Das Wichtigste in Kürze
  • Der für Sie beste Teigportionierer muss mehrere Qualitätskriterien erfüllen. Ein wichtiges Merkmal ist das Fassungsvermögen. Sofern Sie für mehrere Personen backen oder gar in der Gastronomie arbeiten, benötigen Sie einen Teigportionierer aus Kunststoff oder Edelstahl, dessen Fassungsvermögen mindestens 1.200 ml beträgt.
  • Sie sparen sich eine Menge Arbeit, wenn Sie einen mit integriertem Messbecher ausgestatteten Teigportionierer kaufen. Dieses Gerät erleichtert es Ihnen, die Teigmenge vor dem Befüllen der Formen genauestens zu bestimmen.
  • Auch die Mechanik übt einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Handhabung des Teigportionierers aus. Idealerweise sollte der Teigportionierer eine einhändige Bedienung ermöglichen. Auch sollte die Einfüllöffnung groß genug sein, damit Sie den Teig kleckerfrei in den Portionierer füllen können.

teig-portionierer-test