Pfannen Test 2018

Die 11 besten Bratpfannen im Vergleich.

Egal ob Sternerestaurant oder Studenten-WG: Die Bratpfanne ist in keiner Küche wegzudenken. Vom ordinären Spiegelei bis hin zum edlen Entrecôte können Sie in der Pfanne eine enorme Bandbreite verschiedener Gerichte zubereiten. Ausschlaggebend für die Qualität Ihrer Pfanne sind deren Brateigenschaften. Je weniger Fett benötigt wird, desto gleichmäßiger verteilt sich die Hitze.

Doch auch das Material und die Versiegelung sowie das im Lieferumfang enthaltene Zubehör entscheiden über die Qualität Ihrer Bratpfanne. Unser Pfannen-Vergleich hilft Ihnen dabei, dass Produkt zu finden, mit dem Sie das beste Bratergebnis erzielen können.
Aktualisiert: 24.11.2018
17 von 11 der besten Pfannen im Test

Bewerten

4,5/5 aus 25 Bewertungen
Pfannen Test
Tefal Talent Keramik PfanneTefal Talent Keramik Pfanne
Silit Bratpfanne FuturaSilit Bratpfanne Futura
Tefal E43506 Jamie Oliver PfanneTefal E43506 Jamie Oliver Pfanne
AmazonBasics BratpfanneAmazonBasics Bratpfanne
Ballarini Bari PfanneBallarini Bari Pfanne
Berndes Vario Click BratpfanneBerndes Vario Click Bratpfanne
Fissler protect steelux premiumFissler protect steelux premium
Woll Gusspfanne Titanium NowoWoll Gusspfanne Titanium Nowo
Turk 65228 BratpfanneTurk 65228 Bratpfanne
WMF Profi Edelstahl Cromargan PfanneWMF Profi Edelstahl Cromargan Pfanne
Le Creuset Signature Gusseisen BratpfanneLe Creuset Signature Gusseisen Bratpfanne
Testsieger Tefal Talent Keramik Pfanne Preis-Leistungs-Sieger Silit Bratpfanne FuturaTefal E43506 Jamie Oliver PfanneAmazonBasics BratpfanneBallarini Bari PfanneBerndes Vario Click BratpfanneFissler protect steelux premiumWoll Gusspfanne Titanium NowoTurk 65228 BratpfanneWMF Profi Edelstahl Cromargan PfanneLe Creuset Signature Gusseisen Bratpfanne
Modell Tefal Talent Keramik Pfanne Silit Bratpfanne Futura Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne AmazonBasics Bratpfanne Ballarini Bari Pfanne Berndes Vario Click Bratpfanne Fissler protect steelux premium Woll Gusspfanne Titanium Nowo Turk 65228 Bratpfanne WMF Profi Edelstahl Cromargan Pfanne Le Creuset Signature Gusseisen Bratpfanne

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,9 befriedigend
11/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,4 befriedigend
11/2018
Kundenwertung
bei Amazon
141 Bewertungen
41 Bewertungen
2679 Bewertungen
80 Bewertungen
68 Bewertungen
108 Bewertungen
103 Bewertungen
166 Bewertungen
314 Bewertungen
593 Bewertungen
68 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Der Termo-Spot der Tefal Talent Keramik Pfanne zeigt an, wann die Pfanne die richtige Temperatur für das Bratgut erreicht hat. Im Test gefiel außerdem die sehr gute Keramikbeschichtung.
Die Silit Bratpfanne Futura verfügt über einen ergonomischen Griff und heizt im Test schnell auf. Durch die Beschichtung lassen sich die Lebensmittel einfach wenden und herausnehmen.
Die Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne verfügt über einen komfortablen Griff, wodurch die Pfanne gut in der Hand liegt. Im Test zeigt der Thermo-Spot an, wann die Pfanne die richtige Temperatur erreicht hat.
Die AmazonBasics Bratpfanne ist im Test eine gute und solide Pfanne. Durch ein geringes Gewicht und die Silikonummantelung des Griffs liegt die Pfanne beim Braten gut in der Hand.
Die Ballarini Bari Pfanne bringt im Test leckere Speisen hervor. Durch die Beschichtung lässt sie sich besonders gut reinigen und zeigt durch den Thermopoint im Griff an, wann die richtige Temperatur erreicht ist.
Die Berndes Vario Click Bratpfanne hat eine besonders große Bratfläche. Der Griff lässt sich abnehmen, sodass die Pfanne in den Ofen gestellt werden kann. Allerdings ist die Montage des Griffs sehr schwer.
Die Fissler protect steelux premium ist mit fast zwei Kilogramm eine schwere Pfanne. Der Griff verfügt über eine Sicherheitsschlaufe, damit die Finger nicht mit dem Pfannenkörper in Berührung kommen.
Die Woll Gusspfanne Titanium Nowo verfügt über eine gute Antihaftbeschichtung. Im Test lässt sich der abnehmbare Griff allerdings nur schwer anbringen.
Die Turk 65228 Bratpfanne wird im Test besonders schnell heiß. Daher kann die Herdtemperatur sehr schnell runtergeschaltet werden. Nachteilig sind das Gewicht und der Griff, der einschneidet.
Die WMF Profi Edelstahl Cromargan Pfanne ist zwar schwer, lässt sich durch den ergonomischen Griff aber einfach anheben. Wegen der fehlenden Beschichtung lässt sich die Pfanne aber nur schwer reinigen.
Obwohl die Le Creuset Signature Gusseisen Bratpfanne ein beliebtes Produkt ist, konnte sie im Test nicht überzeugen. Besonders bei der Kernkompetenz Braten schneidet sie schlecht ab: Lebensmittel bleiben schnell kleben und brennen trotz niedriger Temperaturen an.
Testergebnisse: Brateigenschaften & Anwendungsbereiche
Gewichtung: 45 %
Wärmeverteilung
gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig

gleich­mäßig
Für alle Herdarten geeignet
auch für Induktionsherde
Brateigenschaften
Pfannkuchen & Lammkotelett

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht, wenig Fett benö­­tigt

Fleisch und Pfann­ku­chen kleben nicht, wenig Fett benö­tigt

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht

Fleisch und Pfan­n­ku­chen kleben nicht, geringe Tem­pe­ratur mög­lich

Fleisch und Pfann­ku­chen bleiben kleben

Fleisch und Pfann­ku­chen bleiben kleben
Teil-Ergebnis
Brateigenschaften & Anwendungsbereiche

44 von 45 Punkten

44 von 45 Punkten

34 von 45 Punkten

34 von 45 Punkten

34 von 45 Punkten

35 von 45 Punkten

34 von 45 Punkten

35 von 45 Punkten

45 von 45 Punkten

25 von 45 Punkten

25 von 45 Punkten
Testergebnisse: Handhabung
Gewichtung: 40 %
Griff tefal keramik griff

ergo­no­mi­scher Griff
silit griff

ergo­no­mi­scher Griff
tefal jamie oliver griff

kom­for­tabel durch Umman­te­lung
amazonbasics griff

kom­for­tabel durch Umman­te­lung
ballarini griff

ergo­no­mi­scher Griff
berndes griff

kom­for­ta­bler Griff, schwere Mon­tage
fissler griff

ergo­no­mi­scher Sicher­heits­griff
woll griff

kom­­for­ta­bler Griff, schwere Mon­­tage
turk griff

Griff schneidet durch hohes Gewicht ein
wmf profi griff

abge­rundet und kom­for­tabel
le creuset griff

harter Holz­griff
Gewicht
1.216 g

958 g

1.414 g

1.189 g

1.240 g

1.328 g

1.908 g

1.623 g

1.484 g

1.605 g

1.989 g
Maße
Bratfläche x Höhe

23,5 x 5,7 cm

23,3 x 4,7 cm

23,5 x 5,6 cm

23 x 6,1 cm

23 x 5,7 cm

24 x 4,9 cm

23 x 6,5 cm

23,5 x 5 cm

21,2 x 3,1 cm

22,5 x 6,1 cm

19,5 x 4,4 cm
Schüttrand
Teil-Ergebnis
Handhabung

36 von 40 Punkten

33 von 40 Punkten

32 von 40 Punkten

31 von 40 Punkten

29 von 40 Punkten

27 von 40 Punkten

23 von 40 Punkten

23 von 40 Punkten

14 von 40 Punkten

23 von 40 Punkten

9 von 40 Punkten
Testergebnisse: Versiegelung & Reinigung
Gewichtung: 15 %
Versiegelung
Keramik

Silitec Anti­haft­be­schich­tung

Pro­metal Pro® Anti­haft­ver­sie­ge­lung

Whit­ford-Xylan-Plus-Beschich­tung

GRANI­TIUM Anti­haft­be­schich­tung

Anti­haft­ver­sie­ge­lung

Anti­haft­be­schich­tung

Anti­haft­ver­sie­ge­lung

schwarze Emaille
PFOA-frei Perfluoroctansäure wird als PFOA bezeichnet und weist hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit auf. Häufig wurde dieser Stoff zur Herstellung der Beschichtungen verwendet. Dieser Stoff steht allerdings in Verdacht, leberschädigend und krebserregend sein zu können.
Reinigung von Hand
beson­ders ein­fach

ein­fach

beson­ders ein­fach

beson­ders ein­fach

beson­ders ein­fach

beson­ders ein­fach

beson­ders ein­fach

beson­ders ein­fach

ein­fach

eher schwer

schwer
Spülmaschinengeeignet
Teil-Ergebnis
Versiegelung & Reinigung

15 von 15 Punkten

10 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

15 von 15 Punkten

6 von 15 Punkten

5 von 15 Punkten

6 von 15 Punkten
Weitere Informationen
Material Leicht­me­tall Aluguss Edelstahl Edelstahl Aluminium Aluguss Edelstahl Aluguss Sch­mie­de­eisen Edelstahl Gusseisen
Backofenfest
laut Hersteller

bis 175 °C

bis 150 °C

bis 175 °C

bis 175 °C

bis 100 °C

kein Tem­pe­ra­tur­limit ohne Griff

bis 100 °C

kein Tem­pe­ra­tur­limit ohne Griff

ohne Tem­pe­ra­tur­limit

bis 250 °C

bis 250 °C
Inkl. Deckel
Aufhängeöse am Griff
Griff abnehmbar
Vor- und Nachteile
  • ergo­no­mi­scher Griff
  • Thermo-Spot zeigt an, wenn die rich­tige Tem­pe­ratur erreicht ist
  • Kera­mik­ver­sie­ge­lung (beson­ders kratz­fest)
  • ergo­no­mi­scher Griff
  • beson­ders geringes Gewicht
  • gute Anti­haft­be­schich­tung
  • beson­ders große Brat­fläche
  • beson­ders ein­fache Rei­ni­gung
  • kom­for­ta­bler Griff dank Umman­te­lung
  • kom­­for­ta­bler Griff dank Umman­­te­­lung
  • geringes Gewicht
  • beson­­ders ein­­fache Rei­­ni­­gung
  • ergo­no­mi­scher Griff
  • Griff mit Ther­mo­point
  • beson­ders ein­fache Rei­ni­gung
  • abnehm­barer, kom­for­ta­bler Griff
  • beson­ders ein­fache Rei­ni­gung
  • schwere Mon­tage des Griffs
  • Griff mit Sicher­heits­schlaufe
  • beson­ders ein­fache Rei­ni­gung
  • inkl. Schüttrand
  • schwere Pfanne
  • abnehm­barer Griff
  • beson­ders ein­fache Rei­ni­gung
  • kann ohne Tem­pe­ra­tur­limit in den Ofen (ohne Griff)
  • eher schwere Pfanne
  • wird beson­ders sch­nell heiß
  • kann ohne Tem­pe­ra­tur­limit in den Ofen
  • kann auch über offenem Feuer ver­wendet werden
  • Griff schneidet durch hohes Gewicht ein
  • ergo­no­mi­scher Griff
  • relativ große Brat­fläche
  • inkl. Schüttrand
  • schwere Rei­ni­gung
  • relativ schwere Pfanne
  • langer Holz­griff
  • hohe Hit­ze­be­stän­dig­keit im Ofen
  • beson­ders auf­fäl­liges Design
  • beson­ders schwere Pfanne
  • Essen bleibt sch­nell kleben
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Tefal Talent Keramik Pfanne
Tefal Talent Keramik Pfanne
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • neckermann-de-otto-gmbh-co-kg-94ca. 50 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Pfannen bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Tefal Talent Keramik Pfanne
1,2 (sehr gut) Tefal Talent Keramik Pfanne
141 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    106
  • Getestete Produkte
    11
  • Investierte Stunden
    86
  • Überzeugte Leser
    17771
Vergleich.org Statistiken

