Eismaschine mit Kompressor Test 2017

Die 7 besten Eismaschinen mit Kompressor im Vergleich.

Unold Gusto Unold Gusto
Unold Cortina Unold Cortina
Springlane Selection Emma Springlane Selection Emma
H. Koenig HF320 H. Koenig HF320
Nemox Gelati Getissimo Nemox Gelati Getissimo
Unold Polar Unold Polar
Gaggia Gelatiera Gaggia Gelatiera
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Unold Gusto Unold Cortina Springlane Selection Emma H. Koenig HF320 Nemox Gelati Getissimo Unold Polar Gaggia Gelatiera
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
202 Bewertungen
332 Bewertungen
52 Bewertungen
17 Bewertungen
21 Bewertungen
87 Bewertungen
146 Bewertungen
Fassungsvermögen 2 l 1,5 l 1,5 l 2 l 1,7 l 1 l 0,6 l
Leistung 180 W 150 W 150 W 180 W 165 W 135 W 165 W
ZubereitungszeitNach angegebener Zubereitungszeit hat das Eis eine cremige Konsistenz. Um das Eis portionieren zu können, sollte es noch ein bis zwei Stunden nachgekühlt werden. 20 - 30 min 30 min 30 min 20 - 40 min 40 min 30 min 30 min
Material Gehäuse Edel­stahl
hygie­nisch, lang­lebig
Edel­stahl
hygie­nisch, lang­lebig
Edel­stahl
hygie­nisch, lang­lebig
Edel­stahl
hygie­nisch, lang­lebig
Kunst­stoff
pfle­ge­leicht, kratz­fest
Kunst­stoff
pfle­ge­leicht, kratz­fest
Edel­stahl
hygie­nisch, lang­lebig
Behälter herausnehmbarEin herausnehmbarer Behälter erleichtert grundsätzlich die Reinigung. Es kann jedoch eher Flüssigkeit zwischen Innengehäuse und Behälter gelangen. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
KühlhaltefunktionDas Eis wird nach der abgelaufenen Zubereitungszeit noch bis zu eine Stunde kühl gehalten. Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
TimerMit dem Timer lässt sich die Zeit je nach Produkt minutengenau oder in mehreren Stufen einstellen.
minu­ten­genau

stu­fen­weise

minu­ten­genau

stu­fen­weise
Zubehör Por­tio­nier-Löffel, Mess­be­cher Spatel, Mess­be­cher Spatel, Mess­be­cher Por­tio­nier-Löffel, Mess­be­cher Por­tio­nier-Löffel, Mess­be­cher Por­tio­nier-Löffel Por­tio­nier-Löffel
Maße (L x B x T) 42,5 x 26 x 28,5 cm 39 x 29 x 23 cm 39 x 22 x 23 cm 42 x 21,5 x 29 cm 38 x 22 x 27 cm 39 x 29 x 33 cm 38,5 x 21,5 x 29,5 cm
Gewicht 12 kg 10 kg 12 kg 13 kg 12 kg 11 kg 13 kg
Vorteile
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • leicht zu rei­nigen
  • sch­nelle Zube­rei­tung
  • Nach­fül­l­öf­nung
  • leicht zu rei­nigen
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • robuste Ver­ar­bei­tung
  • leicht zu rei­nigen
  • eher leise
  • Nach­fül­l­öf­nung
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • eher leise
  • Nach­fül­l­öff­nung
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • robuste Ver­ar­bei­tung
  • eher leise
  • robuste Ver­ar­bei­tung
  • Nach­fül­l­öff­nung
  • ein­fache Bedi­e­nung
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Eismaschine mit Kompressor bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5/5 aus 92 Bewertungen

Eismaschine mit Kompressor-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einer Eismaschine lässt sich in zwanzig bis vierzig Minuten cremiges Speiseeis unkompliziert zu Hause selber zubereiten. Ebenso lassen sich Sorbets, Frozen Yoghurts und Parfaits herstellen.
  • Geräte mit Kompressor haben den Vorteil, dass der Kühlbehälter für die Eismasse nicht vorab gekühlt werden muss, sondern direkt startklar ist. Je nach Modell lässt sich die Rühr- und Gefrierzeit mit einem Timer individuell festlegen. Besonders praktisch sind Maschinen mit Kühlhaltefunktion.
  • Eismaschinen mit Kompressor bestehen aus Edelstahl oder Kunststoff und lassen sich einfach mit warmem Wasser und Spülmittel reinigen. Die Motorenleistung liegt zwischen 135 und 200 Watt, wobei das Eis bei stärkerer Rührleistung tendenziell cremiger wird.

Eismaschine mit Kompressor Test

Wenn man der Statistikdatenbank statista.de Glauben schenken mag, dann genießen die deutschen Endverbraucher seit 2001 im Jahr durchschnittlich acht Liter Eis pro Nase (Quelle: statista.de). Glücklicherweise ist gewöhnliches Speiseeis hierzulande sowohl im Supermarkt als auch an der Eisdiele erschwinglich, die Kontrolle über die Zutatenliste gesteht man uns Schleckermäulern allerdings nicht zu. Dies bereitet nicht nur überzeugten Veganern Probleme, sondern auch all jenen, die auf eine gesunde, frische und individuelle Ernährung bauen. Wer gerne selbst bestimmen möchte, welche Milch und wie viel Zucker in seiner Eistüte sind und neue Eiskreationen schaffen möchte, ist auf seine eigene kleine Eismaschine angewiesen. Welche Vorteile eine private Eisfabrik haben kann und wieso sich ein Kompressor-Gerät empfiehlt, erklären wir Ihnen in unserem Eismaschinen-mit-Kompressor-Vergleich 2017.

1. Was ist eine Eismaschine?

Nomen est omen – der Name sagt alles. Mit einer Speiseeismaschine lässt sich aus ein paar Zutaten und in weniger als einer Stunde selbst gemachte Eiscreme zubereiten. Dafür wird eine vorbereitete Eismasse in einen runden Behälter gegeben, auf dem ein Rührstab angebracht ist. Mit diesem Stab wird die Eismischung zwischen zwanzig und vierzig Minuten lang durchgeknetet und Sauerstoff unter die Masse gehoben, der dem Speiseeis seine cremige Konsistenz verleiht. Parallel wird das Eis gekühlt. Verfügt die Eismaschine über eine einfache Kühleinheit, muss der Behälter zuvor einen Tag lang im Gefrierfach vorgekühlt werden. Handelt es sich um eine Maschine mit Kompressor, ist kein Vorkühlen vonnöten.

Welche Vor- und Nachteile die Zubereitung von Eiscreme mit einer Eismaschine hat, erfahren Sie in unserer Grafik:

  • keine künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärker
  • wenn möglich kalorien- und zuckerarm
  • frische Zutaten
  • größere und individuelle Sorten-Vielfalt
  • Eis zu jeder Gelegenheit
  • je nach Modell teurer als gekauftes Eis
  • Zeitaufwand ca. 1 Stunde

2. Welche Eismaschinen-Typen gibt es?

Für die heimische Herstellung von Speiseeis stehen dem Hobby-Eiskonditor zwei Gerätetypen zur Auswahl: Eismaschinen mit oder Eismaschinen ohne Kompressor. Wie Sie sicher erahnen, hat jeder Typ seine eigenen Vorzüge aber auch nachteilige Eigenschaften. Einen Überblick über die entscheidenden Kriterien haben wir Ihnen im Eismaschine-mit-Kompressor-Vergleich tabellarisch zusammengestellt.

Eismaschine ohne Kompressor Eismaschine mit Kompressor
Eismaschine ohne Kompressor Eismaschine mit Kompressor
  • platzsparend und leicht
  • günstige Anschaffung
  • eher leise
  • Behälter muss vorher 24 Stunden ins Gefrierfach
  • weniger leistungsstark
  • kein Dauerbetrieb möglich
  • leistungsstark
  • kein Vorkühlen
  • Dauerbetrieb möglich
  • umfangreiche technische Ausstattung (z.B. Timer)
  • sperrig und schwer
  • teure Anschaffung
Günstige Eismaschinen, die zudem noch platzsparend und geräuscharm sind, verfügen über keine eigene Kühlfunktion. In weiser Voraussicht muss der Eisbehälter stets 24 Stunden vor jeder Zubereitung ins Gefrierfach gepackt werden. Ein Dauerbetrieb und mehrere Liter Eis am Stück sind deshalb nicht möglich. Leistungsstarke Eismaschinen mit Kompressor sind direkt startklar und erlauben eine getaktete Zubereitung verschiedener Eissorten im Dauerbetrieb. Der Anschaffungspreis ist vergleichsweise hoch und die Geräte nehmen mehr Platz in der Küche ein.
Geeignet für: Für gelegentliche Eis-Esser empfehlen wir eine günstige Maschine ohne Kompressor. Häufiger Heißhunger auf kalte Eisspezialitäten kann hingegen nur mit der Kompressor-Variante effizient gestillt werden.

3. Kaufberatung für Eismaschinen-mit-Kompressor: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

In Anschluss an die Ergebnisse aus dem Vergleich, möchten wir Ihnen eine Reihe wichtiger Kaufkriterien an die Hand geben, damit Sie in Zukunft gut gerüstet nur die beste Eismaschine mit Kompressor kaufen.

3.1. Füllmenge

Eine Eismaschine mit Kompressor eignet sich nicht nur zum spontanen Eisvergnügen, die meisten Modelle sind ergiebig genug, um für ein großes Eisgelage auszusorgen. Das maximale Fassungsvermögen kann je nach Angebot zwischen 0,6 und 2 Litern liegen, wobei jedes Gerät für den Dauerbetrieb ausgelegt ist. So lassen sich gleich mehrere Liter Eis und unterschiedliche Sorten hintereinander produzieren, allerdings sollte man die Geräte auch nicht überstrapazieren.

Hinweis: Eismaschinen sollten nie bis zum maximalen Füllstand beladen werden. Zum einen kann die Eismasse nicht ausreichend gerührt werden, zum anderen wird das Eis nicht ausreichend gekühlt und eher weich als cremig. Als Faustregel gilt: den Behälter maximal bis zu drei Vierteln des maximalen Fassungsvermögens (Liter) befüllen.

3.2. Leistung

Eismachine mit digitaler Zeitanzeige und verstellbarem Timer (Modell: Unold 48840).

Eismaschine mit digitaler Zeitanzeige und verstellbarem Timer (Modell: Unold 48840).

In den Bedienungsanleitungen der verschiedenen Produkte ist unter den technischen Daten stets die Leistung in Watt angegeben. Diese liegt bei den Kompressor-Modellen deutlich höher als bei den einfachen: 135 bis 200 Watt Leistung stehen hier sechs bis zwölf Watt gegenüber. In der Tendenz ist eine bessere Leistung zu empfehlen, da das Eis kräftiger durchgerührt und somit noch cremiger wird. Allerdings fallen die Unterschiede meist nur gering aus.

3.3. Technische Ausstattung

Immer mehr Eismaschinen mit Kompressor warten mit einem Gros an technischen Extras auf. Mittlerweile verfügt jedes Gerät mindestens über eine Kühlhaltefunktion oder einen integrierten Timer sowie eine digitale Zeitanzeige. Die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Eismaschinen stellen wir Ihnen nachfolgend genauer vor:

  • Zeitanzeige: Anhand einer digitalen Zeitanzeige lässt sich nachverfolgen, wie viel Zeit bis zur Fertigstellung des Eises veranschlagt wird. Meist schalten die Geräte nach Ablauf der Zeit automatisch ab, um nicht zu überhitzen oder das Eis zu fest werden zu lassen. Hier lohnt sich ein genauer Blick auf die Anzeige, da das Eis schnell wieder flüssig werden kann, wenn die Maschine die Stromzufuhr kappt.
  • Timer: Zeitanzeigen in Kombination mit einem Timer bieten besonderen Luxus. Ob minutengenau oder in festgelegten Intervallen: das Eis lässt sich noch gezielter zubereiten. Dem privaten Eiskonditor ist es somit selbst überlassen, die Gefrierzeit an die eingefüllte Eismasse oder die Zutatenmischung anzupassen.
  • Kühlhaltefunktion: Wer nicht ständig neben der Eismaschine verweilen möchte, um voller Ungeduld die Fertigstellung abzuwarten, findet womöglich an einer Kühlhaltefunktion Gefallen. Bis zu sechzig Minuten kann das Eis nach Ablauf der Rühr- und Gefrierzeit kalt gehalten werden. Meist wird es in dieser Zeit noch etwas fester und lässt sich gut portionieren. Wer sein Eis gerne sehr cremig hat, der sollte es anschließend noch ein bis zwei Minuten tauen lassen.

3.4. Verarbeitung

Eismaschine Speiseeis

Eismann spielen: Mit der eigenen Eismaschine einmal selbst kreativ werden.

Leider gehört die Eismaschine ohne Vorkühlen nicht in die Kategorie günstiger Küchengeräte. Daher ist es wohl im allgemeinen Interesse, dass die Maschinen auch langfristig einsatzbereit sind. Dabei gilt Edelstahl in der Regel als das robustere Material, wohingegen Kunststoff schneller brechen kann. Allerdings ist Plastik hochgradig kratzfest, wohingegen Edelstahl bei der Berührung mit schärferen Gegenständen zu feinen Schrammen neigt und dabei nicht zuletzt einen Teil seiner edlen Optik einbüßt. Am Ende ist es meist weniger eine Frage der Langlebigkeit als vielmehr Ihres Geschmacks, ob Sie sich für eine Maschine aus Kunststoff oder Edelstahl entscheiden.

3.5. Maße

Eismaschinen ohne Kompressor können gut und gerne als vollwertiges Küchengerät bezeichnet werden, das in seinem Ausmaß der Größe einer Brotbackmaschine entspricht. Bevor Sie eine Eismaschine mit Kompressor kaufen, sollten Sie sich also überlegen, ob genug Platz auf der Küchenzeile vorhanden ist oder Sie das Gerät in eisfreien Zeiten anderswo überwintern lassen können.

Hinweis: Kompressor-Eis-Maschinen sind zwar nicht so lautstark wie ein Rührgerät, mindestens jedoch so gut hörbar, wie das Rotieren des Essens in einer Mikrowelle. Bei einer Knetzeit zwischen zwanzig und vierzig Minuten kann das schon mal nerven. Wer häufig Eis zubereitet, sollte die Möglichkeit in Betracht ziehen, die Speiseeismaschine außer Hörweite im Vorratsraum oder Keller anzuschließen.

Eismaschine mit Kompressor Vergleich

4. Pflege und Reinigungstipps

Eismaschine mit Kompressor Unold

Befindet sich am Deckel eine kleine Nachfüllöffnung, können Zutaten während der Zubereitung beigefügt werden (Modell: Unold 48845).

Die Reinigung einer Kompressor-Eismaschine ist ausgesprochen unkompliziert. Solange Sie sich an den Angaben der Hersteller orientieren, wird die Maschine bestmöglich gepflegt. Folgende Punkte sollten dabei produktübergreifend beherzigt werden.

  • Bedienungsanleitung durchlesen: Bevor Sie Ihre neue Profi-Speiseeismaschine in Betrieb nehmen, sollten Sie sich die Hinweise in der beiliegenden Bedienungsanleitung zu Gemüte führen. Hier finden Sie auch die Information, ob die Einzelteile (wie Eisbehälter und Rührgerät) spülmaschinenfest sind.
  • Vorreinigung: Vor der ersten Bedienung empfiehlt es sich, den Behälter einmal mit warmem Wasser und etwas Spülmittel vorab zu reinigen. Achten Sie darauf, dass das Reinigungstuch eine sanfte Oberfläche hat.
  • Nach jedem Betrieb: Wenn das erste Gelato verspeist wurde, sollten Behälter, Rührstab und – je nach Verschmutzungsgrad – das Gehäuse der Maschine von fettigen Rückständen befreit werden. Nicht immer sind die Teile für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet und sollten lieber per Hand mit etwas warmen Wasser und Spülmittel ausgespült werden. Dabei sollte der Behälter nie komplett ins Wasser gelegt werden. Beim Reinigen des Gehäuses gilt es darauf zu achten, dass der eventuell sichtbare Motor nicht zu viel Flüssigkeit abbekommt.
  • Trocknen: Alle Einzelteile sollten nach dem Spülgang und spätestens vor der nächsten Inbetriebnahme vollständig trocken sein, um die Technik nicht zu beschädigen.

5. Das Einmaleins von Speiseeis

Salmonellen-Gefahr

Wenn das selbstgemachte Speiseeis an Cremigkeit missen lässt, dann muss meist ein Emulgator her, der die flüssigen Zutaten miteinander verbindet. Um Verdickungsmittel oder Gelatine zu meiden, wird oftmals etwas Eigelb empfohlen. Hier gilt allerdings, ausschließlich sehr frische Eier zu verwenden, da sonst die Gefahr einer Salmonellen-Vergiftung besteht. Auch einmal weich gewordenes, selbst gemachtes Eis sollte nicht wieder eingefroren werden, da sich bereits Bakterien gebildet haben können.

Bevor die richtige Zutatenmischung für das perfekte Eis gefunden ist, vergehen meist einige Durchläufe. Eine Liste an Tipps und Tricks, sowohl zur Erweiterung ihrer Rezeptsammlung als auch zur Bedienung der Maschinen, möchten wir Ihnen hiermit auf den Weg geben:

Zutatentipps:

  • verwenden Sie ausschließlich gekühlte Zutaten, damit das Eis in der vorgegebenen Zubereitungszeit nicht weich bleibt
  • Zucker muss vorher in der Eismasse aufgelöst werden, da er im Kühlbehälter nicht mehr flüssig werden kann
  • probieren Sie statt feinkörnigem Zucker Puderzucker aus, da sich dieser noch schneller in der Masse auflöst
  • für eine besonders gesunde Ernährung kann raffinierter Zucker auch durch alternative Süßungsmittel wie Honig, Agavendicksaft, Sirup oder Stevia ersetzt werden
  • für Fruchteis empfehlen sich reife Früchte, die viel Saft abgeben und den Rührmechanismus nicht verstopfen
  • ganze Fruchtstücke sollten als letztes der Eismasse beigefügt werden
  • je mehr Sahne beigefügt wird, desto cremiger wird das Eis

Bedienungshinsweise:

  • füllen Sie ein paar Tropfen hochprozentigen Alkohol (z.B. billigen Wodka) zwischen Behälter und Gehäuse, um die Kühlleistung zu erhöhen
  • wenn das Eis fester sein soll, können Sie es noch fünfzehn bis dreißig Minuten ins Eisfach stellen
  • das Eis sollte nicht im Behälter in den Kühlschrank gestellt, sondern zuvor in einen anderen Behälter mit Deckel umgefüllt werden

Leckeres Eis lässt sich nicht nur in der Maschine herstellen. Ein neuer Trend für Liebhaber von Eiscreme sind die sogenannten Ice Cream Rolls, die auf leicht abgewandelte Art zubereitet und insbesondere in Thailand als beliebtes Street Food verkauft werden.

6. Eismaschinen bei der Stiftung Warentest

Eismaschine mit Kompressor Eis

Um das Speiseeis portionieren zu können, sollte es noch 30-60 Minuten in den Gefrierschrank.

Pünktlich zur warmen Jahreszeit gönnte sich die Redaktion der Stiftung Warentest 2012 ein besonderes Leckerli und testete einen Tag lang sechs verschiedene Eismaschinen. Das fertige Vanille- und Fruchteis wurde – ob mit oder ohne Kompressor gefertigt – allseits als cremig und lecker bewertet. Die Unterschiede zeigten sich bei der Herstellung und Reinigung, wonach die Arbeit mit einem Kompressor weniger Zeit in Anspruch nahm, während herausnehmbare Behälter die anschließende Reinigung erleichterten. Die vollständige Testmeldung sowie den integrierten Eismaschine-mit-Kompressor-Vergleich finden Sie auf der Webseite der Stiftung.

Die schwedische Schwesterorganisation Råd & Rön testete zwei Jahre später neunzehn Eismaschinen, darunter hauptsächlich günstige Eismaschinen ohne Kompressor, die laut dem Prüfungsinstitut deutliche Qualitätsunterschiede in der Kühlleistung aufzeigten. Am Ende wurde nicht ein Vergleichssieger gekürt, sondern gleich drei Eismaschinen mit Kompressor teilten sich den ersten Platz, z.B. das Modell Nemox Gelato Chef 2200. Weitere Informationen zum Test stellt die Stiftung Warentest auf ihrer Webseite bereit.

7. Eismaschine-mit-Kompressor-Vergleich: Fragen und Antworten

7.1. Kann man eine Eismaschine mit Kompressor gebraucht erstehen?

Grundsätzlich lässt sich heutzutage fast jedes Küchengerät auch in gebrauchtem Zustand kaufen. Da Eismaschinen mit Kompressor im Durchschnitt zu den teureren Anschaffungen gezählt werden, bieten Verkaufsportale für Privatpersonen sowohl für den Käufer als auch Verkäufer finanzielle Entlastung. Allerdings sollten Qualität und Zustand der Geräte stets im Vordergrund der Kaufentscheidung stehen, weshalb es sich anrät, die gebrauchte Maschine vorab in Augenschein zu nehmen oder entsprechende Bilddateien einzusehen.

7.2. Wo finde ich Eisrezepte für Eismaschinen?

So gefragt Rezepte für selbst gemachtes Speiseeis sind, so groß ist die Auswahl an Rezeptbüchern und online verfügbaren Rezeptvorschlägen. Unter dem Stichwort „Eismaschine Rezept“ finden sich über die Suchmaschinen vielfach angepriesene Zusammenstellungen von Zutaten, die nachweislich die beste Eiscreme ergeben sollen. Wenngleich die Auswahl schwer fällt, haben wir zwei Vorschläge für Sie übernommen:

Sorte Joghurt Eis Karamell-Eis (vegan)
Zutaten
  • 500 ml Magermilchjoghurt
  • 100 ml Sahne
  • 70g Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eiweiß
  • 300 ml kalte Reismilch
  • 1 EL Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 1/2 TL Kartoffelstärke
Zubereitung Den Joghurt abtropfen lassen und für mind. fünf Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Vanilleextrakt und den Zucker in die Sahne rühren. Wenn der Zucker vollständig aufgelöst ist, die Sahne mit dem Joghurt vermischen. Danach das Eiweiß steif schlagen und unter die Joghurt-Sahne-Mischung heben. In einem Topf den Zucker mit einem Esslöffel Wasser zum Kochen bringen und karamellisieren lassen. Den Zucker dabei nicht zu heiß werden lassen und nicht umrühren. Die Reismilch und die Stärke vermischen und in das fertige Karamell gießen. Die Masse noch etwas weiter kochen lassen und wenn sie glatt ist, abkühlen lassen.

7.3. Was sind bekannte Marken für Eismaschinen mit Kompressor?

  • Unold
  • Nemox
  • Klarstein
  • Krups
  • Kitchenaid
Eismaschine mit Kompressor Sorbet

Fruchtiges Orangensorbet aus dem Eis Maker.

Zu den beliebten Marken für Kompressor-Eismaschinen zählen unter anderem die Hersteller Klarstein, Krups sowie Nemox und Unold. Insbesondere Unold ist dabei mit seinen Modellen Cortina, Gusto, Polar und de Luxe für vergleichsweise günstige Eismaschinen mit Kompressor bekannt. Sehr hochwertige und im Vergleich zu Unold teure Modelle bietet hingegen die Marke Musso an. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Eismaschine mit Kompressor Emma, die von Springlane Selection angeboten wird.

7.4. Lassen sich auch andere Eissorten mit einer Eismaschine herstellen?

Mit einer Eismaschine mit Kompressor von Unold, Nemox etc. lassen sich neben cremigen Eisspeisen auch Sorbets, Slush Eis, Parfaits und Frozen Yoghurt herstellen. Für ein Sorbet ist es entscheidend, die Früchte vorab zu pürieren oder Fruchtsäfte zu verwenden. Slush Ice erhält seine splittrige Konsistenz durch einen hohen Anteil Flüssigkeit, während Parfaits hauptsächlich aus Eigelb und Zucker bestehen, die bereits vorher in einem Wasserbad zu einer cremigen Masse aufgeschlagen werden. Frozen Yoghurt ist vergleichsweise aufwendig zuzubereiten: Der Joghurt muss vorab in ein mit Küchenrolle ausgelegtes Sieb geschüttet und mit einem Teller beschwert werden, um die überschüssige Flüssigkeit aus dem Joghurt zu entfernen. Anschließend wird er für mindestens sechs Stunden im Kühlschrank gelagert, bevor er mit den anderen Zutaten vermischt werden kann. Eine Eiswürfelmaschine oder Softeismaschine für zartes Softeis kann die einfach Eismaschine nicht ersetzen.

Tipp: Mit einer handelsüblichen Spätzlepresse lassen sich aus dem selbst zubereiteten Vanilleeis ansehnliche Spaghetti Eisbecher kreieren.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Eismaschine mit Kompressor bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Unold Gusto
sehr gut (1,3) Unold Gusto
202 Bewertungen
273,00 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Unold Cortina
gut (1,5) Unold Cortina
332 Bewertungen
205,00 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. Hildegard:

    Guten Tag, können sie mir sagen, wie lange das Eis aus der Eismaschiene haltbar ist? Danke

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihre Frage zu unserem Eismaschinen-mit-Kompressor-Vergleich.

      Wenn Sie mit einer Maschine Eis machen, ist das Eis bis zu sieben Tage haltbar. Wichtig ist, dass sie es stets im Gefrierfach aufbewahren. Übrigens sollte einmal getautes Speiseeis nicht wieder eingefroren und später gegessen werden, da sich bereits Bakterien gebildet haben können.

      Wir hoffen, dass Ihre Frage ausreichend beantwortet ist und wünschen Ihnen viel Spaß beim Eis essen,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchenkleingeräte