Das Wichtigste in Kürze
  • LTE oder 4G ist der neueste Standard der Mobilfunktechnik. Die LTE-Anbieter wurden verpflichtet, zuerst ländliche Gebiete in der LTE-Abdeckung zu berücksichtigen.
  • Wenn Sie nicht nur mit Ihrem LTE-Handy surfen wollen, können Sie LTE-Antennen an LTE-Router anschließen. Damit können Sie die Reichweite erhöhen. So surfen Sie mobil über WLAN. Es gibt Lösungen für stationäre und mobile LTE-Router.
  • Besonders in Gebieten mit schlechter LTE-Netzabdeckung oder fehlender DSL-Verfügbarkeit kann der Kauf einer LTE-Antenne sinnvoll sein.

lte antenne test
Die Bundesrepublik ist auf der Überholspur der Datenautobahn, aber nicht alle Nutzer sind bereits am Ziel. In vielen Gebieten wird die aktuellste Funk-Übertragungstechnik bereits angeboten. Besonders in ländlichen Gebieten, in denen das Kupferkabelnetz für stationäres DSL schlecht ausgebaut ist, kann der Umstieg auf einen mobilen Internetanschluss LTE zuhause per WLAN genießen lassen – ohne ewige Wartezeiten oder verpixelte Videos. So müssen Sie nicht ausschließlich auf Ihrem LTE-Smartphone surfen. In unserem LTE-Antennen-Vergleich 2020 zeigen wir Ihnen die aktuellen Modelle und worauf sie achten müssen, wenn Sie eine LTE-Antenne kaufen möchten.

1. Wie funktioniert eine LTE-Antenne?

LTE zuhause per WLAN (FritzBox 6840)

Ein Router für den Einsatz von LTE zuhause per WLAN (FritzBox 6840).

Der neueste Mobilfunkstandard LTE steht für Long Term Evolution und ist für viele eine Hoffnung, endlich schnell im Netz unterwegs zu sein. In der aktuellen Ausbaustufe ist LTE 800 für ländliche Regionen häufig der einzige Weg zu Breitband-Internet. Die Zahl steht dabei für die Frequenz, 800 MHz. LTE wird auch auf zwei anderen Frequenzen gesendet, nämlich auf 1800 und 2600 MHz.

Eine LTE-Antenne ist für diejenigen eine Alternative, die schnelles Internet nutzen wollen, aber in einem Gebiet leben, in dem die DSL-Verfügbarkeit nicht gegeben ist. Das Bundesverkehrsministerium, das auch für digitale Infrastruktur zuständig ist, stellt eine Karte bereit, in der die LTE-Verfügbarkeit eingezeichnet ist. Aufgrund der Auflagen der Bundesnetzagentur wurde der ländliche Raum zuerst in der LTE-Abdeckung berücksichtigt, um flächendeckend Breitband-Internet zur Verfügung zu haben.

Ein LTE-Verstärker greift das Signal im relevanten Frequenzbereich auf und leitet es an den Router weiter. Dazu arbeiten streng genommen zwei Antennen im Gehäuse. Weil LTE mit verschiedenen Frequenzen arbeitet, ist das notwendig, um die optimale verzögerungsfreie Übertragung von Daten zu gewährleisten. Diese Technik wird auch MIMO genannt. Dies steht für Multiple Input, Multiple Output und bezeichnet eben diese optimierte Kommunikation mit der Basisstation. Als Basisstation wird der Funkmast bezeichnet, der die LTE-Signale verarbeitet.

Entscheidend für Zusatzantennen ist der Öffnungswinkel. Während die gängigen LTE-Router über kleine Rundstahler verfügen, sind die externen Antennen eher Richtantennen. Sie besitzen einen kleineren Öffnungswinkel, d.h. ihr Signal ist gebündelt. Somit kann das Signal vom Funkmast besser aufgenommen werden.

Tipp: Mit einem aktuellen Smartphone können Sie auch unterwegs in den Genuss von LTE-Internet kommen.

2. Welche LTE-Antenne-Typen gibt es?

2.1. Innenantenne

Diese Produkte sind für den Gebrauch in Innenräumen konzipiert. Sie verfügen oft über einen Standfuß oder können an der Wand montiert werden. Durch ihre relativ kompakten Abmessungen sind sie auch im Innenbereich einfach unterzubringen und leicht von einem zum anderen Standort zu versetzen. Die kompakten Maße wirken sich jedoch auf die Leistung aus. Am besten funktioniert eine Innenantenne bei sehr gutem LTE-Internet.

2.2. Außenantenne

lte zuhause MIMO Richtantenne 1800 1600

Verschiedene Antenne auf einem Hausdach.

Die häufigere Kategorie sind LTE-Außenantennen. Diese können im Außenbereich des Hauses angebracht werden und sind wetterbeständig. Durch den Einsatz im Freien können sie im besten Falle das Signal vom Funkmasten ohne Störungen aufnehmen und so für den perfekten Internetgenuss zu Hause sorgen.

2.3. Mobile Antennen

Ein Sonderfall sind mobile LTE-Antennen, die für den Einsatz unterwegs optimiert sind und an einen LTE-Surfstick anzuschließen sind. Dabei sind sie leicht tragbar und leicht am Fenster o.ä. anzubringen. Die mobilen Antennen eignen sich daher für Autoreisen oder Campingurlaube. In unserem LTE-Antennen-Vergleich sind keine mobilen Antennen vorgekommen.

3. Kaufberatung: Was ist beim Kauf LTE-Antennen zu beachten?

3.1. Bauweise

Viele Hersteller führen die Modelle als integrierte Richtantenne (Flachantenne) aus. Dabei sind die zwei für LTE-Geschwindigkeit notwendigen Empfänger in einem Gehäuse verbaut (MIMO-Antenne), können also nicht einzeln ausgerichtet werden. Sie sind jedoch dafür in einem optimalen Verhältnis zueinander positioniert, sodass sie den besten Empfang ermöglichen. Diese Art bietet sich vor allem an, wenn Sie keinen direkten Sichtkontakt zum Funkmasten haben.

Manche Modelle bieten jedoch die Möglichkeit, die beiden Antennen einzeln auszurichten. So können mitunter bessere Ergebnisse bei der Empfangsleistung erreicht werden, besonders bei Sichtkontakt und auf größere Entfernung. Im folgenden haben wir Ihnen die Vor- und Nachteile von Richtantennen mit beweglichen Empfängern aufgelistet:

    Vorteile
  • sehr genau auszurichten
  • kleiner Öffnungswinkel
    Nachteile
  • Montage etwas aufwändiger
  • ohne Sichtkontakt schwierig, gutes Signal zu bekommen

3.2. Anschlüsse

Es gibt verschiedene Standards für den Anschluss der Antenne. Wir haben Ihnen eine Übersicht in Tabellenform bereitgestellt:

Anschlusstyp Erklärung Verwendung
SMA Sub-Miniature-A Für die meisten externen Antennen der bevorzugte Anschluss. Der Stecker ist sehr klein, aber robust. Wird mithilfe eines Gewindes befestigt. Hat eine Wellenimpedanz von 50 Ω.
TS-9 nicht zu verwechseln mit dem Gitarren-Effektgerät Wird von Marken wie Huawei, ZTE und Novatel in mobilen LTE-Routern eingesetzt. Steckverbindung von 2 mm Durchmesser mit einer Wellenimpendanz von 50 Ω.
F-Stecker Fernsehkabel Weltweit am häufigsten genutzter Stecker, um eine Verbindung zur Satellitenschüssel herzustellen. Die Wellenimpedanz liegt bei 75 Ω.
FME For Mobile Equipment Dieser Stecker wird eingesetzt, um Mobilfunkantennen in Automobil anzuschließen. Die Impedanz liegt bei 50 Ω.
In unserem LTE-Antennen-Vergleich sind nur SMA- und TS-9-Anschlüsse vorgekommen. F- und FME-Verbindungen kommen in Modellen für den Alltagsgebrauch selten vor.

3.3. Montage

antenne montage

Achten Sie bei der Montage auf Arbeitschutzbestimmungen.

Viele der verglichenen Außenantennen können an handelsübliche SAT-Masten angebracht werden. Wenn bereits ein solcher Mast vorhanden ist, können Sie die neue Empfangsantenne zu Ihrer Satellitenschüssel o.ä. gesellen. Für eine Montage unter dem Fenster empfiehlt sich eine Wandhalterung. Diese ist quasi eine Miniatur-SAT-Stange und ebenso für die meisten verglichenen Produkte geeignet .

Innenantennen haben meist einen mitgelieferten Standfuß, sodass sie schnell aufzustellen sind und variabel platziert werden können. Manche Modelle verfügen darüber hinaus über Vorrichtungen für die Wandmontage.

Häufig korrelieren die Antennen-Anschlüsse mit der Montageart, da die verglichenen Innenantennen TS-9-Anschlüsse haben, während die LTE-Außenantennen auf TSA-Anschlüsse zurückgreifen.

3.4. Monoband vs. Breitband

Manche Modelle sind spezialisiert auf bestimmte Frequenzbänder (Monoband), während andere eine breitere Palette abdecken (Breitband). Grundsätzlich sollten Sie sich informieren, über welches Frequenzband der 4G-Service in Ihrem Gebiet abgedeckt wird. In den meisten ländlichen Regionen ist das der 800-MHz-Bereich. Antennen, die nur einen Frequenzbereich abdecken, sind in den meisten Fällen effektiver als die Multitalente.

3.5. Kabel

Viele der verglichenen Modelle liefern bereits passende Kabel mit. Achten Sie darauf, ein hochwertiges LTE-Antennenkabel zu verwenden, das gerade so lang wie nötig ist. Der physikalische Effekt der Dämpfung ist hierbei der springende Punkt: Damit wird der Leistungsverlust beschrieben. Dieser ergibt sich durch die Tatsache, dass Schwingungen über längere Strecken abnehmen. Je länger ein Kabel ist, desto mehr Leistungsverlust haben Sie. Greifen Sie deshalb zu einem kurzen Kabel, das im besten Falle eine geringe Dämpfung vorzuweisen hat.

4. Worauf sollte man bei der Nutzung einer LTE-Antenne achten?

LTE-Antennen Test: Stiftung Warentest

Das Verbessern der LTE-Geschwindigkeit zuhause war noch nicht Thema bei der Stiftung Warentest, deshalb gibt es von der Stiftung keinen LTE-Antennen Test. Daher können wir Ihnen auch keinen LTE-Antennen-Testsieger vorstellen.

Wenn Sie die optimale Antenne für Ihre Bedürfnisse gefunden haben, sollten Sie sich Zeit für die Installation nehmen. Die richtige Ausrichtung kann 10 – 20 % Leistungsunterschied ausmachen. Mithilfe der RSRP-Messung, die Sie mit Ihrem Router durchführen können, lässt sich die Antenne perfekt ausrichten. Als Faustregel ist festzuhalten: Je näher der RSRP-Wert an – 50 dB liegt, umso besser ist der Empfang. Wenn keine Sichtverbindung zum Sendemast besteht, sollten Sie die Antenne so hoch wie möglich anbringen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Wenn Sie die beste LTE-Antenne Position gefunden haben, können Sie die Montage durchführen. Bei den Außenantennen müssen Sie Wert auf die Stabilität der verwendeten Teile. Ihre Anlage wird Wind und Wetter ausgesetzt sein und sollte deshalb fest verschraubt werden.

Wie sie beispielsweise die Antenne sicher außen anbringen, zeigt folgendes Video:

Wie installiere ich eine LTE-Antenne?
Die Installation ist denkbar einfach. Sie beschränkt sich auf das Anschließen des Kabels an den Router. Die meisten Antennen zur Verbesserung der LTE-Geschwindigkeit haben einen eingebauten Gleichstromkurzschluss (DC grounded).

Dadurch stellen die Router bei Anschluss automatisch auf externe Antenne um, ohne dass Sie etwas an den Einstellungen ändern müssen. Wenn Sie die Fritzbox 6842 besitzen, darf Ihre Antenne keinen DC-Kurzschluss haben. Falls sie einen besitzt, müssen Sie mit Trenngliedern den Kurzschluss entkoppeln.

5. Fragen rund ums Thema LTE-Antenne

  • Was ist LTE?

    LTE steht für Long Term Evolution und ist die vierte Generation von Mobilfunkstandards. Es wird daher auch manchmal 4G genannt. Die LTE-Geschwindigkeit beträgt bis zu 150 MBits Down- und 50 MBits Upload in der jetzigen Ausbaustufe. Bei voller Leistungsstärke sind bis zu 300 MBits Download möglich. Die LTE-Verfügbarkeit liegt laut Angaben der LTE-Anbieter bei über 90 % – das heißt, für neun von zehn Deutschen ist 4G nutzbar.
  • Wie richte ich eine LTE-Antenne aus?

