Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie den besten Dressursattel kaufen wollen, achten Sie darauf, dass Sie Ihren Dressursattel mit passender Sitzgröße auswählen. Im Vergleich zu Vielseitigkeitssattel zeichnen sich Dressursättel nämlich über eine kleinere Auflagefläche aus, damit der Reiter möglichst nahe am Pferd bleibt und auf diese Weise möglichst differenziert auf das Tier einwirken kann. Für einen besonders bequemen Sitzkomfort können Sie einen Dressursattel mit einem tiefen Sitz auswählen.
  • Die meisten Sättel für die Dressur sind in Schwarz verfügbar, Sie können aber auch braune Dressursättel erwerben. Beim Material haben Sie die Wahl zwischen einem Dressursattel aus Leder oder Kunstleder. Manche Hersteller mischen bei den Dressursätteln Synthetik mit echtem Leder. Wenn Sie einen Sattel möchten, der besonders atmungsaktiv ist, sollten Sie darauf achten, dass er aus echtem Leder besteht, da natürliche Materialien in diesem Punkt zuverlässiger sind.
  • Dressursättel eignen sich für Sommer wie Winter. Wie auch in verschiedenen Dressursattel-Tests im Internet hervorgehoben wird, haben Sie Einfluss auf das Gewicht des Sattels, wenn Sie sich für einen Dressursattel mit einer einfacheren oder umfangreicheren Polsterung entscheiden. Das Polster trägt zu Ihrem Sitzkomfort bei, da es die Beine stützt. Wenn Sie eine optimale Position auf dem Pferd erhalten wollen, empfiehlt es sich auf lange Sattelblätter zu achten, die einen besseren Halt ermöglichen.

dressursattel