Fugensand Vergleich 2018

Die 11 besten Einkehrsande im Überblick.

Das Verfugen von Außenpflastern mit Fugensand schützt nicht nur die Pflastersteine vor Schäden und Unkrautbewuchs, sondern verleiht dem Pflaster ein natürlicheres Aussehen als das Verfugen mit Pflasterfugenmörtel. Dabei ist es laut Tests besonders wichtig, dass Sie vor dem Kauf ermitteln, wie viel Fugensand Sie für die zu verfugende Fläche benötigen.

Verleihen Sie Ihren Pflasterflächen noch heute mit Fugensand ein neues und hochwertiges Aussehen, um das Sie Ihre Nachbarn beneiden werden. In unserem Vergleich geben wir Ihnen außerdem zahlreiche Tipps zur richtigen Anwendung des Pflasterfugensands. Wählen Sie jetzt einen wasserdurchlässigen Fugensand unten aus unserer Tabelle.
Aktualisiert: 19.10.2018
17 von 11 der besten Fugensande im Vergleich

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen
Fugensand Vergleich
Hamann Mercatus Granit EinkehrsandHamann Mercatus Granit Einkehrsand
Hamann Mercatus Quarz EinkehrsandHamann Mercatus Quarz Einkehrsand
Quarzwerk Weferlingen FugensandQuarzwerk Weferlingen Fugensand
ROMEX Fugensand NPROMEX Fugensand NP
Stones ECO FugensandStones ECO Fugensand
Dansand FugensandDansand Fugensand
Kieskönig QuarzsandKieskönig Quarzsand
QSW Quarzsand BaustoffQSW Quarzsand Baustoff
trendystone Polymerfugensandtrendystone Polymerfugensand
MGS SHOP FugensandMGS SHOP Fugensand
QSW QuarzsandQSW Quarzsand
Abbildung Vergleichssieger Hamann Mercatus Granit Einkehrsand Preis-Leistungs-Sieger Hamann Mercatus Quarz EinkehrsandQuarzwerk Weferlingen FugensandROMEX Fugensand NPStones ECO FugensandDansand FugensandKieskönig QuarzsandQSW Quarzsand Baustofftrendystone PolymerfugensandMGS SHOP FugensandQSW Quarzsand
Modell Hamann Mercatus Granit Einkehrsand Hamann Mercatus Quarz Einkehrsand Quarzwerk Weferlingen Fugensand ROMEX Fugensand NP Stones ECO Fugensand Dansand Fugensand Kieskönig Quarzsand QSW Quarzsand Baustoff trendystone Polymerfugensand MGS SHOP Fugensand QSW Quarzsand

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
10/2018
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine noch keine noch keine noch keine noch keine
13 Bewertungen
5 Bewertungen
noch keine
13 Bewertungen
9 Bewertungen
10 Bewertungen
Menge
Preis pro kg
25 kg
0,52 € pro kg
25 kg
0,52 € pro kg
25 kg
0,56 € pro kg
25 kg
2,08 € pro kg
15 kg
2,60 € pro kg
20 kg
1,23 € pro kg
25 kg
0,54 € pro kg
25 kg
0,64 € pro kg
25 kg
1,96 € pro kg
25 kg
0,75 € pro kg
25 kg
0,60 € pro kg
Wasserdurchlässigkeit durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig
Ohne Bindemittel
Gebrauchsfertig
Umweltfreundliche Verpackung Sicherheitstüten aus Papier sind deutlich umweltfreundlicher als Kunststoffverpackungen.
Papier­tüte

Papier­tüte

Papier­tüte

Papptüte

Kunst­stoff­sack

Kunst­stoff­sack

Kunst­stoff­sack

Kunst­stoff­tüte

Kunst­stof­feimer

Papp­karton und Kunst­stoff­tüte

Papp­karton und Kunst­stoff­tüte
Körnung Je feiner die Körnung ist, umso besser lässt sich der Baustoff in die Fugen einarbeiten. Außerdem lässt sich feinkörniger Baustoff besser verdichten.
beson­ders fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 0,1 mm

beson­ders fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 0,1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 1 mm

beson­ders fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 0,5 mm

beson­ders fein­körnig
für Fugen­b­reiten ab 0,5 mm
Für hohe Belastungen zugelassen
beispielsweise PKW-Belastung

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

für leichtes Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet
Verfügbare Farben
  • Granit
  • Natursand
  • Natur
  • neutral
  • Steingrau
  • Basalt
  • Grau
  • Basalt
  • Beige
  • sand­farben
  • Anthrazit
  • Natur­weiß
  • feuer­ge­trocknet
  • Grau
  • Grau
  • heller Sand
  • Grau
Vorteile
  • zum Aus­fugen von Natur­steinpflas­tern geeignet
  • unkrau­t­hem­mend
  • Staub­par­tikel ver­sch­ließen Stein­poren und ver­hin­dern eine Ver­sch­mut­zung
  • feuer­ge­trocknet
  • unkrau­t­hem­mend
  • unkrau­t­hem­mend
  • selb­st­re­pa­rie­rend
  • unkrau­t­hem­mend
  • in ver­schie­denen Farben erhält­lich
  • unbe­g­renzt lager­fähig
  • unkrau­t­hem­mend
  • zum Sand­strahlen geeignet
  • viel­seitig ein­setzbar
  • feuer­ge­trocknet
  • unkrau­t­hem­mend
  • frost­be­ständig
  • viele ver­schie­dene Kör­nungs­größen ver­fügbar
  • stark unkrau­t­hem­mend
  • her­ge­s­tellt in Deut­sch­land
  • unkrau­t­hem­mend
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Fugensand bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Hamann Mercatus Granit Einkehrsand
1,3 (sehr gut) Hamann Mercatus Granit Einkehrsand 0 Bewertungen Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    259
Vergleich.org Statistiken

Fugensande-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Fugensand Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Fugensand ist eher feinkörnig und eignet sich daher auch für schmale Fugen von unter 1 mm Breite. Der Anwendungsbereich von Fugensand beschränkt sich allerdings auf den Outdoor-Bereich.
  • Einige Fugensande sind für höhere Belastungen durch beispielsweise PKWs zugelassen. Diese Produkte benötigen Sie, wenn Sie Auffahrten oder Carport-Pflaster verfugen wollen.
  • Fugensand ist eine deutlich umweltschonendere und günstigere Alternative zum herkömmlichen Pflasterfugenmörtel. Papierverpackungen sind dabei die umweltfreundlichste Alternative.

Fugensand Test

Für das Verfugen von Pflasterflächen außerhalb des Hauses müssen Sie nicht teuren Mörtel verwenden. Zu diesem Zweck gibt es Fugensand, der denselben Zweck zu einem deutlich günstigeren Preis erfüllt. Zusätzlich sparen Sie viel Zeit bei der Einarbeitung, weil der Sand im Gegensatz zu herkömmlichem Mörtel nicht erst mit Wasser angerührt werden muss.

In der Kaufberatung zu unserem Fugensand-Vergleich 2018 verraten wir Ihnen, worauf es beim Kauf von Fugensand mit Vergleichssieger-Qualitäten zu achten gilt und wie Sie den Fugensand richtig verwenden.

1. Achten Sie darauf, ausreichend Fugensand zu kaufen, um die komplette Pflasterfläche zu verfugen

Einkehrsand

Fugensand wird von den Herstellern häufig auch unter dem Namen Einkehrsand verkauft.

Bevor Sie sich entscheiden, welchen Fugensand Sie kaufen möchten, sollten Sie sich zuerst die Frage stellen, wie viel von dem Sand Sie tatsächlich benötigen. Der Verbrauch ist von mehreren Faktoren, wie dem Steinformat und der Fugenbreite, abhängig. Auch die Größe der Körnung kann sich auf den Verbrauch auswirken. Manche Hersteller geben den ungefähren Verbrauch von Fugensand bei beispielhaften Fugentiefen und -breiten an, um Ihnen eine Orientierungshilfe zu bieten. Damit Sie von dieser Hilfe Gebrauch machen können, empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf die Größe der zu verfugenden Fläche auszumessen. Als kleine Orientierungshilfe: 25 kg Fugensand reichen auf normalem Steinpflasterplatten (10 x 20 cm) für etwa 60 Quadratmeter.

2. Alle Fugensande sind wasserdurchlässig

Um den Zweck richtig zu erfüllen, sind alle Fugensande wasserdurchlässig. Ganz besonders in Außenbereichen wie auf Gartenwegen ist dies besonders wichtig. Auf diese Weise bilden sich keine Pfützen, die die Fugen nur noch schneller ausspülen würden.  Aus diesem Grund sollte auch der Untergrund immer wasserdurchlässig sein, damit keine Wasserschäden entstehen.

3. Im Gegensatz zu Pflastermörtel enthält Fugensand keine Bindemittel

Die meisten Hersteller verzichten auf den Zusatz von Bindemitteln in ihrem Fugensand. Bindemittel sind bestimmte Stoffe, die zu Baustoffen wie Mörtel oder Fugensand hinzugegeben werden, damit der Stoff besser verklebt. Auf diese Weise soll zusätzliche Stabilität gewährleistet werden. Ganz besonders bei Baustoffen wird häufig auf Kunstharz als Bindemittel gesetzt. Beim Fugensand hält sich die Verwendung solcher Bindemittel jedoch in sehr überschaubaren Grenzen.

4. Je nach Fugenbreite sollten Sie auf unterschiedlich grobe Körnungen zurückgreifen

Fugensand und Fugensplitt

Bei breiteren Fugen werden häufig auch grobkörnige Baustoffe wie Splitt eingesetzt.

Fugensand ist grundsätzlich eher feinkörnig. Das hat den Vorteil, dass sich der Baustoff im Gegensatz zu grobkörnigem Mörtel besonders einfach einarbeiten lässt.

Je feinkörniger der Fugensand ist, umso besser lässt er sich einarbeiten und umso schmaler können auch die Fugen sein, die das Material ausfüllt. Während die meisten Hersteller von Fugensand angeben, dass ihre Produkte für Fugenbreiten ab einem Millimeter geeignet sind, sind die besten Fugensande für eine Fugenbreite ab einem halben Millimeter aufwärts zugelassen.

Für das Befüllen von breiteren Fugen wird nicht selten grobkörniges Material wie beispielsweise Bausplitt (siehe Abbildung) eingesetzt, wobei grobkörnigeres Material auch Insekten wie Ameisen fernhält. Es gibt drei Typen von Baustoffen, die zur Fugenfüllung verwendet werden. Diese werden je nach Korngröße in drei Kategorien unterteilt:

ArtKorngröße (Durchmesser)
 Brechsand/Quetschsand 0 - 2 mm
 Splitt 2 - 32 mm
 Schotter 32 - 63 mm

5. Papierverpackungen sind die umweltfreundlichste Wahl

Das Verpackungsmaterial des Fugensandes hat zwar keinen Einfluss auf die Qualität des Produktes, doch spielt sie eine grundlegende Rolle im Hinblick auf den immer wichtiger werdenden Umweltschutz. Während einige Hersteller sich für PVC-Tüten entschieden haben, wird bei anderen Marken von Fugensanden auf die Verwendung von Sicherheits-Papiertüten gesetzt.

Dabei sind die Papiertüten die deutlich umweltbewusstere Wahl. Hinzu kommt, dass die mehrlagigen Papiertüten deutlich robuster sind. Das Plastik der PVC-Tüten schützt den Fugensand hingegen besser vor Feuchtigkeit und Nässe.

Achtung: Seien Sie vorsichtig beim Transport des Fugensandes und vermeiden Sie, dass die Verpackung mit scharfkantigen Gegenständen oder Kanten in Kontakt kommen kann. Schon der kleinste Riss in der Verpackung kann dazu führen, dass der feine Fugensand durch die Öffnung herausrieselt.

6. Verwenden Sie Fugensand oder Fugenmörtel für hohe Belastungen bei Auffahrten und Carports

gepflasterte auffahrt

Auffahrten sind durch die passierenden PKWs einem besonders hohen Druck ausgesetzt.

Einige Pflasterflächen wie beispielsweise Autoauffahrten oder Carports sind nicht nur Personenbelastungen, sondern durch PKWs gelegentlich auch höheren Belastungen ausgesetzt. In einem solchen Fall sollten Sie Wert darauf legen, dass Sie einen Fugensand kaufen, der der zusätzlichen Belastung ohne Weiteres standhält. Alternativ können Sie auch auf Pflasterfugenmörtel zurückgreifen.

7. So verwenden Sie Fugensand richtig

Pflasterfläche fugensand eingearbeitet

Im Gegensatz zu herkömmlichem Pflasterfugenmörtel muss Fugensand nicht erst angemischt werden, sondern kann gebrauchsfertig aus der Packung direkt auf die Pflasterfläche aufgetragen werden. Verteilen Sie den Fugensand großzügig auf dem Pflaster und beginnen Sie damit, den Sand gründlich in die Fugen einzuarbeiten. Dazu empfiehlt sich entweder ein Besen mit weichen Borsten oder ein Wasserschieber mit einer Gummilippe. Nach der Einarbeitung nässen Sie die Fläche mithilfe einer Gartenbrause oder eines Wasserschlauches. Dieser Vorgang wird auch „Einschlämmen“ genannt.

Beachten Sie, dass der Wasserstrahl nicht zu druckvoll auf die Pflasterfläche treffen sollte. So verhindern Sie, dass der noch nicht gefestigte Fugensand durch den Wasserdruck gleich wieder aus den Fugen gewaschen wird. Fugensand-Tests zufolge eignen sich Gartenbrausen ideal zum Nässen von Pflasterflächen.

Jetzt erfolgt eine Wartephase, damit der Fugensand aushärten und sich verdichten kann. Die Länge dieser Wartephase variiert je nach Hersteller und Marke des Fugensandes. Die genaue Wartedauer ist für gewöhnlich auf der Verpackung vermerkt. Während dieser Wartephase sollte die Pflasterfläche Fugensand-Tests zufolge nach Möglichkeit nicht belastet werden, um Unregelmäßigkeiten zu vermeiden. Die Stiftung Warentest hingegen hat noch keinen Fugensand-Test durchgeführt.

eingeschlämmtes, nasses pflaster

Nach dem Ablauf der Wartezeit sollten Sie die Pflasterfläche ein weiteres Mal nässen und gründlich reinigen. Wenn der Gartenschlauch Ihnen dazu nicht ausreicht, empfiehlt es sich, zusätzlich eine Kehrmaschine zu verwenden. Diese können Sie ohne Weiteres in einigen Baumärkten wie Toom oder Hellweg mieten, um unnötige Mehrkosten zu vermeiden.

8. Wo liegt der Unterschied zwischen Fugensand und Pflasterfugenmörtel?

Was macht unkrauthemmenden Fugensand aus?

Bei einigen Fugensanden geben die Hersteller an, dass das Produkt unkrauthemmende Eigenschaften aufweist. Doch was bedeutet das eigentlich? Bei der Verwendung von natürlichem Sand würden die Fugen schnell zur Bewachsfläche für Unkraut werden, welches im schlimmsten Fall bis unter die Pflastersteine wurzelt und für Schäden am Pflaster sorgt. Das gilt es zu verhindern. Aus diesem Grund verwenden einige Hersteller unkrautfreien Fugensand, der aus sehr nährstoffarmen Mineralien besteht. Auf diese Weise wird dem Unkraut der Nährstoff entzogen, sodass der Bewachs der Fugen stark eingeschränkt wird.unkrautbewachsenes pflaster

Während Fugenmörtel auf einem synthetischen Harz basieren, ist Fugensand die einfachere und umweltfreundlichere Methode, um Ihr Pflaster zu verfugen. Die meisten Fugensande kommen komplett ohne künstliche Zusatzstoffe aus. Im Außenbereich ist der Fugensand also die erste Wahl für das Verfugen aller Pflaster-Arten mit Personenbelastung. Nachdem Mörtel einmal ausgehärtet ist, bildet sich eine starre Masse, die sich nach dem ersten Nässen nicht mehr verflüssigen kann.

Doch dadurch, dass der Mörtel dem stetigen Wechsel von Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, wird das Material in ungünstigen Fällen schnell brüchig und reißt im schlimmsten Fall auf. Im Gegensatz dazu steht der Sand, der in seiner natürlichen Form eingearbeitet wird. Der birgt zwar die Gefahr, dass heftige Regengüsse einen Teil der Fugenmasse auswaschen, doch dieses Risiko lässt sich mit einer sorgfältigen Einarbeitung des Sandes in die Fugen und durch die Verwendung von Fugenfestiger minimieren.

Hinzu kommt, dass Sand in seiner natürlichen Form sofort gebrauchsfertig ist und im Gegensatz zum klassischen Pflasterfugenmörtel nicht erst mit Wasser angerührt werden muss. Es gibt zwar auch gebrauchsfertigen Pflasterfugenmörtel, doch dieser liegt deutlich über dem Preisniveau des Fugensandes. Fugensand ist somit eine natürliche und kostengünstige Alternative für die Verwendung von Fugenmörtel.

Vor- und Nachteile von Pflasterfugenmörtel gegenüber Fugensand:

  • besonders stabil: in den meisten Fällen auch für Belastung durch Verkehrsaufkommen zugelassen
  • unempfindlich gegen Auswaschen der Fugen durch Regen oder Bewässerungsanlagen
  • wird bei zu hoher Belastung schnell rissig und bricht auf
  • muss (bis auf Fertigmischungen) erst mit Wasser angerührt werden

Zur Pflege der Fugen im und rund um das Haus gibt es eine Vielzahl von Pflegemitteln, auf die Sie zurückgreifen können, um die Fugen optimal vor Schäden zu bewahren. Dazu gehören unter anderem:

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die Pflegemittel für Fugen und deren Funktionsweise:

PflegemittelFunktiongeeignet für
 FugenreinigerEntfernen von Verschmutzungen und Verfärbungen auf der FugenoberflächeIndoor- & Outdoorfugen (Mörtel- und Silikonfugen)
 Fugenimprägniererversiegelt und schützt die Fugen vor dem Eindringen von Wasser und somit entstehenden Wasserschäden; senkt die Gefahr der SchimmelbildungIndoor- & Outdoorfugen (Mörtelfugen)
 FugenfestigerVerdichten des Sandes in den Fugen, um ein Ausspülen durch Regen und Bewässerungsanlagen zu verhindernOutdoorfugen (Fugensand)
 FugenweißerBleichen von Fugen, um weiße Färbung wieder herzustellen und Verfärbungen zu entfernenIndoorfugen (helle Mörtelfugen und Silikonfugen)
Vergleichssieger
Hamann Mercatus Granit Einkehrsand
1,3 (sehr gut) Hamann Mercatus Granit Einkehrsand 0 BewertungenZum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Hamann Mercatus Quarz Einkehrsand
1,3 (sehr gut) Hamann Mercatus Quarz Einkehrsand 0 BewertungenZum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Fugensand Vergleich
  1. H. Krause
    15.10.2018

    Ich hab die Papiertüten ehrlich gesagt viel lieber, weil die sich durch den Eingriff oben an der Lasche einfach besser schleppen lassen. Bei den Plastetüten ist mir der vor allem bei den 25 kg-Säcken schon öfter mal abgerissen...

    LG
    Holger

    Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Boden & Verlegezubehör

Jetzt vergleichen
Betonmischer Test

Boden & Verlegezubehör Betonmischer

Ein leistungsstarker Motor dreht die Trommel und mischt so Sand, Zementpulver und Wasser zu Beton. Der Motor muss dabei in der Lage sein, die Trommel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Fußbodenheizung Test

Boden & Verlegezubehör Elektrische Fußbodenheizung

Nie wieder kalte Füße! Fußbodenheizungen liefern eine sanfte Wärme von unten und steigern damit den Komfort enorm – gerade im Badezimmer…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliesenkleber Test

Boden & Verlegezubehör Fliesenkleber

Do-it-Yourself trifft den Boden der Tatsachen: Beim Fliesenverlegen gibt es viel zu beachten - von der richtigen Planung über das passende Material …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzleim Test

Boden & Verlegezubehör Holzleim

Holzleim wird in vier Klassen eingeteilt, welche die Belastung bei Wassereinfluss wiedergeben. Ein wasserfester Holzleim für außen und innen hat die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Korkboden Test

Boden & Verlegezubehör Korkboden

Korkfußböden weisen viele positive Eigenschaften auf. Sie besitzen gute Isolationseigenschaften, sind durch ihr weiches Material besonders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laminat Test

Boden & Verlegezubehör Laminat

Laminat ist günstig, sieht schick aus und lässt sich leicht selbst verlegen. Das macht es zu einem der beliebtesten Bodenbeläge in Deutschland…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laminatschneider Test

Boden & Verlegezubehör Laminatschneider

Laminatschneider gibt es mit zwei Klingen-Typen: Stumpfen Quetschklingen, die das Paneel durchbrechen, und scharfen Schneidklingen, die es mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen
Montagekleber Test

Boden & Verlegezubehör Montagekleber

Hybrid-Polymer-Montagekleber härten bei hoher Feuchtigkeit schnell aus und haften auf glatten wie saugenden Flächen. Dispersions-Montagekleber härten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Parkett Test

Boden & Verlegezubehör Parkett

Wer an Parkettboden denkt, hat oft das klassische Massivparkett im Hinterkopf, welches aus einem Stück Holz besteht. Es wird aufwendig zusammengelegt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Parkettlack Test

Boden & Verlegezubehör Parkettlack

Parkettlacke sind besonders stoßfeste Hartlacke, die sich daher für Treppen und Fußböden aus Dielen oder Parkett eignen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pflasterfugenmörtel Test

Boden & Verlegezubehör Pflasterfugenmörtel

Je nachdem, ob Sie gedenken, den Mörtel im Innen- oder im Außenbereich des Hauses anzuwenden, sollten Sie auf die Wasserdurchlässigkeit des Produktes …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trittschalldämmung Test

Boden & Verlegezubehör Trittschalldämmung

Eine Trittschalldämmung dämpft Lärm aus über der Wohnung liegenden Räumen, welcher durch ganz normales Gehen, aber auch anderen Geräuschquellen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vinylboden Test

Boden & Verlegezubehör Vinylboden

Vinylboden ist pflegeleicht und einfach zu verlegen. Er wird mit zahllosen verschiedenen Mustern angeboten – doch ein Design sollten Sie erst …

zum Vergleich