Maulwurfschreck Test 2017

Die 7 besten Maulwurfvertreiber im Vergleich.

Gardigo Solar Maulwurf-Hunde-Katzenfrei Gardigo Solar Maulwurf-Hunde-Katzenfrei
Isotronic Solar Maulwurfabwehr Vibrasonic Isotronic Solar Maulwurfabwehr Vibrasonic
Dare Color Ultrasonic Solar Maulwurfabwehr Dare Color Ultrasonic Solar Maulwurfabwehr
Gardigo Maulwurfabwehr Vibrasonic Gardigo Maulwurfabwehr Vibrasonic
Aspectek Yard Sentinel Aspectek Yard Sentinel
Ruichenxi Maulwurfabwehr Ruichenxi Maulwurfabwehr
Blanko LS-997M Super-Sonic-Molechaser Blanko LS-997M Super-Sonic-Molechaser
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Gardigo Solar Maulwurf-Hunde-Katzenfrei Isotronic Solar Maulwurfabwehr Vibrasonic Dare Color Ultrasonic Solar Maulwurfabwehr Gardigo Maulwurfabwehr Vibrasonic Aspectek Yard Sentinel Ruichenxi Maulwurfabwehr Blanko LS-997M Super-Sonic-Molechaser
Vergleichsergebnis ¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
04/2017
Kundenwertung
bei Amazon
9 Bewertungen
6 Bewertungen
23 Bewertungen
320 Bewertungen
44 Bewertungen
21 Bewertungen
7 Bewertungen
Anzahl in Verpackung 1 Stück 2 Stück 2 Stück 1 Stück 1 Stück 2 Stück 1 Stück
GerätetypBei gängigen Maulwurfschrecken gibt es nur die Unterteilung zwischen solar- und batteriebetriebenen Geräten.

Während Solar-Geräte keine Folgekosten verursachen, sind Batterieschrecke weniger wetterabhängig.
Solar Solar Solar Batterie Bat­terie oder Strom Solar Batterie
JahreszeitAuch dieser Punkt zielt auf den Gerätetyp ab: Maulwurfschrecke mit Batteriebetrieb sind das ganze Jahr einsetzbar.

Dies gilt prinzipiell auch für Solar-Maulwurfvertreiber, allerdings können diese bei tagelanger Wolkendecke ggf. nur noch bedingt funktionieren.
ganz­jährig
(Abhängig von Son­nen­stunden)
ganz­jährig
(Abhängig von Son­nen­stunden)
ganz­jährig
(Abhängig von Son­nen­stunden)
ganz­jährig ganz­jährig ganz­jährig
(Abhängig von Son­nen­stunden)
ganz­jährig
WirkungsbereichDer Wirkungsbereich gibt an, welche Flächengröße ein Maulwurfschreck abdecken kann.

Bei einer Grundstücksgröße von bspw. 1.500 m² benötigen Sie etwa zwei Maulwurfvertreiber mit einem Wirkungsbereich von rund 750 m².

Einige wenige Geräte senden auch überirdische Frequenzen aus, die zur Abschreckung von Katzen oder Hunden gedacht sind. Hier ist der Wirkungsbereich dann deutlich geringer und liegt bei circa 100-200 m².
700 m² | 150 m²
unter­ir­disch | ober­ir­disch
1.250 m²
pro Gerät
650 m²
pro Gerät
1.250 m² 1.500 m² 650 m²/Gerät 700 m²
FrequenzbereichDer Frequenzbereich der meisten Geräte liegt zwischen 400 und 1.000 Hz.

Während manche Maulwurfvertreiber nur eine einzige Frequenz abdecken, variieren andere häufig selbstständig zwischen 400 und 1.000 Hz.

Dies hat den Vorteil, dass die Tiere sich nicht an eine bestimmte Frequenz gewöhnen können und sich dauerhaft gestört fühlen.

Bei Geräten mit überirdischen Tönen liegt der Frequenzbereich häufig zwischen 20.000 und 30.000 Hz, wodurch größere Tiere wie Katzen und Hunde abgeschreckt werden sollen.
500 Hz | 22.000-27.000 Hz
unter­ir­disch | ober­ir­disch
400-1.000 Hz 400-1.000 Hz k.A. k.A. 400-1.000 Hz 300 Hz
VibrationsmotorIntegrierte Vibrationsmotoren verstärken die Ultraschallgeräusche und sorgen für eine effektivere Vertreibung der Maulwürfe. Ja Ja Ja Ja Nein Nein Ja
IntervallschaltungDie Intervallschaltung hat einen ähnlichen Effekt wie die große Spannbreite beim Frequenzbereich.

Die Geräte werden je nach Modell ungefähr alle 30-60 Sekunden für einige Sekunden an- und daraufhin wieder abgeschaltet.

So können sich die Maulwürfe nicht an die dauerhafte Beschallung gewöhnen und fühlen sich stets aufs Neue gestört.
Ja Ja Nein Ja Nein Ja Ja
An-/AusschalterWenn Sie das Gerät einmal nicht nutzen wollen, ist es praktisch, wenn es einen An- und Ausschalter hat.

So müssen Sie den Maulwurfschreck nicht extra aus dem Boden ziehen und ggf. die Batterien entfernen.

Bei Solargeräten, bei denen Sie keine Batterien entfernen können, ist diese Funktion ebenfalls sehr nützlich.
Ja Ja Nein Nein Ja Nein Nein
Batterien enthalten
Solar

Solar

Solar
Vorteile
  • auch ober­ir­disch gegen Hunde und Katzen
  • Ener­gie­re­serve bis zu 7 Tage
  • gute Son­nen­ein­spei­sung dank dia­mant­för­migem Deckel
  • sehr großer Wir­kungs­be­reich
  • 2er-Pack
  • extra sch­male Bau­weise
  • rost­f­reies Alu­mi­nium
  • sehr großer Wir­kungs­be­reich
  • Bat­te­rie­wechsel mög­lich, ohne das Gerät aus dem Boden zu holen
  • Bat­te­rien halten rund 6 Monate
  • Hohe Viel­falt an absch­reck­baren Tieren
  • Infrarot Bewe­gungs­sensor
  • günstig dank 2er-Pack
  • keine Zusatz­kosten dank Sola­r­e­n­ergie
  • Bat­te­rien halten rund 18 Monate
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon ca. 61 €
  • Ebay ca. 52 €
  • Amazon ca. 45 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 25 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 30 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 33 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 25 €
  • Ebay Preis prüfen
  • Amazon ca. 24 €
  • Ebay Preis prüfen

Maulwurfschrecke-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Maulwürfe stellen eine natürliche Schädlingsbekämpfung dar und verbessern die Bodenqualität – nicht umsonst stehen sie unter Naturschutz.
  • Dennoch können sie zu einem Ärgernis werden, wenn der heimische Garten mit Maulwurfshügeln übersät ist.
  • Um eine möglichst tierfreundliche Vertreibung der Maulwürfe zu gewährleisten und sie dabei nicht zu verletzen, eignen sich Maulwurfschrecke bzw. -vertreiber am besten.

maulwurfvertreiber vergleich

Menschen und Tiere haben zuweilen schon ein seltsames Verhältnis zueinander. Sind die Tiere besonders schön, nützlich oder gut abgerichtet, erfreuen wir uns an ihnen. Kreuzen sie aber eigenwillig und störend unseren Lebensraum, ist es schnell vorbei mit der Herrlichkeit und es heißt: Mensch gegen Natur. Wie aber einem tierischen Gegner auf Augenhöhe begegnen, der fast blind ist und zu allem Überfluss auch noch unter der Erde agiert? Fast wie Hohn wirkt es dann, wenn Maulwürfe die Idylle des heimischen Gartens zerstören und als Andenken kleine Erd-Schlösser hinterlassen.

maulfwurfschreck vetreiben

Bleiben Sie entspannter als Wilhelm Buschs Gärtner Knoll.

Die richtige Technik ist also gefragt, die die Maulwürfe vertreibt, ohne ihnen Schaden zuzufügen – auch, weil sie unter Naturschutz stehen. Ein Maulwurfvertreiber kommt ohne Chemikalien und brachiale Gewalt aus, vertreibt aber dennoch die kleinen Wühltiere. Grund genug für uns, den Maulwurfschreck-Vergleich 2017 durchzuführen und hierbei einen Maulwurfvertreiber-Vergleichssieger zu küren. In unserem Maulwurfschreck-Vergleich gehen wir ausführlich auf die Eigenschaften der Geräte ein und bieten so eine ideale Kaufberatung für Sie. Erobern Sie Ihren Garten zurück!

1. Der Maulwurf – Insidertipps gefällig?

Der Erdwerfer

Der Begriff Maulwurf hat nichts mit dessen Schnauze zu tun: Vielmehr leitet sich der Name vom alten Begriff Molte ab, der übersetzt unter anderem Erde heißt. Beim Maulwurf handelt es sich also dem Namen nach um einen Erdwerfer – keine Überraschung, wenn man seine Erdhügel bedenkt.

Diese sind ein wichtiger Teil des Höhlen-Belüftungssystems, welches der Maulwurf benötigt, um nicht zu ersticken. Deshalb lohnt sich auch ein Platttreten nicht, schließlich wird der Maulwurf daraufhin einfach neue Lüftungsöffnungen erbauen.

Im Gegensatz zum menschlichen Maulwurf ist das tierische Vorbild recht verschwiegen. Eigentlich ein angenehmer Gartengenosse – wären da nicht Erdhügel, mit denen er seine Anwesenheit bekundet. Circa 35 % der Deutschen besitzen einen Garten, also hat rund ein Drittel der Bevölkerung wohl schon mit angesehen, wie das gepflegte Grün plötzlich immer mehr Hügel dazugewinnt.

Platttreten hilft wenig, außer dass Sie Ihren Nachbarn einen loriotesken Moment bescheren, während Sie verzweifelt gegen Windmühlen ankämpfen. Und auch rabiate Methoden kommen nicht in Frage, schließlich sollte ein Vorgehen gegen Tiere immer möglichst gewaltfreier Natur sein – abgesehen davon, dass das Töten von Maulwürfen ohnehin verboten ist.

Ein eleganter Weg, den Unruhestifter Maulwurf zu vertreiben, stellt der Maulwurfschreck oder auch Maulwurfvertreiber dar: Über Schallwellen werden des Maulwurfs Sinnesorgane gestört, was ihn sukzessive aus Ihrem Garten vertreibt, ohne ihn zu verletzen oder übermäßigem Stress auszusetzen.

  • vertreibt Maulwürfe und Wühlmäuse per akustischem Signal
  • fügt den Tieren keinen Schaden zu
  • einmal eingesetzt ist kein weiteres Zutun mehr nötig
  • Solargeräte sind wetterabhängig
  • Maulwurfschreck vertreibt die Tiere nicht in jedem Fall

Wenn Sie es darüber hinaus mit anderen Störenfrieden in Ihrem Garten zu tun haben, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unsere weiteren Vergleiche zum Thema Tierabwehr zu werfen.

2. Let’s get ready to rumble: Maulwurf vs. Wühlmaus

Oft werden Maulwürfe und Wühlmäuse auf dieselbe Stufe der Plagegeister gestellt. Wir möchten in unserem Maulwurfschreck-Vergleich mit Vorurteilen aufräumen und schauen uns Maulwurf und Wühlmaus einmal genauer an:

Anzeichen Schäden
Maulwurf

maulwurfschreck vergleich

  • Erdhaufen sind hoch und rund
  • Gangsystem verläuft z. T. tiefer und gewundener
  • in den Gängen sind Kratzspuren erkennbar
  • Fleischfresser
  • Schäden an Pflanzen durch Graben
  • optischer Schaden im Garten
  • Stolpergefahr durch Hügel
Wühlmaus

wühlmausschreck test

  • flache, längliche Erdhaufen mit Pflanzenresten
  • Gangsystem liegt dicht unter der Oberfläche
  • in den Gängen sind Zahnabdrücke erkennbar
  • Pflanzenfresser
  • Schäden an Pflanzen durch Wurzelfraß
  • Pflanzen können absterben
  • Stolpergefahr: Hügel und Gänge

Sieg nach Punkten: Maulwürfe gehen im Kampf der Plagegeister letztlich als Sieger hervor. Die häufig mit ihnen assoziierten Schäden an Pflanzen sind eher auf Wühlmäuse zurückzuführen – schließlich verweigern sich Maulwürfe konsequent dem Vegetarismus, können allerdings beim Graben versehentlich Wurzeln schädigen.

Beide Tiere sorgen übrigens für eine bessere Bodenqualität, da die Höhlengänge für eine gute Belüftung und Auflockerung des Bodens sorgen. Zudem können Pflanzen auf Maulwurfshügeln gedeihen, die auf festem Untergrund kaum Wurzeln schlagen könnten.

Maulwurfschrecke eignen sich in der Regel auch zum Vertreiben von Wühlmäusen, weshalb sie bei Wurzelschäden ein probates Mittel der Verteidigung darstellen.

Allerdings können die Geräte natürlich nicht zwischen den Tieren unterscheiden: Selbst wenn Sie gar nicht den Maulwurf bekämpfen möchten, sondern nur die Wühlmaus Sie stört, werden Sie eher den Maulwurf vertreiben. Wühlmäuse sind nämlich unempfindlicher gegen Lärm.

3. Welche Maulwurfschreck-Typen gibt es?

In den verschiedenen Malwurfschreck-Tests gibt es nur die Unterscheidung anhand der Antriebsart, auf die im ersten Unterpunkt eingegangen wird. Deshalb möchten wir den Rest dieses Abschnittes dazu nutzen, Ihnen einige andere Möglichkeiten der Maulwurfvertreibung vorzustellen und auch solche, von denen Sie unbedingt Abstand nehmen sollten.

3.1. Solarenergie oder Batterie?

Innerhalb der Kategorie Maulwurfschreck gibt es keine klar unterschiedlichen Typen. Das größte Unterscheidungsmerkmal ist die Antriebsart: Die meisten Maulwurfvertreiber werden mittlerweile mit Solarenergie versorgt, während manch ein Maulwurfschreck mit Batterie betrieben wird.

Vorteile Nachteile
solarzelle-maulwurfschreck
  • ökologisch: keine Abfallerzeugung
  • kostengünstig: keine Folgekosten
  • schlechtere Leistungen bei wenig Sonnenlicht
  • Akku-Kapazität verringert sich im Winter
maulwurfschreck vergleich
  • konstante Leistungen
  • wetterunabhängig
  • Folgekosten: oft 4 Mono-Batterien nötig
  • unökologisch, da schadstoffreich

Da im Bereich der Solarzellen stets Fortschritte zu verzeichnen sind und Ihr Gartengerät draußen eingesetzt wird, kann in den meisten Fällen unbesorgt ein solarbetriebener Maulwurfvertreiber verwendet werden. Preislich unterscheiden sich batterie- und solarbetriebene Geräte nicht wesentlich: Einen günstigen Maulwurfschreck erhalten Sie im 4er-Pack beispielsweise schon für umgerechnet rund fünf Euro das Stück.

Genug Sonne tanken: Wenn Sie einen Solar-Maulwurfschreck kaufen, sollten Sie diesen vor dem ersten Einsatz in der Regel zunächst in der Sonne aufladen, damit der Akku aus den Vollen schöpfen kann.

Zum Teil werden die Geräte zwar schon vorgeladen ausgeliefert, in vielen Fällen lohnt sich jedoch ein mehrstündiges Vorladen des Akkus vor dem Einsatz gegen den Maulwurf im Garten.

Und wie reagiert der Maulwurf auf all die Gedankenspiele rund um den besten Maulwurfschreck? Sieht nach Rückzug aus – wenn auch noch recht unkoordiniert:

3.2. Haushaltsmittel

Viele der üblichen Haushaltsmittel gegen Maulwürfe zielen auf den sensiblen Geruchssinn der Insektenfresser ab. So eignen sich zum Beispiel Hundehaare, saure Milch oder auch Essigessenz, um die Tiere empfindlich zu stören. Wichtig ist, dass Sie die Substanzen gleichmäßig auf das Gangsystem des Maulwurfs verteilen, indem Sie in regelmäßigen Abständen von einigen Metern den Gang öffnen und die Geruchsmittel dort platzieren.

Ungefähr im Wochentakt sollten Sie die Geruchsquellen erneuern und dabei beobachten, ob die Maulwurfshügel seltener auftauchen.

wühlmausbekämpfung

Auch Windräder können Maulwürfe vertreiben.

Eine weitere Möglichkeit, Ihren Maulwurfschreck selber bauen zu können, ist das Eingraben von leeren Glasflaschen in den Maulwurfsgang. Entfernen Sie dafür zunächst das untere Ende der Flaschen und platzieren Sie diese dann so im Gang, dass der Wind in die kleine obere Öffnung wehen kann. Dabei ist natürlich zu beachten, dass die Intensität der Geräusche kaum an den Geräuschpegel der speziell dafür konzipierten Geräte heranreichen kann.

Problematisch an diesen Methoden ist der Umstand, dass Sie dafür in das Höhlensystem des Maulwurfs eingreifen müssen, was an und für sich bereits eine verbotene Handlung ist.

Windräder, die in den Rasen gesteckt werden, sorgen ebenfalls für Lärm, allerdings stört das dafür verantwortliche Quietschen der Räder auch die allgemeine Gartenruhe. Um das Quietschen auf den Untergrund zu übertragen, ist es wichtig, dass die Stange aus Metall ist, wodurch die Schwingungen weitergeleitet werden können.

Gründer Daumen: Eine besonders natürlicher Maulwurfschreck ist die Pflanze. Vor allem Kaiserkronen und Lilien sind ein Affront gegen den Geruchssinn des Maulwurfs.

Bedenken Sie allerdings, dass die Knollen der Kaiserkrone für den Menschen giftig sind.

3.3. Karbid

wühlmäuse bekämpfen

Setzen Sie kein Karbid ein,  um einen Maulwurf zu verjagen.

Bei Karbid handelt es sich um ein chemisches Element, das leicht entzündlich ist.

Gleichwohl Karbid im Internet zum Teil als schonendes Vertreibungsmittel bezeichnet wird, ist auch der Einsatz von Karbid gegen den Maulwurf verboten! Die Vorsichtsmaßnahmen beim Verteilen der Substanz sowie der Hinweis vieler Verkäufer, dass Hunde und Katzen besser keine Bekanntschaft damit machen sollten, legen den Schluss nahe, dass auch Maulwürfe damit einer Gefahr ausgesetzt werden. Wenn giftige Gase von Menschen nicht eingeatmet werden sollten, können diese kaum neutral auf Maulwurfskörper wirken.

Wir raten daher dringend von der Verwendung von Karbid als Mittel der Maulwurfsbekämpfung ab. Abgesehen davon ist die Wirksamkeit des Mittels in diesem Zusammenhang ohnehin sehr zweifelhaft.

3.4. Buttersäure

Buttersäure ist eine Flüssigkeit, die nach ranziger und daher namensgebender Butter riecht. Sie zielt auf das sensible Riechorgan der Maulwürfe ab.

Da auch das Verwenden von Buttersäure gegen Maulwürfe verboten ist, raten wir dringend davon ab, den Tieren hiermit zu Leibe zu rücken.

3.5. Lebendfalle

wühlmaus vertreiben

Auch Lebendfallen sollten Sie nicht nutzen.

Da es verboten ist, Maulwürfe zu verletzen oder gar zu töten, erscheint eine Maulwurf-Lebendfalle zunächst als guter Kompromiss. Die Tiere können unversehrt eingefangen und an anderer Stelle wieder ausgesetzt werden.

So weit die Theorie. Allerdings ist auch das Fangen von Maulwürfen verboten! Nicht nur deshalb eignen sich Maulwurffallen unserer Einschätzung nach nicht. Einmal gefangene Tiere müssten schleunigst wieder befreit werden, da sie ansonsten aufgrund des hohen Stresses umkommen könnten. Zudem verhungern Maulwürfe bereits, wenn sie 12-24 Stunden lang keine Nahrung zu sich nehmen können.

Eine Maulwurffalle bzw. eine Wühlmausfalle würde das Tier also nur dann wirklich überleben lassen, wenn die Falle alle paar Stunden kontrolliert wird – auch in der Nacht. Ansonsten nimmt man den Tod der Maulwürfe billigend in Kauf und verstößt zudem gegen das Gesetz. Daher raten wir dringend vom Kauf von Lebendfallen ab.

3.6. Gift

Nehmen Sie unbedingt Abstand davon, einen Maulwurf vergiften zu wollen. Maulwurfgift tötet die Tiere, womit äußerst hohe Bußgelder einhergehen können.

4. Kaufkriterien für Maulwurfschrecke: Darauf müssen Sie achten

4.1. Energiequelle

  • Solarzellen: Sie sind die ökologischere Variante und verursachen keine weiteren Kosten. Problematisch ist allerdings, dass sie wetterabhängig sind und der Akku somit nicht konstant über alle Jahreszeiten hinweg dieselbe Leistung abliefern.
  • Batterie: Ein Maulwurfschreck, der batteriebetrieben funktioniert, ist die deutlich umweltbelastendere Lösung und sorgt für weitere Kosten: Immerhin vier Mono-Batterien müssen in der Regel spätestens alle sechs Monate gewechselt werden. Vorteilhaft ist wiederum die konstante Leistungsfähigkeit, unabhängig von Jahreszeit und Wetter.
solarzelle-wuehlmausschreck

Solarzelle eines Solar-Maulwurfschrecks.

Welche Art der Energiequelle für Sie die richtige ist, hängt also in erster Linie davon ab, auf welche Eigenschaften Sie mehr Wert legen.

Möchten Sie besonders umweltbewusst handeln und sich den hin und wieder anfallenden Batteriewechsel ersparen, sollten Sie einen Maulwurfschreck kaufen, der auf Solar-Antrieb baut.

Ist Ihnen die konstante Leistungsfähigkeit wichtiger, ist ein batteriebetriebenes Gerät tendenziell empfehlenswerter.

Tipp: Beachten Sie hierbei, dass auch Solargeräte unterschiedlich leistungsfähig sind und es durchaus Geräte gibt, die auch im Winter ausreichend Wirkung entfalten.

4.2. Wirkungsbereich

maulwurf vertreiben

Der Wirkungsbereich variiert je nach Gerät und Bodenbeschaffenheit.

Je größer der Wirkungsbereich ist, desto größer ist die Fläche, die Sie mit einem Maulwurfschreck abdecken können. Da über 80 % der Deutschen Gartenbesitzer über eine Gartengröße von maximal 699 m² verfügen, genügt die Reichweite der Maulwurfschrecke in der Regel. Diese liegt bei fast allen Geräten zwischen 650 und 700 m². Viele Hersteller liefern ihre Produkte zudem in 2er-, 3er- oder 4er-Packs aus, sodass ein gewöhnlicher Garten problemlos abgedeckt wird.

Für besonders große Flächen kann zudem auf Maulwurfvertreiber zurückgegriffen werden, die mit Wirkungsbereichen von über 1.000 m² auftrumpfen.

Wie groß der Wirkungsbereich sein sollte, hängt also entscheidend von Ihrer Gartengröße ab. Um die Wirkungsintensität zu erhöhen, können Sie natürlich auch für kleinere Flächen mehrere Geräte mit großen Wirkungsradien benutzen.

4.3. Frequenzbereich

maulwurfschreck hunde

Maulwurfvertreiber, der auch gegen Katzen und Hunde hilft.

Der Frequenzbereich liegt in der Regel zwischen 400 und 1.000 Hz.

Von großem Vorteil ist es, wenn die Geräte keinen festgesetzten Frequenzbereich haben, sondern eigenständig zwischen 400 und 1.000 Hz schwanken. Dadurch kann sich der Maulwurf nicht an eine bestimmte Frequenz gewöhnen und fühlt sich dauerhaft gestört.

Für eine effektive Maulwurfvertreibung empfehlen wir daher Geräte mit variablen Frequenzen.

Wenige Geräte können zudem mit einer 2 in 1-Funktion aufwarten: Hier sendet nicht nur der unter der Erde liegende Teil des Gerätes unterirdische Signale aus. Auch der Kopf dieser Maulwurfvertreiber sendet Signale aus, allerdings in einem Frequenzbereich von rund 20.000 bis 30.000 Hz.

So können Sie nicht nur Maulwürfe und Wühlmäuse vertreiben, sondern auch des Nachbarn Hund oder Katze fernhalten.

Richtig gehört: Maulwurfvertreiber arbeiten in einem Frequenzbereich, der für Menschen eigentlich schwer zu hören ist.
Dennoch kann es dazu kommen, dass Sie selbst oder Ihre Nachbarn sich von den Geräuschen gestört fühlen. Hier ist ein An-/Ausschalter von großem Vorteil, um das Gerät zumindest in der Nacht abschalten zu können.

4.4. Intervallschaltung

wühlmausbekämpfung

Senden Sie dem Maulwurf regelmäßig Ihre Botschaft.

Die meisten Maulwurfschrecke haben eine Intervallschaltung. Das Gerät sendet demnach den Großteil der Zeit keine Signale aus. Je nach Modell wird nur circa alle 30-60 Sekunden ein Signal für etwa 2-3 Sekunden ausgesendet.

Ähnlich wie der variable Frequenzbereich soll die Intervallschaltung verhindern, dass die Tiere sich an den Geräuschpegel gewöhnen.

Außerdem wird auf diese Weise natürlich Energie gespart, da das Gerät nicht dauerhaft Leistung abrufen muss. Hieraus erklärt sich zudem, warum auch Solargeräte im Winter ihre Leistung abrufen können, wenn die Sonnenstunden weniger werden.

4.5. Vibrationsmotor

Der Vibrationsmotor sorgt im Maulwurfschreck für eine Vibration, die einerseits selbst schon für eine Störung des Maulwurfs sorgen kann, andererseits aber auch die akustischen Signale der Maulwurfvertreiber verstärkt.

Nach Möglichkeit sollte Ihr Maulwurfschreck also einen Vibrationsmotor haben, um die Schallwellen per Vibration besonders effektiv zur Geltung kommen zu lassen.

solar maulwurfschreck test

5. Maulwürfe und der Naturschutz

maulwurf im garten

Maulwurfshügel belüften die Erde auf natürliche Weise.

Maulwürfe stehen seit 1988 unter Naturschutz: Sie dürfen nicht getötet, gefangen, ja eigentlich auch gar nicht gestört werden. Angesichts der brachialen und streng verbotenen Alternativen erscheinen die Maulwurfschrecke neben dem einen oder anderen Haushaltsmittel noch als die tierfreundlichste Möglichkeit, die kleinen Insektenfresser aus dem Garten zu vertreiben.

Maulwürfe sind derart nützlich und schützenswert, weil sie den Boden auf natürliche Art auflockern und somit vielen Pflanzen einen idealen Nährboden zur Verfügung stellen. Maulwürfe sind also Garanten für eine hervorragende Bodenqualität. Darüber hinaus sind sie als Insektenfresser ein guter Schädlingsbekämpfer, der auch im heimischen Garten für Vorteile sorgen kann.

Achtung: Das Verletzen, Fangen und Töten der Tiere kann in den meisten Bundesländern Bußgelder in Höhe von bis zu 50.000 Euro nach sich ziehen. Auch das Beschädigen oder Zerstören der Maulwurfshöhlen und -gänge geht mit entsprechenden Bußgeldern einher.

Selbst die bloße Absicht, einen Maulwurf zu töten oder nur zu verletzen, wird relativ hart sanktioniert, wie die Süddeutsche Zeitung zu berichten weiß.

6. Die richtige Taktik

maulwurf vertreiben

Treiben Sie den Maulwurf vom Spielfeld.

Wenn Sie einen Maulwurf loswerden möchten, sollten Sie sich vorher die richtige Taktik überlegen. Diese ist beim Maulwurfschreck leicht anwendbar und treibt den Störenfried sukzessive über Ihre Grundstücksgrenze. Beginnen Sie die Maulwurfabwehr mit Hilfe der Maulwurfvertreiber zwischen Ihrem Haus und dem nächstgelegenen Maulwurfshügel. Wenn sich dort Erfolge einstellen, können Sie die Geräte einige Meter weiter weg vom Haus bzw. näher an der Grundstücksgrenze platzieren.

Haben Sie den Eindruck, dass auch hier nach einiger Zeit keine neuen Hügel mehr entstehen, können Sie diesen Schritt einige Male wiederholen, bis Sie die Maulwurfschrecke an der Grundstücksgrenze aufstellen können.

Mit dieser Taktik gelingt die Maulwurfbekämpfung im Garten Meter für Meter.

Achtung: Stecken Sie den Maulwurfschreck nie direkt in den Hügel, da sich der Maulwurf sonst ggf. noch weiter in Ihren Garten gräbt.

Zur Funktionsweise und Anwendung eines Maulwurfschrecks empfehlen wir Ihnen folgendes YouTube-Video von der Marke Gardigo:

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Maulwurfschreck

7.1. Was hilft gegen Maulwürfe?

Empfehlenswert, da möglichst tierfreundlich, sind Windräder, da hierfür keine Gänge geöffnet werden müssen.

Soll es (auch in der Wirksamkeit) darüber hinaus gehen, sind unserer Einschätzung nach Maulwurfschrecke der beste Kompromiss zwischen Wirkung und Tierfreundlichkeit.

Andere Methoden wie Buttersäure, Karbid oder Lebendfallen gefährden die Gesundheit der Tiere und sind deshalb verboten. Wir raten davon ab, derartige Methoden anzuwenden.

7.2. Was hilft gegen Wühlmäuse?

wühlmausbekämpfung

Wühlmaus in ihrem Element.

Wühlmäuse bekämpfen Sie ebenfalls am effektivsten und effizientesten mit einem Maulwurf- bzw. Wühlmausschreck. Dies ist das wohl beste Mittel gegen Wühlmäuse, wenngleich diese nicht ganz so empfindlich auf die Lärmbelästigung durch den Maulwurf-Schreck reagieren wie Maulwürfe.

Möchten Sie neben einem Mittel gegen den Maulwurf also auch eine wirksame Wühlmausbekämpfung, sollten Sie zu einem Maulwurf- bzw. Wühlmausschreck greifen und auch hier von anderen Mitteln absehen, die die Gesundheit der Tiere gefährden können.

7.3. Wühlmaus oder Maulwurf – Was buddelt in meiner Erde?

Optisch sind die Tiere recht leicht voneinander zu unterscheiden, allerdings auch selten zu sehen, da sie sich überwiegend unter der Erde aufhalten.

Leichter machen es einem da schon die Hügel. Während Maulwurfshügel recht hoch und rundlich sind, sind die der Wühlmaus eher flach und länglich. Zudem befinden sich in den Hügeln der Wühlmaus oft auch Wurzelfasern, wohingegen der Maulwurf als reiner Insektenfresser keine Wurzelreste in seinem Hügel hinterlässt.

7.4. Was fressen Maulwürfe?

maulwurf bekämpfen

Spinnen gehören zu den Leibspeisen von Maulwürfen.

Entgegen der weitläufigen Meinung sind Maulwürfe reine Insektenfresser und haben kein Auge für Pflanzen und deren Wurzeln. Diese Schäden werden eher von Wühlmäusen angerichtet.

Maulwürfe fressen Insektenlarven, aber auch Regenwürmer oder Käfer. Gelegentlich geraten auch Jungmäuse in ihre Fänge.

7.5. Maulwurfschreck: Wie tief soll er in die Erde?

Die Tiefe ergibt sich aus der Länge des Stiels. Sie sollten den Maulwurfschreck immer bis zum Kopf in die Erde stecken, sodass nur noch der Kopf darüber liegt.

7.6. Hat die Stiftung Warentest einen Maulwurfschreck-Test durchgeführt?

Nein, bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Maulwurfschreck-Test gemacht und kann demnach auch keinen Maulwurfschreck-Vergleichssieger präsentieren. Auch darüber hinaus hat sich Stiftung Warentest nicht mit der Thematik rund um Maulwürfe befasst, sodass in naher Zukunft auch mit keinem Maulwurfschreck-Test zu rechnen ist.

Vergleichssieger
Gardigo Solar Maulwurf-Hunde-Katzenfrei
sehr gut (1,4) Gardigo Solar Maulwurf-Hunde-Katzenfrei
9 Bewertungen
60,58 € zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Dare Color Ultrasonic Solar Maulwurfabwehr
gut (1,8) Dare Color Ultrasonic Solar Maulwurfabwehr
23 Bewertungen
24,99 € zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Maulwurfschreck.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Schädlingsbekämpfung

Jetzt vergleichen
Elektrische Fliegenklatsche Test

Schädlingsbekämpfung Elektrische Fliegenklatsche

Als Nachfolger der einfachen Handklatsche arbeitet eine elektrische Fliegenklatsche über Batterien, welche das Spanngitter des Schlägerkopfes per …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegengitter Test

Schädlingsbekämpfung Fliegengitter

Als Insektenschutzfenster schützen die Fliegengitter an Fenster oder an Türen jegliche Insekten vor dem Eindringen in die Wohnung oder das Haus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Insektenspray Test

Schädlingsbekämpfung Insektenspray

Mit Insektenspray können Sie besonders effektiv und gleichzeitig langanhaltend Ihr Haus von Schädlingsbefall befreien…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Insektenvernichter Test

Schädlingsbekämpfung Insektenvernichter

Insektenvernichter werden elektrisch betrieben und locken mit einem integrierten UV-Licht die lästigen Tierchen an. Innerhalb der Falle werden diese …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mausefalle Test

Schädlingsbekämpfung Mausefalle

Eine Mausefalle stellt die effektivste Art der Schädlingsbekämpfung bei Nagetieren dar - neben Mäusegift und Ultraschall-Geräten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mückenspray Test

Schädlingsbekämpfung Mückenspray

Mückensprays sind Mittel, die Mücken und andere Insekten vom Menschen fernhalten bzw. sie direkt verscheuchen sollen. Dabei zielen die Mittel auf den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mückenstecker Test

Schädlingsbekämpfung Mückenstecker

Mückenstecker sind dafür konzipiert, Stechmücken und andere Insekten mittels verdampfenden Insektiziden oder durch Ultraschall in den eigenen vier …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wespenfalle Test

Schädlingsbekämpfung Wespenfalle

Eine Wespenfalle soll Wespen mit einem süßen Lockmittel von Lebensmitteln oder der Kaffeetafel im Garten fernhalten. Sie besteht aus einem Behälter … 1 2 3 4 5 6 7

zum Vergleich