils eine bestimmte Art von Tier vertreiben. Zum Beispiel:

  • Stufe 1: 13.5 kHz – 19.5 kHz vertreibt Hunde, Füchse und Marder.
  • Stufe 2: 19.5 kHz – 24.5 kHz vertreibt Katzen, Waschbären, Dachse und Stinktiere.
  • Stufe 3: 24.5 kHz – 45.5 kHz vertreibt Fledermäuse, Vögel, Tauben und Nagetiere.
  • Stufe 4 wechselt automatisch die Frequenzbereiche durch.

Es ist für Sie von Vorteil, vor der Anschaffung des Gerätes zu wissen, um welchen Tierbefall es sich handelt. Je genauer der Frequenzbereich auf die Tierart abgestimmt ist, desto wirksamer sind die Ergebnisse. Generell sind jedoch alle Frequenzbereiche bei den verschiedenen Typen von Säugetieren wirksam. Insekten werden ab einer Frequenz von 50 bis 65 kHz effektiv bekämpft.

Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Außenbereich sollten mindestens 10 cm über dem Boden platziert werden, um eine optimale Wirksamkeit zu erzielen. In den meisten Fällen sind die Geräte an einem Stab montiert, den Sie in die Erde stecken.

Tipp: Sollten die Schädlinge einige Zeit nach der erfolgreichen Anwendung zurückkehren, haben sie sich wahrscheinlich an die Frequenz gewöhnt. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, einen anderen Frequenzbereich zu wählen, um die Tiere effektiv zu vertreiben.

Wildschwein im Garten

3. Sollten die Geräte für den Innenbereich nach erfolgreicher Anwendung ausgeschaltet werden?

Eine bewährte Erfindung

Schädlinge werden seit den 1970er Jahren mit Ultraschall bekämpft. Die Erfindung geht auf einen Gitarristen zurück, der durch Zufall die vertreibende Wirkung seines Verstärkers auf Nagetiere entdeckte.

Sie sind Ihre Schädlinge durch den Einsatz von Ultraschall losgeworden, aber was nun – lassen Sie die Vertreiber weiterlaufen oder schalten Sie die Geräte aus? Die beste Vorgehensweise zeigt sich meist erst in der Praxis.

Wenn Sie Ihren Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für Innenbereiche aus der Steckdose nehmen, sobald die Mücken verschwunden oder keine neuen Spuren von Mäusen und anderen Tieren zu finden sind, riskieren Sie, dass die Tiere nach kurzer Zeit zurückkommen. Lassen Sie das Gerät eingeschaltet, gewöhnen sich die Tiere möglicherweise an das Geräusch.

Da Sie den Frequenzbereich bei Ultraschall-Schädlingsbekämpfern für die Steckdose in der Regel nicht ändern können, bliebe Ihnen in diesem Fall nur der Griff zu einem anderen günstigen Ultraschall-Schädlingsbekämpfer, dessen Frequenz die Tiere erneut vertreibt.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen daher, Ihre Geräte nach dem Aufhören des Befalls vom Strom zu nehmen und alle Spuren wie Schlupflöcher zu beseitigen. Sollten die Tiere wiederkommen, können sie schnell mit demselben Gerät vertrieben werden.

Vor- und Nachteile des Aussetzens von Ultraschall gegenüber dem Dauerbetrieb:

    Vorteile
  • die Tiere können sich nicht an das Geräusch gewöhnen
  • kein eventueller Kauf eines weiteren Gerätes nötig
  • stromsparend
    Nachteile
  • erneuter Befall in kurzer Zeit möglich

Mückenfrei

4. Die häufigsten Fragen zu Ultraschall-Schädlingsbekämpfern

4.1. Welche Gefahr besteht durch die Ultraschallwellen für Kinder und Haustiere?

Grundsätzlich ist der Frequenzbereich der Geräte für den Innenraum für Hunde und Menschen nicht hörbar. Sie können also je nach Bedarf mehrere Geräte auch da platzieren, wo sich die Haustiere befinden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Frequenz nicht unter 20 kHz liegt.

Bei Geräten für den Außenbereich können die Ultraschallwellen auf Hunde, Katzen und Menschen mit gutem Gehör unangenehm wirken. Hier ist es deshalb besonders wichtig, dass Sie das Gerät möglichst weit vom Wohnbereich aufstellen. Gegebenenfalls können Sie die Stärke des Ultraschalls reduzieren.

4.2. Welcher Ultraschall-Schädlingsbekämpfer eignet sich am besten gegen Mücken?

Alle Ultraschall-Schädlingsbekämpfer für den Innenbereich sind gegen Mücken geeignet. Platzieren Sie das Gerät im betroffenen Zimmer. Achten Sie darauf, dass die Schallwellen auch dorthin gelangen, wo sich Stechmücken bevorzugt aufhalten, z. B. an der Decke oder an Vorhängen. Diese können die Geräusche eines ungünstig positionierten Geräts absorbieren.

Es liegt bisher noch kein Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Test der Stiftung Warentest vor. Ein Ultraschall-Schädlingsbekämpfer-Testsieger sollte sowohl für Familienmitglieder und Haustiere verträglich sein als auch schnell und effizient wirken.

Bildnachweise: shutterstock.com/IRINAIGLINA, shutterstock.com/YURIYVLASENKO, shutterstock.com/ZAZASTUDIO, shutterstock.com/GANCHAONAN, shutterstock.com/CINDYDEBREE, shutterstock.com/GREENAIR, shutterstock.com/CLAUDIOVIDRI, shutterstock.com/HQUALITY (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Ultraschall Schädlingsbekämpfer-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Ultraschall Schädlingsbekämpfer?

Unser Ultraschall Schädlingsbekämpfer-Vergleich stellt 8 Ultraschall Schädlingsbekämpfer von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: ISOTRONIC, Digdan, Adoric, ODLICNO, KedBrok, FEALING, T98, OTBBA. Mehr Informationen »

Welche Ultraschall Schädlingsbekämpfer aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Ultraschall Schädlingsbekämpfer in unserem Vergleich kostet nur 8,91 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Digdan Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Ultraschall Schädlingsbekämpfer-Vergleich auf Vergleich.org einen Ultraschall Schädlingsbekämpfer, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Ultraschall Schädlingsbekämpfer aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Iso­tro­nic Mäu­se­ab­wehr mit Ul­tra­schall wurde 319-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Ultraschall Schädlingsbekämpfer aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der KedBrok Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 13 von 5 Sternen für den Ultraschall Schädlingsbekämpfer wider. Mehr Informationen »

Welchen Ultraschall Schädlingsbekämpfer aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Ultraschall Schädlingsbekämpfer aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Iso­tro­nic Mäu­se­ab­wehr mit Ul­tra­schall und Digdan Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer Mehr Informationen »

Welche Ultraschall Schädlingsbekämpfer hat die VGL-Redaktion für den Ultraschall Schädlingsbekämpfer-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 Ultraschall Schädlingsbekämpfer für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Iso­tro­nic Mäu­se­ab­wehr mit Ul­tra­schall, Digdan Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, adoric Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, ODLICNO Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, KedBrok Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, FEALING Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer, T98 Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer und OTBBA Ul­tra­schall Schäd­lings­be­kämp­fer Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Ultraschall Schädlingsbekämpfer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ultraschall Schädlingsbekämpfer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Mäuseschreck“, „Mäuseabwehr“ und „Stiftung Warentest, Ultraschall gegen Mäuse“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Wirksamkeit Vorteil des Ultraschall-Schädlingsbekämpfers Produkt anschauen
Isotronic Mäuseabwehr mit Ultraschall 43,95 +++ Variabler Frequenzbereich zur nachhaltigen Abschreckung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Digdan Ultraschall Schädlingsbekämpfer 19,99 ++ Benutzerhandbuch im Lieferumfang enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
adoric Ultraschall Schädlingsbekämpfer 8,91 ++ Benutzerhandbuch im Lieferumfang enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ODLICNO Ultraschall Schädlingsbekämpfer 14,99 Verstellbarer Frequenzbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KedBrok Ultraschall Schädlingsbekämpfer 48,00 Benutzerhandbuch im Lieferumfang enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FEALING Ultraschall Schädlingsbekämpfer 21,99 4er-Set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
T98 Ultraschall Schädlingsbekämpfer 19,99 4er-Set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
OTBBA Ultraschall Schädlingsbekämpfer 9,54 2er-Set » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen