Das Wichtigste in Kürze
  • Die Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln liegt zwischen 15.000 und 50.000 Stunden. Zur Einordnung: Eine verhältnismäßig geringe Lebensdauer von lediglich 15.000 Stunden entspricht bereits einer ununterbrochenen Leuchtdauer von 625 Tagen.
  • Die Qualität Ihrer Innenleuchte mit Bewegungsmelder lässt sich nicht von der Farbtemperatur (Kelvin) und Helligkeit (Lumen) ableiten. Diese sollten Sie immer abhängig vom Einsatzort wählen. Erfahren Sie mehr dazu in Kapitel 3.
  • Bei einigen LED-Lampen mit Bewegungsmelder lässt sich die Leuchtzeit einstellen. Modelle dieser Art ermöglichen eine individuelle Anpassung. Seltener ist die Kopplung mit einer App möglich.
led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-led-spot-mit-bewegungsmelder

LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder erleuchten den Raum automatisch. Die Leuchtdioden überzeugen durch eine besonders lange Lebensdauer.

Mit einer LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Lampen haben umweltschonende, langlebige LED-Leuchtmittel verbaut und sind mit einem Bewegungsdetektor ausgestattet.

Der integrierte Sensor reagiert auf Bewegungen und das Licht wird automatisch angeschaltet. Besonders in sehr dunklen Bereichen wie Keller oder Treppenhäuser bedeutet eine LED-Leuchte mit Bewegungsmelder einen großen Komfortgewinn.

Wir haben im Zuge unseres Vergleichs von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder zahlreiche Herstellerangaben unter die Lupe genommen sowie Kundenbewertungen analysiert.

Unsere Kaufberatung erklärt Ihnen anschaulich, worauf Sie beim Erwerb einer LED-Lampe mit Bewegungsmelder achten müssen. Weitere interessante Vergleiche zum Thema Leuchtdiode haben wir hier für Sie aufgelistet:

1. Sind LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder bereits mit einem Leuchtmittel ausgestattet?

Wussten Sie schon?

LED-Leuchtmittel mit Bewegungsmelder sind besonders langlebig und eine ökologische Alternative zu Modellen mit Halogenlampe. LED-Lampen sind meist mit der Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet.

Bei ihren Recherchen fiel den Vergleich.org-Redakteuren auf, dass LED-Leuchten mit Bewegungsmelder in der Regel bereits mit einem Leuchtmittel ausgeliefert werden. Sie müssen keine LED-Birne hinzukaufen. Das Licht mit Bewegungsmelder ist sofort einsatzbereit.

Online-Tests von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder weisen darauf hin, dass die LEDs für gewöhnlich fest verbaut ist. Ein Austausch ist für Laien nicht möglich. Vergleich.org rät Ihnen Folgendes:

Sind die verbauten Leuchtdioden nicht mehr funktionstüchtig, sollten Sie bei günstigen LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder darüber nachdenken, das Gerät vollständig zu ersetzen.

Höherpreisige LED-Lichter mit Bewegungsmelder lassen Sie beim örtlichen Elektriker mit neuen LEDs ausstatten. Seltener bieten die Hersteller selbst einen solchen Service an.

Hinweis: Dieser Vergleich konzentriert sich auf LED-Bewegungsmelder für Innen. Suchen Sie nach einem LED-Spot mit Bewegungsmelder für den Außenbereich, möchten wir Ihnen unseren entsprechenden Vergleich ans Herz legen.

led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-test

LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder eignen sich hervorragend für den Keller.

2. Verfügt die beste LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder über Leuchtmittel mit einer hohen Lebensdauer?

Die maximale Leuchtdauer einer LED-Glühbirne mit Bewegungsmelder ist im Vergleich zu einfachen Glühlampen oder Halogenlampen deutlich größer. Diese liegt laut Online-Tests von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder bei mindestens 15.000 Stunden.

Besonders langlebige LED-Lampen mit Bewegungsmelder für Innen glänzen mit einer Lebensdauer von ca. 50.000 Stunden. Da die Leuchtdioden in den LED-Deckenlampen mit Bewegungsmelder fest verbaut sind, ist diesem Kriterium eine höhere Bedeutung als etwa bei einfachen Lampenschirmen beizumessen. Ein Austausch ist schließlich nicht ohne Weiteres möglich.

In der folgenden Vergleich.org-Tabelle haben wir gängige Angaben zur maximalen Leuchtdauer für Sie zusammengefasst und umgerechnet:

Stunden Tage Jahre
50.000 Stunden 2.083 Tage 5,7 Jahre
30.000 Stunden 1.250 Tage 3,4 Jahre
15.000 Stunden 625 Tage 1,7 Jahre
Hinweis: Die vom Hersteller angegebene Zeit bezieht sich immer auf die reine Leuchtdauer. Brennt Ihre LED-Glühbirne mit Bewegungsmelder 1 Stunde täglich, sollte sie Ihnen bei einer Lebensdauer von 50.000 Stunden theoretisch über 136 Jahre treue Dienste erweisen.
led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-wandleuchte

Die Montage von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder erfordert etwas Fingerspitzengefühl, ist aber auch für Laien machbar.

3. Die empfohlene Farbtemperatur und Helligkeit einer LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder hängt vom Einsatzzweck ab

Die Helligkeit Ihres Bewegungsmelders mit LED-Licht wird in Lumen angegeben. Bei der Annahme, eine besonders helle Lampe sei automatisch eine besonders gute Decken- oder Wandleuchte mit Bewegungsmelder, handelt es sich um einen Trugschluss.

Online-Tests von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder ermahnen ihre Leser, die Helligkeit gemäß der Raumgröße zu wählen. Als Richtwert können wir Ihnen 1.000 Lumen pro zehn Quadratmeter empfehlen:

  • bis 1.000 Lumen für unter 10 Quadratmeter geeignet
  • bis 2.000 Lumen für 10 bis 20 Quadratmeter geeignet
  • ab 2.000 Lumen für mehr als 20 Quadratmeter geeignet

Ähnlich verhält es sich mit der Farbtemperatur. Diese wird in Kelvin gemessen und bewegt sich bei LED-Decken- und -Wandlampen mit Bewegungsmelder zwischen 2.000 und 6.000 Kelvin.

led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-led-wandleuchte

Für das Wohnzimmer empfehlen wir Ihnen eine warmweiße Farbtemperatur.

Analog zu zahlreichen Online-Tests von LED-Deckenlampen mit Bewegungsmelder haben wir in der folgenden Tabelle die verschiedenen Farbtemperaturen und die dafür geeigneten Räumlichkeiten für Sie aufgelistet:

Bezeichnung Farbtemperatur Einsatzbereich
Warmweiß unter 3.300 K Wohnzimmer / Schlafzimmer
Neutralweiß 3.300 bis 5.300 K Küche / Bad / Hobbyräume
Tageslichtweiß über 5.300 K Arbeitszimmer / Werkstatt

Wenn Sie eine LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder kaufen, ist die Wirkung der Farbtemperatur ebenfalls von großer Relevanz. Diese haben wir nachfolgend für Sie aufgelistet:

  • Warmweißes Licht wirkt behaglich und erzeugt eine gemütliche Atmosphäre.
  • Neutralweißes Licht wirkt neutral und schafft eine sachliche Atmosphäre.
  • Tageslichtweißes Licht wirkt anregend und lässt sich gut mit einfallendem Tageslicht kombinieren.

Vorsicht: Während die Leuchtkraft von Halogenglühbirnen und Energiesparlampen in Watt gemessen werden kann, ist diese Angabe bei LED-Decken- und -Wandlampen mit Bewegungsmelder diesbezüglich weniger aussagekräftig. Hierfür sollten Sie sich immer an den Angaben zu Lumen und Kelvin orientieren.

Hinweis: Möchten Sie Ihren Bewegungsmelder für LED-Lampen im Badezimmer installieren, muss dieser unbedingt gegen allseitiges Spritzwasser geschützt sein. Dies entnehmen Sie der entsprechenden Schutzart, die bei IP44 oder höher liegen muss. Eine entsprechende Eignung entnehmen Sie unserer Vergleichstabelle auf einen Blick.

4. Je höher die Erfassungsweite, desto schneller reagiert die LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder?

led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-innen

Für geräumige Keller empfiehlt Vergleich.org eine Erfassungsweite von mindestens 7 Metern.

Die Erfassungsreichweite Ihrer LED-Decken- oder -Wandleuchte mit Bewegungsmelder gibt an, wie groß die Entfernung zwischen Ihnen und dem Sensor sein muss, ehe die Bewegungsmelder-Lampe für Innen aktiviert wird.

Da Bewegungsmelder für LED-Lichter in der Regel eingesetzt werden, um einen Raum beim Betreten automatisch zu beleuchten, gilt für dieses Kriterium: Je höher der Wert ausfällt, desto besser schneidet die Decken- oder Wandleuchte mit Bewegungsmelder ab.

Online-Tests von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder empfehlen für Wohn- und Schlafzimmer eine Erfassungsweite von mindestens fünf Metern. Bei kleineren Räumen wie Toilette oder Bad können Sie unter Umständen auch mit einem geringeren Wert Vorlieb nehmen.

Weitläufige Räume wie etwa Kellergewölbe oder größere Werkstätten sollten über eine Erfassungsweite von mindestens sieben Metern verfügen. Der Erfassungswinkel der Innenleuchten mit Bewegungsmelder beträgt für gewöhnlich 360 Grad.

LED-Deckenleuchte mit Fernbedienung: Besonders komfortabel sind LED-Deckenleuchten mit Fernbedienung. Diese können unabhängig vom Bewegungsmelder – und oftmals über eine größere Distanz – bequem per Fernsteuerung aktiviert werden.

5. Manche LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder erlauben eine Anpassung der Leuchtzeit

Viele Online-Tests von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder berichten, dass manche Modelle es erlauben, die Leuchtzeit anzupassen. Die einstellbaren Leuchtzeiten variieren dabei zwischen wenigen Sekunden und satten 35 Minuten.

In der Regel werden die Einstellungen direkt an der LED-Lampe mit Bewegungsmelder für Innen vorgenommen. Einige wenige Modelle lassen sich über eine zugehörige App per Smartphone ansteuern.

Darüber ist teilweise ein Dimmen und sogar ein Farbwechsel der LED-Deckenleuchte möglich. Allerdings handelt es sich beim Farbwechsel einer LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder genau genommen um den Wechsel der Farbtemperatur.

Das wählbare Spektrum liegt bei diesem LED-Typ zwischen 2.200 und 6.500 Kelvin. Sie können also zwischen den Farbtemperaturen Warmweiß und Tageslichtweiß wechseln.

led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-birne-mit-bewegungsmelder.

Die Reichweite der Fernbedienung übersteigt oftmals die der Erfassungsweite.

Einige beliebte Marken und Hersteller von Wand- und Deckenleuchten haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • TEVEA
  • Steinel
  • Sweet Led
  • Philips
  • Maclean
  • Lead Energy
  • Lightbox
  • Elrigs

Die Vor- und Nachteile von speziellen Design-Deckenleuchten haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt:

  • ästhetisch ansprechend
  • häufig besonders gute Verarbeitungsqualität
  • häufig etwas höherpreisiger

6. Fragen und Antworten rund um das Thema LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder

6.1. Gibt es auch LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder und Dämmerungssensor?

Einige wenige Bewegungsmelder mit Licht verfügen über einen sogenannten Dämmerungssensor. Dieser erfasst die Umgebungshelligkeit, auf welche der Bewegungsmelder abgestimmt werden kann.

So gibt es meist zwei Modi: Im Standardmodus reagiert die LED-Deckenlampe mit Bewegungsmelder auf jegliche Bewegungen und schaltet sich daraufhin an. Im Nachtmodus bleibt das Gerät bei ausreichend Tageslicht inaktiv und wird lediglich bei umliegender Dunkelheit aktiviert.

led-deckenleuchte-mit-bewegungsmelder-leuchtmittel-mit-bewegungsmelder

Im Dämmerungsmodus wird die LED-Deckenleuchte mit Bewegungsmelder nur aktiviert, wenn die Umgebungshelligkeit einen bestimmten Wert unterschreitet.

6.2. Hat die Stiftung Warentest bereits einen Test von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat 2020 noch keinen Testsieger von LED-Deckenleuchten mit Bewegungsmelder gekürt. Auch Öko-Test hat sich dem Thema aktuell noch nicht angenommen.

Zum Thema LED-Lampen veröffentlichte die Stiftung Warentest in Ausgabe 07/2016 ihres Verbrauchermagazins Test eine Meldung, in der sie auf Folgendes hinwies:

Nur wenige LED-Lampen sind so konstruiert, dass auch für Laien der Austausch der Leuchtmittel möglich ist. Damit decken sich die Untersuchungen der Stiftung Warentest in dieser Kategorie mit dem Eindruck, den wir bei der Analyse der Datenblätter und Kundenbewertungen gewonnen haben.

Es gibt viele Farbtemperaturen und Ausführungen (etwa warmweiße Kunststoff-Leuchten mit Sensor). Auch beim Design der Lampe bzw. Beleuchtung haben Sie große Auswahlmöglichkeiten.