Sicherheitsweste Reiten Vergleich 2018

Die 11 besten Schutzwesten zum Reiten im Überblick.

Mit einer Sicherheitsweste zum Reiten sind Sie oder Ihr Kind bestens ausgerüstet für einen Ausritt durchs Gelände. Reitwesten des Schutzlevels 3 bieten dabei den höchstmöglichen Schutz und verfügen über Brust- und Rückenprotektoren.

In gängigen Tests von Sicherheitswesten zum Reiten schneiden Panel-Reitwesten besonders gut ab. Diese zeichnen sich durch ihre vielen kleinen Protektoren-Einheiten aus, die die Weste flexibel an Ihre Körperform anpassen. Suchen Sie sich jetzt in unserer Produkttabelle des Vergleichs von Sicherheitswesten zum Reiten ein Modell nach Ihren Vorstellungen aus.
Aktualisiert: 08.12.2018
17 von 11 der besten Sicherheitswesten Reiten im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Sicherheitsweste Reiten Vergleich
USG Reit-SicherheitswesteUSG Reit-Sicherheitsweste
Baoblaze Reit-SicherheitswesteBaoblaze Reit-Sicherheitsweste
MegiDeal Reit-SicherheitswesteMegiDeal Reit-Sicherheitsweste
Sport Tent Reit-SicherheitswesteSport Tent Reit-Sicherheitsweste
Covalliero Reit-SicherheitswesteCovalliero Reit-Sicherheitsweste
Airowear Reit-Sicherheitsweste JuniorAirowear Reit-Sicherheitsweste Junior
Harry Hall Reit-SicherheitswesteHarry Hall Reit-Sicherheitsweste
Homyl Reit-SicherheitswesteHomyl Reit-Sicherheitsweste
Pellor Reit-SicherheitswestePellor Reit-Sicherheitsweste
Waldhausen Reit-SicherheitswesteWaldhausen Reit-Sicherheitsweste
Kerbl Reit-SicherheitswesteKerbl Reit-Sicherheitsweste
Abbildung Vergleichssieger USG Reit-SicherheitswesteBaoblaze Reit-Sicherheitsweste Preis-Leistungs-Sieger MegiDeal Reit-SicherheitswesteSport Tent Reit-SicherheitswesteCovalliero Reit-SicherheitswesteAirowear Reit-Sicherheitsweste JuniorHarry Hall Reit-SicherheitswesteHomyl Reit-SicherheitswestePellor Reit-SicherheitswesteWaldhausen Reit-SicherheitswesteKerbl Reit-Sicherheitsweste
Modell USG Reit-Sicherheitsweste Baoblaze Reit-Sicherheitsweste MegiDeal Reit-Sicherheitsweste Sport Tent Reit-Sicherheitsweste Covalliero Reit-Sicherheitsweste Airowear Reit-Sicherheitsweste Junior Harry Hall Reit-Sicherheitsweste Homyl Reit-Sicherheitsweste Pellor Reit-Sicherheitsweste Waldhausen Reit-Sicherheitsweste Kerbl Reit-Sicherheitsweste
Produkt pünktlich zu Weihnachten lieferbar? Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen
Lieferung vor Weihnachten? Lieferung vor Weihnachten?
Jetzt klicken & Lieferzeit prüfen

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,1 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
11/2018
Kundenwertung
bei Amazon
17 Bewertungen
noch keine
4 Bewertungen
noch keine
13 Bewertungen
1 Bewertungen
noch keine
1 Bewertungen
7 Bewertungen
30 Bewertungen
9 Bewertungen
Typ Panel-Sicher­heits­weste Panel-Sicher­heits­weste Panel-Sicher­heits­weste Panel-Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste klas­si­sche Sicher­heits­weste
Geeignet für |
Kinder

Herren

Damen
|
Damen | Herren
|
Kinder
|
Kinder

Damen
|
Kinder

Herren
|
Damen | Herren
|
Kinder
Protektoren & Schutzlevel
Schutzlevel Das Schutzlevel beschreibt die Dicke der aus hartem Kunststoff bestehenden Protektoren der Weste. Schutzlevel 3 stellt dabei die sicherste bzw. dickste Variante dar.
Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 3

Schutz­level 2

keine Angaben des Her­s­tel­lers
Art der Protektoren Waben- oder Panel-Protektoren sind viele kleine Protektorenflächen, die aneinandergereiht werden. Diese Art der Protektoren macht die Weste flexibel und sie passt sich gut der Körperform an.

Großflächige Protektoren kommen bei den klassischen Sicherheitswesten zum Einsatz. Es werden großflächig harte Kunststoffeinheiten eingesetzt, die die Weste unflexibel machen.

fle­xible Waben-Pro­tek­toren

fle­xible Waben-Pro­tek­toren

fle­xible Waben-Pro­tek­toren

fle­xible Waben-Pro­tek­toren

groß­­flächige Pro­­­te­k­­toren

groß­flächige Pro­tek­toren

groß­­flächige Pro­­­te­k­­toren

groß­flächige Pro­tek­toren

groß­flächige Pro­tek­toren

groß­­flächige Pro­­­te­k­­toren

groß­flächige Pro­tek­toren
Brustprotektor
Rückenprotektor
Produkteigenschaften
Größenanpassung in der Tallie
mit Klett­ver­schluss

mit Schnür­ver­schluss

mit Schnür­ver­schluss

mit Schnür­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich
Größenanpassung an den Schultern
mit Klett­ver­schluss

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Klett­ver­schluss

mit Sch­nallen

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich

keine Grö­ß­en­an­pas­sung mög­lich
Tragekomfort
sehr hoher Tra­ge­kom­fort

sehr hoher Tra­ge­kom­fort

sehr hoher Tra­ge­kom­fort

sehr hoher Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort

mäß­iger Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort

hoher Tra­ge­kom­fort
Produktinformationen
Obermaterial
sehr robustes Poly­ester

robustes Syn­thetik

robustes Syn­thetik

robustes Poly­ester

sehr robustes Polyamid

robustes Syn­thetik

robustes Syn­thetik

robustes Syn­thetik

robuster Kunst­stoff & Syn­thetik

robustes Syn­thetik

robustes Syn­thetik
Verschluss Fron­t­reißv­er­schluss Fron­t­reißv­er­schluss Fron­t­reißv­er­schluss Fron­t­reißv­er­schluss Fron­t­reißv­er­schluss Fron­t­reißv­er­schluss Sicher­heits­sch­nalle Sicher­heits­sch­nalle seit­li­cher Klett­ver­schluss Fron­t­reißv­er­schluss keiner
Farbe Blau Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz Grau Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz Schwarz
Größe Manche Hersteller geben die Größe in der britischen Variante Y2, Y3, Y4 und Y5 an. Das Y steht dabei für "Year" und beschreibt das Alter der Kinder für die die Westen geeignet sind. M L S S S Y4 S M M L M
Weitere Größen
  • XS
  • S
  • L
  • XL
  • XXL
  • M
  • M
  • L
  • XL
  • XS
  • M
  • L
  • Y2
  • Y3
  • Y5
  • M
  • L
  • XL
  • S
  • L
  • S
  • L
  • XL
  • keine
  • L
Vorteile
  • Waben-Pro­tektor-System schafft gute Anpas­sung an die Kör­per­form
  • sowohl in der Taille als auch an den Schul­tern indi­vi­duell in der Größe anpassbar
  • abge­run­deter Rücken­pro­tektor
  • beson­ders robustes Ober­ma­te­rial
  • auch in Braun und Schwarz erhält­lich
  • auch in Erwach­se­nen­größen erhält­lich
  • Waben-Pro­tektor-System schafft gute Anpas­sung an die Kör­per­form
  • abge­run­deter Rücken­pro­tektor
  • Waben-Pro­tektor-System schafft gute Anpas­sung an die Kör­per­form
  • abge­run­deter Rücken­pro­tektor
  • Waben-Pro­tektor-System schafft gute Anpas­sung an die Kör­per­form
  • abge­run­deter Rücken­pro­tektor
  • sowohl in der Taille als auch an den Schu­l­­tern indi­vi­­duell in der Größe anpassbar
  • abge­­run­­deter Rücken­­pro­­tektor
  • beson­ders robustes Ober­ma­te­rial
  • mit Refle­xi­ons­st­reifen
  • sowohl in der Taille als auch an den Schu­l­­tern indi­vi­­duell in der Größe anpassbar
  • langer Rücken­pro­tektor
  • sowohl in der Taille als auch an den Schu­l­­tern indi­vi­­duell in der Größe anpassbar
  • abge­­run­­deter Rücken­­pro­­tektor
  • Sicher­heits­sch­nalle als Zusatz­ver­schluss
  • sowohl in der Taille als auch an den Schu­l­­tern indi­vi­­duell in der Größe anpassbar
  • abge­­run­­deter Rücken­­pro­­tektor
  • Sicher­heits­­­sch­­nalle als Zusat­z­ver­­­schluss
  • sowohl in der Taille als auch an den Schu­l­­­tern indi­vi­­­duell in der Größe anpassbar
  • sehr langer Rücken­pro­tektor
  • abge­­­run­­­deter Rücken­­­pro­­­tektor
  • grö­ßerer Bewe­gungs­spiel­raum, da nur ein Pro­tektor am Rücken
  • abge­­­­run­­­­deter Rücken­­­­pro­­­­tektor
  • grö­ßerer Bewe­­gungs­­­spiel­raum, da nur ein Pro­­­tektor am Rücken
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Sicherheitsweste Reiten bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
USG Reit-Sicherheitsweste
1,1 (sehr gut) USG Reit-Sicherheitsweste
17 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    545
Vergleich.org Statistiken

Sicherheitswesten Reiten-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Sicherheitsweste Reiten Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Sicherheitswesten zum Reiten verfügen in der Regel über Brust- und Rückenprotektoren. So sind Sie im Falle eines Sturzes bestmöglich geschützt.
  • Panel-Reitwesten passen sich durch die vielen kleinen Protektoren, die in Wabenform angeordnet sind, ideal Ihrem Körper an.
  • Sicherheitswesten zum Reiten mit dem Schutzlevel 3 sind die verbreitetsten Modelle und bieten Ihnen die höchstmögliche Sicherheit.

Sicherheitsweste-Reiten-Test

Reiten ist auch in der deutschen Bevölkerung eine beliebte Sportart. Laut dem Institut für Demoskopie Allensbach sind 5,8 % der Deutschen ab einem Alter von 14 Jahren vom Reitsport begeistert.

Beim Reiten ist es enorm wichtig, eine optimale Schutzausrüstung zu haben, da bei einem Sturz von einem Pferd schwerwiegende Wirbelsäulenverletzungen entstehen können. Zu dieser Ausstattung gehört inzwischen auch eine Sicherheitsweste zum Reiten, mit der Sie schlimmen Verletzungen vorbeugen können.

In unserer Kaufberatung des Vergleichs der Sicherheitswesten zum Reiten 2018 erklären wir Ihnen, welche Unterschiede es bei den Westen gibt und auf welche Faktoren Sie beim Kauf einer Reitschutzweste besonders achten sollten.

Eine wichtige Eigenschaft Ihrer neuen Reitschutzweste sollte zum Beispiel sein, dass diese sich an den Schultern und in der Taille individuell an Ihre Körperform anpassen lässt. So sitzt die Weste garantiert richtig und bietet den besten Schutz.

1. Reit-Sicherheitswesten-Typen: Panel-Reitwesten überzeugen durch eine erhöhte Bewegungsfreiheit

Bei welchen Wettkämpfen ist die Sicherheitsweste zum Reiten Pflicht?

Inzwischen ist es bei Vielseitigkeitsprüfungen und Gelände-Springen Pflicht für die Reiter eine Sicherheitsweste zu tragen.

Ursprünglich wurden Sicherheitswesten zum Reiten nur von Springreitern getragen, um insbesondere die Wirbelsäule bei einem Sturz auf eine Stange oder andere Hindernisses zu schützen. Inzwischen tragen aber viele Reiter, auch wenn sie nicht springen, eine Sicherheitsweste, um schwerwiegenden Verletzungen vorzubeugen.

Bei der Form einer Sicherheitsweste zum Reiten sollten Sie darauf achten, dass der Rückenprotektor länger ist als der Brustbereich der Weste. Am Rücken ist es wichtig, dass die gesamte Wirbelsäule geschützt ist und dementsprechend weit nach unten sollte auch der Protektor gehen.

Da Sie auf dem Pferd sitzen, sollte der vordere Bereich der Weste kürzer sein, sodass dieser nicht unangenehm auf Ihren Beinen aufliegt. Das gewährleistet Ihnen als Reiter oder Reiterin viel Bewegungsfreiheit in der Hüfte.

Es werden die klassische Reitweste und die Panel-Reitweste unterschieden.

klassische ReitwestePanel-Reitweste
Merkmale
  • großflächige Protektoren
  • Protektoren meist aus einem Stück (einer am Rücken, einer für die Brust)
  • kleine rechteckige Protektoren
  • viele Protektoren, die in einer Art Wabenstruktur nebeneinander angeordnet sind
 Vorteile zierlichere Erscheinungsform Weste ist flexibel und nicht steif

passt sich durch die kleinen Protektor-Elemente der Körperform gut an

mehr Bewegungsfreiheit

 Nachteile Weste ist sehr unflexibel und steif

passt sich nicht der Körperform an

sehr bewegungseinschränkend

klobige Erscheinungsform

Wenn Sie keine Probleme mit der Passform von herkömmlichen Konfektionsgrößen haben, da Ihr Brust- und Taillenumfang den Standardmaßen entspricht, dann empfehlen wir Ihnen die Anschaffung einer klassischen Reitweste. Diese wirken zierlicher und können auch gut unter einer Jacke getragen werden.

Um auf Nummer sicher zu gehen und wenn Sie keine Standardmaße im Brust- und Taillenumfang haben, dann empfehlen wir Ihnen, ein Modell der Kategorie Panel-Reitweste zu kaufen. Diese passen sich gut der Körperform an und sichern einen guten Tragekomfort.

Tipp: Eine Panel-Reitweste ist vor allem für Frauen mit einer größeren Brust komfortabel, da sich die Weste besser anpasst als eine klassische Reitweste.

Panel-Reitwesten werden von Herstellern wie USG, Montar, MegiDeal und Baoblaze angeboten. Die häufiger vorzufindende klassische Sicherheitsweste ist im Sortiment der folgenden Marken zu finden: Covalliero, Airowear, Harry Hall, Homyl, Pellor, Waldhausen und Kerbl.

2. Kaufkriterien für Sicherheitswesten zum Reiten: Darauf müssen Sie achten

2.1. Reitschutzwesten in der richtigen Größe bieten den besten Schutz

In Sicherheitsweste-Reiten-Tests werden Modelle mit Waben-Protektoren gut bewertet.

Im Bereich der Sicherheitswesten zum Reiten für Damen gibt es spezielle Ladys-Modelle, die für die Brust mehr Platz bieten.

Wichtig beim Kauf einer Sicherheitsweste zum Reiten ist, dass diese gut sitzt. Nur wenn Ihnen die Weste gut passt und sie richtig sitzt, ist die höchstmögliche Sicherheit im Falle eines Sturzes gewährleistet.

Dabei darf die Reitschutzweste weder zu weit noch zu eng sein. Sie sollten gut atmen und Ihre Arme frei bewegen können. Gerade bei einem Ausritt durchs Gelände haben Sie die Weste durchaus mehrere Stunden an und sollten sich darin wohlfühlen.

Möchten Sie für Ihr Kind eine Sicherheitsweste zum Reiten kaufen, dann achten Sie darauf, auf keinen Fall eine zu große Weste zu wählen, in die es noch hineinwächst. Bei Reitschutzwesten ist ein optimaler Sitz zwingend erforderlich, um auch den vollen Schutz zu gewährleisten.

Zur optimalen Anpassung an Ihren Körper sind im Taillenbereich häufig noch Klettverschlüsse angebracht, sodass Sie die Weste dort in der Breite verstellen können. Auch an den Schultern gibt es Klettverschlüsse, sodass die Trägerlänge für Sie ideal eingestellt werden kann. Diese Zusatzelemente dienen aber nur zur Feinregulierung der Länge und Breite der Weste.

Achten Sie darauf, dass die Rückenlänge der Weste zu der Ihres Rückens passt. Die Weste darf beim Reiten nicht am Sattel anstoßen, denn das könnte sie nach oben schieben. Ihre Sicherheitsweste zum Reiten würde nicht mehr richtig sitzen und kann keinen perfekten Schutz mehr bieten.

2.2. Das Schutzlevel: Sicherheitswesten zum Reiten sollten die Schutzklasse 3 haben

Um in Sicherheitsweste-Reiten-Tests gut abzuschneiden, sollte die Weste mit dem Schutzlevel 3 ausgezeichnet sein.

Reitschutzwesten werden oft auch Military-Weste genannt.

Ein sehr wichtiges Kriterium in der Wahl Ihrer Sicherheitsweste zum Reiten ist das sogenannte Schutzlevel. Dieses gibt Aufschluss über die Dicke der Protektoren, die in der Weste eingearbeitet sind.

Eine Protektorenweste zum Reiten soll harte Stöße möglichst gut dämpfen und deshalb sind die Protektoren meist aus einem stabilen Kunststoff gefertigt. Je dicker diese Schicht ist, desto mehr wird der Stoß abgefangen. Allerdings wird mit der Dicke auch der Tragekomfort immer schlechter.

Es gibt drei verschiedene Schutzklassen nach dem sogenannten Beta-Standard. Diese Norm legt fest, wie dick die Protektoren sein müssen.

Westen des Schutzlevel 1 sind meist nur Spezialanfertigungen für Jockeys, da sie nur einen geringen Schutz bieten. Bei Jockeys kommt es auf jedes Gramm Gewicht an, deshalb versuchen sie auch mit einem Mindestmaß an Schutzprotektoren auszukommen.

Das Schutzlevel 2 bietet einen mäßigen Schutz, aber dafür auch einen höheren Tragekomfort, da die Weste flexibler und nicht zu steif ist.

In der Regel haben die meisten, also auch günstige Sicherheitswesten zum Reiten, das Schutzlevel 3. Das ist die höchste Schutzklasse und bietet am meisten Schutz durch Ihre recht dicke Protektoren-Schicht.

Eine Reitschutzweste der Schutzklasse 2 empfehlen wir Ihnen nur, wenn Sie ausschließlich auf einem Reitplatz reiten. Wollen Sie auch Ausritte ins Gelände machen, dann empfehlen wir Ihnen, eine Weste mit Schutzlevel 3 zu kaufen.

Eine Sicherheitsweste zum Reiten hat oft auch einen großen psychologischen Wert. Viele Reiter haben weniger Angst vor einem Sturz vom Pferd und können sich besser auf das Reiten konzentrieren. Dadurch bauen sie mehr Vertrauen in sich selbst und zu ihrem Pferd auf.

2.3. Sicherheitswesten zum Reiten sollten in der Taille und an den Schultern verstellbar sein

Um Sicherheitsweste-Reiten-Vergleichssieger-Potenzial zu haben, sollte die Weste über Verschlüsse zur Feinjustierung der Größe in der Taille und an den Schultern verfügen.

Laut Stiftung Warentest gehören neben der Reitbekleidung unbedingt ein Reithelm und eine Schutzweste  zum Reitzubehör.

Beachten Sie beim Kauf Ihrer Reitweste, dass diese nicht zu lang sein darf. Um optimal reiten zu können, sollten Sie in der Hüfte beweglich sein.

Deshalb sind Reitwesten in der Regel vorne kürzer als hinten. Am Rücken geht der Protektor bis zum Gesäßansatz, um auch die gesamte Wirbelsäule zu schützen.

Vorne endet die Weste allerdings schon knapp unterhalb der Rippen. So sind diese geschützt und gleichzeitig haben Sie ausreichend Bewegungsfreiheit.

Es gibt auch Reitschutzwesten, bei denen die Vorder- und Rückseite gleich lang ist. Diese Modelle sind allerdings eher selten zu finden und schränken, wenn sie zu lang sind, die Beweglichkeit Ihrer Hüfte sehr stark ein. Sind sie zu kurz, dann sind Ihre Lendenwirbel nicht mehr geschützt.

Wir empfehlen Ihnen Reitschutzwesten, bei denen die Vorderseite unterhalb der Rippen endet und der Rückenprotektor bis zum Gesäßansatz geht. So wird optimaler Schutz mit höchstmöglichem Tragekomfort vereint.

3. Einfache Reinigungstipps für Ihre Sicherheitsweste zum Reiten

Sicherheitswesten Reiten vergleich

Vor allem, wenn Sie mit einem Pferd durchs Gelände reiten, kann eine Reitschutzweste schnell schmutzig werden.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie Ihre Reitschutzweste ab und an reinigen sollten. Zum einen sind die Westen durch die Protektoren relativ dick und dadurch auch warm. Vor allem im Sommer kann es also gut vorkommen, dass Sie schwitzen und Ihre Reitweste den Schweiß und auch den damit einhergehenden Geruch aufnimmt.

Abgesehen vom Schweißgeruch setzen sich auch sämtliche Gerüche aus dem Pferdestall nieder. Zum anderen ist es gerade im Herbst, wenn es nass ist, kaum möglich, die Weste vor Flecken zu schützen.

Wie Sie Ihre Reitweste am besten reinigen und worauf Sie achten sollten, erläutern wir Ihnen nun.

Meist sind die Protektorenwesten zum Reiten aus einem robusten, synthetischen Obermaterial gefertigt. Groben Dreck können Sie also problemlos mit einer Wurzelbürste abreiben. Hängen Sie Ihre Weste anschließend auf einen Kleiderbügel und in Ihrer Dusche auf.

Spritzen Sie die Weste mit dem Brausekopf gut ab. Die nasse Weste können Sie nun mit Waschmittel oder Seife einreiben und anschließend wieder ausspülen. Das verleiht ihr einen angenehmen und frischen Duft.

Bevor Sie die Reitschutzweste mit Wasser behandeln, sollten Sie überprüfen, ob Sie die Protektoren aus der Weste herausnehmen können. Ist das möglich, dann entfernen Sie diese vor der Reinigung.

Um hartnäckige Flecken zu beseitigen, können Sie mit Gallseife oder einem entsprechenden Fleckenentferner zur Unterstützung arbeiten.

Haben Sie Ihre Reitweste gewaschen, dann lassen Sie sie vollständig durchtrocknen, bevor Sie sie wieder tragen. Das kann bis zu 48 Stunden dauern.

Stecken Sie Ihre Reit-Sicherheitsweste nicht einfach in die Waschmaschine. Die meisten Modelle sind nicht zur Reinigung in der Waschmaschine geeignet.

sicherheitsweste reiten kaufen

In Vergleichen von Sicherheitswesten zum Reiten wird vor allem darauf geachtet, ob sowohl Brust- als auch Rückenprotektoren vorhanden sind.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Sicherheitsweste zum Reiten

4.1. Was sind Airbag-Reitwesten?

Sicherheitswesten zum Reiten mit Airbag sind eine Weiterentwicklung der klassischen Reitwesten. Da diese durch die starren Protektoren sehr unflexibel und unkomfortabel sein können, wurde mit den Airbag-Westen versucht, eine Variante zu entwickeln, die durch hohen Tragekomfort bei gleichem Schutz überzeugt.

Die Reit-Sicherheitswesten mit Airbag verfügen über Luftkammern, die sich im Falle eines Sturzes über den Auslösemechanismus mit Luft befüllen. So wird ein Sturz sanft abgefedert.

Wurde die Weste einmal ausgelöst, dann müssen Sie die Luftkartusche in der Weste wechseln, um den nächsten Sturz abfangen zu können.

Im Vergleich zu den herkömmlichen Reitwesten sind die Airbag-Westen aber sehr teuer. Im Schnitt liegt der Preis beim 5-fachen einer klassischen Sicherheitsweste zum Reiten.

4.2. Wie erkennen Sie, dass die Reitschutzweste zu klein ist?

beste Sicherheitsweste Reiten test

Wenn keine roten Stellen bei den Taillen-Verschlüssen zu sehen sind, passt Ihnen die Schutzweste zum Reiten.

Die meisten Sicherheitswesten zum Reiten haben im Taillenbereich und an den Schultern Klettverschlüsse, um die Westen besser an Ihren Körper anpassen zu können. Die Hersteller haben auf den Klettflächen gewisse Bereiche rot markiert, anhand derer Sie erkennen können, ob die Weste passt.

Ziehen Sie Ihre Weste an und schließen Sie die Klettverschlüsse im Taillenbereich und an den Schultern so, dass die Schutzweste zum Reiten optimal sitzt.

Sehen Sie nun noch etwas von dem rot markierten Bereich, dann ist die Weste zu klein. Sehen Sie keine rote Fläche, dann passt Ihnen das Modell.

4.3. Reicht es, anstelle einer Sicherheitsweste zum Reiten auch nur einen Rückenprotektor zu tragen?

Wir empfehlen Ihnen, beim Reiten immer eine Sicherheitsweste zu tragen, die dem Schutzlevel 3 entspricht. Das bedeutet, dass sowohl am Rücken als auch an der Vorderseite der Weste Protektoren angebracht sind.

Zwar ist der Tragekomfort und die Beweglichkeit bei Westen, die nur einen Rückenprotektor haben, wesentlich höher, aber im Falle eines Sturzes sind Sie nicht so gut geschützt.

Wir listen Ihnen im Folgenden die Vor- und Nachteile einer Sicherheitsweste mit Rücken- und Brustprotektoren im Vergleich zu reinen Rückenprotektoren auf.

  • Schutz der Rippen
  • Schutz des Brustbeines
  • Schutz der Schultern
  • wärmt im Winter
  • eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten
Vergleichssieger
USG Reit-Sicherheitsweste
1,1 (sehr gut) USG Reit-Sicherheitsweste
17 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
MegiDeal Reit-Sicherheitsweste
1,2 (sehr gut) MegiDeal Reit-Sicherheitsweste
4 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Sicherheitsweste Reiten Vergleich
  1. Regina
    14.11.2018

    Hallo,
    kann ich eine Sicherheitsweste zum Reiten nach einem Sturz noch verwenden oder muss ich mir direkt ein neues Modell zulegen?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      14.11.2018

      Hallo Regina,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Vergleich von Sicherheitswesten zum Reiten.

      Es ist nicht zwingend erforderlich nach einem Sturz eine neue Reitschutzweste zu kaufen. Nur wenn die Protektoren Risse oder Bruchstellen haben, sollten Sie sich eine neue Weste oder neue Protektoren-Einsätze zulegen.

      Nach einem Sturz sollten Sie Ihre Reitschutzweste also zunächst gut auf eventuelle Bruchstellen untersuchen. Tasten Sie dazu vorsichtig mit den Fingern über die Weste und biegen Sie die Protektoren dabei etwas, um Bruchstellen auch zu ertasten.

      Bei manchen Westen können Sie die Protektoren auch herausnehmen. Das vereinfacht die Prozedur der Bruchstellenkontrolle natürlich und Sie können schnell erkennen, ob Sie eine neue Weste benötigen.

      Sind Sie sich unsicher, ob die Protektoren nun etwas abbekommen haben oder nicht, dann können Sie auch in den nächsten Reitsport-Fachhandel gehen und sich von den Mitarbeitern dort helfen lassen.

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

      Freundliche Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Reiten

Jetzt vergleichen
Baumloser Sattel Test

Reiten Baumloser Sattel

Ein baumloser Sattel im Pferdesport ist ein flexibler Pferdesattel, der dem Pferd einen großen Bewegungsspielraum im Schulterbereich ermöglicht. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegenmaske Pferd Test

Reiten Fliegenmaske Pferd

Fliegenmasken schützen besonders empfindliche Körperstellen wie Augen, Ohren und Nüstern. So wird die Übertragung von Krankheiten verhindert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegenspray Pferd Test

Reiten Fliegenspray Pferd

Ein Fliegenspray (oder: Repellent) ist ein effektives Mittel, um Pferde vor stechenden Fliegen und Bremsen zu schützen. Viele Anti-Fliegenmittel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hufschuhe Test

Reiten Hufschuhe

Hufschuhe können sowohl für Pferde mit Hufkrankheiten als auch für nicht beschlagene Pferde sehr nützlich sein. Wenn die Größe stimmt, schützen sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kappzaum Test

Reiten Kappzaum

Ein Kappzaum eignet sich besonders für die Ausbildung junger Pferde. Durch das fehlende Gebiss wird das Maul Ihres Pferdes geschont und es stumpft …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithandschuhe Test

Reiten Reithandschuhe

Reithandschuhe schützen Ihre Hände vor Witterungen, wenn Sie zu Pferde unterwegs sind. Gleichzeitig verhindern sie Schmerzen und Blasen, die durch ein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithelm Test

Reiten Reithelm

Moderne Reithelme orientieren sich optisch und technisch zunehmend an Fahrradhelmen. Aus gutem Grund: Sie sind leicht, luftig und schützen den Kopf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reitstiefel Test

Reiten Reitstiefel

Reitstiefel sind extra auf die Anforderungen von Reitsportlern abgestimmte Stiefel. An Materialien stehen für Reitstiefel Leder, PVC oder Gummi zur …

zum Vergleich