    Wenn Sie eine LTE-Antenne aurichten, müssen Sie die Position des nächsten Funkmasten kennen. Viele LTE-Router, wie der Telekom Speedport LTE 2 von der Telekom oder die FritzBox-LTE-Modelle, haben eine integrierte Software, die beim Ausrichten hilft. Ähnlich wie beim Ausrichten einer Satellitenschüssel hilft es, zu zweit zu sein. So kann eine Person ausrichten, während die andere die Messdaten überprüft.
  • Welche LTE-Tarife gibt es?

    Alle großen Mobilfunkanbieter bieten LTE-Tarife an. Wenn Sie LTE prepaid nutzen wollen, gibt es bereits für wenig Geld günstige Angebote. Für den Hausgebrauch sollte es schon eine LTE-Flatrate her. Egal ob LTE-Prepaid-SIM oder das Paket für zuhause.

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/bluedesign, dollarphotoclub.com/Alberto Masnovo, dollarphotoclub.com/Herb (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der LTE-Antennen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich LTE-Antennen?

Unser LTE-Antennen-Vergleich stellt 12 LTE-Antennen von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Wittenberg, Aigital, R.P.L., yagiwlan, Multi-Band, JARFT, Netgear, Panorama Antennas, Andven. Mehr Informationen »

Welche LTE-Antennen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste LTE-Antenne in unserem Vergleich kostet nur 9,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Aigital SMA 4G Hoch­leis­tungs LTE Antenne gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im LTE-Antennen-Vergleich auf Vergleich.org eine LTE-Antenne, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine LTE-Antenne aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Netgear Flach­an­ten­ne wurde 1900-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche LTE-Antenne aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die JARFT J4GMB, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 22 von 5 Sternen für die LTE-Antenne wider. Mehr Informationen »

Welche LTE-Antenne aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere LTE-Antennen aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 3-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Wit­ten­berg LAT 22, Aigital SMA 4G Hoch­leis­tungs LTE Antenne und Aigital SMA Antenne 10dBi Mehr Informationen »

Welche LTE-Antennen hat die VGL-Redaktion für den LTE-Antennen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 LTE-Antennen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Wit­ten­berg LAT 22, Aigital SMA 4G Hoch­leis­tungs LTE Antenne, Aigital SMA Antenne 10dBi, R.P.L. LOG, Wit­ten­berg WB23, yagiwlan LTE-Antenne, Multi-Band LTE Antenne, JARFT J4GMB-14, Netgear Flach­an­ten­ne, Panorama Antennas LTE-Antenne DMM-7-27-2TS9, JARFT J4GMB und Andven SMA 4G Hoch­leis­tungs LTE Antenne Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für LTE-Antennen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem LTE-Antenne-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „LTE Außenantenne“, „Antenne LTE“ und „R.P.L. LOG“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Multiband-Antenne Vorteil des LTE-Antenne Produkt anschauen
Wittenberg LAT 22 87,98 Nein Optimierte Ausrichtung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aigital SMA 4G Hochleistungs LTE Antenne 12,78 Nein Mit Anschlusskabel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aigital SMA Antenne 10dBi 9,99 Ja Optimierte Ausrichtung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
R.P.L. LOG 79,99 Ja Richtantenne für genaues Ausrichten auf LTE-Funkmast » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wittenberg WB23 69,90 Ja Deckt auch 2G und 3 G-Frequenzen ab » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
yagiwlan LTE-Antenne 55,49 Nein Kabel enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Multi-Band LTE Antenne 63,68 Ja Einfache Installation » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JARFT J4GMB-14 64,99 Ja Neigung verstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Netgear Flachantenne 51,01 Ja Kein Zubehör für Wandmontage nötig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Panorama Antennas LTE-Antenne DMM-7-27-2TS9 32,93 Nein Einfache Installation » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JARFT J4GMB 68,99 Ja Neigung verstellbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Andven SMA 4G Hochleistungs LTE Antenne 9,99 Ja Einfache Installation » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen