Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Kochliebhaber stellen sich die Frage: Officemesser oder Gemüsemesser? Mit letzterem lässt sich, wie der Name schon verrät, vorwiegend Gemüse schneiden. Wenn Sie hingegen Officemesser kaufen, können Sie damit auch Obst in Stücke und Scheiben schneiden. Das gilt sowohl für bekannte Officemesser von Zwilling und Officemesser von Dick als auch für Noname-Modelle.

1. Was ist ein Officemesser?

Charakteristisch für ein Officemesser ist eine Klingenlänge von 6 bis 9 cm. Durch die kurze Klinge ist das Küchenmesser sehr wendig. Damit eignet es sich besonders gut für kleine Lebensmittel, wie z. B. Kiwis und Erdbeeren.

Sie finden in unserem Officemesser-Vergleich besonders kurze Allzweckmesser mit einem glatten Schliff. Diese sind ideal für das meiste Obst und Gemüse. Manche Hersteller bieten auch Modelle mit einem Wellenschliff. Sie sorgen für ein besonders leichtes Schneiden von beispielsweise Tomaten.

2. Wozu dient ein Officemesser?

Die Verwendung eines Officemessers ist vielfältig. Laut Officemesser-Tests im Internet ist es ideal zum Schälen und Schneiden von Obst und Gemüse. Durch die kurze Klinge können ebenfalls kleine Schnitzereien an den Früchten vorgenommen werden. Auch das Filetieren von Fisch ist mit dem Küchenmesser problemlos möglich.

3. Was sind japanische Officemesser?

Eine besondere Art der Officemesser sind die japanischen Modelle. Es handelt sich dabei um Officemesser aus Damast. Der Vorteil von Damaststahl liegt in seiner besonders guten Schärfe. Sie erhalten mit dieser Messerart eines der besten Officemesser.