Crepes-Maker Test 2017

Die 7 besten Crepe-Maker im Vergleich.

Tefal PY7108 Tefal PY7108
Russell Hobbs 20920-56 Fiesta Russell Hobbs 20920-56 Fiesta
Severin CM 2198 Severin CM 2198
Unold 48155 Crepesmaker Profi Unold 48155 Crepesmaker Profi
Clatronic CM 3372 Clatronic CM 3372
Rosenstein & Söhne Elekrischer Crêpes-Maker Rosenstein & Söhne Elekrischer Crêpes-Maker
Rosenstein & Söhne Elektrischer Crêpes-Maker Rosenstein & Söhne Elektrischer Crêpes-Maker
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Tefal PY7108 Russell Hobbs 20920-56 Fiesta Severin CM 2198 Unold 48155 Crepesmaker Profi Clatronic CM 3372 Rosenstein & Söhne Elekrischer Crêpes-Maker Rosenstein & Söhne Elektrischer Crêpes-Maker
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
07/2017
Kundenwertung
bei Amazon
49 Bewertungen
56 Bewertungen
546 Bewertungen
92 Bewertungen
247 Bewertungen
90 Bewertungen
66 Bewertungen
Durchmesser Ø ca. 35 cm Ø ca. 30 cm Ø ca. 30 cm Ø ca. 33 cm Ø ca. 29 cm Ø ca. 18 cm Ø ca. 23 cm
Leistung 1.500 W 1.000 W 1.000 W 1.250 W 450 W 500 W 650 W
Antihaftbeschichtung Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
stufenloser Temperaturregler Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein
rutschfeste Gummifüße Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein
inkl. Holzspachtel Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja
inkl. Teigverteiler Ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja
Gewicht 3 kg 2,5 kg 1,6 kg 1,8 kg 1,2 kg 1 kg 9 kg
Maße (B x L x H) 43 x 39,3 x 12,9 cm 39,8 x 36 x 11,4 cm 34,5 x 30,5 x 8 cm 34,7 x 34,7 x 11,6 cm 37 x 32,5 x 8 cm 22 x 20 x 7 cm 28 x 29 x 7 cm
Vorteile
  • sehr ein­fache Hand­ha­bung
  • sehr sch­nelle Zube­rei­tung
  • inkl. Rezept­büch­lein
  • inkl. Kelle
  • sehr leichte Hand­ha­bung
  • sch­nelle Zube­rei­tung
  • gute Hit­ze­ver­tei­lung
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • sch­nelle Zube­rei­tung
  • solide Ver­ar­bei­tung
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • gute Hit­ze­ver­tei­lung
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • sehr gute Hit­ze­ver­tei­lung
  • sehr hand­lich
  • inkl. Crêpes-Rezept
  • leichtes Wenden
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • kann leicht trans­por­tiert werden
  • sehr dünne Crepes mög­lich
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Crepes-Maker Test bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

5 /5 aus 33 Bewertungen

Crepes-Maker-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie Ihren Crêpe mit frischen Zutaten wie Obst und Gemüse füllen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Gerät mit einem Durchmesser von ca. 30 cm. Wenn Sie Ihren Crepe lieber mit Nutella verspeisen möchten, genügt ein Gerät mit einem Durchmesser von ca. 20 cm.
  • Achten Sie beim Kauf eines Crepe-Makers darauf, dass die Platte eine Antihaftbeschichtung hat. Nur so kann der Crepe einfach von der Platte gehoben werden, ohne dass Teigreste auf dem Gerät kleben bleiben. Auch die Reinigung gestaltet sich dank der Antihaftbeschichtung wesentlich einfacher.
  • Zum wichtigsten Zubehör eines Crepe-Makers zählen der Teigverteiler und die Holzspachtel zum Wenden des Crepes. Auch eine Kelle zum Portionieren des Teigs auf der Platte ist von Vorteil.

Crepes-Maker Test

Eine Crepes-Maker-Maschine wird automatisch mit einer schönen Frankreich-Reise, dem Besuch auf einem Jahrmarkt oder dem Weihnachtsmarkt assoziiert. Genauso schnell erinnert man sich an den herrlichen Duft, den die hauchdünnen, warmen französischen Pfannkuchen verströmen. Ein wenig Puderzucker über die dampfenden Crepes und schon möchte man nichts anderes mehr, als in diese süße Leckerei hineinbeißen. Wer nicht mehr auf den nächsten Jahrmarkt oder Weihnachtsmarkt warten will und in nächster Zeit auch keine Reise nach Paris geplant hat, kauft sich einen Crepes Maker für zu Hause, um jeden Tag aufs Neue die verführerische Süßspeise genießen zu können. In unserem Crepes-Maker-Vergleich 2017 möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Marken der Hersteller wie Tefal, Russell Hobbs, Rosenstein und Söhne, Unold, Bomann oder die Crepes Maker von Severin geben und Ihnen die einzelnen Kriterien vorstellen, die beim Kauf des besten Crepes-Maker beachtet werden sollten. In unserem Crepemaker-Vergleich finden Sie nachfolgend Ihren persönlichen Crepes-Maker-Vergleichssieger!

1. Wie funktioniert ein Crepe-Maker?

Geschichte des Crêpes

Ein Crepe ist eine bretonische Form des Eierkuchens. Zu Eierkuchen zählen auch die klassischen Pfannkuchen, die in Österreich und Ungarn auch Palatschinken genannt werden und meist mit einer selbst gemachten Karamellcreme serviert werden. Der Crêpe wurde aus der Galette weiterentwickelt, die aus den Resten einer Buchweizensuppe hergestellt wird und mit herzhaften Zutaten wie Käse oder Speck belegt werden.

Die Produkte aus unserem Crepes-Maker-Vergleich sind in ihrer Handhabung und in der Zubereitung eines Crepes Maker Rezeptes denkbar einfach. Nachdem Sie die neue Maschine von Tefal, Russell Hobbs, Unold, Bomann oder den Crepes Maker von Severin ausgepackt haben, sollten Sie in einem ersten Schritt die Platte unter fließendem Wasser reinigen. Verwenden Sie dafür keinen harten Schrubb-Lappen oder einen Lappen aus Metall, da Sie sonst die Antihaftbeschichtung der Produkte aus unserem Crepes-Maker-Vergleich abkratzen könnten. Nachdem die erste Reinigung vollzogen ist, stecken Sie das Kabel des Gerätes an die Steckdose an. Bei manchen Crepe-Makern gibt es lediglich einen Schalter, der auf „on“ oder „off“, also ein- und ausgeschaltet werden kann. Die Temperatur wird hier automatisch geregelt.

Bei anderen Arten von Crepemakern können Sie zudem auch noch die Temperatur individuell regulieren. Möchten Sie die Crepes besonders knusprig? Dann empfehlen wir Ihnen, Ihren besten Crepe-Maker auf die höchste Temperaturstufe zu stellen. Wenn Sie lieber weiche Crepes genießen möchten, sollten Sie mit niedrigeren Stufen vorlieb nehmen. Nachdem die Platte nach wenigen Minuten vorgeheizt ist, können Sie den vorbereiteten Crepe Teig mithilfe einer Kelle auf dem Crepe-Maker portionieren. Ein elektrischer Crepe Maker wird meist mit einem Teigverteiler verkauft. Mit diesem Teigverteiler aus Holz können Sie den Teig nun gleichmäßig auf der Platte verteilen. Bei manchen Geräten müssen Sie den Teig nach einiger Zeit wenden, wofür ein spezieller Teigwender verwendet wird, der entweder aus Holz oder Plastik hergestellt ist. Nachfolgend möchten wir Ihnen noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Crepes Bräter auflisten:

  • schnelle Zubereitung von hauchdünnen Crêpes
  • Herstellung von knusprigen und weichen Crêpes möglich
  • Größe der Crêpes selbst bestimmbar
  • dank Antihaftbeschichtung leicht zu reinigen
  • Stauraum in der Küche benötigt

2. Welche Crepes-Maker-Typen gibt es?

Crepes-Maker

Mit einem Teigverteiler aus Holz kann der Teig auf der Platte gleichmäßig verteilt werden.

In unserem Crepes-Maker-Vergleich 2017 haben wir ausschließlich Marken von Herstellern verglichen, die nur zum Zubereiten eines Crepes Maker Rezeptes verwendet werden können. Mit sogenannten Crepes-Kombigeräten kann die Maschine auch als Raclette-Grill genutzt werden. Die Anschaffungskosten liegen bei solchen Kombigeräten jedoch im höheren Preissegment. Mit anderen Arten von Crepesmakern können Sie neben den dünnen Crepes auch Mini-Crêpes, klassische Pfannkuchen oder Poffertjes zubereiten. Manche Crepes Maschinen werden von Herstellern als kabellose Crepesmaker bezeichnet. Das bedeutet jedoch nur, dass die Crepes Kochplatte, auf der die Crepes zubereitet werden, mithilfe eines Griffes von der mobile Heizplatte genommen werden kann, die wiederum aber sehr wohl mit einem Kabel an die Steckdose angeschlossen werden muss. Meist haben Crepesmaker mit Kabel jedoch eine praktische Kabelaufwicklung, damit Sie das Gerät leichter verstauen können.

Tipp: Egal, für welche Art von Crepes Gerät Sie sich entscheiden, achten Sie immer darauf, dass die Platte antihaftbeschichtet ist. Dank einer Antihaftbeschichtung können Sie die Crepes leicht von der Platte heben, ohne dass Teigreste an der Platte kleben bleiben.

3. Kaufberatung für einen Crepes-Maker: Darauf müssen Sie achten

Crepes Maker

Crepes-Maker erfreuen die ganze Familie.

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Crepes-Maker- Test durchgeführt und auch noch keinen Crepes-Maker-Vergleichssieger gekürt, mit dem Sie ein Crepes Maker Rezept backen können. Damit Sie auch ohne einen Crepes-Maker- Test der Stiftung Warentest die beste Maschine auf dem Markt für sich finden, haben wir in unserem Crepes-Maker-Vergleich die wichtigsten Kategorien in einer übersichtlichen Tabelle für Sie zusammengefasst. Vorweg sei gesagt, dass ein Crepe Maker ungefähr eine Leistung zwischen 450 und 1.500 Watt benötigt, damit die Crepes so schnell wie möglich fertig zubereitet sind. Achten Sie beim Kauf jedoch vor allem auch darauf, dass Sie in Ihrem Haushalt oder in Ihrer Küche genug Stauraum haben, um den Crepemaker nach Gebrauch auch gut verstauen zu können. Crepe-Maker sind in der Regel nicht klappbar, weswegen sie schon einiges an Platz in der Küche wegnehmen.

Kriterium Beschreibung

Durchmesser

Eines vorweg: kein Durchmesser ist so groß, als dass Sie von einem Stück Crepe satt werden könnten. Ein Crepes Maker Rezept ist aber meist auch für 6 Portionen ausgelegt. Wenn es um die Größe der Crepes geht, sollten Sie sich überlegen, wie üppig Sie vorhaben diesen zu befüllen. Möchten Sie viel Obst oder Gemüse in den Crepe wickeln? Dann empfehlen wir Ihnen einen Crepe-Maker mit einem Durchmesser von ca. 30 cm. Soll der Crepe nur mit Nutella bestrichen werden oder als kleines Dessert gereicht werden, genügt ein Gerät mit einem Durchmesser von ca. 20 cm.

Antihaftbeschichtung

Nur mit Antihaftbeschichtung kann ein Gerät zum ultimativen Crepes-Maker-Vergleichssieger werden. Die Antihaftbeschichtung gewährleistet, dass der Crepe nicht an der Platte kleben bleibt, wenn er mit dem Holzspachtel auf den Teller befördert werden soll. Auch das Reinigen ist viel leichter, da keine Teigreste auf der antihaftbeschichteten Platte hängen bleiben.

Temperaturregler

Mit dem stufenlosen Temperaturregler bzw. Thermostat ist es Ihnen möglich, die Hitze auf der Platte des Crepemakers individuell zu regulieren. Wenn Sie Ihren Crepe lieber knusprig verspeisen möchten, muss die Temperatur auf ihr Maximum gedreht werden. Weiche Crepes erhalten Sie mit einer etwas niedrigeren Temperatur. Billigere Geräte verfügen lediglich über einen Ein- und Ausschaltknopf. Hier können Sie die Bräune Ihrer Crepes nicht selbst bestimmen.

Zubehör

Der beste Crepe-Maker für Ihren Haushalt hätte seinen Titel nicht verdient, wenn er nicht das nötige Zubehör zum Crepes kochen inkludiert hätte. Zum wichtigsten Zubehör zählen der Teigverteiler und die Holzspachtel. Manche Hersteller liefern zu Ihrem Gerät zusätzlich auch noch eine Kelle für die Portionierung des Teiges auf der Platte mit sowie ein kleines Rezeptbuch.

4. Pflege und Reinigungstipps

Crepes-Maker

Bei manchen Produkten können Sie die Platte in den Geschirrspüler stellen.

Die Platte ist bei den meisten Crêpesmakern abnehmbar. Einige Platten können für die Reinigung sogar in den Geschirrspüler gestellt werden. Andere Platten müssen hingegen mit einem weichen Tuch in der Spüle vorsichtig abgewaschen werden, damit die Antihaftbeschichtung nicht beschädigt wird. Crepesgeräte, bei denen die Platte nicht abgenommen werden kann müssen mit einem feuchten Küchentuch über die Platte abgewischt werden. Ist der Crepe Maker mit einer guten Antihaftbeschichtung ausgestattet, muss lediglich überflüssiges Öl, das im Teig enthalten ist, weggewischt werden. Teigreste sollten auf dem besten Crepes-Maker nicht hängen bleiben.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Crepes-Maker

5.1. Wie lautet das Grundrezept für einen Crepe-Maker?

Französische Crepes werden nach dem Grundrezept zubereitet. Für 6 Portionen benötigen Sie dafür 100 Gramm Mehl, 200 ml Milch (auch fettarme Milch, Kokosmilch, Soja- oder Mandelmilch möglich), etwas Öl, Salz und eine Prise Muskat. Optional kann auch ein Ei hinzufügt werden. Wie der Teig angerührt wird und wie sowohl herzhafte als auch süße Crepes hergestellt werden können, erfahren Sie im nachfolgenden Video:

5.2. Werden auf dem Crepe-Maker auch Pfannkuchen gemacht?

Da sich der Pfannkuchen hauptsächlich durch seine Dicke vom Crêpe unterscheidet, kann auf dem Crepe-Maker auch der herkömmliche Pfannkuchen hergestellt werden. Sollte Ihr Crepes Gerät keinen Rand besitzen, der vor einem möglichen Überschwappen des Teiges im flüssigen Zustand schützt, empfehlen wir Ihnen jedoch die Pfannkuchen weiterhin in einer normalen Pfanne herzustellen.

5.3. Wie teuer ist ein Crepe-Maker?

Crepes-Maker

Kinder essen besonders gerne Crepes mit Nutella.

Je nachdem wie gut die Antihaftbeschichtung des Crepe-Makers ist, wie groß der Durchmesser ist und welches Zubehör mitgeliefert wird, kann der Preis zwischen rund 20 und 90 Euro variieren. Teurere Geräte sind meist auch besser verarbeitet und können über mehrere Jahre hinweg verwendet werden.

5.4. Wo kaufe ich einen Crepe-Maker?

Ein Crepes Gerät mit dazugehörigem Crepes Rezept können Sie bei Saturn, Rossmann, Dm und manchmal auch bei Aldi kaufen. In diesen Shops können Sie auch weiteres Küchen-Spezialzubehör wie beispielsweise ein Waffeleisen, einen Donut-Maker, eine Zuckerwattemaschine oder einen Cake-Pop-Maker kaufen. Besonders praktisch ist es, das Crepes Gerät online zu bestellen und es sich bis vor die Haustüre liefern zu lassen.

Vergleichssieger
Tefal PY7108
sehr gut (1,3) Tefal PY7108
49 Bewertungen
128,74 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Russell Hobbs 20920-56 Fiesta
gut (1,5) Russell Hobbs 20920-56 Fiesta
56 Bewertungen
28,00 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Lisbeth W. :

    Liebes Vergleich.org Team,

    Ich feiere bald meinen 30. Geburtstag mit vielen Gästen und habe mir zu diesem Anlass einen Crepes-Maker gekauft. Leider bin ich, was das schöne Anrichten von Speisen betrifft, nicht besonders kreativ oder einfallsreich. Könnt ihr mir sagen, mit welchen Früchten (es sollen süße Crepes zum Dessert werden) ich den Nachtisch schön "dekorieren" kann?

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,
    Lisbeth

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Leserin,

      Vielen Dank für Ihre Anfrage.

      Ein schön angerichteter Teller macht die Lust auf das Dessert wahrlich noch größer. Traditionell werden Crepes, die zu einem Dreieck gefaltet wurden, einfach nur mit Puderzucker bestreut. Zusätzlich können Sie links und rechts halbierte oder gevierteilte Erdbeeren platzieren und diese gemeinsam mit der Crepe noch mit einer Karamellsoße verzieren.

      Die Karamellsoße gibt es in normalen Lebensmittelgeschäften zu kaufen. Meist hat die Verpackung eine schmale Öffnung, sodass die Soße wohl portioniert über die Crepes und die Früchte gegeben werden kann. Schwenken Sie die Tube mit einer lockeren Hand einfach von links nach rechts und von rechts nach links über den Teller. Schöne, dünne Karamellfäden werden sich dekorativ über die Crepe und die Erdbeeren legen. Zum Abschluss noch in zwei gegenüberliegende Ecken des Tellers einen Klecks Sahne platzieren und schon können Sie das Dessert Ihren Gästen servieren.

      Wir hoffen Ihnen geholfen zu haben und wünschen Ihnen ein schönes Geburtstagsfest.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Backen

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Brotbackautomat

Brotbackautomaten übernehmen nicht nur das Backen, sondern auch das Kneten des Brots. Sie müssen nur die Zutaten zugeben, den Rest übernimmt das Gerät…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Brotbackform

Brot gehört hierzulande zu den Grundnahrungsmitteln. Es versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen und ist überaus sättigend. Da traditionelle …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Cake-Pop-Maker

Cake Pops sind kleine Kuchen am Stiel, die durch süße Verzierungen und Toppings in vielen Variationen und Farben als Dessert viel hermachen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Donut-Maker

Mit einem Donut-Maker können Sie in Ihren eigenen vier Wänden Donuts frisch zubereiten und bspw. den Zucker- und Fettgehalt sowie Allergene (z.B. Mehl…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Gebäckpresse

Eine Gebäckpresse kommt vorrangig beim Backen von Desserts zum Einsatz. Sie wird verwendet, um Teig für Kekse und Plätzchen zu formen und um Gebäck …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Hörnchenautomat

Hörnchenautomaten sind eine weiterentwickelte Form des herkömmlichen Waffeleisens, mit denen man neben den klassischen, weichen Waffeln auch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Mandelmehl

Mandelmehl wird aus Mandeln (lat. Prunus dulcis) gewonnen. Dabei werden die Mandeln entweder direkt verarbeitet, um ein nicht entöltes Produkt zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Pizzastein

Pizzasteine oder auch Brotbacksteine funktionieren wie ein Steinofen: Sie speichern Wärme und backen mit einfachen Rezepten die beste Pizza zu Hause …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Pralinen

Pralinen sind kleine Schokoladenerzeugnisse mit unterschiedlichen Füllungen, die es das ganze Jahr über zu kaufen gibt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Springform

Neben der Kastenform ist die Springform die bekannteste Kuchenform. Ihr Durchmesser beträgt 24, 26 oder 28 cm und fasst ein durchschnittliches Volumen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Tarteform

Mithilfe einer Tarteform lassen sich süße Tartes und herzhafte Quiches ganz einfach selber backen – und das sogar von ungeübten Bäckern, denn die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Backen Tortenring

Ein Tortenring ist ein Back-Utensil, das bei der Zubereitung von Torten genutzt wird. Im Gegensatz zur Springform, in der Sie Kuchen oder Kuchenböden …

zum Vergleich
vg