Kai Shun Premier Tim Mälzer (TDM-1706) Kai Shun Premier Tim Mälzer (TDM-1706)
Felix Solingen First Class Wood (831221GB) Felix Solingen First Class Wood (831221GB)
Gräwe Damaszener Santoku-Messer Gräwe Damaszener Santoku-Messer
Kyocera Gen Colour Kochmesser (FK-200WH-BK) Kyocera Gen Colour Kochmesser (FK-200WH-BK)
F. Dick Kochmesser 1905 Series (81947152) F. Dick Kochmesser 1905 Series (81947152)
Wüsthof chinesisches Kochmesser (9282) Wüsthof chinesisches Kochmesser (9282)
Imarku Professional 8 Inch Chef Imarku Professional 8 Inch Chef's Knife
Abbildung Testsieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Kai Shun Premier Tim Mälzer (TDM-1706) Felix Solingen First Class Wood (831221GB) Gräwe Damaszener Santoku-Messer Kyocera Gen Colour Kochmesser (FK-200WH-BK) F. Dick Kochmesser 1905 Series (81947152) Wüsthof chinesisches Kochmesser (9282) Imarku Professional 8 Inch Chef's Knife
TestergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
11/2017
Kundenwertung
bei Amazon
20 Bewertungen
noch keine
159 Bewertungen
11 Bewertungen
4 Bewertungen
7 Bewertungen
124 Bewertungen
Fazit des Testers
Das Kai-Shun-Premier-Damastmesser aus der prämierten Tim-Mälzer-Serie glänzt in Verarbeitung wie Handhabung. Ein teures Santoku-Messer für Gourmets, das Pflege benötigt.
Das handgeschmiedete Messer Felix Solingen First Class Wood liegt perfekt in der Hand, ist jedoch relativ schwer und deshalb eher für geübte Köche zu empfehlen. Die Klinge schneidet präzise und ist besonders scharf.
Das Gräwe-Damaszener-Santoku-Messer ist ein gutes wie leichtes Multitalent für jeden Koch: Präzise und elegant schnitt die Klinge aus Damaststahl im Test. Vorsicht ist beim Schärfen geboten.
Das Kyocera-Gen-Colour-Kochmesser hat eine Keramik-Klinge, die zwar sehr scharf ist und gut schneidet, jedoch leicht brechen kann. Abstriche mussten wir bei der Ergonomie des Griffs erteilen.
Das F. Dick Kochmesser aus der 1905-Serie ist aus hartem Stahl geschmiedet, schneidet präzise, liegt allerdings weniger gut in der Hand. Mit 16 cm ist die Klinge relativ kurz.
Das chinesische Kochmesser von Wüsthof hat eine besonders harte wie scharfe Klinge, eignet sich jedoch nicht für alle Schneide-Techniken. Negativ: scharfe Kanten am Kunststoff-Griff.
Das Kochmesser Imarku Professional 8 Inch Chef's Knife aus China besitzt zwar eine harte Stahlklinge, schneidet aber weniger präzise. Plus: gute Balance zwischen Schneide und Griff.
Messer-Typ japa­­ni­­sches Koch­­messer
(San­­toku)
deut­sches Koch­messer japa­­ni­­sches Koch­­messer
(San­­toku)
deut­sches Koch­messer deut­sches Koch­messer chi­ne­si­sches Hack­messer
(Duo Dao)
deu­t­­sches Koch­­messer
Herkunftsland
Deut­sch­land

Deut­sch­land

Deut­sch­land

China

Deut­sch­land

Deut­sch­land

China
Testergebnisse: Verarbeitung
Gewichtung: 50 %
Material Klinge |
Material Griff
Damast­­stahl
Wal­nuss­holz
Stahl
Oli­ven­holz
Damast­­stahl
Pak­ka­holz
Zir­konia-Keramik
Kunst­stoff
Stahl
Kun­st­­­stoff & Edel­­stahl
Stahl
Kunst­stoff
Edel­stahl
Pak­ka­holz
geschmiedetes Messer
hohe Lebens­dauer

hohe Lebens­dauer

hohe Lebens­dauer
hand­ge­sch­liffen aus Keramik
hohe Lebens­dauer

gestanzt: kür­zere Lebens­dauer

gestanzt: kür­zere Lebens­dauer
Schärfe der Klinge +++
beson­ders scharf
+++
beson­ders scharf
+++
beson­ders scharf
+++
beson­ders scharf
++
scharf
+++
beson­ders scharf
++
scharf
Härte der Klinge in Rockwell (HRC)
je höher die Zahl, umso härter der Stahl
Die Härte der Klinge wird in Rockwell (HRC) angegeben.
+++
HRC 60 - 62
++
HRC 57 - 58
+++
HRC 58 - 62
+++
sehr hart (HRC gilt nur für Stahl)
++
HRC 56
++
HRC 58
+++
HRC 58 - 60
rostfrei
rost­frei

rost­frei

rost­frei

Keramik rostet nicht

rost­frei

rost­frei

rost­frei
Verbindung Griff & Klinge

fugenlose Verbindungen sind hygienisch
kochmesser-test-kai-shun-tim-maelzer
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-felix-solingen
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-graewe
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-kyocera
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-f-dick
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-wuesthof
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
kochmesser-test-imarku
fugen­lose Ver­bin­dung
hygie­nisch
Handschutz vorne | hinten | | | | | | |
Teilergebnis:
Verarbeitung

245 von 275 Punkten

250 von 275 Punkten

240 von 275 Punkten

230 von 275 Punkten

230 von 275 Punkten

245 von 275 Punkten

205 von 275 Punkten
Testergebnisse: Handhabung
Gewichtung: 40 %
Schneiden
getestet an Gemüse
+++
beson­ders präzise
+++
beson­ders präzise
+++
beson­ders präzise
+++
beson­ders präzise
+++
beson­ders präzise
+++
beson­ders präzise
++
präzise
Hacken
getestet an Nüssen
+++
beson­ders präzise
++
präzise
+
akzep­tabel präzise
+
akzep­tabel präzise
+
akzep­tabel präzise
+++
beson­ders präzise
+
akzep­tabel präzise
Wiege-Technik
getestet an Kräutern
+++
beson­ders präzise
++
präzise
+++
beson­ders präzise
++
präzise
++
präzise
--
unge­eignet
+
akzep­tabel präzise
Griff-Ergonomie Ist der Griff ergonomisch und kann man lange mit dem Messer arbeiten, ohne Schwielen davonzutragen? Lässt sich das Messer sowohl mit trockenen als auch mit nassen Händen gut führen? +++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt sehr gut in der Hand
-
unhand­lich
-
unhand­lich
-
scharfe Kanten
++
liegt gut in der Hand
Teilergebnis:
Handhabung

220 von 220 Punkten

180 von 220 Punkten

180 von 220 Punkten

160 von 220 Punkten

140 von 220 Punkten

100 von 220 Punkten

100 von 220 Punkten
Testergebnisse: Reinigung
Gewichtung: 10 %
einfache Reinigung Hat das Messer Kanten, Fugen oder Ecken, in denen sich Schmutz sammeln kann? ++
ein­fach
++
ein­fach
++
ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
++
ein­fach
+
akzep­tabel ein­fach
spülmaschinengeeignet
Stahl-Messer sollten per Hand gewaschen werden
Einige Kochmesser sind theoretisch spülmaschinengeeignet, aber wir raten Ihnen dennoch davon ab. Klingen behalten ihre Schärfe und Geradlinigkeit am besten, wenn sie sanft von Hand gereinigt werden. Auch der Griff kann sich in der Spülmaschine schneller lösen.

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet

nicht spül­ma­schi­n­en­ge­eignet
Teilergebnis:
Reinigung

40 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

60 von 60 Punkten

60 von 60 Punkten

40 von 60 Punkten

20 von 60 Punkten
Produktmerkmale
Klingenlänge
Gesamtlänge
21 cm
34 cm
21 cm
34 cm
18 cm
32 cm
20 cm
33 cm
16 cm
28 cm
18 cm
31 cm
20 cm
33 cm
Gewicht ca. 210 g ca. 275 g ca. 175 g ca. 115 g ca. 180 g ca. 250 g ca. 180 g
weitere Kochmesser-Ausführungen
  • San­toku-Messer (18 cm)
  • klei­nere Ver­sion (18 cm)
  • mit Kunst­stoff-Griff (21 cm)
  • mit Pali­sander-Griff (15 cm)
  • klei­nere Ver­sion (12,5 cm)
  • mit Micarta-Griff (12,5 cm)
  • mit Ham­mer­schlag-Klinge (17,5 cm)
  • klei­nere Ver­sion (18 cm)
  • San­toku-Messer (16 cm)
  • grö­ßere Ver­sion (26 cm)
  • San­toku-Messer (18 cm)
  • Hack­messer (18 cm)
  • grö­ßere Ver­sion (20 cm)
  • dt. Koch­messer (23 cm)
  • San­toku-Messer (17 cm)
  • in Schwarz (20 cm)
  • Hack­messer (18 cm)
Vor- und Nachteile
  • beson­­ders lange Schnit­t­hal­­ti­g­keit
  • Damast­­stahl lässt sich extrem scharf nach­­­schärfen
  • Griff & Klinge gut aus­­­­­ba­lan­­­ciert
  • uni­ver­­­sell ein­­setzbar dank spitz zulau­­fender Schneide
  • inkl. Auf­­be­­wah­rungsbox aus Holz
  • Hol­z­­griff ist auf­­­grund nicht ver­­­sch­­los­­sener Ober­­fläche unhy­­gie­­nisch & weniger robust
  • uni­ver­­­sell ein­­setzbar dank spitz zulau­­fender Schneide
  • durch­­­­­­­gän­­­­giger Erl für mehr Balance
  • Griff & Klinge sehr gut aus­ba­lan­ciert
  • hohes Gewicht
  • Holz­griff ist auf­grund nicht ver­sch­los­sener Ober­fläche unhy­gie­nisch & weniger robust
  • beson­ders lange Schnitt­hal­tig­keit
  • Damast­stahl lässt sich extrem scharf nach­schärfen
  • inkl. Auf­be­wah­rungsbox aus Metall
  • Hol­z­­griff ist auf­­­grund nicht ver­­­sch­­los­­sener Ober­­fläche unhy­­gie­­nisch & weniger robust
  • feh­­lende Balance zwi­­schen Griff & Klinge
  • beson­ders geringes Gewicht
  • Ker­a­­mi­k­­messer sind sehr hart & scharf
  • beson­­ders lange Schnit­t­hal­­ti­g­keit
  • keim­frei dank Kera­mik­k­linge & Kunst­stoff-Griff
  • etwas unsauber ver­ar­beitet
  • feh­­­lende Balance zwi­­­schen Griff & Klinge
  • Kun­st­­­stoff-Griff ist dau­er­haft beson­­ders hygie­­­nisch
  • uni­ver­­­sell ein­­setzbar dank spitz zulau­­fender Schneide
  • feh­­lende Balance zwi­­schen Griff & Klinge (Griff sehr schwer)
  • durch­­­­­­­gän­­­­giger Erl für mehr Balance
  • Kun­st­­­stoff-Griff ist dau­er­haft beson­­ders hygie­­­nisch
  • inkl. Mes­ser­schärfer
  • hohes Gewicht
  • feh­­lende Balance zwi­­schen Griff & Klinge
  • Griff & Klinge sehr gut aus­­­ba­lan­­ciert
  • uni­ver­­­sell ein­­setzbar dank spitz zulau­­fender Schneide
  • inkl. Auf­­be­­wah­rungsbox aus Pappe
  • Hol­z­­griff ist auf­­­grund nicht ver­­­sch­­los­­sener Ober­­fläche unhy­­gie­­nisch & weniger robust
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kochmesser bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Test gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Kochmesser-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Qualität hat bei Kochmessern ihren Preis: Je sorgfältiger die Verarbeitung und hochwertiger das Material, umso länger stehen gute Kochmesser als essentielle Küchenhelfer zu Ihren Diensten.
  • Je länger die Klinge des Kochmessers ist, umso besser schneidet das Messer Fleisch, Fisch und Gemüse. Ebenso entscheidend: die Ergonomie des Griffs.
  • Teure Kochmesser sollten niemals in die Spülmaschine, sondern stets per Hand abgewaschen und abgetrocknet werden. Dann halten Kochmesser ein Leben lang und bleiben scharf!

kochmesser-kaufberatung

Jeder Koch braucht mindestens ein gutes Messer. Nur muss es gleich ein Profi-Kochmesser sein oder reicht ein günstiges Modell? Welche Profi-Kochmesser-Empfehlung taugt?

Das abendliche Kochen wandelt sich in deutschen Küchen: Woher die Zutaten stammen, wird wichtiger. Gleichzeitig achten die Deutschen mehr auf die Qualität ihrer Küchenhelfer. Das wichtigste Utensil in der Küche: das scharfe Kochmesser.

Die Allzweckmesser dienen zum Schneiden, Hacken und Wiegen von Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse. Sie besitzen grundsätzlich relativ lange Klingen zwischen 16 und 25 Zentimetern Länge.

Aber es gibt auch Unterschiede zwischen verschiedenen Kochmesser-Typen, die sich auf die traditionelle Küche anderer Kulturen zurückführen lassen, wie das chinesische Koch- und Hackmesser oder auch das japanische Santoku-Messer.

kuchenmesser-kaufberatung-tortenmesser-hochzeitIn unserem Kochmesser-Test 2017 wurden jeweils deutsche Kochmesser, Santoku-Kochmesser und chinesische Kochmesser sowie Keramikmesser dem kulinarischen Härtest unterzogen, um das beste Kochmesser auszuzeichnen. Komplette Kochmesser-Sets wurden nicht getestet.

kochmesser-test

1. Kochmesser-Test 2017: So haben wir getestet

kuchenmesser-kaufberatung-tortenmesser-hochzeitIm Kochmesser-Test 2017 mussten alle Messer die Schnitt-Disziplinen Schneiden, Hacken und Wiegen meistern.

Vor die scharfen Schneiden kamen: Gemüse, Kräuter und Fleisch. Dabei zerkleinerten die getesteten Kochmesser Lauch, Karotten, Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Petersilie sowie Hühnerbrust. Schließlich ist das perfekte Küchenmesser ein Universalmesser.

Neben der praktischen Handhabung der Küchen-Klingen haben wir die Kochmesser für ihre Verarbeitung bewertet.

Die wichtigsten Verarbeitungs- und Handhabungs-Kriterien, die auch den Kochmesser-Testsieger 2017 gekrönt haben, waren: kochmesser-test-kriterien-grafik

  1. Material der Schneide
  2. Härte und Schärfe des Stahls
  3. Verbindung von Klinge und Griff

Außerdem analysierten wir die Balance und Ergonomie des Messers, die letztlich dank einfacher Klingenführung dem Koch in der Küche die Arbeit erleichtern soll und zudem das Verletzungsrisiko minimiert.

kochmesser-kraeuter-wiegen

Im Kochmesser-Test haben wir die drei wichtigsten Schneidetechniken mit den Test-Produkten bewertet. Hier die sogenannte Wiege-Technik.

2. Kochmesser-Test 2017: Traditionen in der Kochkultur haben verschiedene Kochmesser hervorgebracht

Im Großen und Ganzen lassen sich drei Kochmesser-Typen bzw. -Kategorien voneinander unterscheiden, die wir Ihnen hier vorstellen:

Art des Kochmessers Eigenschaften
europäisches oder deutsches Kochmesser

deutschen kochmesser test

  • Universalmesser
  • traditionelle Messer sind relativ schwer und lang (rund 20 cm)
  • Klinge wird zum Griff hin massiver
  • ergonomisch geformter Griff
  • Messerrücken relativ gerade
  • Schneide an der Messerspitze nach oben gebogen – ideal, um in Nahrung einzustechen und Schneidbewegungen durchzuführen

geeignet für:  Gemüse  Fisch  Fleisch  Kräuter

japanisches Kochmesser (Santoku)

japanisches santokumesser test

  • Japan-Kochmesser haben oft eine kürzere Klinge als europäische Kochmesser (rund 18 cm)
  • Klingenblatt flächiger als beim europäischen Pendant
  • Messerrücken fällt zur Scheide hin ab – Einstiche in Nahrungsmittel sind damit möglich
  • wenig gebogene Schneide, da das Messer auf Kontakt zum Schneidebrett ausgelegt ist

geeignet für:  Gemüse  Fisch  Fleisch  Kräuter

chinesisches Koch- oder Hackmesser (Duo Dao)

chinesisches kochmesser test

  • ähneln europäischen Hackmessern, dienen aber mit ihrer dünnen, scharfen Klinge nicht dem Zerhacken von Knochen
  • Klingenblatt fast rechteckig (erinnert an Hackebeil)
  • Blatt meist doppelt so hoch wie lang
  • Schneide verläuft relativ gerade

geeignet für:  Gemüse  Fisch  Fleisch  Kräuter

Santoku: JapanJapans scharfe Messer

Im Samurai-Land Japan werden die berühmten Santoku-, Tojiro oder Haiku-Messer traditionell hergestellt.

Santoku bezieht sich auf die drei Tugenden Weisheit, Güte und Mut. Gemäß dieser Dreifaltigkeit müssen die handgeschmiedeten, japanischen Kochmesser Fleisch, Fisch und Gemüse schneiden können.

Dank regionaler Traditionen haben sich weltweit verschiedene Formen von Kochmessern herausgebildet, die der Kochkultur des jeweiligen Ursprungslandes angepasst sind.

So werden in Chinas Küchen Speisen auf eine andere Art traditionell zubereitet als in Pariser Sterneküchen. So wirkt die doppelte Schneide des chinesischen Kochmessers klobig und grob und unterscheidet sich so von der filigranen Schmiedearbeit der Profi-Kochmesser aus dem Nachbarland Japan, dessen Küche kurze und flächige Klingen hervorgebracht hat.

Auch in Deutschland und der Schweiz ist die Messerkunst hoch im Kurs. So werden hierzulande vor allem in Solingen seit Jahrhunderten mit der Hand Kochmesser geschmiedet.

kochmesser-richtig-schneiden

Der Kochmesser-Vergleich zeigt: Nicht alle Küchenmesser eignen sich für jedes Gemüse.

2.1. Wichtige Hersteller von Messern auf der Welt

DeutschlandHandgeschmiedete Messer aus Solingen

Seit dem Mittelalter gilt Solingen als Heimat hochwertiger Messer. Renommierte Hersteller wie Herder, Wüsthof und Windmühlen sitzen noch heute in der Klingenstadt. Das Merkmal der Solinger Messer: der berühmte Solinger Dünnschliff.

Bei der Wahl des richtigen Kochmessers kann zwischen einer Vielzahl von renommierten Herstellern und Marken entschieden werden. Wobei fast jeder Messerspezialist Stahl-, Edelstahl-, Keramik- oder Damast- (oder auch Damaszener) Messer sowie asiatische Ausführungen im Sortiment führt. Die wichtigsten Hersteller von guten Kochmessern finden Sie hier:

  • F. Dick
  • WMF
  • Fiskars
  • Böker Forge
  • Fackelmann
  • Auerhahn
  • Güde
  • Zwilling
  • Global
  • Kai
  • Giesser
  • Lauterjung
  • Windmühlen
  • Global
  • Wüsthof
  • Chroma
  • Dreizack
  • Victorinox
  • Contacto
ChinaDas chinesische Kochmesser

Hier trügt der Schein: Das charakteristische chinesische Hackmesser oder auch Kochmesser wirkt auf den ersten Blick wie ein Küchenbeil, obwohl es präzise schneidet wie ein europäisches Kochmesser.

Bis auf Knochen zerkleinert die scharfe doppelte Schneide dagegen alles, was unter seine Klinge kommt.

3. Kochmesser-Testsieger bei der Stiftung Warentest: Teuer gewinnt

Welches Kochmesser ist das beste? Diese Frage hat die Stiftung Warentest in mehreren Kochmesser-Tests erörtert. Im test 12/2014 kürte die Verbraucherorganisition das Santoku Shun Premier aus der Tim-Mälzer-Serie als Kochmesser-Testsieger.

Im test 01/2008 hängte dagegen das Global Yoshikin G-2 als Kochmesser-Testsieger die scharfe Konkurrenz ab, dicht gefolgt von Solicut First Class aus Solingen sowie Wüsthof Grand Prix II.

kochmesser-richtige-anwendung-klingen-schutz

Niemals mit der Schneide Gemüse in die Pfanne schieben, ansonsten droht die Klinge unscharf zu werden. Besser: mit dem Messerrücken.

4. Kochmesser-Test 2017: Auf diese Kaufkriterien müssen Sie achten

4.1. Das Material der Klinge entscheidet über die Lebensdauer

Für welches Klingenmaterial Sie sich bei der Wahl Ihres Kochmessers entscheiden, sollten Sie unter anderem von der Art der zu schneidenden Lebensmittel und der Häufigkeit der Nutzung abhängig machen:

Kochmesser-Material Pflege-Tipps
Keramik-Kochmesser + sind besonders scharf

+ können nicht rosten

- eignen sich nicht zum Filetieren und für harte Lebensmittel wie Nüsse

- brechen meist, wenn sie auf den Boden fallen

- sollten nur vom Fachmann geschliffen werden

Kochmesser aus europäischem Stahl + sind rostfrei

- sind nicht so scharf wie Damast-Kochmesser

+ das Nachschärfen geht mit einem Wetzstahl schnell und unkompliziert

Kochmesser aus Damast
kochmesser-damast

Damast hat ein faszinierendes Muster.

+ flexibel, sehr scharf und hart

+ Traditionell wird der Damaszenerstahl Schicht für Schicht gefaltet. Der Vorteil: Damaszenerstahl bündelt dadurch die verschiedenen Eigenschaften unterschiedlicher Stähle.

- Damast-Kochmesser müssen sorgsam gepflegt werden und dürfen nur mit speziellen Wetzsteinen nachgeschärft werden.

- Die Aufbewahrung im Messerblock ist Pflicht, die Reinigung in der Spülmaschinen Tabu.

Die Härte des Klingenstahls ist mit dafür verantwortlich, wie lange ein Messer scharf bleibt. Gemessen wird die Härte der Klinge in Rockwell (abgekürzt HRC).

  • Normale Küchenmesser verfügen über 52 bis 56 HRC,
  • hochwertige Kochmesser besitzen 55 bis 58 Rockwell,
  • Damastmesser sogar bis zu 62 HRC.

Nicht alle Hersteller geben die Härte ihrer Kochmesser nach Rockwell an. Welche Härte die Kochmesser in unserem Test haben, können Sie in der Produkt-Tabelle zu Beginn dieses Ratgebers nachlesen.

kuchenmesser-kaufberatung-tortenmesser-hochzeitJe härter das Klingenmaterial, desto langsamer verliert es an Schärfe, aber desto zerbrechlicher ist es auch. Keramikmesser sind am härtesten und erhalten lange ihre Schneidhaltigkeit, allerdings können sie in puncto Bruchfestigkeit nicht überzeugen. Entscheiden Sie sich für ein Keramik-Kochmesser, sollten Sie sich bewusst sein, dass dieses einen Sturz auf den Boden selten überlebt.

kochmesser-griff

Die Messergriffe unserer Kochmesser aus dem Test: Olivenholz, poliertes Hartholz, Kunststoff und Edelstahl. (v.l.n.r.)

4.2. Der Kochmesser-Griff: Edles holz oder hygienischer Stahl

Messergriffe können sehr unterschiedlich sein; dies gilt sowohl für das Material als auch die Form. In unserem Kochmesser-Test waren die Griffe hauptsächlich aus unterschiedlichem Holz, Kunststoff und Metall. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile von Holz- gegenüber Kunststoff- und Metallgriffen auf:

  • Griffe aus Holz sind wärmer.
  • Kochmesser-Holzgriffe wirken edel.
  • Holz hat keine verschlossene Oberfläche – Bakterien können eindringen.
  • Holzgriffe quellen auf, wenn Wasser eindringt (nicht spülmaschinenfest).
  • Holzgriffe sind pflegebedürftiger.
  • Metall wird schnell heiß (etwa in Herdnähe).
kochmesser-technik-schneiden

Schnitt-Techniken mit dem Kochmesser: Das Messer wird an den Fingerknöcheln entlang geführt, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

4.3. Kochmesser-Reinigung: Per Hand währt am längsten

Die Verarbeitung eines Messers wirkt sich auch auf den Reinigungsaufwand auf. Hat das Kochmesser beispielsweise viele Spalten, die sich nur schwer säubern lassen, kann das für den Anwender unangenehm sein.

Kochmesser in der Spülmaschine reinigen? Die Hersteller einiger Messer werben damit, dass ihre Kochmesser spülmaschinenfest (meist bis 55 Grad Celsius) seien. Gleichermaßen weisen sie darauf hin, dass Chemikalien in der Spülmaschine Griff und Klinge des Messers schädigen können. Wir raten Ihnen Ihr Kochmesser per Hand abzuwaschen.

kuchenmesser-kaufberatung-tortenmesser-hochzeitFür die Kochmesser-Reinigung gilt: Spülen Sie Ihr Kochmesser nach Gebrauch unter fließendem Wasser ab (eventuell mit wenig Spülmittel); am besten trocknen Sie es auch gleich ab, damit etwaige Holzgriffe nicht aufquellen. Wollen Sie auf Ihre Spülmaschine nicht verzichten, sollten Sie Ihr Messer nicht im Besteckkorb, sondern separat in der Maschine lagern.

kochmesser-reinigung

4. Kochmesser-Test 2017: Pflege- und Reinigungstipps für mehr Spaß in der Küche

An dieser Stelle noch einmal die besten Profi-Tipps zusammengefasst, wie Sie lange mit Ihrem Kochmesser Freude haben werden:

Die besten Töpfe & Pfannen

Von der Gastro- bis zur heimischen Küche gilt: Gute Zutaten und vor allem gute Geräte sind das A und O beim Kochen. Um krosse Krusten und saftiges Fleisch servieren zu können, benötigen Sie ein hochwertiges Set an Töpfen und Pfannen.

