Das Wichtigste in Kürze
  • Wer gerne klare Sicht hat, aber ungerne das leidige Fensterputzen übernimmt, darf in heutigen Zeiten aufatmen: Fensterputzroboter funktionieren vollautomatisch und reinigen Ihre Fenster ohne weiteres Zutun.
  • Ein in vielen Haushalten verbautes Fenster mit Normalmaßen (circa zwei Quadratmeter) kann so mit schnelleren Geräten innerhalb von fünf Minuten geputzt werden – und das wohlgemerkt wie von Zauberhand.
  • Für den Notfall sind alle Fensterroboter zumindest mit einem Seil, viele zusätzlich mit einem Notfall-Akku ausgestattet. So kann der Fensterputzroboter auch bei einem etwaigen Stromausfall nicht ohne Weiteres herunterfallen.

Fensterputzroboter Test

Einer Umfrage von Parship zufolge streiten sich immerhin 8 % der Deutschen mit ihrem/ihrer PartnerIn wegen des Fensterputzens. Trotz starker Konkurrenz wie Badputzen, Staubsaugen oder Einkaufen landet das Fensterputzen damit auf Platz 7 der liebsten Haushaltsstreitthemen. Wer dem Streit mit den Liebsten aus dem Weg gehen, selbst aber ungern die ganze Arbeit verrichten möchte, findet in Fensterputzrobotern schnell die perfekten Haushaltshelfer.

Fensterputzroboter Vergleich

Die Ideen gibt es schon lange, die Umsetzung ist raffinierter als gedacht: Automatisierte Haushaltshilfen erleichtern uns das Leben.

Wir haben uns die intelligenten Geräte genauer angeschaut und zeigen Ihnen in unserem Fensterputzroboter-Vergleich 2020, welches Fensterputzgerät das beste für Ihre Ansprüche ist. In unserer Kaufberatung finden Sie unter anderem alle wichtigen Informationen zur Reinigungsleistung, zur Putzgeschwindigkeit und nicht zuletzt zu den möglichen Einsatzgebieten der automatischen Fensterreiniger.

1. Reinigungsleistung: Sehr gute Ergebnisse gibt es nicht unter 200 Euro

Vorreinigung bewirkt Wunder

Sie möchten absolut schlierenfreie Fensterscheiben haben?

Dann empfiehlt sich, fast unabhängig davon, welches Modell schließlich Ihr persönlicher Fensterputzroboter-Testsieger wird, eine grobe Vorreinigung der Scheiben, bevor die Fensterputzmaschine die Feinarbeit übernimmt.

Fensterputzroboter, unter anderem auch Fensterroboter, automatischer Fensterputzer oder Fensterputzmaschine genannt, können in der Spitze sehr gute Reinigungsergebnisse erzielen. Zwar ist es so, dass das Fensterputzen mit einem Fenstersauger oder komplett manuell mit Lappen und Abzieher etwas sauberere Fenster zum Vorschein bringt.

Allerdings muss hierfür selbst Hand angelegt und Kraft investiert werden. Wer es besonders bequem mag oder aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht auf wackelige Leitern klettern möchte, ist mit einem Fensterputzroboter bestens beraten.

Für sehr gute Reinigungs-Ergebnisse müssen jedoch oft 200, in manchen Fällen gar über 300 Euro ausgegeben werden. Wer sich allerdings auch mit ordentlichen bis guten Reinigungsergebnissen zufrieden gibt, findet bereits ab rund 150 Euro eher günstige Fensterputzroboter, die einem die Haushaltsarbeit erheblich erleichtern.

Fensterputzgerät

Bei besonders hohen Fenstern und viel Scheibenfläche können Fensterputzgeräte eine besonders große Arbeitsersparnis bedeuten.

Wichtig: die Reinigungsgeschwindigkeit. Haben Sie große Fensterflächen, die möglichst zügig gereinigt werden sollen, muss Ihr Fenster-Roboter der Wahl auch entsprechend auf Zack sein. Besonders schnelle Fensterputzgeräte bewältigen einen Quadratmeter in knapp zweieinhalb Minuten.

Ein übliches Fenster hat oft eine Größe von knapp zwei Quadratmetern. Ein solches könnte von einem besonders schnellen Fensterreinigungsroboter in knapp fünf Minuten geputzt sein.

Mit der Reinigungsleistung geht eine gewisse Geräuschkulisse einher. Die Geräte zum Fensterputzen bringen es auf Lautstärken von circa 60 bis knapp 70 Dezibel. Während 60 Dezibel ungefähr einem Gespräch in normaler Lautstärke entsprechen, sind 65 Dezibel bereits so laut wie Kantinenlärm. Modelle, die knapp 70 Dezibel von sich geben, bewegen sich auf Staubsaugerniveau.

Sind Sie lärmempfindlich, empfehlen wir Ihnen Modelle mit einem Geräuschpegel von 60 bis 65 Dezibel .

2. Wo kommen Fensterputzroboter zum Einsatz?

Die meisten Modelle sind zumindest für leicht schräge Fenster, wie sie in Dachböden vorkommen, geeignet.

Leben Sie in einem Haus, in dem komplett vertikal verbaute Fenster vorkommen, reicht ein solches Reinigungsgerät bereits aus.

Fensterroboter

Gerade bei Wintergärten tauchen schon einmal stärkere Schrägen auf, die nicht jeder Fensterroboter bewältigen kann.

Haben Sie Dachbodenfenster, sollte Ihr Wunsch-Fensterreiniger-Roboter auch stärkere Schrägen meistern können. Hierbei gilt es jedoch zu beachten: Viele Fensterputzroboter bewältigen leichte Schrägen (ohne dass diese von den Herstellern genauer definiert werden), die wenigsten können aber mit starken Schrägen oder gar horizontal ausgerichteten Scheiben fertigwerden.

Der beste Fensterputzroboter für Ihr Wintergartendach: Das Wintergartendach verlangt genau diese Fähigkeiten von Ihrem elektrischen Fensterputzroboter ab – Schrägen bis hin zur Horizontalen wollen geputzt werden.

Soll Ihr Fenster-Roboter also (unter anderem) für solche Zwecke eingesetzt werden, müssen Sie in unserer Produkttabelle darauf achten, dass er für Wintergartendächer geeignet ist.

Ein weiterer wichtiger Punkt: der Rahmenschutz. Soll Ihr automatischer Fensterreiniger sorgsam mit den Rahmen Ihrer Fenster umgehen, empfehlen wir einen Fensterputzer mit Rahmenschutz .

Fensterputzroboter rahmenlose Fenster

Sie haben rahmenlose Fenster? Dann sollte Ihr Fensterputzgerät der Wahl keine Rahmen zur Orientierung benötigen.

Sie besitzen rahmenlose Fenster? Dann müssen Sie darauf achten, dass Ihr Scheibenputz-Roboter darauf angewendet werden darf. Einige Fensterputzroboter benötigen Rahmen zur Orientierung der Sensoren. Unserer Produkttabelle können Sie leicht entnehmen, bei welchen Modellen das nicht der Fall ist.

3. Sorgen Notfall-Akkus und Absicherungsseile für Sicherheit?

Entweder saugt sich ein automatischer Fensterputzer per Unterdruck an die Scheibe an (man spricht vom Fenster-Saugroboter) oder aber es wird mithilfe von Magneten gearbeitet, um den Haushaltshelfer an der Scheibe haften zu lassen (Magnet-Fensterputzer).

Für den Grad der Haftung spielt die Art des Haftens jedoch keine Rolle.

Wichtig ist: Ein Fensterreinigungsroboter bleibt so lange an der Scheibe wie er mit Strom versorgt ist. Für den Fall eines Stromausfalls droht also ein Herunterfallen.

Dem sind die Marken und Hersteller der Scheibenputz-Roboter zuvorgekommen und haben sie mit zwei Schutzmechanismen versehen: Zum einen haben viele Fensterputzroboter einen Notfall-Akku, zum anderen lassen sich quasi alle Modelle mit einem Seil zusätzlich vor dem Absturz sichern.

Sichler Fensterputzroboter Sicherheitsseil

Neben dem Notfall-Akku sorgt auch das obligatorische Sicherheitsseil für eine äußerst geringe Gefahr des Herunterfallens.

Sie bekommen bei der Vorstellung dennoch schweißnasse Hände? Dann sollten Sie ein Modell wählen, dessen Notfall-Akku besonders lange hält. So haben Sie noch mal etwas mehr Zeit, das Gerät im Falle des Stromausfalls zu sichern. Notfall-Akkus bieten im Idealfall 30, in manchen Fällen sogar 45 Minuten Reststrom.

Keine Sorge: Dass ein Fensterputzroboter wirklich einmal unsanft herunterfällt, kommt nur äußerst selten vor. Der Notfall-Akku und nicht zuletzt das physische Sicherheitsseil sorgen dafür, dass der Fensterreiniger selbst im Fall der Fälle keinen Schaden anrichtet.

4. Welche Fensterputzgeräte-Typen gibt es?

Die Kategorie altehrwürdiger Putzlappen mitsamt Abzieher kennen wir als Alternative natürlich. Die spannendere Frage ist deshalb: Welches elektrische Hilfsmittel zum Fensterputzen gibt es noch und wo liegen die Vor- und Nachteile gegenüber den Fensterrobotern?

Wir beantworten diese Fragen kurz und bündig in der folgenden Vergleichstabelle.

Fensterputzroboter Fenstersauger
Fenster putzen automatisch Fenstersauger Fensterroboter
vollautomatischer Betrieb möglich
Betrieb auch in Abwesenheit möglich
kein (kaum) eigener Zeit- sowie Kraftaufwand
x funktioniert nicht immer einwandfrei (manuelle Korrektur ggf. nötig)
x erzielt in der Spitze nicht die gleichen Reinigungsergebnisse wie die Alternativen
ein Arbeitsschritt wird gegenüber herkömmlichem Fensterputzen gespart
durch manuelle Steuerung werden alle Bereiche erreicht
Reinigungsergebnisse sind mit manueller Reinigung vergleichbar
x manuelle Führung nötig
x Kraft-/ Zeitersparnis gegenüber manueller Reinigung gering
Es lässt sich festhalten: Wer ein Fensterputz-Gerät sucht, das einem die gesamte Arbeit abnimmt, kommt um einen Fensterputzroboter nicht herum. Wer es sich allerdings nur ein bisschen bequemer machen, zugleich aber die Kontrolle nicht völlig aus der Hand geben möchte, ist mit einem Fenstersauger womöglich besser beraten. Bei Interesse geht es hier zu unserem Fenstersauger-Vergleich.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Fensterputzroboter

Abschließend haben wir noch mal zwei der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Fensterroboter für Sie beantwortet.

5.1. Hat die Stiftung Warentest einen Fensterputzroboter-Test gemacht?

Einen Fensterputzroboter-Test hat die Stiftung Warentest selbst noch nicht gemacht. Allerdings verweist sie auf die Schweizer Verbraucherzeitschrift K-Tipp, die im Jahr 2016 in ihrem Fensterroboter-Test festgestellt hat, dass Fenstersauger am besten abschneiden, wenn der Fokus bloß auf den Reinigungs-Ergebnissen liegt.

ECOVACS ROBOTICS WINBOT 950 Fensterputzroboter

Eines der bewährtesten Modelle: Der Ecovacs Robotics Winbot 950.

Bestes Modell unter den Fensterputzrobotern war der Ecovacs Winbot 930. Insgesamt lässt sich an dieser Stelle feststellen, dass Ecovacs einer der bekanntesten Hersteller von Fensterrobotern ist. So sind zum Beispiel auch das Modell Ecovacs Winbot W950 sehr beliebt unter Personen, die sich einen Fensterputzroboter kaufen möchten.

5.2. Kann man einen Fensterputzroboter auch per App steuern?

Die meisten Fensterputzroboter können mit einer Fernbedienung angesteuert werden. Wer es gerne etwas verknüpfter mag, kann bei wenigen Modellen die Fernbedienung auch durch das Smartphone ersetzen und eine entsprechende App nutzen.

Beispiele hierfür sind der Sichler PR-127 V4 sowie der Alfawise WIN660.