Das Wichtigste in Kürze
  • Pferde üben auf Kinder wie auch auf Erwachsene eine unglaubliche Faszination aus. Kinder lieben die sanften und gutmütigen Tiere, doch Pferde sind auch Fluchttiere und selbst das bravste Pferd erschrickt einmal und rennt los oder hüpft zur Seite. Daher sollte Ihr Kind beim Reiten nicht nur einen Reithelm tragen, sondern am besten auch eine Reitschutzweste für Kinder. Diese sollte gut sitzen, sich an die Körperform anpassen und nicht zu schwer sein, damit sie bequem für Ihr Kind ist und es beim Reiten nicht behindert.

Reitschutzweste Kinder Test

1. Wozu benötigt Ihr Kind eine Sicherheitsweste beim Reiten?

Da sich im Reitsport, egal ob in der Reitstunde, in der Dressur, beim Springen, in der Vielseitigkeit oder beim Ausreiten, gefährliche Situationen nicht immer vermeiden lassen, sollten Sie Ihr Kind unbedingt vor Verletzungen schützen. Früher wurden Reitschutzwesten nur in der Vielseitigkeit getragen, hier sind sie noch heute Pflicht. Mittlerweile hat sich das Tragen von Rückenprotektoren oder Sicherheitswesten für Kinder im Reitsport auch in allen anderen Disziplinen durchgesetzt, denn in unvorhergesehenen Schreckmomenten stürzt auch ein fortgeschrittener Reiter einmal vom Pferd.

Reitschutzwesten für Kinder schützen den Brustkorb und die Wirbelsäule vor schweren Verletzungen. Neben Kopfverletzungen sind Verletzungen am Oberkörper oder im Rückenbereich am wahrscheinlichsten beim Reiten. Daher zählt ein Rückenprotektor oder eine Sicherheitsweste neben dem gut sitzenden Reithelm zur sinnvollen Basisausstattung eines reitenden Kindes.

2. Kaufkriterien für Reit-Sicherheitswesten für Kinder: Was sollten Sie beachten?

Beim Kauf einer Reitschutzweste für Kinder sollten Sie vor allem auf Größe und Passform, Atmungsaktivität und auf die geprüfte Sicherheitsqualität achten.

Größe und Passform

Die besten Reitschutzwesten für Kinder haben viele Verstellmöglichkeiten und sind damit individuell an jedes Kind anpassbar. Beim Kauf von Sicherheitswesten sollten Sie darauf achten, die Weste nicht zu groß und nicht zu klein zu kaufen. Sie sollte sich durch Klettverschlüsse an der Schulter und an der Taille an die Figur Ihres Kindes anpassen lassen. Bei der Wahl der Größe lassen Sie sich am besten in einem Reitsportfachgeschäft beraten oder messen Ihr Kind aus. Jeder Hersteller hat eigene Größenbezeichnungen, daher gibt es für Sicherheitswesten für Kinder beim Reiten keine allgemeine Größentabelle.

In den meisten Kinder-Reitschutzwesten-Tests im Internet sind die besten Reitschutzwesten für Kinder mit Memoryschaum ausgestattet. Dieser passt sich mithilfe der Körperwärme an die Körperform an, so trägt sich die Weste leicht und erlaubt eine optimale Bewegungsfreiheit.

Nur gut sitzende Sicherheitswesten wird Ihr Kind auch gerne tragen! Mit einer steifen oder zu großen Weste ist der Spaß am Reitsport gleich vorbei.

Atmungsaktivität

Da Ihr Kind während des Reitens ins Schwitzen kommt, sollten Sie beim Kauf einer Reitschutzweste für Kinder auf die Atmungsaktivität achten. Diese erhöht den Tragekomfort beim Sport um einiges.

Sicherheitsnorm

Diverse meisten Kinder-Reitschutzwesten-Tests im Internet zeigen: Sicherheitswesten nach dem deutschen CE-Prüfverfahren EN 13158 oder dem englischen BETA-Prüfverfahren mit dem Level 3 bieten hier den bestmöglichen Schutz und sind auch auf Vielseitigkeitsturnieren laut LPO zugelassen. Neben diesen Sicherheitswesten, welche neben dem Rücken auch die Seiten und den Brustkorb schützen, gibt es auch leichtere Rückenprotektoren für Ihr Kind. Da diese nur den Rücken schützen sind sie nicht in der Vielseitigkeit zugelassen. Achten Sie daher beim Kauf von Reitschutzwesten für Kinder auf Level 3.

3. Welche Vorteile hat eine Reitschutzweste für Kinder in verschiedenen Tests im Internet gegenüber einem Rückenprotektor?

Im Reitalltag kann für Kinder beim Reiten ein leichter Rückenprotektor durchaus eine sinnvolle Alternative zur Schutzweste beim Reiten für Kinder sein. Rückenprotektoren schützen meist ausschließlich die Wirbelsäule, manche auch die Seiten. Sie sind aber sehr leicht und stellen so eine bequeme Alternative für die Reitstunde, beim Ausritt oder im Springen dar. Im Vergleich ist eine Reitschutzweste für Kinder sicherer als ein Rückenprotektor, da diese auch den Brustkorb und die Seiten Ihres Kindes schützt.

Statistisch gesehen passieren die meisten Unfälle beim Springen, gefolgt vom Sturz oder Ausrutschen des Pferdes. So ist es wichtig den Brustbereich, die Rippen und den Schulterbereich durch eine Reitschutzweste für Kinder sinnvoll zu schützen.

Möchten Sie eine Kinder-Reitschutzweste kaufen, können als Empfehlung gängige Hersteller wie beispielsweise Kinder-Reitschutzwesten von Airowear, Covalliero und USG genannt werden.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Reitschutzweste Kinder Tests: