Pflasterfugenmörtel Vergleich 2018

Die 11 besten Fugenmassen im Überblick.

Pflasterfugenreiniger lassen die Pflaster in den Innen- und Außenbereichen Ihres Hauses nicht nur gepflegt aussehen, sondern verhindern laut Tests auch Schäden am Pflaster durch beispielsweise Unkraut oder Insekten wie Ameisen und Erdwespen.

Doch seien Sie aufmerksam, wenn Sie Pflasterfugenmörtel kaufen: Nicht alle Produkte sind für eine Anwendung im Innenbereich des Hauses geeignet. Schlagen Sie jetzt zu und veredeln Sie Ihre Pflaster mit einem passenden Pflasterfugenmörtel aus unserer Vergleichstabelle.
Aktualisiert: 18.10.2018
17 von 11 der besten Pflasterfugenmörtel im Vergleich

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen
Pflasterfugenmörtel Vergleich
PCI CarrafugPCI Carrafug
PCI NANOFUGPCI NANOFUG
VDW 840 Plus 1KVDW 840 Plus 1K
Dansand Pflasterfugen-MörtelDansand Pflasterfugen-Mörtel
PCI Pavifix 1K ExtraPCI Pavifix 1K Extra
Prima PflasterfugenmörtelPrima Pflasterfugenmörtel
PCI PAVIFIX Fugenmörtel CEM RAPIDPCI PAVIFIX Fugenmörtel CEM RAPID
Tubag Pflasterfugenmörtel NTubag Pflasterfugenmörtel N
Mem Fix und Fertig FugenmörtelMem Fix und Fertig Fugenmörtel
Romex ROMPOX-EASY PflasterfugenmörtelRomex ROMPOX-EASY Pflasterfugenmörtel
Tubag Pflasterfugenmörtel FTubag Pflasterfugenmörtel F
Abbildung Vergleichssieger PCI Carrafug Preis-Leistungs-Sieger PCI NANOFUGVDW 840 Plus 1KDansand Pflasterfugen-MörtelPCI Pavifix 1K ExtraPrima PflasterfugenmörtelPCI PAVIFIX Fugenmörtel CEM RAPIDTubag Pflasterfugenmörtel NMem Fix und Fertig FugenmörtelRomex ROMPOX-EASY PflasterfugenmörtelTubag Pflasterfugenmörtel F
Modell PCI Carrafug PCI NANOFUG VDW 840 Plus 1K Dansand Pflasterfugen-Mörtel PCI Pavifix 1K Extra Prima Pflasterfugenmörtel PCI PAVIFIX Fugenmörtel CEM RAPID Tubag Pflasterfugenmörtel N Mem Fix und Fertig Fugenmörtel Romex ROMPOX-EASY Pflasterfugenmörtel Tubag Pflasterfugenmörtel F

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
10/2018
Kundenwertung
bei Amazon
noch keine
1 Bewertungen
11 Bewertungen
11 Bewertungen
2 Bewertungen
14 Bewertungen
noch keine
3 Bewertungen
6 Bewertungen
1 Bewertungen
4 Bewertungen
Menge
Preis pro kg
5 kg
3,07 € pro kg
4 kg
2,62 € pro kg
25 kg
3,00 € pro kg
20 kg
1,04 € pro kg
25 kg
3,11 € pro kg
25 kg
2,39 € pro kg
25 kg
1,36 € pro kg
25 kg
1,34 € pro kg
12,5 kg
2,52 € pro kg
15 kg
3,66 € pro kg
25 kg
2,60 € pro kg
Geeignet für Innen-/Außenbereich | | | | | | | | | | |
Körnung Je feiner die Körnung ist, umso besser lässt sich der Mörtel einarbeiten. Außerdem lässt sich feinkörniger Mörtel besser verdichten.
beson­ders fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 1 mm

beson­ders fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 1 mm

fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 3 mm

fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 2 mm

fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 3 mm

fein­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 3 mm

grob­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 5 mm

grob­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 5 mm

grob­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 5 mm

grob­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 5 mm

grob­körnig
geeignet für Fugen­b­reiten ab 5 mm
Wasserdurchlässigkeit undurch­lässig undurch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig undurch­lässig undurch­lässig durch­lässig durch­lässig durch­lässig
Für hohe Belastungen zugelassen
beispielsweise PKWs

nur für Per­­so­­nen­be­las­­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

nur für Per­so­nen­be­las­tung geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für mitt­leres Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für leichtes bis mitt­leres Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet

für gele­gent­li­ches Ver­kehrs­auf­kommen geeignet
Umweltfreundliche Verpackung Sicherheitstüten aus Papier sind deutlich umweltfreundlicher als Kunststoffverpackungen
mehr­la­gige Sicher­heits-Papier­tüte

mehr­la­gige Sicher­heits-Papier­tüte

Kunst­stof­feimer

Kunst­stoff­beutel

Kunst­stof­feimer

Kunst­stof­feimer

mehr­la­gige Sicher­heits-Papier­tüte

mehr­la­gige Sicher­heits-Papier­tüte

Kunst­stof­feimer

Kunst­stof­feimer

Kunst­stof­feimer
Gebrauchsfertig
mit Wasser anrühren

mit Wasser anrühren

mit Wasser anrühren

mit Wasser anrühren
Verfügbare Farben
  • Sandgrau
  • Carra­ra­weiß
  • Perlgrau
  • Jurabeige
  • Anthrazit
  • Basalt
  • Hellgrau
  • Sil­ber­grau
  • Anthrazit
  • ... und 21 wei­tere Farben
  • Basalt
  • Natur
  • Sandbeige
  • Steingrau
  • grau
  • Grau
  • Beige
  • Anthrazit
  • Beige
  • Grau
  • Anthrazit
  • grau
  • Beige
  • Anthrazit
  • Hellgrau
  • Basalt
  • Sand
  • Sand-neu­tral
  • Steingrau
  • Sand
  • Basalt
Vorteile
  • sch­nell abbin­dend
  • bereits nach 6 Stunden begehbar
  • sehr emis­si­onsarm
  • riss­frei aus­här­tend
  • erhöhte Wider­stands­fähig­keit gegen saure Rei­ni­gungs­mittel
  • leicht zu rei­nigen
  • bereits nach 6 Stunden begehbar
  • Für Natur­stein, Beton­stein und Klin­ker­be­läge geeignet
  • selbst­ver­dich­tend
  • Insek­ten­ab­wei­send
  • Unkrau­t­hem­mend
  • für Natur­stein, Beton­werk­stein und Klin­ker­be­läge geeignet
  • kehr­ma­schi­nen­fest
  • für Natur­stein­platten, Klin­ker­be­läge, Beton­plat­ten­werk und Out­do­or­ke­ramik geeignet
  • für Natur­stein geeignet
  • hohe Belast­bar­keit
  • Easy Clean-Tech­no­logie
  • dau­er­haft gegen Unkraut­wuchs geschützt
  • kehr­ma­schi­nen­fest
  • für Natur­stein­platten und Klin­ker­be­läge geeignet
  • für alle beschich­teten und emp­find­li­chen Gesteins­arten geeignet
  • kehr­ma­schi­nen­fest
  • für Natur­stein­platten und Klin­ker­be­läge geeignet
  • Easy Clean-Tech­no­logie
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Pflasterfugenmörtel bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
PCI Carrafug
1,3 (sehr gut) PCI Carrafug 0 Bewertungen Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Überprüfte Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    342
Vergleich.org Statistiken

Pflasterfugenmörtel-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Pflasterfugenmörtel Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Je nachdem, ob Sie gedenken, den Mörtel im Innen- oder im Außenbereich des Hauses anzuwenden, sollten Sie auf die Wasserdurchlässigkeit des Produktes achten. Wasserdurchlässiger Mörtel ist nicht für eine Verwendung im Innenraum geeignet
  • Für eine hochwertige Optik Ihrer Fugen empfehlen wir Ihnen den Kauf eines feinkörnigen Pflasterfugenmörtels
  • Nicht alle Mörtel müssen vor der Verwendung mit Wasser angemischt werden. Einige Produkte werden Ihnen bereits gebrauchsfertig geliefert. Pflasterfläche nässen, Mörtel einarbeiten, Fläche abspülen, fertig!

pflasterfugenmörtel test

Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eines Hauses ist eine sorgfältig verfugte Pflasterfläche ein echter Blickfang. Egal, ob es der geflieste Badezimmerboden, der Gartenweg oder die Backsteinwand ist: Mit dem richtigen Pflasterfugenmörtel können Sie einer Pflasterfläche ein noch hochwertigeres Aussehen verleihen.

Finden Sie jetzt mithilfe unserer Kaufberatung Ihren Pflasterfugenmörtel Vergleichssieger und achten Sie auch auf die Aushärtungszeit. Die Pflasterflächen sind je nach Aushärtungszeit des Mörtels eine Zeit lang nicht begehbar, doch nach spätestens 24 Stunden härten die meisten so weit aus, dass sie begehbar sind. In unserem Pflasterfugenmörtel-Vergleich 2018 verraten wir Ihnen, welche Typen von Pflasterfugenmörtel sich für Ihre Zwecke eignen und welche Eigenschaften der beste Pflasterfugenmörtel besitzen muss.

1. Wasserdurchlässiger Mörtel eignet sich nicht für die Verwendung im Innenbereich

Die Anwendungsmöglichkeiten von Pflasterfugenmörtel werden laut Pflasterfugenmörtel-Tests in erster Linie von Ihrer Wasserdurchlässigkeit begrenzt. Bei der Anwendung im Außenbereich empfiehlt sich immer die Verwendung von wasserdurchlässigem Pflasterfugenmörtel. So ermöglichen Sie beispielsweise das Abfließen von Regenwasser und verhindern die Pfützenbildung auf der Pflasterfläche.

Für die Anwendung im Innenbereich des Hauses sollten Sie immer wasserundurchlässigen Mörtel verwenden. Das gilt beispielsweise für Badezimmer und für Innenwände. So versiegeln Sie die Pflasterfläche und verhindern, dass Wasser in die Fugen eindringt und Schäden anrichtet.

Viele Baumärkte wie Obi oder Hellweg bieten neben dem Pflasterfugenmörtel bekannter Marken auch Mörtel aus günstigeren Preiskategorien an.

2. Feinkörniger Pflasterfugenmörtel härtet deutlich schneller aus

Fliesenmörtel

Feinkörniger Mörtel sieht sehr hochwertig aus und eignet sich daher vor allem für die Anwendung im Innenbereich.

Unterschiedliche Pflasterfugenmörtel unterscheiden sich in erster Linie in der Körnigkeit des Produktes. Während grobkörniger Mörtel sich vor allem für die Anwendung bei höheren Pflasterfugen-Breiten eignet, kann feinkörniger Mörtel auch in schmale Fugen mit Fugenbreiten von unter 5 mm eingearbeitet werden. Für den Innenbereich des Hauses (beispielsweise in Badezimmern) empfehlen wir Ihnen, feinkörnigen Pflasterfugenmörtel zu kaufen. Dieser ist zwar meistens teurer als grobkörniger Mörtel, doch verleiht er den Fugen auch ein höherwertiges Aussehen, welches Besonders auf gefliesten Flächen im Innenraum gut zur Geltung kommt.

Im Außenbereich des Hauses (beispielsweise auf Gartenwegen) können Sie auch grobkörnigen Mörtel verwenden. Hinzu kommt, dass feinkörniger Mörtel deutlich schneller aushärtet als grobkörnige Produkte und oft bereits nach nur 6 Stunden Aushärtungszeit begehbar ist. Allerdings eignen sich diese Mörtel nicht für die Verwendung in Einfahrten oder Carports, da sie nicht für hohe Belastungen (wie beispielsweise durch PKWs) ausgelegt sind.

Vor und Nachteile von feinkörnigem Mörtel:

  • hochwertige Optik
  • härtet schnell aus
  • nicht für hohe Belastungen zugelassen

3. Achten Sie beim Kauf vor allem auf den Verbrauch pro Quadratmeter

Pflaster aus Naturstein ohne Fugenmörtel

Die Menge des Pflasterfugenmörtels spielt im Hinblick auf die zu verfugende Fläche eine große Rolle. Der Verbrauch hängt natürlich in erster Linie vom Steinformat und der Fugenbreite ab. Die folgende Tabelle verdeutlicht beispielhaft, mit welchem Verbrauch pro Quadratmeter Sie rechnen müssen. Der Verbrauch kann jedoch auch durch die Körnung des Pflasterfugenmörtels variieren. Auf der Verpackung finden Sie für gewöhnlich genauere Herstellerangaben zum Verbrauch.

PflasterartSteinformatFugenbreiteungefährer Verbrauch (bei Fugentiefe 30 mm)
 Großpflaster 14 x 17 cm 8 mm 5 kg/m²
 Kleinpflaster 10 x 11 cm 3 mm 2,5 kg/m²
 Mosaik 5 x 7 cm 3 mm 5 kg/m²

4. Einige Pflasterfugenmörtel sind bereits gebrauchsfertig und müssen nicht angemischt werden

Pflasterfugenmörtel mit wasser gemischt

Zum Anrühren des Pflasterfugenmörtels empfiehlt sich die Verwendung eines Rührwerks.

Es gibt zwei Arten von Pflasterfugenmörtel:

  • Gebrauchsfertiger Pflasterfugenmörtel
  • Pflasterfugenmörtel zum Anmischen

Gebrauchsfertiger Pflasterfugenmörtel (auch Quick Mix-Mörtel genannt) muss nicht erst mit Wasser angemischt werden, sondern kann direkt auf der Pflasterfläche verteilt und großzügig eingeschlämmt werden. Für gewöhnlich besteht der gebrauchsfertige Pflasterfugenmörtel aus etwas grobkörnigerem Material, wodurch er sich besonders gut für das Verfugen großer Fugenbreiten eignet. Die Anwendung bei kleineren Fugenbreiten wird nicht empfohlen, da der grobkörnige Mörtel nur schwer in die Fugen einzuarbeiten ist.

Pflasterfugenmörtel zum Anmischen ähnelt in seiner Verwendungsweise normalem Baumörtel, da er vor der Verwendung erst mit Wasser angerührt werden muss. Für gewöhnlich hat dieser mit Wasser angerührte Pflasterfugenmörtel bessere Fließeigenschaften und ist feinkörniger als gebrauchsfertiger Mörtel, weshalb er sich auch zur Verwendung bei geringen Fugenbreiten eignet.

Während alle Pflasterfugenmörtel der Belastung durch Personen ohne weiteres standhalten können, sind spezielle Pflasterfugenmörtel so beschaffen, dass sie auch der höheren Belastung durch PKWs standhalten. Diese Produkte eignen sich beispielsweise für die Verwendung in Garageneinfahrten oder Carports.

5. So verwenden Sie Pflasterfugenmörtel richtig

Achtung! Gefahren beim Heimwerken

Wie die Stiftung Warentest berichtete, unterschätzen viele Heimwerker laut dem Institut für Risikobewertung das Risiko bei der Arbeit mit Mörtel und Zement. Eine Auswertung von Daten aus den Jahren 2000 bis 2003 ergab, dass das Risiko für Hautverätzungen und Augenverletzungen besonders oft unterschätzt wird. Aus diesem Grund gibt das Verbrauchermagazin die folgenden Sicherheitshinweise:

  • Tragen Sie beim Anrühren von Beton oder Mörtel immer eine Schutzbrille und eine Atemmaske
  • Tragen Sie bei der Arbeiten in feuchten Bereichen Baumwollhandschuhe statt Lederhandschuhe, da diese nicht so schnell durchnässen
  • Wechseln Sie nasse und verschwitzte Kleidung, um Hautverätzungen zu vermeiden

Bevor Sie den Pflasterfugenmörtel verwenden, sollten Sie die Pflasterfläche zunächst gründlich nässen. Dadurch können Sie nach Ende der Prozedur den verbleibenden Restmörtel leichter von den Pflastersteinen abspülen.

Für den Fall, dass Sie Pflasterfugenmörtel zum Anrühren verwenden, sollten Sie im nächsten Schritt den Mörtel mit Wasser in einem großen Behältnis anrühren. Bei der Verwendung von gebrauchsfertigem Pflasterfugenmörtel entfällt dieser Schritt. Nun erfolgt das Auftragen des Fugenmörtels, welchen Sie großzügig auf der Pflasterfläche verteilen.

Während Sie gebrauchsfertigen und grobkörnigen Mörtel ohne Probleme mit einem Besen verteilen und in die Pflasterfugen einarbeiten können, empfehlen Pflasterfugenmörtel-Tests zum Verteilen von feinerem und dünnflüssigem Mörtel, einen Wasserschieber zu verwenden.

Nachdem Sie den Mörtel gründlich in die Fugen eingearbeitet haben, sollten Sie den Restmörtel sofort von der Pflasterfugenmörtel abziehen, sodass nur noch ein dünner Film auf den Pflastersteinen zurückbleibt. Wenn Sie grobkörnigen Fugenmörtel verwenden, können Sie diesen einfach mithilfe einer Gartenbrause einschlämmen. Nun erfolgt eine Einwirkzeit von etwa 30 bis 90 Minuten. Diese variiert je nach Hersteller und Witterungsbedingungen.

Abziehen des Restmörtels mit einem Besern

Nach dieser Einwirkzeit entfernen Sie die den zurückgebliebenen Mörtelfilm mit reichlich Wasser. Beachten Sie, dass die Aushärtungszeit der meisten Fugen je nach Hersteller bis zu einer Woche betragen kann. Nach dem Ablauf dieser Zeitspanne ist die Pflasterfläche voll belastbar. Vorher sollten Sie auf eine Vollbelastung der Fläche verzichten.

Pflasterfugenmörtel-Tests zufolge kann die Pflasterfläche nach etwa 24 Stunden Aushärtungszeit begangen werden. Feinkörniger Mörtel härtet allerdings schneller aus und kann oft bereits nach einer Aushärtungszeit von 6 Stunden begangen werden.

Vergleichssieger
PCI Carrafug
1,3 (sehr gut) PCI Carrafug 0 BewertungenZum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
PCI NANOFUG
1,4 (sehr gut) PCI NANOFUG
1 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Pflasterfugenmörtel Vergleich
  1. H. Mechtel
    11.10.2018

    Für Outdoor kann ich wirklich allen nur den cem rapid von PCI empfehlen, ich benutze den seit Jahren und bin bisher noch nicht enttäuscht worden... Top Produkt zum ordentlichen Preis!

    Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Boden & Verlegezubehör

Jetzt vergleichen
Betonmischer Test

Boden & Verlegezubehör Betonmischer

Ein leistungsstarker Motor dreht die Trommel und mischt so Sand, Zementpulver und Wasser zu Beton. Der Motor muss dabei in der Lage sein, die Trommel …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrische Fußbodenheizung Test

Boden & Verlegezubehör Elektrische Fußbodenheizung

Nie wieder kalte Füße! Fußbodenheizungen liefern eine sanfte Wärme von unten und steigern damit den Komfort enorm – gerade im Badezimmer…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fliesenkleber Test

Boden & Verlegezubehör Fliesenkleber

Do-it-Yourself trifft den Boden der Tatsachen: Beim Fliesenverlegen gibt es viel zu beachten - von der richtigen Planung über das passende Material …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fugensand Test

Boden & Verlegezubehör Fugensand

Fugensand ist eher feinkörnig und eignet sich daher auch für schmale Fugen von unter 1 mm Breite. Der Anwendungsbereich von Fugensand beschränkt sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzleim Test

Boden & Verlegezubehör Holzleim

Holzleim wird in vier Klassen eingeteilt, welche die Belastung bei Wassereinfluss wiedergeben. Ein wasserfester Holzleim für außen und innen hat die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Korkboden Test

Boden & Verlegezubehör Korkboden

Korkfußböden weisen viele positive Eigenschaften auf. Sie besitzen gute Isolationseigenschaften, sind durch ihr weiches Material besonders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laminat Test

Boden & Verlegezubehör Laminat

Laminat ist günstig, sieht schick aus und lässt sich leicht selbst verlegen. Das macht es zu einem der beliebtesten Bodenbeläge in Deutschland…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Laminatschneider Test

Boden & Verlegezubehör Laminatschneider

Laminatschneider gibt es mit zwei Klingen-Typen: Stumpfen Quetschklingen, die das Paneel durchbrechen, und scharfen Schneidklingen, die es mit einem …

zum Test
Jetzt vergleichen
Montagekleber Test

Boden & Verlegezubehör Montagekleber

Hybrid-Polymer-Montagekleber härten bei hoher Feuchtigkeit schnell aus und haften auf glatten wie saugenden Flächen. Dispersions-Montagekleber härten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Parkett Test

Boden & Verlegezubehör Parkett

Wer an Parkettboden denkt, hat oft das klassische Massivparkett im Hinterkopf, welches aus einem Stück Holz besteht. Es wird aufwendig zusammengelegt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Parkettlack Test

Boden & Verlegezubehör Parkettlack

Parkettlacke sind besonders stoßfeste Hartlacke, die sich daher für Treppen und Fußböden aus Dielen oder Parkett eignen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trittschalldämmung Test

Boden & Verlegezubehör Trittschalldämmung

Eine Trittschalldämmung dämpft Lärm aus über der Wohnung liegenden Räumen, welcher durch ganz normales Gehen, aber auch anderen Geräuschquellen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vinylboden Test

Boden & Verlegezubehör Vinylboden

Vinylboden ist pflegeleicht und einfach zu verlegen. Er wird mit zahllosen verschiedenen Mustern angeboten – doch ein Design sollten Sie erst …

zum Vergleich