Das Wichtigste in Kürze
  • Seit über 80 Jahren stellt Neutrogena diverse Hautpflegeprodukte her. Das Unternehmen, welches in den USA gegründet wurde, bietet Produkte für verschiedenste Hautbedürfnisse an.

Neutrogena Sonnencreme Test

1. Wie oft sollten Neutrogena-Sunscreens aufgetragen werden?

Diverse Neutrogena-Sonnencreme-Tests im Internet weisen darauf hin, dass Sonnenschutzprodukte täglich verwendet werden sollten. Der Neutrogena-Sonnenschutz sollte im Gesicht der letzte Schritt der täglichen Hautpflegeroutine sein.

Die Neutrogena-Sonnencreme sollte im Gesicht und auf der restlichen Körperhaut über den Tag hinweg öfters aufgetragen werden. Verbringen Sie den ganzen Tag im Freien, sollte der Sonnenschutz alle zwei Stunden neu aufgetragen werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie viel schwitzen oder schwimmen gehen.

Eine Sonnencreme von Neutrogena sollten Sie täglich verwenden, auch bei Regen oder Schnee. Gängigen Neutrogena-Sonnencreme-Tests im Internet zufolge können UV-Strahlen auch durch Wolken hindurchdringen. Aus diesem Grund sollten Sie auf einen täglichen Sonnenschutz nicht verzichten.

2. Welcher Neutrogena-Sonnenschutz ist für Sie geeignet?

In unserem Neutrogena-Sonnencreme-Vergleich finden Sie verschiedene Produkte für unterschiedliche Hautbedürfnisse. Die beste Neutrogena-Sonnencreme ist für alle Hauttypen geeignet.

Darüber hinaus können Sie eine Neutrogena-Sonnencreme kaufen, welche beispielsweise für empfindliche Haut geeignet ist. Solch eine Neutrogena-Creme ist besonders sanft und angenehm auf der Haut. Des Weiteren sind einige Produkte erhältlich, welche für akneanfällige Haut geeignet sind.

Neutrogena stellt Sonnencremes mit verschiedenen Lichtschutzfaktoren her. Für Tage ohne kräftigen Sonnenschein ist beispielsweise der Lichtschutzfaktor 30 ideal. Verbringen Sie den Tag draußen bei starker Sonne, sollten Sie sich für eine Neutrogena-Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 oder höher entscheiden. Darüber hinaus sollten Sie besonders zur Mittagszeit die direkte Sonne vermeiden. Sonnenschirme sind dafür ideal, um für mehr Schatten zu sorgen.

3. Was sagen diverse Neutrogena-Sonnencreme-Tests im Internet zu den wichtigsten Eigenschaften?

Möchten Sie gerne schwimmen, sollten Sie darauf achten, dass Sie sich auch im Wasser vor UV-Strahlen schützen. Dafür bietet Neutrogena viele wasserfeste Sonnencremes an. Dazu gehört beispielsweise die Neutrogena-Sonnencreme Ultra Sheer 30. Für einen optimalen Sonnenschutz sollten Sie die Sonnencreme nach dem Baden jedoch erneut auftragen.

Viele Sonnencremes enthalten den Inhaltsstoff Oxybenzon. Während dieser vor Sonnenbrand schützt, haben viele Forscher die Befürchtung, dass dieser auch eine krebserregende Wirkung hat. Deswegen wird empfohlen, möglichst auf Oxybenzon zu verzichten. Aus diesem Grund stellt Neutrogena viele Sonnencremes ganz ohne Oxybenzon her.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Neutrogena-Sonnencreme Tests: