Das Wichtigste in Kürze
  • Bei der Behandlung von Motten mithilfe von Schlupfwespen wird eine durchschnittliche Einsatzdauer von 9 Wochen benötigt. So können Sie sicher sein, dass Sie den Reproduktionszyklus der Motten wirkungsvoll unterbrochen haben. Wählen Sie deshalb so viele Karten aus, dass Sie mindestens 9 Wochen lang behandeln können.

1. Was sagen diverse Schlupfwespen-gegen-Motten-Tests im Internet zur Art der Nutzung?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Schlupfwesen. Schlupfwespen gegen Lebensmittel- und gegen Kleidermotten. Achten Sie also vor dem Kauf unbedingt darauf, ob in Ihrem Kleiderschrank oder im Vorratsschrank ein Mottenproblem herrscht und wählen Sie anschließend das richtige Produkt aus. Ob Legona-, HILDE- oder VGO-Schlupfwespen gegen Motten: Die meisten Hersteller haben für beide Mottenarten Schlupfwespen verfügbar. Grundsätzlich sind Schlupfwespen gegen Falter chemiefrei. Die Eier der Schlupfwespen befinden sich auf einer kleinen Karte, welche Sie einfach in den befallenen Schrank hängen. Die meisten Hersteller bieten eine 2- oder 3-wöchige Lieferung an. Sobald neue Karten bei Ihnen eintreffen, sollten Sie die alten entfernen und die neuen Karten im Schrank platzieren, um die Motten bestmöglich zu bekämpfen. Nachfolgend eine kleine Übersicht, wie viele Karten Sie benötigen.

1.1. Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten

  • Schublade: 1 Karte
  • Gewürzregal: 1 Karte
  • Tierstreu/Trockenfutter (ca. 1 m²): 1 Karte
  • Vorratsschrank mit trockenen Lebensmitteln: 1 – 2 Karten

Legen Sie die Karten einfach seitlich in den entsprechenden Schrank.

1.2. Schlupfwespen gegen Kleidermotten

  • Kleiderschrank, ca. 2,5 m breit: 4 – 5 Karten
  • Pro Wolldecke: 1 Karte
  • Woll-Teppiche (4 – 5 m²): 1 Karte Regalfach: 1 Karte
  • Kommode: 2 – 3 Karten
  • Pro Fach im Schuhschrank: 1 Karte

Hängen Sie die Karten einfach an einen Kleiderbügel oder legen Sie sie auf einen Stapel Pullover. In Kombination können Sie auch eine Kleidermottenfalle in Ihrem Schrank platzieren.

2. Muss ich anschließend mit einer Schlupfwespen-Plage rechnen?

Wenn Sie sich Schlupfwespen gegen Motten kaufen, haben Sie sicher Bedenken, dass Sie nach der Mottenplage eine Schlupfwespenplage haben. Diese Angst ist aber unbegründet. Schlupfwespen sind maximal 0,4 mm groß – mit dem bloßen Auge also kaum zu erkennen. Sie bewegen sich kriechend fort und fressen die Motten und Mottenlarven vollständig auf. Sind keine Motten mehr vorhanden, zerfallen die Schlupfwespen anschließend zu Hausstaub und Sie können diese beim nächsten Hausputz einfach mit wegwischen. Sie können somit ruhig einige Karten in Ihren Schränken auslegen, ohne eine Plage befürchten zu müssen. Die besten Schlupfwespen-gegen-Motten-Karten sind mit bis zu 3.000 Eiern bestückt. Machen Sie jetzt den Schlupfwespen-gegen-Motten-Test und wählen Karten mit einem 2 bis 3-wöchigen Lieferintervall aus, um die Motten effektiv zu bekämpfen.

3. Kürten Öko-Test oder die Stiftung Warentest bereits einen Schlupfwespen-gegen-Motten-Test-Vergleichssieger?

Bei Ihrem Schlupfwespen-gegen-Motten-Vergleich im Internet haben Sie sich sicher gefragt, ob es bereits Tests von Stiftung Warentest oder Öko-Test gibt. Öko-Test hat einige Mittel zum Behandeln von Kleidermotten getestet. Darunter auch Schlupfwespen. Den Test finden Sie hier.

Schlupfwespen gegen Motten Test