Die besten haben wir hier für Sie zusammengestellt: kuchenmesser-kaufberatung-tortenmesser-hochzeit

  1. Lieber händisch reinigen: Verzichten Sie auf die Reinigung in der Spülmaschine und waschen Sie Ihr Kochmesser unter fließendem Wasser ab.
  2. Direkt abtrocknen: Nachdem Sie Ihr Messer gereinigt haben, sollten Sie es sofort abtrocknen. Manche Materialien (etwa Holz) quellen auf, wenn sie Feuchtigkeit zu lange ausgesetzt sind.
  3. Die richtige Schneid-Unterlage: Nutzen Sie statt Glas- oder Marmorplatten lieber Schneidbretter aus Holz oder Kunststoff. Diese sind weniger hart und nutzen die Klinge nicht so schnell ab.
  4. Gut Aufbewahren: Am besten bewahren Sie Ihr Kochmesser im Block oder an der Magnetleiste auf. Ungeeignet sind Besteckschubladen, da das Messer dort mit anderen Gegenständen in Berührung kommt und dadurch an Schärfe verlieren kann.
  5. Nicht zweckentfremden: Nutzen Sie das Messer ausschließlich zum Schneiden, Wiegen oder Hacken von Lebensmitteln. Ein Kochmesser, eingesetzt als Flaschenöffner oder um ein Vakuum im Marmeladenglas zu lösen, kann beschädigt werden.
  6. Kein Kontakt mit Saurem oder Scharfem: Vermeiden Sie, dass das Messer in Kontakt mit säurehaltigen oder scharfen Lebensmitteln (etwa Senf oder Meerrettich) kommt, da diese die Klinge bei längerer Einwirkzeit schädigen können.
  7. Richtig schärfen oder schleifen: Europäische Kochmesser schärfen Sie am besten mit einem Wetzstahl oder Schleifstein, Santoku-Messer mit einem nassen Schleifstein. Das Schleifen von Keramik-Messern sollten Sie dem Fachmann überlassen. Generell empfehlen wir, eine Schleifanleitung zu Rate zu ziehen.

kochmesser-anwendung

5. Noch Fragen? Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um Kochmesser

  • Welches Küchenmesser eignet für welchen Zweck?

    Für jede Kochdisziplin gibt es ein spezielles Messer. Vom Schälmesser über das Tomatenmesser bis zum Lachsmesser oder Ausbeinmesser: Gelernte Köche brauchen eine breite Auswahl an Profi-Kochmessern. Welches Küchenmesser für welchen Zweck bestimmt ist, lässt sich an der Klingenlänge und -form feststellen.

    Für Ihre eigene Kochwerkstatt reichen jedoch ein gutes Kochmesser, das universell einsetzbar ist, ein Schälmesser, ein Brotmesser und einige kleine Küchenmesser. Oftmals lässt sich ein Grundstock auch schnell mit einem Kochmesser-Set anlegen.

  • Wie lange sollte ein Kochmesser sein?

    Generell gilt: je länger die Schneide, umso besser das Ergebnis. In unserem Kochmesser-Test konnten wir feststellen, dass eine durchschnittliche Länge eines Kochmessers von 20 cm besonders präzise arbeitet und gut in der Hand liegt. Für kleine Hände eignen sich auch Kochmesser mit 15 cm.
  • Wie lange hält ein Kochmesser?

    Gute Kochmesser sollten je nach Gebrauch ein Leben lang halten. Bei der professionellen Nutzung in Profi-Küchen und der damit einhergehenden regelmäßigen Wetzarbeit halten Messer lediglich einige Jahre, da durch jedes Schleifen auch die Klinge minimiert wird.
  • Was kostet ein gutes Kochmesser?

    Wie bereits die Stiftung Warentest feststellte, lohnt sich der Kauf eines guten Kochmessers erst ab rund 20 Euro. Die Preise schießen je nach Qualität und Edition bis in den Bereich über tausend Euro in die Höhe.
    Generell lässt sich sagen, dass Sie bei einem Warenwert von unter hundert Euro ein Kochmesser kaufen können, das Ihnen ein Leben lang gute Dienste erweisen wird.
  • Welche sind die besten japanischen Kochmesser?

    Japanische Messer bestechen durch ihre unübertroffene Schärfe: Die Klinge ist dünner als bei europäischen Pendants. Allerdings dürfen sie nicht mit Wetzstahl in Berührung kommen. Die besten japanischen Messer sind die Formen Santoku, Gyuto und Usuba.
  • Was machen Kochmesser mit Kullen?

    Kullen sind kleine Vertiefungen auf der Klingenfläche von Messers. Die verhindern, dass fettiges oder klebriges Schnittgut am Messer hängen bleibt. So kann vor allem Fleisch in dünne Scheiben geschnitten oder auch Braten perfekt tranchiert werden. Kullen finden sich deshalb auch an Käsemessern.
Testsieger
Kai Shun Premier Tim Mälzer (TDM-1706)
sehr gut (1,3) Kai Shun Premier Tim Mälzer (TDM-1706)
20 Bewertungen
199,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Gräwe Damaszener Santoku-Messer
gut (1,7) Gräwe Damaszener Santoku-Messer
159 Bewertungen
54,90 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kochmesser Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Messer

Jetzt vergleichen
Brotmesser Test

Messer Brotmesser

Brotmesser mit einer langen Klinge eignen sich vor allem für dicke Krustenbrote. Mit einer etwas kürzeren Klinge können Sie dünne Baguettes in saubere…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Damastmesser Test

Messer Damastmesser

Bei einem Damaszenermesser handelt es sich um ein Messer mit einer Schneide aus Stahl. Diese wurde in mehrlagig gefaltet, sodass das typische …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektromesser Test

Messer Elektromesser

Ein Elektromesser (EM) ist ein Alleskönner und schneidet in der Küche jegliche Lebensmittel in Scheiben und zarte Stücke…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kellnermesser Test

Messer Kellnermesser

Mit einem Kellnermesser lassen sich Weinflaschen mit Korken professionell und einfach öffnen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Keramikmesser Test

Messer Keramikmesser

Keramikmesser gehören zu den Küchenmessern. Die Klinge besteht aus Zirkoniakeramik, einem sehr feinen und hochwertigen Material, das den Messern eine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kuchenmesser Test

Messer Kuchenmesser

Gleichmäßige und vor allem präzise Stücke gewünscht? Beim Servieren von Kuchen und Torten ist ein gutes Kuchenmesser von entscheidendem Vorteil, so es…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Küchenmesser Test

Messer Küchenmesser

Ein Kochmesser ist ein Allzweckmesser, das täglich in der Küche als Zubehör Verwendung findet. Deshalb sollte es schnell und mühelos Lebensmittel wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Messerschärfer Test

Messer Messerschärfer

Messerschärfer werden zum Schleifen von stumpfen Messerklingen verwendet. Die Schleifsteine der Messerschärfer bestehen aus unterschiedlichen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Messerset Test

Messer Messerset

Ein Set aus Messern wird in der Küche gebraucht, um mit jedem Schnittgut (Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse etc.) umgehen zu können…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Santokumesser Test

Messer Santokumesser

Santokumesser stammen aus Japan und sind zum Einsatz in der Küche geschaffen. Als Allzweckmesser zerteilen Sie sowohl Fisch und Fleisch als auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schleifstein Test

Messer Schleifstein

Der Schleifstein ist ein Messerschärfer, Scherenschleifer und Klingenrichter. Er biegt nicht nur den Grat der Klinge zurecht, wie der Wetzstahl, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Steakmesser Test

Messer Steakmesser

Ein Steakmesser gehört zum Steakbesteck und ist ein Messer mit besonders schmaler und scharfer Klinge. Es ermöglicht, dass das Fleisch einfach …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wetzstahl Test

Messer Wetzstahl

Ein Wetzstahl wird dazu benutzt, scharfe Messer und deren Klingen langfristig scharf zu halten. Dafür müssen die Messer regelmäßig mit einem Wetzstab …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wurfmesser Test

Messer Wurfmesser

Wurfmesser sind speziell konstruierte Messer, deren Klinge sehr robust, aber nicht sonderlich scharf ist. So kann bei vielen Messern auch der …

zum Vergleich
Wöchentlich kostenlose Haushaltstipps

Nutzen Sie die Erfahrung unserer vergleich.org-Redaktion und erhalten Sie die besten Tipps für Ihren Haushalt.

Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:

Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.