Das Wichtigste in Kürze
  • Wie ihr Name bereits erahnen lässt, durchwühlen Wühlmäuse das Erdreich und können im Rasen oder in Blumen- und Gemüsebeeten erheblichen Schaden anrichten. Mit Wühlmausködern setzen Sie dem Treiben ein Ende. Wählen Sie jetzt eine Vorratspackung von zwei Kilogramm oder mehr aus dem Wühlmausköder-Vergleich, wenn Sie Rasenflächen von bis zu einem Hektar mit dem Köder behandeln wollen.

1. Laut diverser Tests von Wühlmausködern aus dem Internet: Wie wirken Wühlmausköder?

Wo Hausmittel als Wühlmausköder versagen, werden professionelle Mauseköder eingesetzt. Unterschiedliche Online-Tests von Wühlmausködern zeigen, dass diese die Nager effektiv anlocken und per Gift unschädlich machen.

Die Hersteller setzen vor allem auf zwei unterschiedliche Wirkstoffe: Coumatetralyl oder Zinkphosphid. Beide unterscheiden sich in ihrer Wirkungsweise, sind jedoch hochtoxisch und effektiv.

Die beliebten Wühlmausköder „Rodicum“ von Protect Home sowie beispielsweise der „Quiritox“-Wühlmausköder von Neudorff basieren auf Coumatetralyl. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Antikoagulans, also einen Blutgerinnungshemmer. Das Gift wird mit dem Köder über mehrere Tage aufgenommen und führt nach 4 bis 10 Tagen zu inneren Blutungen.

Die Wühlmausköder „Arrex“ von Celaflor oder der „Ratzia“-Wühlmausköder der Marke Dr. Stähler vertrauen hingegen auf Zinkphosphid. Auch dieses wird mit dem Köder aufgenommen. Kommt es in Kontakt mit Magensäure, wird umgehend Phosphorwasserstoff freigesetzt. Wählen Sie daher einen Köder mit Zinkphosphid als Wirkstoff aus der Vergleichstabelle, wenn Sie den Nager besonders schnell erlegen möchten.

2. Wie werden Wühlmausköder portioniert?

Üblicherweise werden Wühlmausköder in Kunststoffflaschen, Eimern oder Kartons ausgeliefert. Bevor Sie einen Wühlmausköder kaufen, sollten Sie bedenken, welche Fläche Sie mit dem Wühlmausköder auslegen wollen.

Wie diverse Tests von Wühlmausködern aus dem Internet zeigen, sind Verpackungsmengen von etwa 200 g üblich. Der bereits erwähnte Wühlmausköder „Quiritox“, aber auch „Cumatan“ von Compo greifen auf diese Verpackungsmenge zurück. Mit 250 g weichen andere Hersteller wie Protect Home oder Celaflor nur leicht davon ab. Für die Grundstücksgröße durchschnittlicher Eigenheime sind etwa 200 g völlig ausreichend.

Sollte nur ein Teil der Rasenfläche oder des Grundstücks den Wühlmäusen zum Opfer fallen, reicht auch ein Verpackungsinhalt von unter 100 g. Die Dosierung erfolgt entweder per vorportioniertem Köderbeutel oder bei losem Köder per Dosierkappe.

Ein Beutel beinhaltet meist 10 g des Köders. Je nach Hersteller werden häufig zwei bis vier dieser Beutel in eine Köderbox oder direkt in die Tunneleingänge der Wühlmaus gelegt. Bei losen Ködermitteln sind Mengen von etwa 5 g je Loch üblich. Bei der richtigen Dosierung hilft die Dosierkappe.

Auch der beste Wühlmausköder hält nicht ewig. Wühlmausköder sollten möglichst trocken gelagert werden, um lange aufbewahrt werden zu können. Wählen Sie daher eine Kunststoffverpackung aus der Vergleichstabelle, um den Köder langfristig vor Nässe zu schützen.

3. Sind Wühlmausköder eine Gefahr für Haustiere?

Anders als beispielsweise bei akustischen Schädlingsbekämpfungsmitteln wie einem Maulwurfsschreck stellen Giftstoffe immer auch eine Gefahr für andere Kleintiere dar. Beim Einsatz von Giftstoffen und Bioziden sollten Sie daher immer sicherstellen, dass andere Tiere keinen Zugang zu den Ködern haben.

In größeren Mengen können die Wirkstoffe auch bei Haustieren wie Hund und Katze massive gesundheitliche Auswirkungen haben oder gar zum Tod führen. Die Köder sollten daher stets in einer dafür vorgesehenen Köderbox bzw. ausreichend tief in den Tunnelgängen ausgelegt werden. Wählen Sie zudem einen Köder mit Bitterstoffen aus der Vergleichstabelle, um zu vermeiden, dass Ihre Haustiere Gefallen am Köder finden.

Wühlmausköder-Test

Gardigo sagt zu unserem Vergleichssieger

Wühlmausköder von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 10 Wühlmausköder von 9 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Wühlmausköder-Vergleich aus Marken wie Protect Home, Celaflor, Substral Celaflor, Ratron, Dr. Stähler, Neudorff, Compo, Detia, Kieferle. Mehr Informationen »

Welche Wühlmausköder aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Celaflor Wühlmaus & Maulwurf Ex. Für unschlagbare 9,89 Euro bietet der Wühlmausköder die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Wühlmausköder aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der Protect Home Rodicum von Kunden bewertet: 722-mal haben Käufer den Wühlmausköder bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Wühlmausköder aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der Protect Home Rodicum glänzt mit einer Kundenbewertung von 4.1 von 5 Sternen. Der Wühlmausköder hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Wühlmausköder aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Wühlmausköder. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Protect Home Rodicum und Celaflor Wühl­maus­kö­der Arrex 3479 Mehr Informationen »

Welche Wühlmausköder hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Wühlmausköder-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Wühlmausköder-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Protect Home Rodicum, Celaflor Wühl­maus­kö­der Arrex 3479, Celaflor Wühlmaus & Maulwurf Ex, Ratron Gift­wei­zen, Dr. Stähler Ratzia Wühl­maus­kö­der, Neudorff Quiritox, Compo Cumatan, Detia Wühl­maus­kö­der Neu, Neudorff Quiritox Wühlmaus-Stopp und Kieferle Wühl­maus­lock­mit­tel Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Wühlmausköder“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Wühlmausköder-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „Mäuseköder“ relevant. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Wirk­stoff Vorteil des Wühl­maus­kö­ders Produkt an­schau­en
Protect Home Rodicum 15,08 Co­u­ma­te­t­ra­lyl Bit­ter­stoff ver­hin­dert ver­se­hent­li­che Aufnahme » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Celaflor Wühlmausköder Arrex 3479 17,29 Zink­phos­phid Wird nicht von Pflanzen auf­ge­nom­men » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Celaflor Wühlmaus & Maulwurf Ex 9,89 Ci­tro­nel­lol Bis zu 6 Wochen Wirk­dau­er » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ratron Giftweizen 26,17 Zink­phos­phid Vor­ratsei­mer reicht für etwa 1 Hektar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dr. Stähler Ratzia Wühlmausköder 13,95 Zink­phos­phid Leichte Do­sie­rung dank Do­sier­kap­pe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neudorff Quiritox 14,99 Co­u­ma­te­t­ra­lyl Vor­por­tio­nie­rung er­leich­tert das Auslegen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Compo Cumatan 14,51 Co­u­ma­te­t­ra­lyl Bit­ter­stoff ver­hin­dert ver­se­hent­li­che Aufnahme » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Detia Wühlmausköder Neu 9,99 Zink­phos­phid Leichte Do­sie­rung dank Do­sier­kap­pe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Neudorff Quiritox Wühlmaus-Stopp 12,49 Ci­tridi­ol Leichte Do­sie­rung dank Do­sier­löf­fel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kieferle Wühlmauslockmittel 9,95 Keine Her­stel­ler­an­ga­be Lockt Wühl­mäu­se in die Falle » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Wühlmausköder Tests: