Gaming-Laptop Test 2016

Die 4 besten Gaming-Notebooks im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellAsus ROG-Gaming G752VT-GC032TMSI GT72-6QD81FDHP Omen 15-ax006ngMSI GP62-2QEA8H11
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
07/2016
Kundenwertung
10 Bewertungen
9 Bewertungen
17 Bewertungen
8 Bewertungen
BetriebssystemWindows 10 Homeohne BetriebssystemWindows 10 HomeWindows 10 Home
BildschirmdiagonaleUm gut Computerspiele spielen zu können sollten mindestens 15 Zoll, besser 17 Zoll und aufwärts, gewählt werden.17,3 Zoll17,3 Zoll15,6 Zoll15,6 Zoll
Auflösung1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel1.920 x 1.080 Pixel
GrafikkarteEine gute Grafikkarte ist besonders für Computerspiele wichtig. Da gute Grafikkarten jedoch teuer sind, eignen sich Laptops unter 500 € nicht fürs Gaming.NVIDIA Geforce GTX 970MNVIDIA GeForce GTX 970MNVIDIA GeForce GTX 960MNVIDIA GeForce GTX 950M
Leistung der Grafikkarte
Prozessorleistung
Prozessor4 x 2,6 GHz
Intel Core i7-6700HQ
4 x 2,6 GHz
Intel Core i7-6700HQ
4 x 2,6 GHz
Intel Core i7-6700HQ
2 x 1,7 GHz
Intel Core i5-4210HQ
Arbeitsspeicher (RAM)16 GB8 GB16 GB8 GB
Festplatte(n)HDD ist die traditionelle Festplatte. Sie ist preiswert und bietet viel Speicherplatz für wenig Geld. Allerdings ist sie verhältnismäßig langsam.

Die SSD ist die neue Generation der Festplatten, welche die HDD auf lange Sicht vom Markt verdrängen wird. Sie ist viel schneller als die HDD, dafür aber teurer und mit weniger Speicherplatz.

Eine SSHD Hybrid Festplatte vereint HDD und SSD und liegt leistungstechnisch zwischen den beiden Modellen.
HDD + SSD
2 TB + 256 GB
HDD
1 TB
HDD + SSD
2 TB + 128 GB
HDD + SSD
1TB + 128 GB
USB 2.0 | 3.0 | 3.1USB 3.1 ist in der Übertragung schneller als USB 3.0. USB 2.0 gilt als langsam.0 | 4 | 10 | 7 | 11 | 2 | 01 | 5 | 0
CardreaderJe höher die Zahl, desto mehr unterschiedliche Speicherkarten können eingeführt und gelesen werden.4 in 13 in 12 in 13 in 1
Laufwerk
Gb-LAN | WLAN | BluetoothGigabit-LAN ist für möglichst flüssiges Spielen im Internet und Netzwerk von Vorteil. | | | | | | | |
Gewicht4,0 kg3,8 kg2,3 kg2,3 kg
Vorteile
  • futuristisches Design in Silber
  • sehr gute Sound-Qualität
  • Beleuchtet: Lightbar ein- und ausschaltbar
  • Gehäuse hochwertig und robust
  • alle relevanten Anschlüsse an den Seiten verbaut
  • Beleuchtung weit regelbar
  • hohe Anschlussvielfalt
  • beleuchtete Tastatur
  • relativ flach
  • Beleuchtet: Lightbar ein- und ausschaltbar
  • hochwertige Verarbeitung
  • Touchpad liegt angenehm weit links
  • keine Anschlüsse an der Vorderseite
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • redcoon
  • Amazon
  • Ebay
  • Cyberport
  • computeruniverse.net
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Easynotebooks.de
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 9 Bewertungen

Gaming-Laptop-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ob ein Laptop als Gaming Laptop zu bezeichnen ist, entscheidet sich in erster Linie durch die verbaute Grafiklösung. Zusätzliche Kriterien sind ein schneller Prozessor (CPU) und viel Arbeitsspeicher (RAM).
  • Viele Laptops für Gamer sehen zusätzlich recht martialisch aus. Dies liegt daran, dass die Zielgruppe vorwiegend jugendlich ist. Es gibt aber auch optisch dezente Modelle.
  • Ohne Netzteil an der Steckdose drosseln Gaming Laptops die Leistung, um längere Laufzeiten zu erreichen. Bei fast allen Modellen ist ohne Netzteil nach spätestens 1 – 2 Stunden Spielen der Akku leer.
  • Dieser Gaming Laptop Test fokussiert sich auf wirkliche Gaming Geräte. Browsergames und Spiele von vor 5 Jahren können Sie fast ausnahmslos auch auf normalen Notebooks spielen.

Gaming Laptop Test

Die Rechenleistung eines Computers ergibt sich primär aus 3 seiner Komponenten: dem Prozessor, der Grafikkarte und dem Arbeitsspeicher. Für Officearbeiten und etwas Multimedia wie Word, Webbrowsing, Excel, Mails, Musik, und Filme sind Laptops über 600 Euro immer und absolut ausreichend. Meist langweilt sich das Notebook dabei sogar. Die CPU ist schneller als es für die Aufgaben nötig wäre, der Arbeitsspeicher niemals zu voll und trotzdem gibt es sie: die sogenannten Gaming Laptops. Warum ist das so? Reicht hier nicht auch mein ganz normaler Aldi Laptop, kann man sich fragen. Jein ist die passendste Antwort. In diesem Gaming Laptop Test wollen wir versuchen, Ihnen diese Frage und alles weitere rund um das Thema zu erläutern. Mithilfe dieser Laptop Kaufberatung wollen wir es ermöglichen, dass jeder den für ihn besten Gaming Laptop findet, seinen eigenen Gaming Laptop Testsieger. Lesen Sie weiter, um mehr zum Thema Gaming Laptop Vergleich zu erfahren.

1. Was ist ein Gaming Laptop?

Salopp gesagt, es ist ein ganz normaler Mini PC, wie jeder andere Laptop. Er verfügt über dieselben Bauteile wie jeder andere, nur ist die Gewichtung und Leistung der einzelnen Komponenten anders. Wir listen tabellarisch die Komponenten vom typischen Gamer Notebook auf:

Komponente Beschreibung
Prozessor Auch CPU (Central Processing Unit) genannt. Ein Gaming Laptop sollte 4 echte Kerne (z.B. 6700HQ) mit mindestens 2,5 GHz Taktgeschwindigkeit aufweisen. Für eine bessere Auslastung der vier Cores können bei vielen Modellen zusätzliche Rechenwerke simuliert werden. Dies lässt die CPU effizienter arbeiten.
Die meisten CPUs haben inzwischen eine schwache Grafiklösung eingebaut. Für Spiele reicht diese aber fast nie aus. In einigen Modellen können bei Bedarf leistungsstärkere CPUs verbaut werden. Aktuell können wir für wirklich Gaming-orientierte Systeme nur für Intel Prozessoren eine Empfehlung aussprechen. Daher ist auch nur Intel im Gaming Laptop Vergleich vertreten. AMDs CPU-Portfolio bietet sich aktuell nicht für dedizierte Gaming-Systeme einer bestimmten Leistungsklasse an. Dies kann sich aber in Zukunft auch wieder ändern, im Moment ist fast jeder MSI, Acer und Asus Gaming Laptop i7 basiert.
RAM Der Arbeitsspeicher, auch RAM (Random Access Memory) genannt, sollte in einem Gaming Laptop mindestens 6 – 8 GB groß sein. DDR3 und DDR4 sind die aktuellen Versionen. RAM ist oft aufrüstbar auf die doppelte Größe, was aber vom jeweiligen Laptop Modell abhängt. Arbeitsspeichergrößen von 12 – 32 GB bieten so gut wie keinen Mehrwert beim Gaming, erhöhen jedoch den Preis massiv.
Grafiklösung Dies ist neben dem Prozessor die wichtigste Baugruppe für flüssiges Spielen. Da Spiele heutzutage stark optisch ausgelegt sind, muss für die grafische Komponente des Spiels am meisten berechnet werden. Die meisten besseren Office-Laptops haben einen ausreichend schnellen Prozessor, werden jedoch aufgrund der schwachen Grafikkarte als Gaming Lösung deklassiert. Leider ist ein Aufrüsten in diesem Fall kaum möglich, da das Kühlsystem des Geräts nicht auf eine so viel höhere Leistung und damit Wärmeentwicklung ausgelegt ist. Bei einem Gaming Laptop kann die Grafikkarte bis zu einem Viertel des Gesamtpreises ausmachen. Grafikspeichergrößen von bis zu 4 GB sind hier üblich. Höhere Speichermengen machen kaum einen Sinn. grafikkarten müssen DirectX unterstützen, aktuell ist DX11, unterstützt wird dies aber von so gut wie allen Karten, wie zum Beispiel der 970m.
Bildschirm Das Display ist der Teil Ihres neuen Gaming Laptops, den Sie ständig vor den Augen haben werden. Je höher die Auflösung des Bildschirms ist, desto mehr ist auf dem Display gleichzeitig darstellbar. Sehr hohe Auflösungen sollten möglichst auch mit hohen Bildschirmdiagonalen kombiniert werden. Je geringer die Auflösung, desto grobkörniger wirkt das Bild, jedoch sinkt dadurch auch der Rechenaufwand massiv. Gaming Laptops sollten im Bereich der Full HD Auflösung liegen (1.920 x 1.080 Pixel).

Die Art des verwendeten Display-Panels ist noch von Bedeutung: TN und IPS (+Derivate) sind die häufigsten Typen. IPS gewährt, bei einem sehr guten Kontrastwert, besonders gute Erkennbarkeit des Bildschirminhalts aus seitlichen Betrachtungswinkeln (z. B. bei einer Präsentation), TN ist preiswert und reaktionsschnell. Speziell für sehr schnelle eSport Shooter wie CS:GO sollten Sie auf ein TN-Panel setzen.

Die Größe des Bildschirms ist Ihnen überlassen, jedoch sollte diese nicht unter 15 Zoll liegen, da gerade bei Spielen ein möglichst großer Bereich des eigenen Sichtfeldes vom Bildschirminhalt ausgefüllt sein sollte, um das „Mitten-Drin“-Gefühl zu verstärken, ähnlich wie beim Kino. Über 19 Zoll findest man auch bei Gaming Notebook ausgesprochen selten, da sonst die Mobilität zu sehr leidet. Ein 17 Zoll Laptop hingegen ist zum Zocken am verbreitetsten.

SSD Die SSD beeinflusst zwar wenig die Fps (also die Flüssigkeit) des Spiels, wirkt sich aber deutlich auf die Ladezeiten zwischen Levels aus. Auch reagiert der Rechner im Betriebssystem wie Windows deutlich schneller.

SSDs sind zusammen mit dem RAM, die am leichtesten und häufigsten austauschbaren Bauteile eines Laptops.
Der Preis pro Gigabyte ist bei eine SSD deutlich schlechter als bei einer herkömmlichen Festplatte (HDD). Daher bieten die teureren Notebooks die Möglichkeit, von beiden Massespeicher-Typen jeweils ein Exemplar zu verbauen. So passt auch die größte Steam-Spielesammlung komplett auf den Rechner.

Gleichzeitig können die Hersteller durchs Einsparen einer Notebook SSD einen günstigen Gaming Laptop anbieten. Auch solche Produkte sind in diesem Gaming Laptop Vergleich vertreten.

Tastatur Gaming Laptops versuchen sich auch über die Art der Tastatur von den „normalen“ Laptops abzugrenzen. Tastaturbeleuchtungen, extra Tasten für Makros, sowie besonders robuste Ausführungen von im Gaming viel genutzten Tasten sind häufig anzutreffende Ausstattungen.
Beleuchtung Viele Gaming Geräte, wie auch Laptops weisen oft farbig leuchtende Bauteile oder Verzierungen auf. Diese können hinsichtlich der Farbe und der Leuchtfrequenz oft angepasst werden. Hier scheiden sich die Geister: Während manche diese Art der Ausstattung bevorzugen, wirkt sie auf andere zu verspielt. Es gibt allerdings auch Modelle die Beleuchtung sehr dezent oder komplett optional zur Verfügung stellen.
Kühlung Das Kühlsystem der normalen Notebooks müssen normalerweise hauptsächlich nur die CPU kühlen. Bei Gaming Laptops kommt nun aber noch zusätzlich eine extra Grafikkarte hinzu, die die benötige Kühlleistung mehr als verdoppeln kann. Diese gute Kühlung lässt Gaming Laptops immer etwas voluminöser ausfallen, als deren Office-Pedants.

Im folgenden Youtube-Video wird nochmals auf verschiedene Aspekte von diesem Gaming Laptop Test eingegangen:

2. Welcher Gaming Laptop-Typ passt zu mir?

Wer nicht das martialische Design schätzt, findet auch unauffälligere Notebooks.

Wer nicht das martialische Design schätzt, findet auch unauffälligere Notebooks.

Für Spiele wie Farmville oder den Aufzugs-Simulator brauchen Sie kein Gaming Notebook. Aber bereits ab nur mittleren Systemanforderungen der gespielten Games kann sich ein Gaming Laptop auf mehrere Art und Weise auszahlen:

  • Ein leistungsfähigeres Gerät ist bei gleicher Beanspruchung leiser als ein leistungsschwächeres.
  • DLCs oder Add-Ons zu Spielen, die bereits jetzt zu Ihren Favoriten gehören, können höhere Anforderungen haben als das Original-Spiel.
  • Gerade beim Online-Spielen mit vielen Teilnehmern macht sich ein stärkerer Prozessor, als er in Arbeits-Notebooks üblicherweise verbaut wird, bezahlt: weniger Ruckler, mehr Spaß am Spiel.

Wir listen folgend drei Kategorien von Gamern auf. Vielleicht finden Sie sich in der Einteilung ja an einer Stelle wieder:

2.1. Der Gelegenheitsspieler

Sie spielen insgesamt seltener und eher nicht die rechenaufwändigsten Spiele, wollen aber besseres, als Sie bisher mit Ihrem alten Office-Notebook geboten bekamen?

Art des Gaming Laptops: Untere Preisklasse, 800 – 1000 Euro

2.2. Der häufige Alles-Spieler

Am Abend ein bis drei Stunden spielen ist ein regelmäßiger Zeitvertreib in dieser Gruppe. Durch die Bandbreite der Spiele muss auch die Grafikleistung höher ausfallen. Dies ist

Art des Gaming Laptops: Mittlere Preisklasse, 1000 – 1300 Euro

2.3. Der Hardcore-/eSport-Spieler

Wer professionell Gaming betreibt (eSport) oder den Reiz darin sieht, WIRKLICH der Beste auf dem Server zu sein, der sollte hinsichtlich seines Arbeitsgerätes keinerlei Kompromisse eingehen.

Art des Gaming Laptops: High End Preisklasse, 1300 – 2500 Euro

Abschließend fassen wir Vor- und Nachteile eines Gaming Notebooks nochmal zusammen:

  • weit bessere Optik bei grafiklastigen Spielen
  • zusätzlich auch für rechenaufwändige Arbeitsfelder benutzbar
  • ohne Stress zur nächsten LAN-Party
  • auch in täglichen Gebrauch schnell und performant
  • deutlich teurer als ein „auf Kante genähtes“ Standard-Notebook
  • schwerer und voluminöser als ein Standard-Notebook
  • Ist im Bereich Games zeitlich begrenzter aktuell, als ein Standard-Notebook für Office

3. Kaufkriterien für Gaming Notebooks: Darauf müssen Sie achten

3.1. Spiele-Kompatibilität und -Leistung

Warum nur Intel und kein AMD Prozessor?

So sehr uns die momentane Situation des Quasi-Monopols seitens Intel missfällt: Aktuell können wir Notebooks mit AMD Prozessor keine Empfehlung als Gaming Notebook geben. Zu hoch ist der Stromverbrauch, zu niedrig die Leistung im Vergleich zu Intel.
Etwas anders sieht es bei den Laptop Grafikkarten von AMD aus, hier liegt fast Leistungsparität zwischen den R9 und GTX Modellen vor, auch wenn letztere deutlich stromsparender sind. Leider ist AMD derzeit so wenig am Markt vertreten, das man selbst die gelungenen Grafikchips nur selten vorfindet.

Spielen Sie zu 99% Browsergames, ist ein Spiele Notebook nicht das Richtige für Sie. Ein solches Gerät verlangt nach halbwegs anspruchsvollen Spielen. Es gibt viele Spiele auf dem Markt! Sie müssen nicht immer die neuesten und leistungsintensivsten spielen! Gerade viele Spiele der letzten Konsolengeneration, also Xbox 360 und PS3, wurden auf PC portiert und sind auch mit weniger rechenstarken Geräten auf mittlerer Detailstufe spielbar. Und fesselnd sind diese Spiele nach wie vor.

Möchten Sie die neuesten Grafikkracher in voller Qualität spielen, kommen Sie um ein erstklassiges Gaming Notebook nicht herum. Gerade die Spiele, welche von den neuen Konsolen Xbox One und PS4 aus auf PC portiert wurden, verlangen inzwischen nach einer Menge Rechenleistung.

3.2. Wichtige Extras

Haben Sie bereits einen alten Windows Laptop, der leider vor kurzem das Zeitliche gesegnet hat und nun soll ein neuer her? Vielleicht bietet sich hier Einsparpotential: Eventuell können Sie ihr altes Windows auf dem neuen Rechner installieren. Einige Produkte werden ohne Betriebssystem angeboten und kosten so zwischen 40 und 120 Euro weniger. Um dies durchführen zu können, sollten Sie, oder ein Freund von Ihnen, sich mit der Installation aller nötigen Systemtreiber auskennen. Ansonsten wird Ihr neues Gaming Notebook nicht die Leistung entfalten können, die Sie sich erhofft haben. Sie sollten jedoch mindestens Windows 7 oder höher installieren, um dem Gerät die maximale Leistung zu entlocken.

3.3. Preis

Ein Gaming Laptop hat ein schlechteres Preis/Leistungs-Verhältnis als ein stationärer Desktop-Computer. Dies ist der Preis für die ultrakompakte Bauweise. Wägen Sie also ab, ob Sie einen Gaming Laptop brauchen, oder vielleicht doch lieber Ihren PC aufrüsten, mit einer neuen und schnelleren Gaming Grafikkarte. Denn ein Gaming Laptop ist auch immer, eben aufgrund der Mobilität, ein potentielles Verlustobjekt. Zudem ist der Preisverfall von Neugeräten wie bei allen technischen Geräten durchaus bemerkbar.

Das alles ändert aber nichts an der Tatsache, dass Sie mit einem Gerät aus diesem Gaming Notebook Test jederzeit und spontan für eine Spielesession bereit sind. Ob man nun schnell zum Freund fährt, für einen Abend mit dem Spiel LoL, oder in der Bahn endlich seine Single-Player Kampagne in Ruhe weiter spielen kann – der Vorteil ist unbestreitbar. Für die einen ist ein Gaming Laptop Testsieger, für die anderen unnötig teurer Spielkram, je nach Priorität.

3.4. Gewicht

Wer als Gamer hochmobil sein möchte, muss nochmals etwas tiefer in die Tasche greifen. SSD, Quad-Core und GTX Grafikkarte auf kleinstem Raum.

Wer als Gamer hochmobil sein möchte, muss nochmals etwas tiefer in die Tasche greifen. SSD, Quad-Core und GTX Grafikkarte auf kleinstem Raum.

Da Sie sich wahrscheinlich nicht für jeden Zweck einen jeweils passenden Laptop kaufen werden, ist die Schwere von einem Gaming Laptop auch ein gewichtiger Faktor. Denn diese Boliden wiegen gerne zweimal so viel wie ein schlankes Office Notebook. Eine gute Laptop-Tasche oder gleich ein MSI Laptop-Rucksack ist hier Pflicht. Aber der Nachteil des hohen Gewichts bedeutet natürlich auch, dass Sie immer eine sehr leistungsstarke Lösung für mobile Gaming, CAD-Anwendungen und andere, auch berufliche Aufgaben, mit sich führen.

3.5. Verbaute Grafikkarte

Aufgrund der Wichtigkeit dieses Bauteils widmen wir den Grafikkarten einen weiteren Unterpunkt in diesem Gaming Laptop Test.

Es gibt zwei Hersteller von leistungsfähigen Grafikkarten, dies sind Nvidia und AMD. Beide Unternehmen bieten ihre Grafikchips unter verschiedenen Sub-Marken an. Geforce bei Nvidia und Radeon bei AMD. Das Benennungsschema der Grafikchips bietet eine Möglichkeit der ersten groben Leistungsabschätzung.

Allerdings ändern sich diese Schemata mit fast jeder, bzw. jeder zweiten Grafikkarten-Generation. Insgesamt kann man aber festhalten, dass bei der exemplarischen Nvidia-Karte „Nvidia Geforce GTX 970M„:

  • Das GTX-Kürzel für eine Karte von hoher Leistung Steht. Ein erster Indikator für Gaming-Eigung also.
  • Die dreistellige Zahl besteht aus 2 informatorischen Hauptkomponenten: der ersten Ziffer und den letzten beiden. Die erste steht für die Generation, aus welcher der Karte stammt. Je höher diese ist, desto neuer sind die entsprechenden Karten auf dem Markt. Die beiden letzten Ziffern zeigen die Leistungspositionierung der Karte innerhalb der Generation auf. Hier gilt: Je höher, desto besser.
  • Das Kürzel „M“ steht dafür, dass es eine Karte ist, die für Notebooks ist. In stationäre Desktop-Rechner kann diese also nicht eingebaut werden.

Bei der exemplarischen AMD-Karte „AMD Radeon R9 M370X„:

  • Das R9-Kürzel steht für eine Vorkategorisierung bezüglich der Leistung: Je höher die Zahl hinter dem R, desto besser die Leistung.
  • Das „M“ bezeichnet vor der dreigliedrigen Zahl, wie bei Nvidia, die Ausrichtung aufs Notebook Segment.
  • Die Zahl ist analog zum anderen Hersteller in zwei Bereiche unterteilt: die erste Ziffer steht für die Generation, die letzten beiden für die Leistung innerhalb dieser Generation.
  • Das zuletzt stehende „X“ ist, ähnlich des GTX-Präfixes, eine Kennzeichnung als Karte, die von AMD als Gaming Karte gedacht ist.

Gaming Notebooks werden von relativ wenigen Anbietern hergestellt. Aber ob auf Ihrem Gaming Laptop Alienware steht, es ein Asus Gamer Laptop, bzw. Asus Gaming Laptop ist, oder ein MSI Gaming Notebook oder Acer Gaming Laptop ist zweitrangig, da die Spieleleistung und nicht die Marke die Kaufentscheidung vom High End PC beeinflussen sollte.

  • Alienware
  • Asus
  • MSI
  • Acer
  • HP
  • Schenker
  • Toshiba

4. Pflege und Reinigungstipps

High End Notebooks verfügen über leistungsfähige Kühllösungen. Hier ein Model von Asus mit Geforce Grafik und Intel CPU.

High End Notebooks verfügen über leistungsfähige Kühllösungen. Hier ein Model von Asus mit Geforce Grafik und Intel CPU.

Die folgenden Tipps gelten auch für alle weiteren Notebooks, manche jedoch sind für Gaming Maschinen besonders relevant. Auch der beste Gaming Laptop braucht etwas Pflege:

  • Installieren Sie nicht zu viele Programme – dieser Laptop ist zum Spielen da und sollte nicht ausgebremst werden.
  • Lassen Sie die Kühlung ihres Gaming Laptops nicht verstauben. Durch abgelagerten Staub wird der Laptop heißer und verliert in Folge davon direkt Rechenleistung.
  • Sollte Ihr Laptop mit der Zeit dennoch langsamer werden, können dir Gründe hierfür Hard- als auch Software-seitig liegen: Bei deutlicher Überladung mit vielen Programmen und Tools kann eine Neuinstallation des Betriebssystems Wunder wirken.
  • Bei staubverursachter Leistungsverminderung hingegen kann die Reinigung selbst durchgeführt werden, oder von einer Firma professionell erledigt werden. Gerade wenn Sie nicht Erfahrung in der Demontage von Laptops haben, sollten Sie die Hilfe einer entsprechenden Firma in Anspruch nehmen.

Tipp: Zusammengefasst könnte man sagen: Keep it clean and simple. Nicht verstauben lassen, nicht mit Software überladen.

5. Gaming Laptops bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im Oktober 2014 einen Test von Notebooks veröffentlicht. Die wenigen dort aufgeführten Gaming Notebooks sind allesamt im unteren Spiele-Leistungsspektrum anzusiedeln und zudem mittlerweile leicht veraltet. Insgesamt hat der Test seinen Fokus eher auf Arbeitslaptops und Ultrabooks gelegt und ist damit weniger ein Gaming Laptop Test.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Gaming Laptop

6.1. Gibt es Gaming Laptops für 600 Euro?

Einigen Spielern sind die modernen Notebook-Tastaturen zu flach, bzw. ihr Hub ist zu gering.

Einigen Spielern sind die modernen Notebook-Tastaturen zu flach, bzw. ihr Hub ist zu gering.

Unserer Einschätzung nach ist 2016 als wirklicher Gaming Laptop eigentlich nur noch ein Gerät zu bezeichnen, welches mindestens 4 native Rechnerkerne (Cores) aufweist, sowie eine Grafiklösung der oberen Mittelklasse. Und für diese Spezifikationen, gepaart mit weiteren, oben in der Tabelle aufgeführten, Gaming-kompatiblen Eigenschaften, fallen Kosten von mindestens 200 – 300 Euro mehr an. Um jedoch auch den sehr genügsamen Gamer bedienen zu können, haben wir in diesem Gaming Laptop Test zusätzlich vereinzelt Exemplare mit nur 2 CPU-Kernen aufgenommen.

6.2. Wie soll ich meinen Gaming Laptop konfigurieren?

Als Spieler kommen Sie im Moment nicht an Windows als Betriebssystem vorbei. Weitere sinnvolle Einrichtungs-Tipps:

  • Installieren Sie immer die neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte. So können in neuen Spieletiteln durchaus einige Prozent mehr Performance erreicht werden.
  • Installieren Sie Monitoring Programme wie Coretemp, CPU-Z und GPU-Z. So können Sie Flaschenhälse bei bestimmten Grafikeinstellungen schneller erkennen und umgehen.
  • Weniger ist mehr: Je mehr Programme im Hintergrund laufen, desto weniger Leistung bleibt für das gerade laufende Spiel übrig.

Bei Beherzigung dieser einfachen Grundregeln können Sie sich einen Gaming Laptop kaufen und lange Freude daran haben.

6.3. Wie lange hält ein Gaming Laptop?

Wenn auch bei günstigen Notebooks beliebt: ein Pentium ist zu schwach fürs Gaming. Achten Sie darauf, dass Ihr Notebook i7 oder i5 unter der Haube hat.

Wenn auch bei günstigen Notebooks beliebt: ein Pentium ist zu schwach fürs Gaming. Achten Sie darauf, dass Ihr Notebook i7 oder i5 unter der Haube hat.

Wenn Sie nicht gerade vorhaben, darauf herum zu hüpfen, hält ein MSI Gaming Laptop genauso lang wie jeder andere Laptop auch. Dass Sie nicht erwarten können, mit einem Gerät von 2012 die Spiele aus dem Jahr 2016 in höchster Bildqualität spielen zu können, sollte verständlich sein. Aber auch hier lassen sich durchs Abschalten oder Reduzieren bestimmter Grafikfeatures, wie zum Beispiel Antialiasing, flüssige Bildraten über mehrere Spielegenerationen hinweg gewährleisten.

6.4. Gaming Laptop: Wieviel Ram?

Ähnlich wie der Core-Wahn in der Smartphone-Branche geht es bei Gaming Notebooks mit dem RAM zu: Mehr als maximal 12 GB brauchen Sie aktuell einfach nicht. Angebote mit teils bis zu 32 GB sind einfach nicht den Anforderungen heutiger Spiele angepasst. Denken Sie daran, sollten Sie sich selber Ihren Gaming Laptop zusammenstellen.

Und diese Anforderungen werden sich auch nicht abrupt so massiv ändern. Selbst diese 12 GB sind bereits mit Puffer bedacht – 8 GB reichen in 95 % der Fälle aus. Aus diesem Grund sind in diesem Gaming Laptop Test keine Konfigurationen mit extrem hoher Speicherbestückung vertreten. Eine Notebook Kaufberatung die Gamern derart hohe Bestückungen empfiehlt, ist nicht seriös.

Kommentare (2)
  1. shodan sagt:

    beachtlich, was heutzutage in so einen kleinen rechner passt. das war zu meiner zeit noch anderrs
    aber ihr schreibt bei einem produkt, es müsse sich nicht hinter der leistung eines desktop-rechners verstecken.
    da habt ihr aber etwas übertrieben, kein notebook ist so schnell wie ein gut konfigurierter PC!
    man sieht sich

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Sehr geehrter Herr Shodan,

      Vielen Dank für Ihren Kommentar zum Gaming Notebook Test!

      Die von Ihnen angesprochene Textstelle bezieht sich auf ein Modell mit einem i7-4720HQ und einer GTX980M. Diese Gaming Grafikkarte ist die erste, welche nicht von den Leistungsdaten her beschnitten wurde, sondern verfügt über die Leistung des Desktop-PC Äquivalents 980 GTX. Weder Takt noch Anbindung wurden hier für einen geringeren Verbrauch oder einen kühleren Betrieb gekürzt.

      Und da 980 GTX immernoch einen Oberklasse-Grafikchip darstellt, der in Verbindung mit dem sehr schnellen i7 Prozessor viele Mittelklasse Desktops-PCs überholt, halten wir die Aussage für gerechtfertigt.

      Mögen die Pixel mit Ihnen sein!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gaming

Jetzt vergleichen

Gaming Bluetooth-Maus Test

Eine Bluetooth-Maus benötigt kein USB-Kabel. Die Bewegungsdaten werden kabellos per Bluetooth an PC, Notebook oder Laptop übertragen. Bei den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gamepad Test

Ein Gamepad wird auch Joypad genannt und ist ein Eingabegerät für Konsolen- und auch Computerspiele…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gaming-Headset Test

Die wichtigsten Kriterien für ein gutes Gaming Headset sind Tragekomfort, Klangqualität und Preis…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gaming-Maus Test

Stehen Sie auf Hard Zock oder Soft Zock? Sitzen Sie täglich am Rechner zum Arbeiten und Spielen, dann empfehlen wir eine Maus mit hoher Strapazierfä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gaming-Monitor Test

Für ungetrübten Spielspaß dank flüssiger Bildwiedergabe sind besonders eine schnelle Reaktionszeit und die Bildwiederholungsfrequenz bei einem …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gaming-Stuhl Test

Für das erfolgreiche Zocken am Computer sind verschiedene Faktoren ausschlaggebend. Neben dem Hardware-Equipment ist ein guter Gaming-Sessel für den…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Gaming-Tastatur Test

Die mechanische Tastatur ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen dem anspruchsvollen Gaming Keyboard und herkömmlichen Tastaturen. Preiswerte …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Joystick Test

Legen Sie Wert auf ein authentisches Fluggefühl, sollten Sie einen Joystick mit separatem Schubregler wählen. Ein separater Schubregler hat den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Lego Dimensions Test

Lego Dimensions ist der neueste Streich der Spielefirma, der in Kooperation mit Warner Bros. erfolgte und beliebte Formate wie Herr der Ringe, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming PC-Lenkrad Test

Ein PC-Lenkrad mit Pedalen für Gas, Bremse und produktabhängig auch Kupplung bringt das Rennfeeling weitaus besser zum Tragen als ein Gamepad oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming PS4-Bundle Test

Mit PS4 Bundles lässt sich einiges an Geld sparen: Meistens mit einem Spiel ausgestattet, kommen Sie mit einem PlayStation Bundle günstiger weg als …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming PS4-Headset Test

Ein PS4-Headset ist eine Kombination aus Kopfhörern und Mikrofon. Die Kopfhörer geben inzwischen oftmals bis zu 7.1-Surround-Sound wieder; das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming PS4 Lenkrad Test

Ein PS4-Lenkrad gilt besonders unter Rennspiel-Fans als praktisches Zubehör für die PlayStation 4, mit dem beim virtuellen Fahren ein realistisches…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming PS4-Spiele Test

Unter den über 200 PlayStation 4 Games das passende Spiel zu finden, ist gar nicht so leicht. Genre, Grafik und Steuerung können höchst …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Spielekonsolen Test

Mit einer Spielekonsole können Video-Games mit einem Controller auf dem Fernseher gespielt werden. Die bekanntesten und erfolgreichsten Konsolen sind…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gaming Xbox-One-Bundle Test

Die Xbox One ist seit dem 22. November 2013 (und damit genau 7 Tage Länger als die PlayStation 4) auf dem europäischen Markt erhältlich. Die vielen…

zum Test