Sicherheitssteigbügel Vergleich 2019

Die 8 besten Sicherheitssteigbügel im Überblick.

Ein Sicherheitssteigbügel sorgt für einen guten Sitz des Reiters im Sattel und gibt den Fuß des Sportlers im Falle eines Sturzes schnell wieder frei. Deswegen sieht der Sicherheitssteigbügel optisch aus wie ein regulärer Steigbügel, hat aber eine zusätzliche Sicherheitsfunktion - in Form eines Gelenks, eines Klappmechanismus, einer Fußkappe oder eines Gummis.

Auch das Material des Steigbügels ist entscheidend. Tests zu Sicherheitssteigbügeln zeigen: Edelstahl-Steigbügel sind zwar schwerer als Kunststoff-Modelle, dafür aber auch praktischer beim Reiten. Suchen Sie jetzt in unserer Vergleichstabelle den Sicherheitssteigbügel aus, der aus Edelstahl ist und einen Gelenkmechanismus hat.
Aktualisiert: 11.11.2019
17 von 8 der besten Sicherheitssteigbügel im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 38 Bewertungen
Sicherheitssteigbügel Vergleich
Sprenger FLEXCITE SicherheitssteigbügelSprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel
Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-SteigbügelSprenger BOW BALANCE Sicherheits-Steigbügel
Acavallo Arena Alupro Safety SteigbügelAcavallo Arena Alupro Safety Steigbügel
HKM SicherheitssteigbügelHKM Sicherheitssteigbügel
PFIFF Steigbügel mit Flexibler TrittflächePFIFF Steigbügel mit Flexibler Trittfläche
YNR Flexibler SicherheitssteigbügelYNR Flexibler Sicherheitssteigbügel
HKM Sicherheitsteigbügel mit GummibandHKM Sicherheitsteigbügel mit Gummiband
EKKIA Feeling Sicherheitssteigbügel mit FrontschaleEKKIA Feeling Sicherheitssteigbügel mit Frontschale
Abbildung Vergleichssieger Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel Preis-Leistungs-Sieger Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-SteigbügelAcavallo Arena Alupro Safety SteigbügelHKM SicherheitssteigbügelPFIFF Steigbügel mit Flexibler TrittflächeYNR Flexibler SicherheitssteigbügelHKM Sicherheitsteigbügel mit GummibandEKKIA Feeling Sicherheitssteigbügel mit Frontschale
Modell Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-Steigbügel Acavallo Arena Alupro Safety Steigbügel HKM Sicherheitssteigbügel PFIFF Steigbügel mit Flexibler Trittfläche YNR Flexibler Sicherheitssteigbügel HKM Sicherheitsteigbügel mit Gummiband EKKIA Feeling Sicherheitssteigbügel mit Frontschale

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Unsere Bewertung sehr gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Vergleich.org
Unsere Bewertung gut
11/2019
Kundenwertung
bei Amazon
5 Bewertungen
28 Bewertungen
1 Bewertungen
13 Bewertungen
34 Bewertungen
2 Bewertungen
6 Bewertungen
1 Bewertungen
Steigbügelkonstruktion
Sicherheitskonstruktion Es gibt mehrere Konstruktionsarten in der Kategorie der Sicherheitssteigbügel: Sicherheitssteigbügel mit Gummiband, Sicherheitssteigbügel mit Gelenk, mit Fußkappe oder mit Klappmechanismus. Steig­bügel mit Gelenk
unter­stützt den sicheren Sitz
Steig­bügel mit Gelenk
unter­stützt den sicheren Sitz
Steig­bügel mit Gelenk
unter­stützt den sicheren Sitz
Steig­bügel mit Gelenk
unter­stützt den sicheren Sitz
fle­xiber Steig­bügel
erfor­dert Balance des Rei­ters
fle­xi­bler Steig­bügel
erfor­dert Balance des Rei­ters
Steig­bügel mit Gum­mi­band
erfor­dert Balance des Rei­ters
Steig­bügel mit Fuß­k­appe
unter­stützt den sicheren Sitz
Rutschfestigkeit Ein guter Stand im Steigbügel ist entscheidend, um während dem Reiten einen sicheren Sitz auf dem Pferd zu haben. Deswegen ist der Faktor Rutschfestigkeit entscheidend - und abhängig vom Material der Trittfläche.
Schnelles Herausgleiten Wie schnell der Fuß aus dem Steigbügel freikommt, ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl eines Sicherheitssteigbügels. Wie schnell der Fuß bei einem Sturz aus dem Steigbügel gleiten kann, ist abhängig von der Konstruktion des Sicherheitssteigbügels.
Komfort & Sicherheit
durch Sicherheitsmechanismus beeinflusst
Komfort und Sicherheit sind die zwei entscheidenden Faktoren, die ein Sicherheitssteigbügel bieten muss.
Trittbreite des Steigbügels Üblicherweise bieten die Hersteller Trittweiten von zehn, elf oder zwölf Zentimetern an. Zehn Zentimeter oder kleiner sind ideal für Kinder, elf Zentimeter passen zum Damenfuß, zwölf Zentimeter passen zum größeren Fuß. 12 cm
ab Größe 40
12 cm
ab Größe 40
noch keine Ant­wort vom Her­s­­teller 12 cm
ab Größe 40
12 cm
ab Größe 40
12 cm
ab Größe 40
12 cm
ab Größe 40
11,5 cm
ab Größe 39
Weitere Trittweiten
  • keine
  • 11 cm (Schuh­größe 34-39)
  • 13 cm (ab Schuh­größe 42)
  • keine
  • 10 cm (bis Schuh­größe 34)
  • keine
  • keine
  • 10 cm (bis Schuh­größe 34)
  • keine
Material des Steigbügels Sicherheitssteigbügel sind meist aus Edelstahl. Die Alternative ist Aluminium. Modelle aus Kunststoff sind weniger robust. Edel­stahl
schwer, robust
Edel­stahl
schwer, robust
Alu­mi­nium, Polymer
leicht, gelenk­scho­nend
Edel­stahl
schwer, robust
High­tech-Polymer
leicht, gelenk­scho­nend
Edel­stahl
schwer, robust
Edel­stahl
schwer, robust
Poly­pro­pylen-Copo­lymer
leicht, gelenk­scho­nend
Anzahl der Steigbügel 2 Sicher­heits­s­teig­bügel 2 Sicher­heits­­s­­tei­g­­bügel 2 Sicher­heits­­s­­tei­g­­bügel 2 Sicher­heits­­s­­tei­g­­bügel 2 Sicher­heits­­s­­tei­g­­bügel 2 Sicher­heits­s­teig­bügel 2 Sicher­heits­s­teig­bügel 2 Sicher­heits­­­s­­­tei­g­­­bügel
Farbe des Steigbügels Schwarz-Silber Blau-Schwarz Brown Weiß Schwarz Schwarz Edelstahl Schwarz
Weitere Farben
  • keine
  • keine
  • Red
  • Schwarz
  • Blue
  • Alu
  • Titan
  • keine
  • keine
  • keine
  • keine
  • keine
Qualifikation des Reiters
Eignung für Anfänger
Eignung für Fortgeschrittene
Geeignet für diese Reitsportarten
Springreiten
Geländereiten
Dressurreiten
Vorteile
  • rost­f­reier Edel­stahl
  • zwei Här­te­grade der Tritt­fläche
  • schont Gelenke
  • Tritt­fläche mit Gummi in zwei ver­schie­denen Här­te­graden
  • schont Gelenke und Bänder
  • gebo­gene Form
  • leichtes Mate­rial
  • in ver­schie­denen Farben erhält­lich
  • ent­lastet Gelenke
  • ent­lastet Gelenke
  • dicke Pols­te­rung
  • edles, weißes Design
  • Anti-Rutsch-Tritt­fläche
  • ent­lastet Gelenke
  • Tritt­fläche mit 3D-Drehlager
  • rost­f­reier Edel­stahl
  • Gummi auf der Tritt­fläche und an den Seiten
  • ansp­re­chende Optik
  • fle­xi­bler Sicher­heits­s­teig­bügel
  • Fuß kommt im Falle eines Sturzes zur Seite heraus aus dem Steig­bügel
  • geeignet für sichere Reiter mit guter Balance
  • mit rutsch­si­cheren Steig­bü­ge­l­e­in­lagen
  • Front­schale durch Schrauben abnehmbar
  • ver­hin­dert das Durch­rut­schen des Fußes
Fragen und Antworten zum Produkt Fragen und Antworten zu Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel Fragen und Antworten zu Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-Steigbügel Fragen und Antworten zu Acavallo Arena Alupro Safety Steigbügel Fragen und Antworten zu HKM Sicherheitssteigbügel Fragen und Antworten zu PFIFF Steigbügel mit Flexibler Trittfläche Fragen und Antworten zu YNR Flexibler Sicherheitssteigbügel Fragen und Antworten zu HKM Sicherheitsteigbügel mit Gummiband Fragen und Antworten zu EKKIA Feeling Sicherheitssteigbügel mit Frontschale
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Sicherheitssteigbügel bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel
Unsere Bewertung: sehr gut Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel
5 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    77
  • Überprüfte Produkte
    8
  • Investierte Stunden
    62
  • Überzeugte Leser
    539
Vergleich.org Statistiken

Sicherheitssteigbügel-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Sicherheitssteigbügel Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Sicherheitssteigbügel hat die Funktion, dass Ihr Fuß im Falle eines Sturzes rasch aus dem Steigbügel herauskommt. Je nach Reitsportart und Ihrer Reit-Qualifikation sollten Sie im Sicherheitssteigbügel-Vergleich Modelle mit Gelenk, mit Gummiband, mit Korb und mit Sicherheitsklappe betrachten. Der Allrounder für Anfänger und Fortgeschrittene ist der Sicherheitssteigbügel mit Gelenk.
  • Für Kinder, Anfänger und Reiter ohne Stiefel mit Absatz sind Sicherheitssteigbügel mit Korb die beste Wahl. Sicherheitssteigbügel-Vergleichssieger sind die Modelle mit Gelenk - und zwar unabhängig von der Qualifikation des Reiters. Sicherheitssteigbügel mit Gummi und Sicherheitsklappe erfordern hingegen viel Balance.
  • Neben der Bauart bzw. der Form des Sicherheitsmechanismus sollte das Material robust und langlebig sein. Die Trittfläche muss zu Ihrem Fuß passen; der Reitstil entscheidet darüber, welcher der beste Sicherheitssteigbügel ist.

sicherheitssteigbügel test
Reiten ist ein gefährlicher Sport. Die Stiftung Kinder Gesundheit spricht von 30.000 bis 93.000 Unfällen, die sich allein in Deutschland jährlich mit Pferden ereignen. Etwa die Hälfte der Verunglückten sind Kinder und Jugendliche. Damit gehört der Reitsport zu den drei Sportarten mit dem höchsten Unfallpotential. Wenn ein Reitunfall passiert, verletzen sich die Reiter meist an Händen oder Armen (52,6 Prozent), am Kopf (18,4 Prozent) oder an Rücken und Wirbelsäule (10,6 Prozent).

Kein Wunder, dass sich der Markt in puncto Sicherheitsequipment rasend schnell entwickelt. Zum Schutz der Gesundheit der Reiter dienen Reithelme, Reit-Schutzwesten, Handschuhe und Reitstiefel. Darüber hinaus gibt es Sicherheitssteigbügel, die verhindern sollen, dass der Reiter bei einem Sturz vom Pferd mitgeschleift wird, weil sich der Fuß im Steigbügel verhängt. Entscheiden Sie sich mithilfe unserer Kaufberatung für ein Modell mit Gelenk und aus Edelstahl, wenn Sie zum ersten Mal mit einem Sicherheitssteigbügel reiten.

1. Sicherheitssteigbügel dienen dem richtigen Sitz auf dem Pferd und der Sicherheit im Falle eines Sturzes

Steigbügel sind ganz klassische Bestandteile eines Sattels. Sie sind an den Seiten angebracht und können am Steigbügelriemen auf die Beinlänge des Reiters eingestellt werden. Das Prinzip lässt sich mit dem eines Gürtels vergleichen. Steigbügel

  • unterstützen beim Aufsitzen,
  • dienen als Fußstütze beim Reiten,
  • können im besten Fall Knie und Hüfte des Reiters entlasten
  • und helfen dabei, den richtigen Sitz auf dem Pferderücken einzunehmen.
balance halt

Ein Steigbügel unterstützt den korrekten Sitz des Reiters: Fußspitzen zum Pferd, Fußballen in den Steigbügel und Fersen tief.

Beim klassischen Reitstil setzt der Reiter nur den vorderen Teil des Fußes (den Fußballen) in den Steigbügel. Die Fußspitzen ragen hindurch und sind leicht zum Pferd geneigt. Die Ferse wird tief nach unten gedrückt. Wer diese Beinhaltung verinnerlicht, drückt ganz automatisch die Knie zum Sattel und erhält damit Stabilität und Halt auf dem Pferderücken. Unter Reitern wird diese Sicherung durch die richtige Sitzhaltung als „Knieschluss“ bezeichnet.

Doch trotz vorbildlichem Sitz und Knieschluss ist niemand davor gefeit, dass sich das Pferd, was letztlich ein Lebewesen mit eigenem Kopf ist, anders verhält als geplant. Ein Moment der Unachtsamkeit kann dann bereits dazu führen, dass Sie als Reiter Ihren sicheren Halt verlieren. Im günstigsten Fall fallen Sie herab und landen weich, sodass Ihnen nichts passiert. Bleiben Sie jedoch im Steigbügel hängen, kann dies fatale Folgen haben, denn Ihr Pferd ist dann doppelt beunruhigt: Einerseits wegen des Schreck-Erlebnisses, das Ihren Sturz bedingt hat, und andererseits Ihretwegen und Ihrer untypischen Position wegen – unterm Pferd und nicht etwa im Sattel, wo Sie auch hingehören. Wie Ihr Pferd dann reagiert - ob es zu buckeln beginnt, rast wie gehetzt oder anderweitig unkontrolliert reagiert - kann keiner vorhersehen. Die Folgen für Sie können jedoch fatal sein, denn wenn Sie Ihren Fuß nicht aus dem Steigbügel bekommen, hängen Sie seitlich am Pferd oder gar unterm Pferd. Schwerste Verletzungen könnten die Folge sein.

Um zu verhindern, dass Sie im Steigbügel hängen bleiben und sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zufügen können, haben pfiffige Erfinder sogenannte Sicherheitssteigbügel erfunden, die ganz unterschiedlichen Ansprüchen dienen. Welche Typen von Sicherheitssteigbügeln es gibt, verraten die folgenden Kapitel – inklusive nützlichen Hinweisen aus Sicherheitssteigbügel-Tests sowie Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollen.

Über einen sicheren Sitz auf dem Pferd entscheidet auch die Länge der Steigbügel. In diesem Video sehen Sie, wie Sie die Steigbügellänge am besten einstellen:

2. Sicherheitssteigbügel gibt es mit Gummiband, Gelenk, Fußkappe und Klappmechanismus

Auch wenn es ganz unterschiedliche Typen von Sicherheitssteigbügeln gibt, lässt sich ihre Grundfunktion doch auf einen simplen Nenner bringen: Sicherheitssteigbügel geben Ihren Fuß dann frei, wenn Sie vom Pferd stürzen. Das bedeutet: Der Fuß des Reiters bleibt nicht hängen – das Risiko schwerer Verletzungen wird reduziert.

2.1. Der Sicherheitssteigbügel zum Klappen ist äußerlich kaum zu erkennen

Der Sicherheitssteigbügel mit Klappmechanismus lässt sich auf den ersten Blick kaum vom regulären Steigbügel unterscheiden. Durch einen Sicherheitsmechanismus, welcher im Falle eines Sturzes ausgelöst wird, geht der Klappmechanismus auf – die Füße werden frei.

Bauart des SicherheitssteigbügelsVorteile/Nachteile
Sicherheitssteigbügel zum Klappen

sicherheitssteigbügel mit klappmechanismus

öffnet sich, wenn der Druck auf den Steigbügel zu groß wird

optisch unauffällig

muss regelmäßig überprüft werden

könnte quietschen

könnte sich bei falscher Belastung öffnen – ohne dass es zum Sturz kam

Tipp: Wir empfehlen den Sicherheitssteigbügel mit Klappmechanismus erfahrenen Reitern. Nur wenn Sie als Reiter selbstständig die Balance im Sattel halten können und die Steigbügel nicht ungleichmäßig belasten, stellen Sie sicher, dass der Klappmechanismus nur dann aufspringt, wenn Sie wirklich stürzen.

2.2. Der Sicherheitssteigbügel mit Gummiband ist wartungsintensiv

Beim Gummi-Sicherheitssteigbügel mit Riemen wurde eine der Außenseiten des regulären Steigbügels, die traditionell aus Metall sind, durch ein Gummiband ersetzt. Kommt starker Druck auf den Gummi, wird der Fuß des Reiters automatisch freigegeben.

Bauart des SicherheitssteigbügelsVorteile/Nachteile
Sicherheitssteigbügel mit Gummiband

sicherheitssteigbügel mit gummiriemen

gibt den Fuß im Falle eines Sturzes schnell frei

Gummi kann spröde werden und muss dann durch einen Ersatzgummi ausgetauscht werden

optisch gewöhnungsbedürftig

Tipp: Wir empfehlen den Sicherheitssteigbügel mit Gummi erfahrenen Reitern. Da das Gummiband mit einem Haken befestigt wird, der im Fall eines Sturzes schnell den Fuß des Reiters freigibt, berichten Reiter in Sicherheitssteigbügel-Tests auch bei regulärer Belastung von einer Instabilität im Sattel. Kein Problem für alle jene, die selbstständig die Balance auf dem Pferderücken finden; allerdings kann diese Instabilität zum Problem für Anfänger werden.

2.3. Der Sicherheitssteigbügel mit Gelenk unterstützt einen gelenkschonenden Sitz

Sicherheitssteigbügel mit Gelenk sind die flexibelsten Modelle in der Kategorie der Sicherheitssteigbügel. Die namensgebenden Gelenke werden als Brücken zum Steg verwendet, da hier die Schenkel nicht fest sind. Durch Gummiüberzüge werden die Gelenke unsichtbar gemacht. Ein bekannter Hersteller dieser Sicherheitssteigbügel ist Sprenger Bow Balance. Er bietet Sicherheitssteigbügel mit 4-Gelenksystem an, andere Hersteller, wie beispielsweise Krämer, setzen bei diesem Modell auf zwei Gelenke. Durch die Formung des Steigbügels ist Ihr Fuß beim Reiten nah am Pferd; das macht das Reiten sehr gelenkschonend, da sowohl die Wade als auch die Gelenke entlastet werden. Stürzen Sie vom Pferd, klappt der flexible Steg an den Seiten weg.

Bauart des SicherheitssteigbügelsVorteile/Nachteile
Sicherheitssteigbügel mit Gelenk

4 gelenksystem

2er- oder 4er-Gelenksystem hält die Beine des Reiters nah am Pferdekörper

Bügel meist eindeutig gekennzeichnet, sodass schnell klar ist, ob die Sicherheitssteigbügel rechts oder links anzubringen sind

Bauart kann zu Beginn ungewohnt sein

Tipp: Wir empfehlen den Sicherheitssteigbügel mit Gelenk für jeden Reiter. Egal, ob beim Springreiten, bei der Dressur oder für die ersten Stunden am Pferd. Der Sicherheitssteigbügel mit Gelenk ist flexibel und bietet dabei ein Höchstmaß an Sicherheit. Wie Sie den Sicherheitssteigbügel anbringen, zeigen eindeutige Kennzeichnungen des Herstellers.

2.4. Der Sicherheitssteigbügel mit Fußkappe ist die beste Wahl für Kinder

Der Sicherheitssteigbügel mit Korb (Fußkappe) lässt sich auf den ersten Blick erkennen. Außen am Steg ist ein Körbchen aus Kunststoff angebracht. Das Körbchen verhindert, dass der Fuß durch den Steigbügel rutscht und unterstützt damit vor allem Kinder und Anfänger dabei, einen richtigen Sitz im Sattel einzunehmen – samt korrekter Fußstellung.

Bauart des SicherheitssteigbügelsVorteile/Nachteile
Sicherheitssteigbügel mit Korb (Fußkappe)

sicherheitssteigbügel mit kappe

sorgt für die richtige Beinhaltung

Fuß kippt nach hinten aus dem Körbchen und aus dem Steigbügel

Steigbügel ist weniger flexibel als die anderen Modelle

optisch nicht sehr ansprechend

Tipp: Wir empfehlen den Sicherheitssteigbügel mit Körbchen für Kinder und Anfänger. Da ihnen häufig die Muskelkraft in den Schenkeln und die Erfahrung im korrekten Sitz fehlt, unterstützt das Körbchen sie dabei, richtig am Pferd zu sitzen. Ein Durchrutschen der (kleinen) Füße wird so verhindert.

2.5. Das Fazit von Sicherheitssteigbügel-Tests: Es gibt zwei Modelle für Anfänger und Modelle für Fortgeschrittene

Marken

Die bekanntesten Marken in der Riege der Sicherheitssteigbügel sind diese: Acavallo, Barefoot, Ekkia, Freejump Soft’up | Soft up Pro, HKM, Sprenger Bow Balance, Tech Stirrups, YNR England.

Sicherheitssteigbügel können Sie online oder im Fachhandel kaufen. Für Aldi, Lidl und Co. ist dieses Produkt im Verkauf zu speziell. Auch die Stiftung Warentest hat noch keinen Test zu Sicherheitssteigbügeln unternommen.

Der Vergleich der Sicherheitssteigbügel-Modelle 2019 hat gezeigt, dass jeder Sicherheitssteigbügel für einen anderen Einsatzbereich bzw. Fähigkeitsgrad geeignet ist.

  • Für Anfänger empfehlen wir Sicherheitssteigbügel mit Fußkappe und Sicherheitssteigbügel mit Gelenk.
  • Für Fortgeschrittene empfehlen wir Sicherheitssteigbügel mit Gelenk, mit Gummiband oder mit Klappmechanismus.

3. Reiter empfehlen in Steigbügel-Tests, auf robustes Material zu setzen

Der Steigbügel kommt – obgleich er am Sattel befestigt ist – mit demselben Schmutz in Berührung wie Ihre Schuhe auch, denn: Beim Aufsitzen und zum Reiten steht Ihr Fuß direkt im Steigbügel und hinterlässt dort auch (Schmutz-)Spuren. Deswegen ist es wichtig, bei der Wahl eines Sicherheitssteigbügels auf pflegearmes und robustes Material zu setzen.

3.1. Sicherheitssteigbügel aus Edelstahl sind schwer und rostfrei

edelstahl

Steigbügel sind meist aus Edelstahl. Dieses Material reagiert unempfindlich auf den Schmutz der Reitstiefel.

Edelstahl ist das Material, aus dem die meisten Sicherheitssteigbügel, ebenso wie reguläre Steigbügel, gearbeitet sind. Edelstahl gilt gemeinhin als Material, das für seine Rostfreiheit bekannt ist. Damit Edelstahl jedoch wirklich rostfrei wird, müssen während der Fertigung zwei zusätzliche Komponenten beigemischt werden: Nickel und Chrom. Wichtig ist für Sie als Reiter die Tatsache, dass Ihr Steigbügel rostfrei ist. Nur so können Sie bedenkenlos mit nassen und schmutzigen Stiefeln aufsitzen, ohne dadurch die Rostbildung zu fördern.

Eine Alternative zum Edelstahl bilden Aluminium-Sicherheitssteigbügel, die ebenso robust sind wie Modelle aus Edelstahl, dafür aber deutlich leichter und darüber hinaus in unterschiedlichen Farben verfügbar sind. Beliebt sind Steigbügel in Roségold und Braun, aber auch in Blau und ganz kunterbunt.

3.2. Sicherheitssteigbügel aus Kunststoff sind leicht und schwer einzufangen

Steigbügel aus Kunststoff sind besonders leicht. Das heißt, dass der Sattel beim Auflegen auf den Pferderücken leichter ist als mit schweren Edelstahl-Steigbügeln. Was Sie beim Satteln erfreut, könnte jedoch beim Reiten für Ärger sorgen: Verlieren Sie Ihren Steigbügel beim Reiten, lässt sich ein leichter Sicherheitssteigbügel nur schwer wieder „einfangen“. Das liegt daran, dass das Fliegengewicht nicht nach unten hängt, sondern wild am Bauch des Pferdes baumeln lässt.

Einen Vorteil hat das leichte Gewicht der Kunststoff-Steigbügel dennoch: Sie federn leicht, was beim Reiter als gelenkschonend und komfortabel ankommt. Der Nachteil ist, dass durch die Federung des Bügels der Reiter selbst nicht mehr federt. Zudem macht die leichte Bauweise den Kunststoff-Steigbügel weniger robust. Ein Kunststoff-Bügel bricht leichter als ein Modell aus Edelstahl oder Aluminium. In puncto Design und Farbgebung lässt sich der Kunststoff-Steigbügel mit dem Aluminium-Sicherheitssteigbügel vergleichen.

3.3. Der Steigbügel beim Westernreiten ist aus Leder

western

An einen Westernsattel gehören Leder-Steigbügel. Diese sind weder sicher noch praktisch.

Der Steigbügel, der an einem echten Westernreitsattel hängt, muss natürlich stilecht aus Leder sein. Obgleich der Westernreitsattel und der dazugehörige Steigbügel recht bequem sind, handelt es sich dabei weder um Sicherheitssteigbügel noch um praktische Steigbügel. Leder ist sehr pflegeintensiv. Ohne ausreichende Pflege wird Leder schnell steif und brüchig.

3.4. Das Fazit der Sicherheitssteigbügel-Tests: Edelstahl ist als Material am geeignetsten, aber auch am schwersten

Edelstahl-Steigbügel sind und bleiben die beste Wahl für Steigbügel und Sicherheitssteigbügel. Einige Modelle sind zusätzlich mit Gummi auf der Trittfläche ausgestattet. Das sorgt für einen sicheren Halt des Fußes im Bügel. Handelt es sich um einen Sicherheitssteigbügel mit Gelenk, sind auch eben diese flexiblen Gelenke mit Gummi überzogen. Das verhindert, dass Sie am Gelenk hängenbleiben oder Ihr Stiefel daran kratzt.

Viele Reiter setzen auf einen Edelstahlbügel mit Gummi-Trittfläche zum Training und nehmen die Trittfläche beispielsweise bei einem Turnier heraus. Schicker sieht der ordentlich polierte Edelstahl-Steigbügel nämlich ohne Gummi-Trittfläche aus.

treitweite zehn zentimeter

Ein Sicherheitssteigbügel soll verhindern, dass der Fuß des Reiters bei einem Sturz im Steigbügel hängenbleibt oder gar durchrutscht. Ein Sicherheitssteigbügel kann aber nur dann seine sicherheitsrelevante Wirkung erzielen, wenn er auch die passende Größe hat.

Üblicherweise bieten die Hersteller Trittweiten von zehn, elf oder zwölf Zentimeter an. Um passende Sicherheitssteigbügel kaufen zu können, ohne das Produkt vor Augen zu haben, helfen Ihnen diese Werte bei der Orientierung:

  • Eine Trittweite von zehn Zentimetern oder kleiner ist ideal für Kinder und Sättel für Ponys. Die Trittweite von zehn Zentimetern ist für Schuhe bis Größe 34 geeignet.
  • Eine Trittweite von elf Zentimeter passt zum kleineren Damenfuß. Die Trittweite von elf Zentimetern ist für Schuhe von Größe 34 bis Größe 39 geeignet.
  • Eine Trittweite von zwölf Zentimeter gilt als „Normmaß“ und passt zum größeren Fuß. Die Trittweite von zwölf Zentimetern ist für Schuhe ab Größe 40 geeignet.

Faustregel: Jeder Reiter muss seinen Fuß ohne zusätzliche Hilfe in den Steigbügel stellen können, um aufzusitzen. Sitzt der Reiter auf dem Pferd, darf der Steigbügel am Fuß nicht drücken, aber auch nicht so groß sein, dass er hindurchrutscht.

Bezüglich der Breite gilt: Je breiter die Trittfläche ist, desto bequemer sitzen Sie auch im Sattel bzw. desto bequemer haben es Ihre Füße in den Steigbügel. Ovale Trittflächen, sogenannte Barock-Steigbügel, haben diesen Anspruch perfektioniert. Sie sind nicht nur breit, sondern auch hübsch verziert und eignen sich gut für die portugiesische bzw. spanische Reitweise.

5. Fragen und Antworten rund um Sicherheitssteigbügel

  • Was ist ein Steigbügel mit Sicherheitsfunktion?

    Beim Sicherheitssteigbügel sorgt der Bügel selbst dafür, dass Ihr Fuß bei einem Sturz schnell frei kommt. Beim Steigbügel mit Sicherheitsfunktion übernimmt das ein sogenannter Sicherheitsclip, der Swiss Clip.

    Der Sicherheitsclip ist günstiger als Sicherheitssteigbügel, allerdings sorgt er bestimmt für einen blauen Fleck, wenn er sich vom Riemen löst und bei einem Sturz beispielsweise an Ihren Knöchel fällt.

  • Sind Sicherheitssteigbügel mit Gelenk mit gedrehten Steigbügeln zu vergleichen?

    Ja, in ihrer Form sind sie sich ähnlich. Nein, in ihrer Funktion sind sie das nicht. Bei gedrehten Steigbügeln handelt es sich um Metall-Bügel, die eine gedrehte Form haben und für das Reiten von Isländern konzipiert wurden. Die Innenseite der Biegung zeigt nach hinten, die Außenseite nach vorn.

    Praktisch sind diese Steigbügel dennoch, denn wenn Sie hier aus Versehen den Steigbügel verlieren, können Sie sich ihn vergleichsweise schnell wieder angeln.

