Das Wichtigste in Kürze
  • LTE-Sticks werden über USB mit Endgeräten wie Laptops, Computern oder Autos verbunden, damit Sie im Internet surfen können. Aber Achtung: In der LTE-Sticks-Test- bzw. Vergleichstabelle finden Sie ausschließlich LTE-Surfsticks ohne Vertrag. Das bedeutet, dass Sie zusätzlich beim Internetanbieter Ihres Vertrauens eine entsprechende SIM-Karte erwerben müssen.
  • Die meisten Internet-Sticks im LTE-Sticks-Vergleich 2020 laufen mit LTE Cat-4. Cat-4 steht für Kategorie 4 und erlaubt theoretische Download-Geschwindigkeiten bis 150 MBit/s. Günstige LTE-Sticks sind meist mit LTE Cat-3 ausgestattet und schaffen bis 100 MBit/s.
  • Sollten Sie in einem Gebiet mit schlechtem Internetempfang leben, empfehlen wir Ihnen einen LTE-USB-Stick mit Antennenanschluss. Zusätzliche LTE-Antennen verstärken den Empfang und sorgen für schnelleres Internet.

lte-sticks-test