Pfannen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Pfannen Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Pfannen gibt es in unterschiedlichen Größen, Materialien und Beschichtungen. Die haushaltsübliche Pfanne hat einen Bodendurchmesser von 23 cm.
  • Beschichtete Pfannen können einfach gereinigt werden und erleichtern das Braten. Die Speisen kleben nicht am Pfannenboden fest und können besonders einfach gewendet werden.
  • Pfannen aus Gusseisen oder Schmiedeeisen heizen sich auf dem Herd besonders schnell auf. Da diese Materialien so robust sind, können diese Bratpfannen sogar über offenem Feuer verwendet werden.

Pfannen-Test

Im Pfannen-Test 2018 werden verschiedene Pfannen-Arten geprüft. Darunter: Alugusspfannen, Edelstahlpfannen, Gusseisenpfannen und geschmiedete Eisenpfannen. Auch Keramikpfannen und Induktionspfannen haben wir getestet.

Laut einer Umfrage des IfD Allensbach interessieren sich fast 50 Millionen Deutsche für das Kochen. Hierzu gehört natürlich auch das Braten von Speisen. Um ein saftiges Steak oder eine schmackhafte Gemüsepfanne zubereiten zu können, wird in einem Haushalt eine Bratpfanne benötigt.

Damit eine Bratpfanne möglichst lange hält, kommt es auf das Material und die Beschichtung an. Nur noch selten werden Pfannen ohne Versiegelung hergestellt. Dadurch sollen Sie fettarmer braten und die Pfannen nach Gebrauch einfacher säubern können.

Während die Stiftung Warentest in ihrem Pfannen-Test aus dem Jahre 2015 ausschließlich beschichtete Pfannen geprüft hat, haben wir auch weitere Pfannen-Arten geprüft. In der folgenden Kaufberatung erfahren Sie, welche Bratpfannen sich am besten reinigen lassen, wodurch sich ein bequemer Griff auszeichnet und welche Versiegelung im Test besonders gut abgeschnitten hat.

pfannen-auf-kuechenzeile

Häufig werden Pfannen ausgekocht, bevor sie benutzt werden können, um mögliche Produktionsrückstände zu entfernen.

1. Pfannen-Test 2018 - Fazit: Beschichtete Pfannen schneiden bei allen Kriterien am besten ab

vgl logo blockquoteUnser Fazit im Überblick: In unserem Pfannen-Test konnten vor allem die beschichteten Produkte in den Testkategorien überzeugen.

In ihnen ließ sich das Bratgut einfach wenden oder aus der Pfanne nehmen, ohne am Boden haften zu bleiben. Zudem wird beim Kochen nur wenig Fett benötigt. In unbeschichteten Pfannen sorgt das Öl dafür, dass die Speisen nicht am Pfannenboden kleben bleiben.

Eine gute Pfanne sollte zudem nicht zu schwer sein und über einen ergonomischen Griff verfügen. Dadurch können Sie das Bratgerät einfacher auf dem Herd anheben und der Stiel schneidet Ihnen durch das Gewicht nicht in die Hand.

Positiv hervorzuheben ist die gleichmäßige Wärmeverteilung aller Bratpfannen im Test. Dabei werden Gusseisen- und Schmiedeeisen-Pfannen besonders schnell warm, sodass Sie die Temperatur nach kurzer Zeit regulieren können und dadurch Energie sparen.

Allerdings lassen sich Produkte aus Gusseisen oder Edelstahl eher schwer reinigen. Sollten die Speisereste einmal besonders hartnäckig sein, können Sie zumindest die Modelle aus Edelstahl in die Spülmaschine stellen.

pfannkuchen-zubereitung

Pfannen sollten nicht ohne Inhalte erhitzt werden. Daher sollte auch beim Backen eines Pfannkuchens vorher etwas Fett hinzugegeben werden.

2. Pfannen-Test 2018 - So haben wir getestet

testkriterien pfannen testIn unserem Pfannen-Test haben wir die Pfannen auf ihre Brateigenschaften, die Handhabung sowie die Versiegelung und Reinigung geprüft.

Die beste Pfanne zeichnet sich durch eine gleichmäßigen Wärmeverteilung, einen komfortablen Griff und eine gute Versiegelung aus. So haben wir die Bratpfannen beispielsweise mit einer Wärmebildkamera auf dem Herd beobachtet, um die gleichmäßige Wärmeverteilung und -speicherung zu prüfen.

Auch zum Backen eines Pfannkuchens sollte der Boden gleichmäßig warm sein - ansonsten kann der Pfannenkuchen an einigen Stellen noch roh sein, wenn er eigentlich fertig sein sollte. Für das scharfe Anbraten von Fleisch sollte die Pfanne besonders hohe Temperaturen erreichen können. Daher haben wir für den Pfannen-Test Fleisch gebraten. Mittels Wärmebildkamera haben wir ermittelt, dass die beste Pfanne bei mittlerer Hitze mehr als 120 °C halten kann.

Von Antihaftbeschichtungen am Kochgeschirr wird erwartet, dass sich Speisen nicht am Pfannenboden festsetzen und sich das Kochgerät einfach reinigen lässt. Um dies zu testen, haben in den Pfannen Milch angebrannt und die Pfannen anschließend per Hand gereinigt.

pfannen-material-vergleich

Wie bei Töpfen und Brätern gibt es auch bei Pfannen unterschiedliche Materialien (v.l.n.r.): Aluguss, Edelstahl, Gusseisen, Schmiedeeisen.

3. Brateigenschaften & Anwendungsbereiche: Pfannen mit abnehmbarem Griff können ohne Temperaturlimit in den Ofen

Die wohl wichtigsten Testkategorien einer Pfanne sind Brateigenschaften und mögliche Anwendungsgebiete. Mittlerweile produzieren die Hersteller hauptsächlich Pfannen, die auf allen Herdarten genutzt werden können.

Verfügen Sie beispielsweise über einen Induktionsherd in Ihrer Küche, ist es ärgerlich, wenn sich die gekaufte Pfanne darauf nicht nutzen lässt. In der folgenden Tabelle haben wir aufgelistet, welche weiteren Kriterien für diese Kategorie wichtig sind.

KategorieKriterien
Brateigenschaften & Anwendungsbereiche
Gewichtung im Test: 50 %Brateigenschaften und Anwendungsbereiche
  • Wärmeverteilung auf dem Pfannenboden
  • Brateigenschaften (Lammkotelett und Pfannkuchen)
  • Anwendungsbereiche (Ofen, Herdarten)

3.1. Wärmeverteilung: Gleichmäßige Wärme in allen Pfannen

wärmebildkamera pfanne

Das Bild der Wärmebildkamera zeigt: Die Schmorpfanne wird gleichmäßig warm. Die Mitte ist dabei etwas heißer als der äußerte Rand der Bratfläche.

Damit die komplette Bratfläche der Pfanne genutzt werden kann, ist es wichtig, dass sich die Pfanne gleichmäßig erwärmt. So können Sie mehrere Fleischstücke gleichzeitig mit gleichmäßigem Ergebnis braten.

Neben der Wärmebildkamera haben wir dieses Kriterium mit dem Backen von Pfannkuchen überprüft. Damit diese Speise gleichmäßig gegart und gebräunt wird, ist eine gleichmäßige Wärme erforderlich.

In unserem Test haben sich alle Bratpfannen sehr gut erwärmt. Sowohl die Bilder der Kamera als auch die Pfannkuchen haben dies bestätigt.

Somit werden die Speisen in einer Pfanne überall gleichmäßig gegart. Zudem können Sie die Temperatur des Herdes verringern, sobald die richtige Temperatur ist.

Um zu überprüfen, wann die Pfanne heiß genug ist, geben Sie etwas Fett hinein und halten einen Holzlöffel als Indikator in das Öl. Fängt es um den Löffel herum an zu blubbern, ist die Bratpfanne heiß genug.

Wollen Sie kein Öl nutzen, können Sie ein paar Wassertropfen in die Pfanne geben. Fangen diese an zu „tanzen“, ist die richtige Temperatur erreicht und Sie können das Bratgut hineingeben.

3.2. Brateigenschaften: In beschichteten Pfannen lässt sich das Bratgut einfach wenden

Richtiger Umgang mit der Pfanne

Pfannen sind wie Töpfe sehr robuste Kochutensilien. Damit Sie die Bratpfanne auch möglichst lange in Ihrem Haushalt verwenden können, sollten Sie darauf achten, in der Pfanne nur mit Holz- oder Silikonbesteck zu arbeiten. Dadurch wird die Beschichtung nicht beschädigt, wenn Sie am Pfannenboden entlangkratzen. Zudem empfehlen wir, die Pfanne nach der Reinigung direkt abzutrocknen. So entstehen weder Rost, noch lästige Kalkflecken.

Pfanne Fettperlen

Das Kriterium der Brateigenschaften wird natürlich durch die gleichmäßige Wärmeverteilung der Bratpfanne beeinflusst. Während des Tests sind uns einige Unterschiede aufgefallen.

Das Fleisch ist in der Edelstahl- und der Gusseisenpfanne auf dem Boden festgeklebt. Allerdings lässt sich das Essen nach kurzer Zeit leicht ablösen.

Anders war es bei den Pfannkuchen – hier hat die Gusseisenpfanne versagt. Obwohl etwas Öl in die Pfanne gegeben wurde, ist der Pfannkuchen nach kurzer Zeit angebrannt und klebte am Boden fest.

In dieser Kategorie haben die beschichteten Pfannen besonders gut abgeschnitten, da sich die Speisen einfach entnehmen lassen und dementsprechend auch schnell gewendet werden können.

3.3. Anwendungsbereiche: Pfannen können in der Regel auf allen Herdarten verwendet werden

Die meisten Pfannen können nicht nur auf dem Herd verwendet werden. Ein Steak soll beispielsweise nur scharf angebraten werden und dann den gewünschten Garpunkt im Ofen erreichen.

Ihre beste Pfanne kann für solche Gerichte zusammen mit dem Fleisch in den Ofen gestellt werden. Verfügt das Kochgerät über einen Griff aus Kunststoff oder Silikon, können Sie die Bratpfanne in der Regel bis 150 °C in den Backofen stellen.

Durch einen abnehmbaren Griff kann die Pfanne ohne Temperaturlimit hineingestellt werden. Beachten Sie zur Sicherheit aber immer die Herstellerangaben.

vgl logo blockquoteWerden die Griffe im Ofen zu stark erhitzt, können sie schmelzen. In der Regel halten Kunststoff und Silikon bis zu 150 °C aus. Da die Griffe allerdings nicht alle aus identischen Kunststoffgemischen hergestellt werden, beachten Sie bitte immer zusätzlich die Herstellerangaben.

pfannen-lammkottlets-a

Damit die Teflonpfanne nicht zerkratzt, sollte der Pfannenwender aus Silikon oder Kunststoff sein.

Zwischenfazit - Brateigenschaften & Anwendungsbereiche

vgl logo blockquoteZwischenfazit: Eine gleichmäßige Wärmeverteilung der Pfanne ist für gute Bratergebnisse wichtig. Alle Pfannen im Test konnten mit einem gleichmäßig warmen Pfannenboden überzeugen.

Trotz guter Wärmeverteilung konnten aber Unterschiede in den Brateigenschaften festgestellt werden. Gusseisen und Edelstahlpfannen brachten zwar gute Bratergebnisse hervor, allerdings ließen sich die Speisen anschließend nur schwer lösen. In dem gusseisernen Produkt ist der Pfannkuchen direkt angebrannt.

Wir empfehlen Ihnen daher eine beschichtete Pfanne. In diesen Kochutensilien können Sie die Lebensmittel einfach wenden und sie brennen nur selten an.

Wollen Sie eine Pfanne kaufen, die auch im Backofen stehen kann, sollten Sie darauf achten, dass Sie den Griff abnehmen können. Bratpfannen mit einem Kunststoffgriff oder eine Silikonummantelung können zwar auch in den Backofen gestellt werden, allerdings halten diese Materialien nur Temperaturen zwischen 100 °C und 175 °C aus.

Griffe aus Edelstahl, Gusseisen oder Schmiedeeisen können ohne ein Temperaturlimit im Ofen verwendet werden.

pfannkuchen-lammkottlets-in-pfanne

Ob eine Pfanne für Induktionsherde geeignet ist, können Sie auf der Verpackung sehen. Die Produkte im Test waren für alle Herdarten geeignet.

4. Handhabung: Breite und ummantelte Griffe sind besonders komfortabel

Die Pfanne wird in vielen Haushalten beinahe täglich beim Kochen genutzt. Daher ist es nicht nur wichtig, dass die Gerichte gleichmäßig garen, sondern auch, dass die Pfanne handlich ist.

So haben wir die Kategorie „Handhabung“ getestet:

KategorieKriterien
Handhabung
Gewichtung im Test: 40 %handhabung
  • Griff
  • Gewicht & Maße
  • Schüttrand vorhanden

4.1. Griff: Pfannen mit hohem Gewicht sollten über einen ummantelten oder breiten Griff verfügen

emaille pfanne

Wollen Sie den Pfannenkuchen ohne einen Pfannenwender umdrehen, benötigt die Bratpfanne einen stabilen Griff, damit Sie das Kochgerät sicher schwenken können.

Der Griff einer Bratpfanne sollte für Sie besonders komfortabel und ergonomisch sein. Auf diesem Stiel lastet beim Anheben nicht nur das Gewicht der Pfanne, sondern auch das der zubereiteten Lebensmittel.

In unserem Test haben wir daher darauf geachtet, dass die Griffe nicht einschneiden und bequem per Hand umfasst werden können.

Besonders unangenehm war im Test der Stiel aus Schmiedeeisen ohne Ummantelung. Da die Pfanne über ein hohes Eigengewicht verfügte, schnitt der Griff in die Hand ein.

Andere Bratpfannen, die ebenfalls ziemlich schwer waren, hatten weitaus komfortablere Griffe, die breiter, ummantelt und ergonomisch geformt waren.

4.2. Gewicht & Maße: Die besten Pfannen wiegen unter einem Kilogramm und haben eine große Bratfläche

bratpfanne induktion

Lassen Sie sich nicht von der Größe einer Pfanne täuschen. Gusseiserne Pfannen können auch als kleine Variante fast zwei Kilogramm wiegen.

Damit Sie die Pfanne einfach auf dem Herd umstellen können, ist es wichtig, dass sie auch mit Bratgut nicht zu schwer wird. Die Bratpfannen in unserem Test wogen zwischen 900 Gramm und fast zwei Kilogramm.

Gerade auf einem Herd mit einer Glaskeramikplatte ist es wichtig, dass Sie die Pfanne stets anheben, da schon durch kleinste Schmutzpartikel Kratzer auf der Oberfläche entstehen können.

Neben dem Gewicht spielen auch die Maße der Pfanne eine wichtige Rolle. Gerade die Größe der Bratfläche ist entscheidend. Denn diese entscheidet darüber, wie groß die Speisen in der Pfanne maximal sein dürfen.

Benötigen Sie besonders große oder kleine Pfannen, sollten Sie nach Pfannen mit einem anderen Durchmesser suchen. Der übliche Durchmesser einer Bratfläche beträgt etwa 23 cm.

4.3. Schüttrand: Soßen können ohne zu kleckern aus der Pfanne gegossen werden

Ein Schüttrand ist besonders nützliche. Ob Ihr Pfannen-Testsieger über einen Schüttrand verfügt, können Sie ganz leicht erkennen: Der obere Rand der Bratpfanne ist leicht nach außen gebogen.

Diese Rundung soll dafür sorgen, dass sich Flüssigkeiten, insbesondere Soßen, einfacher ausgießen lassen. Gerade wenn Sie Fleisch oder Gemüse braten, sammelt sich eine schmackhafte Soße in der Pfanne.

Damit Sie nicht mit einem Löffel die Flüssigkeit aus der Pfanne schöpfen müssen, können Sie übere diesen Rand einfach alles aus der Pfanne gießen.

apfelpfannkuche-zubereitung-d

Damit sich der Pfannkuchen leicht vom Boden löst, benötigen Sie nur wenige Tropfen Fett in einer beschichteten Pfanne.

Zwischenfazit - Handhabung

vergleich.org LogoZwischenfazit: In unserem Test zeigten sich die Pfannen mit einem ergonomischen und ummantelten Griff als besonders handlich.

Auch schwerere Pfannen konnten mit dem richtigen Stiel bequem auf dem Herd umgestellt werden. Noch einfacher ist die Handhabung einer leichten Pfanne. Denn auch wenn diese mit Lebensmitteln gefüllt ist, können Sie diese noch einfach anheben.

Die Menge der möglichen Lebensmittel hängt stark von der Größe der Bratfläche ab. Im Test lag der Durchmesser zwischen 19 und 24 Zentimeter.

Wie bei allen anderen Kochgeräten gilt natürlich auch bei Pfannen: Je größer die Bratfläche, desto mehr Lebensmittel können gleichzeitig gebraten werden.

Wir empfehlen Ihnen eine Bratpfanne zu kaufen, die auf die Kochplatten Ihres Herdes passt. Dadurch geht keine Energie verloren und die Pfanne wird gleichmäßig erwärmt.

Kochen Sie viele Speisen mit Soßen, sollten Sie zudem darauf achten, dass das Kochgerät über einen  Schüttrand verfügt. Dadurch werden die Flüssigkeiten einfacher ausgekippt und die Gefahr des Kleckerns wird reduziert.

pfannen-reinigung-a

Eine beschichtete Pfanne lässt sich besonders einfach mit Wasser und Spülmittel reinigen. (Modell: Ballarini Pfanne)

5. Versiegelung & Reinigung: Beschichtete Pfannen lassen sich besonders einfach säubern

Damit sich das Bratgut einfach aus der Pfanne entnehmen lässt, versiegeln viele Hersteller ihre Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung.

Durch diese Schicht vereinfacht sich auch meist die Reinigung der Pfannen. Sind die Kochgeräte spülmaschinengeeignet, kann Ihnen die Maschine die Säuberung abnehmen.

KategorieKriterien
Versiegelung & Reinigung
Gewichtung im Test: 15 %versiegelung reinigung pfanne
  • Versiegelung
  • Reinigung von Hand
  • spülmaschinengeeignet

5.1. Versiegelung: Durch eine Beschichtung bleiben Speisen nicht am Pfannenboden kleben

Bekannte Marken für Küchengeräte wie Tefal, WMF, Silit, Fissler, Woll, ELO oder Berndes versiegeln die Pfannen in der Regel. Die Antihaftbeschichtung besteht meist aus Kunststoff.

keramikpfanne tefal

Der Thermospot der Tefal Pfanne verfärbt sich, wenn die richtige Temperatur erreicht ist, um das Bratgut hineinzugeben.

Gusseisen-Pfannen bilden im Laufe der Zeit ihre eigene Antihaftbeschichtung: die Patina. Sie bildet sich durch das Braten und wird manchmal mit Schmutz verwechselt. Tipp: Hat sich die Bratfläche Ihrer Gusspfanne farblich verändert, sollten Sie diese nicht scheuern, sondern die Patina in der Pfanne lassen. Dadurch werden die nächsten Speisen viel aromatischer und schmackhafter.

Früher konnten durch die Beschichtung schädliche Stoffe wie zum Beispiel PFOA ins Essen geraten, wenn die Beschichtung beschädigt wurde. Lesen Sie in Ihrer Pfannenbeschreibung, dass die Beschichtung aus PTFE gefertigt wurde, handelt es sich um die bekannte Teflon-Beschichtung.

In unserem Pfannen-Test waren alle Beschichtungen PFOA-frei und damit unbedenklich. Zudem vereinfachte die Beschichtung das Kochen: Das Bratgut bleibt nicht am Pfannenboden kleben und kann einfacher gewendet werden.

Dadurch wird auch die Reinigung von Hand vereinfacht. Zusammengefasst ergeben sich folgende Vor- und Nachteile für beschichtete Pfannen im Pfannen Vergleich zu unbeschichteten Modellen:

  • es wird weniger Fett zum Braten benötigt
  • Speisen haften nicht am Pfannenboden
  • besonders einfache Reinigung
  • Beschichtung kann durch Besteck verkratzen

5.2. Reinigung von Hand: Pfannen mit Beschichtung sind einfacher zu reinigen

Pfanne Spülmaschine

Edelstahlpfannen sollten Sie bei angebrannten Speisen erst einweichen und dann in der Spülmaschine reinigen.

Da Pfannen in der Regel keine großen Küchenutensilien sind, lassen sie sich schnell und einfach in der Spüle abwaschen. Gerade die beschichteten Produkte lassen sich sehr einfach mit heißem Wasser und Spülmittel von Essensresten befreien.

Weniger einfach war im Test die Reinigung der Edelstahl- und Gusseisenpfannen. Bei Bratpfannen aus diesen Materialien mussten wir stark schrubben, damit die Speisereste entfernt werden konnten.

Sind Ihnen Speisen in der Pfanne angebrannt, sollten Sie die Bratpfanne nach dem Abkühlen zunächst einweichen. Sind die Reste noch hartnäckiger, können Sie die Pfanne in die Spülmaschine stellen, sofern das Material darauf ausgerichtet ist.

5.3. Spülmaschinengeeignet: Beschichtete und Edelstahlpfannen können in die Spülmaschine

Haben Sie wenig Zeit oder keine Lust, die Pfannen von Hand zu spülen, kann Ihnen die Spülmaschine helfen. Materialien wie Edelstahl oder beschichtete Pfannen können auch in der Maschine gereinigt werden.

Gusspfannen sollten Sie allerdings nicht hineinstellen, da sich die entstandene Patina sonst aus der Pfanne löst.

Zudem empfehlen wir die sauberen Pfannen gründlich abzutrocknen, bevor sie verstaut werden, da sich sonst Rost an den Pfannenrändern bilden kann.

pfannen-lammkottlet-serviert

Damit Fett beim Braten nicht aus der Pfanne spritzt, können Sie einen Pfannenspritzschutz verwenden.

Zwischenfazit - Versiegelung & Reinigung

vergleich.org LogoZwischenfazit: Dank der Versiegelung lassen sich die meisten Pfannen sehr einfach von Hand reinigen. Dazu reichen meist warmes Wasser und etwas Spülmittel.

Damit lassen sich auch hartnäckige Speisereste problemlos aus der beschichteten Pfanne entfernen. Nicht ganz so einfach machen es die Edelstahl- und gusseisernen Pfannen. Die Edelstahl-Pfanne können Sie allerdings auch einfach in die Spülmaschine stellen. Nur bei der Gusspfanne sollten Sie bei Wasser und Spülmittel bleiben.

Durch das Braten setzt sich am Boden die Patina fest. Dies ist die natürliche Antihaftbeschichtung der Gusseisen-Produkte. Neben dem Antihaft-Effekt werden die zubereiteten Speisen noch aromatischer.

pfannkuchen-serviert

Le Creuset beschichtet Pfannen mit Emaille. Dies soll ähnlich einer Antihaftbeschichtung das Anhaften von Speisen verhindern.

6. Fragen und Antworten rund um Pfannen

Die häufigsten Fragen im Bezug auf Pfannen werden im Zusammenhang mit der richtigen Zubereitung von verschiedenen Speisen gestellt. Daher wollen wir Ihnen ein paar Tipps für die beliebtesten Pfannen-Gerichte geben.

6.1. Wie macht man Popcorn in der Pfanne?

Popcorn lässt sich einfach in der Pfanne oder in einem Topf zubereiten. Wollen Sie süßes Popcorn zubereiten, benötigen Sie 50 Gramm Popcornmais, drei Esslöffel Zucker und vier Esslöffel Öl.

Zunächst erhitzen Sie das Öl und rühren anschließend den Zucker hinein. Danach nehmen Sie Pfanne oder Topf vom Herd und geben den Mais hinzu. Wichtig: Legen Sie einen Deckel auf die Pfanne, damit die Wärme im Inneren bleibt und das fertige Popcorn nicht aus der Pfanne springt.

Nach wenigen Minuten können Sie bereits das fertige Popcorn in eine Schüssel geben und abkühlen lassen, damit die Flüssigkeit verdampft.

6.2. Wie macht man Maronen in der Pfanne?

Das Zubereiten von Esskastanien in der Pfanne ist ebenfalls einfach. Schnitzen Sie die Maronen kreuzförmig ein und geben Sie sie dann in die heiße Pfanne. Öl oder Butter sind nicht notwendig.

Ohne Öl oder Butter werden sie dann bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel geröstet. Schwenken Sie die Pfanne ab und zu, damit die Maroni nicht anbrennen.

Pfanne für Induktion

Sobald sich die Bratpfanne einmal aufgeheizt hat, können Sie die Temperatur regulieren und so Energie sparen.

6.3. Wie brate ich ein Steak in der Pfanne?

Je nachdem, welchen Steak-Typ Sie zubereiten möchten, muss das Steak länger oder kürzer gebraten werden. Unterschieden wird zwischen English, Medium und Well Done.

Essen Sie das Steak gern blutig und noch fast roh, dann sollten Sie es English zubereiten. Dafür braten Sie das Fleischstück von beiden Seiten scharf an und lassen es bei niedriger Temperatur für wenige Minuten in der Pfanne ziehen. Alternativ können Sie das Steak auch im Ofen weiter garen lassen.

Medium ist wohl die beliebteste Zubereitungsart für ein Steak. Auch hier braten Sie beide Seiten des Fleischstücks scharf an. Nun lassen Sie es bei mittlerer Temperatur für einige Minuten in der Pfanne weitergaren, sodass das Innere des Steaks eine rosa Färbung aufweist.

Mögen Sie das Fleisch gut durchgebraten, sollten Sie die Garstufe Well Done wählen. Nach dem scharfen Anbraten lassen Sie das Steak für längere Zeit in der heißen Pfanne liegen, damit es weiter garen kann.

6.4. Wie bereite ich Garnelen in der Pfanne zu?

Garnelen können bei zu langem Braten schnell trocken werden. Daher empfehlen wir etwas Öl in der Pfanne zu erhitzen und die Garnelen nur sechs bis zehn Minuten zu braten. Denken Sie daran, die Meeresfrüchte zu wenden, damit beide Seiten gleichmäßig gegart werden.

Damit die Speise noch aromatischer wird, geben Sie nach etwa drei Minuten Knoblauch und Zitrone hinzu und braten die Zutaten mit.

6.5. Wie lange braucht Lachs in der Pfanne?

Lachs ist wie viele Fische sehr empfindlich. Daher wird er auch schnell trocken, wenn er zu lang gebraten wird. Je nachdem wie dick das Fischstück ist, wird Lachs etwa drei bis fünf Minuten lang gebraten.

Testsieger
Tefal Talent Keramik Pfanne
1,2 (sehr gut) Tefal Talent Keramik Pfanne
141 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Silit Bratpfanne Futura
1,6 (gut) Silit Bratpfanne Futura
41 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Pfannen Test
  1. Küchenfreund
    14.12.2017

    Hallo,

    die Rezepte am Ende des Tests sind echt Klasse! Ich habe direkt das Popcorn-Rezept ausprobiert und es war klasse.
    Eigentlich habe ich hier rein geschaut, weil ich meinem Sohn eine neue Pfanne zum Umzug schenken wollte.
    Ich werde ihm wahrscheinlich die Keramik-Pfanne besorgen.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Vergleich.org
      14.12.2017

      Hallo Küchenfreund,

      wir freuen uns, dass Ihnen das Popcorn geschmeckt hat. Mit der Keramik-Pfanne wird Ihr Sohn hoffentlich viele leckere Speisen zubereiten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Töpfe & Pfannen

Jetzt vergleichen
Aluguss-Bräter Test

Töpfe & Pfannen Aluguss-Bräter

Ob Weihnachtsbraten, Silvestermenü oder Geburtstagsbuffet – mit einem Aluguss-Bräter können Sie jedes besondere Gericht von der Gans über den Karpfen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beschichtete Pfannen Test

Töpfe & Pfannen Beschichtete Pfannen

In beschichteten Pfannen lassen sich nicht mehr nur Pfannkuchen und Spiegeleier braten, sondern mittlerweile auch saftige Steaks und krosse …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bräter Test

Töpfe & Pfannen Bräter

Bräter können aus verschiedenen Materialien bestehen, die auch unterschiedliche Vorteile mit sich bringen. Am gängigsten sind Bräter aus Edelstahl, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Edelstahl-Bräter Test

Töpfe & Pfannen Edelstahl-Bräter

Edelstahl-Bräter sind multifunktional einsetzbar. Bei einigen Typen kann der Deckel sogar als separate Pfanne benutzt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Edelstahlpfanne Test

Töpfe & Pfannen Edelstahlpfanne

Edelstahlpfannen sind besonders gut für das scharfe und kurze Anbraten von Speisen geeignet. Die Pfanne hält hohe Temperaturen aus und kann auch in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eisenpfanne Test

Töpfe & Pfannen Eisenpfanne

Die Eisenpfanne ist eine Bratpfanne zum scharfen Anbraten, Rösten oder Schmoren. Vor allem Bratkartoffeln, Fleisch wie z.B. Steak oder Gemüse lassen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektropfanne Test

Töpfe & Pfannen Elektropfanne

Elektropfannen sind eine weitere Art des Kochgeschirrs. Sie werden elektrisch betrieben und sind daher ortsunabhängig verwendbar, solange Strom in der…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gänsebräter Test

Töpfe & Pfannen Gänsebräter

Mit einem Gänsebräter können Sie einen Gänsebraten, verschiedene weitere Geflügelsorten und Gemüsegerichte im Backofen schonend zubereiten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grillpfanne Test

Töpfe & Pfannen Grillpfanne

Grillpfannen sind eine besondere Art von Pfannen. Sie sind dazu gedacht, auf dem Herd zu grillen, anstatt den Holzkohlegrill anfachen zu müssen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Gusseisen Bräter Test

Töpfe & Pfannen Gusseisen Bräter

Gusseisen leitet Wärme besonders gut und gleichmäßig weiter. Ein gusseiserner Bräter kann somit sehr schonend Ihre Gerichte garen, braten und schmoren…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gusseisen-Pfanne Test

Töpfe & Pfannen Gusseisen-Pfanne

Gusseisenpfannen haben ein hohes Eigengewicht und sind für alle Herdarten geeignet. Speziell auch für Induktionsherde…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Induktionspfannen Test

Töpfe & Pfannen Induktionspfannen

Induktionspfannen funktionieren am besten mit einem Induktionsherd. Dieser erzeugt Wechselstrom, durch den Wärme im Boden der Pfanne entsteht. So …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Keramikpfannen Test

Töpfe & Pfannen Keramikpfannen

Keramikpfannen sind die Alleskönner unter den beschichteten Pfannen. Sie sind sowohl zum scharfen Anbraten als auch für empfindliche Speisen und fürs …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kochtopf Induktion Test

Töpfe & Pfannen Kochtopf Induktion

Ein Induktionskochtopf ist immer mit einem ferromagnetischen Boden ausgestattet, damit die Wärme, die durch eine Kupferspule in der Kochplatte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kochtopf Test

Töpfe & Pfannen Kochtopf

Gutes Kochgeschirr kann darüber entscheiden, wie viel Spaß Sie am Kochen haben. Ein guter Topf sollte nicht nur stabil sein, sondern sich auch einfach…

zum Test
Jetzt vergleichen
Kupferpfanne Test

Töpfe & Pfannen Kupferpfanne

Pfannen aus Kupfer zeichnen sich durch ihre besonders gute Wärmeleitfähigkeit aus. Sie erhitzen sehr schnell auf beinahe allen Herdarten und eignen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Le Creuset-Pfanne Test

Töpfe & Pfannen Le Creuset-Pfanne

Für nahezu jedes Gericht gibt es einen Pfannen-Typ. Pfannen mit hohem Rand eignen sich für Soßen und Gerichte mit vielen Zutaten. Crêpe-Pfannen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Römertopf Test

Töpfe & Pfannen Römertopf

Römertöpfe (auch: Tonbräter) werden immer dann in der Küche eingesetzt, wenn es darum geht, Fleisch besonders zart und saftig zuzubereiten. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schmorpfanne Test

Töpfe & Pfannen Schmorpfanne

Schmorpfannnen sind Pfannen mit einem sehr hohen Rand, der meistens zwischen 8 cm bis 17 cm hoch ist. Vorrangig sind sie für Gerichte gedacht, die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnellkochtopf Test

Töpfe & Pfannen Schnellkochtopf

Ein guter Schnellkochtopf, auch Dampfdrucktopf genannt und kann Ihnen Zeit und Stromkosten ersparen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Servierpfanne Test

Töpfe & Pfannen Servierpfanne

Servierpfannen ähneln vom Pfannen-Typ her der Schmorpfanne: hochrandig und oft auch mit Deckel. Der Unterschied liegt in der tischtauglichen Optik und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Simmertopf Test

Töpfe & Pfannen Simmertopf

Ein Simmertopf ist ein spezielles Kochgeschirr, das wegen seines integrierten Wasserbads für die schonende Zubereitung von Pudding, Milchreis und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spargeltopf Test

Töpfe & Pfannen Spargeltopf

Ein Spargeltopf ist senkrecht ausgerichtet, sodass die Spargelstangen aufrecht im Topf stehen. Er wird nur bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt, um die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tajine Test

Töpfe & Pfannen Tajine

Die Tajine ist ein traditionelles nordafrikanisches Schmorgefäß, das hauptsächlich für die Zubereitung von Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tefal Pfannen Test

Töpfe & Pfannen Tefal Pfannen

Mit dem in Pfannen integrierten Thermospot erleichtert Tefal die Bestimmung der idealen Brattemperatur. Färbt sich der Punkt in der Mitte der Pfannen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
PTFE-Pfanne Test

Töpfe & Pfannen PTFE-Pfanne

Nie wieder angebrannte Spiegeleier: In einer mit dem Kunststoff PTFE beschichteten Antihaftpfanne lassen sich Eierspeisen und Bratkartoffeln knusprig …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Topfset Test

Töpfe & Pfannen Topfset

Ein Topfset ist empfehlenswert für Ihren Haushalt, wenn Sie gerne und häufig kochen. Die meisten Topfsets enthalten eine Grundausstattung, die aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wok Test

Töpfe & Pfannen Wok

Wir testeten Woks aus verschiedensten Materialien: Während Edelstahl in der Regel schnell anbrennt, aber gut für große Hitze geeignet ist, speichern …

zum Test
Jetzt vergleichen
Woll-Pfanne Test

Töpfe & Pfannen Woll-Pfanne

Woll-Pfannen werden in der Regel aus Aluguss gefertigt. Verfügt die Pfanne über einen abnehmbaren Griff, können Sie das Produkt besser verstauen und …

zum Vergleich