  • Für welche Reitsportdisziplin sind Sicherheitssteigbügel eigentlich geeignet und sinnvoll?

    Um Military zu reiten, zu springen oder für diejenigen, die viel im Gelände unterwegs sind, ist der Sicherheitssteigbügel eine gute Wahl. Eben dieser sorgt für die extra Portion Sicherheit, wenn es zum Sturz kommt und ergänzt das Set an Sicherheitsbekleidung in Form von Helm, Protektor, Stiefel und Handschuhen bestens.

    Beim Distanzreiten und beim Westernreiten geht es gleichermaßen um Gemütlichkeit. Spezielle Steigbügel für diesen Reitsport sind in der Regel breiter geschnitten, was für eine bequeme Fußstellung sorgt. Um Sicherheitssteigbügel handelt es sich bei diesen Modellen meist nicht. Auch beim Dressur-Reitern sind Sicherheitssteigbügel selten.

Vergleichssieger
Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel
Unsere Bewertung: sehr gut Sprenger FLEXCITE Sicherheitssteigbügel
5 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-Steigbügel
Unsere Bewertung: gut Sprenger BOW BALANCE Sicherheits-Steigbügel
28 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Sicherheitssteigbügel-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (1) zum Sicherheitssteigbügel-Vergleich
  1. Vergleich.org
    20.01.2019

    Hallo in die Runde,
    meine Nichte bekommt zum Geburtstag von ihren Eltern ihr erstes Pony. Ich habe zugesagt, mich um Sattel und Steigbügel zu kümmern. Meine Nichte ist sechs Jahre alt. Welche Steigbügel wären wohl am besten geeignet?
    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße sendet Ina

    Antworten
    1. Vergleich.org
      20.01.2019

      Liebe Ina,
      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Vergleich der Sicherheitssteigbügel.

      Für Ihre Nichte wären Sicherheitssteigbügel mit Fußkappe die beste Produktvariante. Das verhindert, dass der kleine Kinderfuß durch den Steigbügel rutscht und Ihre Nichte sich im Steigbügel verheddert. Unser Tipp: Achten Sie bei der Wahl des Sicherheitssteigbügels mit Fußkappe auf ein Modell, bei dem sich die Fußkappe abschrauben lässt. Dann hat Ihre Nichte lange etwas von ihren neuen Steigbügeln.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Reiten

Jetzt vergleichen
Abschwitzdecke Test

Reiten Abschwitzdecke

Die besten Abschwitzdecken haben eine hohe Atmungsaktivität. Sie nehmen die Feuchtigkeit des Pferdes auf und halten es warm und trocken. Wir empfehlen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baumloser Sattel Test

Reiten Baumloser Sattel

Ein baumloser Sattel im Pferdesport ist ein flexibler Pferdesattel, der dem Pferd einen großen Bewegungsspielraum im Schulterbereich ermöglicht. Der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Doppellonge Test

Reiten Doppellonge

Eine Doppellonge funktioniert ähnlich wie Zügel, da Sie damit das Pferd dressieren können. Die besten Pferde-Doppellongen verfügen über eine Länge von…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dressursattel Test

Reiten Dressursattel

Wenn Sie den besten Dressursattel kaufen wollen, achten Sie darauf, dass Sie Ihren Dressursattel mit passender Sitzgröße auswählen. Im Vergleich zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fellsattel Test

Reiten Fellsattel

Es gibt drei Sattelvarianten, die unter Reitern üblich sind: Der Sattel mit Baum hat einen integrierten Stützapparat, der baumlose Sattel verzichtet …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fesselkopfgamasche Test

Reiten Fesselkopfgamasche

Wenn Sie die besten Fesselkopfgamaschen für Ihr Pferd kaufen wollen, achten Sie als Erstes darauf, für welchen Zweck Sie sie mehrheitlich anwenden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegendecke Pferd Test

Reiten Fliegendecke Pferd

Die besten Fliegendecken für Pferde legen Sie auf den Rücken des Tieres und können Sie anschließend an der Brust und am Bauch des Pferdes verschließen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegenmaske Pferd Test

Reiten Fliegenmaske Pferd

Fliegenmasken schützen besonders empfindliche Körperstellen wie Augen, Ohren und Nüstern. So wird die Übertragung von Krankheiten verhindert…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliegenspray Pferd Test

Reiten Fliegenspray Pferd

Ein Fliegenspray (oder: Repellent) ist ein effektives Mittel, um Pferde vor stechenden Fliegen und Bremsen zu schützen. Viele Anti-Fliegenmittel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fressbremse Pferd Test

Reiten Fressbremse Pferd

Pferde-Fressbremsen mit Riemen sitzen besonders fest am Kopf Ihres Pferdes und verrutschen nicht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gelpad Pferd Test

Reiten Gelpad Pferd

Wenn Sie ein Gelpad für Pferde kaufen, ist es wichtig, dass dieses rutschfest ist. Zudem kommt es darauf an, dass Sie ein Pferde-Gelpad richtig …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hufmesser Test

Reiten Hufmesser

Um den Huf gut von Fremdkörpern zu befreien, sollte ein Hufmesser gut verarbeitet sein. Es kommt auf ein gut geschärftes Klauenmesser und einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hufschuhe Test

Reiten Hufschuhe

Hufschuhe können sowohl für Pferde mit Hufkrankheiten als auch für nicht beschlagene Pferde sehr nützlich sein. Wenn die Größe stimmt, schützen sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kappzaum Test

Reiten Kappzaum

Ein Kappzaum eignet sich besonders für die Ausbildung junger Pferde. Durch das fehlende Gebiss wird das Maul Ihres Pferdes geschont und es stumpft …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regendecke Pferd Test

Reiten Regendecke Pferd

Regendecken für Pferde dienen dem Schutz vor Regen und Wind. Auf diese Weise schützen Sie die Pferde vor Auskühlung und anschließender Krankheit. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reitchaps Test

Reiten Reitchaps

Damit sich die Chaps optimal an Ihre Beine anpassen können, empfehlen wir Reitchaps aus Leder. Das Material hat die Eigenschaft, elastisch und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithalfter Test

Reiten Reithalfter

Laut Reithalfter-Vergleichen im Internet gibt es verschiedene Reithalfter-Arten. Zu den bekanntesten Typen gehören schwedisches Reithalfter, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithandschuhe Test

Reiten Reithandschuhe

Reithandschuhe schützen Ihre Hände vor Witterungen, wenn Sie zu Pferde unterwegs sind. Gleichzeitig verhindern sie Schmerzen und Blasen, die durch ein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithelm Test

Reiten Reithelm

Moderne Reithelme orientieren sich optisch und technisch zunehmend an Fahrradhelmen. Aus gutem Grund: Sie sind leicht, luftig und schützen den Kopf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reithose Test

Reiten Reithose

Beim Kauf Ihrer neuen Reithose haben Sie die Wahl zwischen zwei Grundkategorien: Vollbesatz- und Kniebesatz-Reiterhosen. Bei einem Vollbesatz ist ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reitstiefel Test

Reiten Reitstiefel

Reitstiefel sind extra auf die Anforderungen von Reitsportlern abgestimmte Stiefel. An Materialien stehen für Reitstiefel Leder, PVC oder Gummi zur …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sattelgurt Test

Reiten Sattelgurt

Ein Sattelgurt verläuft am Bauch Ihres Pferdes und hält den Sattel gerade, fest und sicher auf dem Pferderücken, wobei er Ihr Pferd nicht in seiner …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sattelpad Test

Reiten Sattelpad

Ein Sattelpad ist das Zwischenteil, das zwischen Satteldecke und Sattel platziert wird, um den Rücken des Pferdes zu entlasten und die Verbindung …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sattelschrank Test

Reiten Sattelschrank

Wenn Sie einen großen Sattelschrank kaufen wollen, stehen Ihnen verschiedene Modelle mit einer Höhe von bis zu 150 und 160 cm zur Verfügung. Sie haben…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Satteltasche Pferd Test

Reiten Satteltasche Pferd

Wenn Sie eine Satteltasche für Pferde kaufen wollen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Materialien. Einige Hersteller bieten Satteltaschen aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schabracke Test

Reiten Schabracke

Eine Schabracke ist eine Satteldecke, die zwischen Pferd und Sattel geschoben wird. Diese Zwischenlage hat mehreren Funktionen: Die Zwischenlage kann …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sicherheitsweste Reiten Test

Reiten Sicherheitsweste Reiten

Sicherheitswesten zum Reiten verfügen in der Regel über Brust- und Rückenprotektoren. So sind Sie im Falle eines Sturzes bestmöglich geschützt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stallmatten Pferde Test

Reiten Stallmatten Pferde

Pferde-Stallmatten aus Gummigranulat sind besonders stoßdämpfend und schonen die Gelenke Ihres Pferdes…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stangengebiss Test

Reiten Stangengebiss

Die Wirkung eines Stangengebisses erfolgt laut Stangengebiss-Tests im Internet immer beidseitig. Es wird punktuell Druck auf die Unterkieferäste …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Transportgamasche Test

Reiten Transportgamasche

Das Ein- und Ausladen der Pferde birgt laut vieler Transportgamaschen-Tests im Internet ein erhöhtes Verletzungsrisiko für Pferde und Ponys. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trense Test

Reiten Trense

Wenn Sie die beste Trense für Ihr Pferd kaufen wollen, müssen Sie sich vorher überlegen, welche Art von Gebissstück für Pferde Sie bevorzugen. Zu den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wanderreitsattel Test

Reiten Wanderreitsattel

Passionierte Reiter wissen: Die Wahl des passenden Sattels hängt vom Reitstil ab. Wichtige Eigenschaften eines Wanderreitsattels sind die Passform und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Westernpad Test

Reiten Westernpad

Wenn Sie das beste Westernpad kaufen wollen, achten Sie darauf, dass die untere Seite des Pads, die auf dem Rücken des Pferdes liegt, möglichst …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Winterreitstiefel Test

Reiten Winterreitstiefel

Egal, ob Sie einen Reitstiefel oder einen Winterreitstiefel kaufen, der Schuh sollte Ihnen zuerst einmal optisch und vom Material her zusagen. Wenn …

zum Vergleich