Das Wichtigste in Kürze
  • Anspruchsvolle China-Handys bieten herausragende Technik zu verhältnismäßig günstigen Preisen. Die Spitzenmodelle bieten iPhone, Samsung Galaxy und Co. spielend die Stirn.
  • Handys bis 100 Euro sind selten gut verarbeitet – egal, ob aus China oder einem anderen Land. Damit Sie langfristig etwas von einem chinesischen Smartphone haben, sollten Sie wenigstens 150 Euro ausgeben.
  • Ein zeitgemäßes, zukunftssicheres Smartphone sollte mit einem 8-Kern-Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und wenigstens 64 GB internem Speicher ausgestattet sein.

china-smartphone

Sind Handys aus China Schrott? Lange Zeit war das so. Doch seit einigen Jahren schleichen sich chinesische Smartphones in die weltweiten Handy-Bestenlisten. Nur ein Zufall? Weit gefehlt!

spar-handyAus der chinesischen Smartphone-Renaissance der letzten Jahre gehen ebenso hochwertige wie preiswerte Handys hervor. Allen voran schreitet die Marke Huawei, die unlängst zum zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt avancierte (Quelle: IDC).

Chinesische Handymarken wie Huawei, OnePlus, Xiaomi und Honor (ein Huawei-Spross) bringen die Vorherrschaft von Samsung und Apple in der Mittel- und Oberklasse ins Wanken. In unserem China-Handy-Vergleich 2020 haben wir die besten China-Handys ermittelt und für Sie verglichen.

In der obigen China-Handy-Test- bzw. Vergleichstabelle finden Sie die besten China-Handys. Im folgenden Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Um Verwirrung zu vermeiden: Wir definieren „Handy“ hier als „Smartphone“, da im Jahr 2020 kaum noch die alten Feature Phones ohne Touchscreen gekauft werden.

chinesisches-handy

1. China-Handy: Top oder Flop?

handy-angeboteFrüher galten chinesische Smartphones als schlecht verarbeitet und unzuverlässig. Mit einem wissenden Lächeln und einer Prise Mitleid belächelte man ihre Besitzer. Wer will schon ein Billig-Handy kaufen? Heute gehören die Spitzenmodelle von Huawei und OnePlus zu den besten Smartphones überhaupt.

Sie glänzen durch hervorragende Ausstattung. Für vergleichsweise wenig Geld erhalten Sie China-Smartphones mit viel Speicher, schnellem Prozessor und herausragenden Kameras. Die Technik muss sich nicht vor iPhone, Samsung Galaxy und Co. verstecken. Im Gegenteil: Oft ist die Technik ebenbürtig oder besser.

Wenn Sie ein besonders günstiges China-Handy für unter 100 € kaufen, dürfen Sie nicht zu viel erwarten. Geräte der Mittel- und Oberklasse hingegen empfehlen wir ebenso für Einsteiger und anspruchsvolle Nutzer.

handy-aus-china

2. Welche China-Handy-Typen gibt es?

Kategorie Beschreibung
Einsteiger

cubot-j3-1

  • Spar-Handys unter 150 Euro
  • unzeitgemäße Technik
  • Verarbeitung lässt zu wünschen übrig

+ besonders günstige China-Handys
+ modernes Aussehen
- langsam
- nicht zukunftssicher

Mittelklasse

honor-9-lite-1

  • Handys zwischen 150 und 400 Euro
  • mind. 32 GB Speicher
  • gute Kamera
  • gute Verarbeitung

+ ausreichend für die meisten Apps
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
- bedingt zukunftssicher

Oberklasse

oneplus-6t-1

  • Handys ab 400 Euro
  • moderne & schnelle Technik
  • besonders hochwertige Verarbeitung
  • günstiger als iPhone und Co.

+ besonders schnell
+ üppige Ausstattung
+ sehr zukunftssicher
- teuer

billig-handy-kaufen

3. Kaufberatung für China-Handys: Worauf sollte man achten?

Bevor Sie ein China-Handy kaufen, empfehlen wir Ihnen, sich die wichtigsten Kaufkriterien anzuschauen. Dazu gehören z. B. Geschwindigkeit, Speicher, Kamera, Akku und zusätzliche Funktionen.

3.1. China setzt auf Android

Android ist ein Betriebssystem (OS) für Smartphones vom amerikanischen Tech-Konzern Google. Mit über 80 % Marktanteil ist Android das am weitesten verbreitete Betriebssystem. (Quelle: Statista) Auf allen gängigen China-Smartphones läuft eine Android-Version.

handy-empfehlungJe neuer die Android-Version ist, desto sicherer und zuverlässiger läuft das Betriebssystem. Smartphone-Hersteller passen die Android-Version nach ihren Vorstellungen an, sodass die Software-Oberfläche auf einem Huawei beispielsweise anders aussieht als auf einem Samsung-Smartphone.

Gegenüber anderen Betriebssystem wie Apples iOS bietet Android einige Vorteile – aber auch einige Nachteile.

  • riesige App-Auswahl
  • Oberfläche personalisierbar
  • große Auswahl an Smartphones
  • Apps oft weniger optimiert als bei Apple
  • Hard- und Software nicht immer abgestimmt

3.2. Acht-Kern-Prozessoren sind der neue Standard

Bildschirmgrößen erklärt
  • unter 4 Zoll = winzig
  • 4 – 5 Zoll = kompakt
  • 5 – 6 Zoll = groß
  • über 6 Zoll = sehr groß

Dank immer weiter verschwindender Displayränder bleiben selbst gigantische Bildschirme verhältnismäßig kompakt. Manche Modelle, wie das Huawei Mate 20 Pro, setzen zudem auf abgerundete Bildschirmkanten wie man sie von den typischen Samsung Displays kennt, vor allem der Galaxy-S-Reihe.

Aktuelle Smartphone-Prozessoren sind mit mehreren Kernen ausgestattet. Je mehr Kerne eine CPU (Central Processing Unit) besitzt, desto mehr Daten kann sie verarbeiten. In der Praxis heißt das: schnelle Programmstarts, kurze Wartezeiten und besonders flüssige Bedienung.

Neben der CPU ist der Arbeitsspeicher (RAM) die entscheidende Komponente in Sachen Geschwindigkeit. Das liegt daran, dass im Arbeitsspeicher aktuell geöffnete Programme und Daten zwischengespeichert werden. Weil der Arbeitsspeicher aus besonders schnellen Flash-Modulen besteht, kann auf diese Daten schneller zugegriffen werden als auf Daten, die auf der Festplatte liegen.

Wer ein zukunftssicheres China-Handy kaufen will, sollte zu einem Handy mit acht Kernen und mindestens 4 GB Arbeitsspeicher greifen. Je höher der Takt der Kerne, desto schneller arbeitet das Handy. Wichtig zu wissen: Wir haben in unserer Produkttabelle immer die Kerne mit der höchsten Taktung angegeben. Mehrkernprozessoren bestehen in der Regel aus jeweils 2-4 Kernen für anspruchsvolle Aufgaben und ein paar niedriger getakteten, stromsparenderen Kernen.

china-handy-test

3.3. 32 GB Speicher sollten es mindestens sein

Gute China-Handys sind üppig bestückt. Auch günstige Modelle sind oft mit 64 GB Speicher ausgestattet, nur die absoluten Einsteiger-Modelle kommen auf schwache 16 GB. Wenn Sie öfter Bilder schießen oder Musik und Videos auf Ihrem Handy speichern wollen, haben Sie die 16-GB-Grenze im Nu überschritten.

Wir empfehlen Chinahandys mit wenigstens 32 GB Speicher. Besser sind 64 oder 128 GB.

gute-china-handysSollten Sie sich doch für ein Gerät mit kleinem Speicher entscheiden, sollten Sie auf microSD-Kompatibilität achten. Mit einer microSD-Karte können Sie das Gerät mit zusätzlichem Speicher füttern und ihn um bis zu 256 GB erweitern.

Allerdings greift das Handy auf Daten, die auf einer microSD-Karte liegen, etwas langsamer zu als auf Daten, die auf dem internen Speicher liegen. Der Geschwindigkeitsunterschied ist allerdings marginal – der Nutzen des zusätzlichen Speichers überwiegt hier ganz klar.

3.4. Huawei-Handys bieten besonders gute Kameras

mini-handyDie Auflösung einer Handy-Kamera wird in Megapixeln angegeben. Je höher die Auflösung ist, desto mehr Bildpunkte enthält das Bild und desto schärfer ist es. Allerdings entscheidet die Bildpunktanzahl nicht alleine über die Bildqualität.

Auch Farbtreue, Bildsensor und andere technischen Eigenschaften entscheiden über die Foto- und Videoqualität. Dennoch sollte ein Handy mit guter Kamera mit wenigstens 12 Megapixeln ausgestattet sein. Mit einer Dual-Kamera wird das Bild zusätzlich verbessert.

handy-bestenliste

3.5. Lange Laufzeit durch große Akkus

china-handy-marken

Die Akkus aktueller Smartphones haben meist rund 3.000 mAh, also Milliamperestunden. Diese Einheit bezeichnet die Kapazität des Akkus, also wie viel Energie der Akku speichern kann. Allerdings können zwei Telefone die gleiche Akkukapazität haben und trotzdem verschieden lange laufen. Wie kann das sein?

Der Stromverbrauch ist entscheidend. Ein Chinahandy mit großem Display verbraucht logischerweise mehr Strom als ein Gerät mit kleinem Bildschirm. Das gleiche gilt für die verbauten Komponenten wie Prozessoren, Speicher und Co. Je schneller die Hardware, desto mehr Strom braucht sie in der Regel.

Unsere Handy-Empfehlung in Sachen Akku lautet: Ihr zukünftiges Handy sollte mindestens mit einem 3.000-mAh-Akku ausgestattet sein. Mehr ist definitiv besser!

3.6. Zusätzliche Funktionen: Fingerabdruckscanner, NFC und Co.

Die hochwertigen Modelle in der China-Handy-Test- bzw. Vergleichstabelle strotzen vor zusätzlichen Funktionen. Das sind z. B.:

  • Fingerabdruckscanner: Der Scanner ist meist unter dem Display oder auf der Rückseite des Telefons platziert. Er erlaubt das Entsperren des Bildschirms durch Ihren Fingerabdruck – so müssen Sie keine PIN eingeben. Langsam kommen allerdings die ersten Modelle mit Scanner heraus, der ins Display integriert ist – so bspw. das OnePlus 6t.
  • Near-Field-Communication (NFC): Per NFC können Sie bargeldlose Zahlungen mit Ihrem Smartphone betätigen. Dafür wird das Smartphone an ein NFC-fähiges Zahlungsgerät gehalten.
  • LTE (bzw. 4G): Long-Term-Evolution (LTE) ist der aktuelle Standard für Mobilfunkübertragungen. Er wird von fast allen Handys aus China in der Test- bzw. Vergleichstabelle unterstützt. Nur stark veraltete Hardware ist nicht LTE-fähig.

handy-bis-100-euro

5. Fragen und Antworten zu China-Handys

  • Handys aus China im Test: Was sagt die Stiftung Warentest?

    Bisher hat die Stiftung Warentest noch keinen China-Handy-Test durchgeführt, folglich findet sich auch kein China-Handy-Testsieger in ihrem Sortiment.
  • Welche chinesischen Handymarken gibt es?

    Zu den beliebten Herstellern und Marken von chinesischen Smartphones gehören insbesondere Huawei, Xiaomi und OnePlus. Diese drei Marken bedienen nicht nur den Markt für Einsteiger-Handys, sondern liefern ebenso hochwertige Premium-Modelle. Wenn Sie ein Billig-Handy kaufen wollen, passen Hersteller wie Cubot, Leagoo, Meizu, oder Umidigi in Ihr Budget. Auch Mini-Handys finden sich oft im Sortiment.
  • China-Handy billig kaufen: Wo gibt’s die besten Handy-Angebote?

    Online gibt es einschlägige China-Smartphone-Shops, die ausschließlich chinesische Handys listen. Dazu gehören Spar-Handys unter 100 Euro, aber auch hochwertige Modelle wie das Huawei P20 Pro.
  • China-Handy mit Vertrag oder ohne?

    Genau wie bei allen anderen Smartphones müssen Sie sich auch beim China-Handy für eine Variante entscheiden: Mit Vertrag oder ohne? Meist sind Smartphones mit Vertrag oder Handy-Bundles günstig in der Anschaffung, dafür warten hohe monatliche Kosten. Es gibt aber auch günstige Handys ohne Vertrag, bei dem Sie sich selbst für einen Telefontarif entscheiden können.