Seniorenhandy Test 2016

Die 7 besten Handys mit großen Tasten im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPanasonic KX-TU327Doro PhoneEasy 613Emporia PureDoro Primo 365Preis-Leistungs-Siegerswisstone BBM 320Olympia Touch Mobile Phoneswisstone BBM 620
ModellPanasonic KX-TU327Doro PhoneEasy 613Emporia PureDoro Primo 365swisstone BBM 320Olympia Touch Mobile Phoneswisstone BBM 620
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
08/2016
Kundenwertung
342 Bewertungen
46 Bewertungen
154 Bewertungen
133 Bewertungen
602 Bewertungen
23 Bewertungen
82 Bewertungen
Displaygröße
Auflösung
2,4 Zoll
320 x 240 Pixel
2,5 Zoll
320 x 240 Pixel
2 Zoll
220 x 176 Pixel
2,4 Zoll
220 x 176 Pixel
1,7 Zoll
128 x 64 Pixel
2,8 Zoll
320 x 240 Pixel
2,2 Zoll
220 x 176 Pixel
max. Akkulaufzeit
bei geringer Nutzung
6 Tage10 Tage6 Tage15 Tage6 Tage6 Tage6 Tage
Kamera
Auflösung

2 Megapixel

1,3 Megapixel

0,3 Megapixel
Notruftaste
für Wunschnummer
Hörgerätekompatibel
Gewicht114 g103 g92 g100 g68 g94 g100 g
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • Bedienung einfach
  • Klangqualität gut
  • mit Ziffernansage
  • Bedienung einfach
  • große Tasten
  • Display gut lesbar
  • Gesprächslautstärke gut
  • sehr lange Standbyzeit
  • robust
  • große Tasten
  • Display gut lesbar
  • Gesprächslautstärke gut
  • robust
  • Bedienung einfach
  • große Tasten
  • Display gut lesbar
  • Gesprächslautstärke gut
  • große Tasten
  • Display gut lesbar
  • viele Kurzwahltasten
  • mit separater Sperrtaste
  • Bedienung einfach
  • sehr großer Touchscreen
  • Bedienung einfach
  • große Tasten
  • Display gut lesbar
  • mit Ziffernansage
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.9/5 aus 45 Bewertungen

Seniorenhandy-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Smartphone zu kaufen, davor schrecken noch viele Senioren häufig zurück. Doch nicht jeder benötigt unbedingt ein Smartphone, um auch am Mobilfunkgeschehen teilhaben zu können. Viele Hersteller gehen auf die veränderten Seh- und Hörgewohnheiten der älteren Nutzer ein und konzipieren heute Handys, die genau auf deren Bedürfnisse abgestimmt sind.
  • Möchte man ein Seniorentelefon kaufen, dann sollte man bei der Auswahl eines Produkts besonders auf das Vorhandensein großer Tasten, die Ausstattung mit einem großen Bildschirm, eine logische Menüführung und die Möglichkeit, die Lautstärke des Geräts individuell anpassen zu können, Wert legen. Diese Funktionen und Merkmale sind nach dem Kauf eine große Hilfe im Alltag, die nicht unterschätzt werden sollte.
  • Bekannte Handyanbieter aus dem Seniorenhandy Test sind der Hersteller Telme und der schwedische Hersteller Doro mit seinem Gerät Doro PhoneEasy.

seniorenhandy test handys

Das Mobiltelefon ist in unserem Alltag omnipräsent und nicht mehr wegzudenken. Egal ob Prepaid Handy mit Sim Karte oder Handy mit Vertrag, die kleinen Geräte erledigen heute mehr als das Tätigen von Anrufen oder das Versenden von SMS. Sie dienen als Wecker, Navigationsgerät, Kamera und durch die Nutzung vielfältiger Apps, dringen sie immer mehr in Bereiche vor, die man sich vor einigen Jahren noch gar nicht als durch Handys bestimmt, vorstellen konnte. Wer mit der Handy Technik aufgewachsen ist, für den stellen die zahlreichen gegebenen Möglichkeiten und Funktionen eine Bereicherung dar, die man nicht mehr missen möchte. Selbst die Kleinen kommen mit einem Handy für Kinder in den Genuss des Mobilfunks und des Internets. Wer jedoch nicht im Mobilfunk Zeitalter groß geworden ist, fühlt sich schnell überfordert. Gerade für ältere Personen ist die Technik häufig ein zu Viel des Guten.

In unserem Seniorenhandy Test 2016 haben wir uns deshalb einmal den neusten Handys für Senioren gewidmet. Diese richten sich besonders an die Veränderungen der Hör- und Sehfähigkeiten im Alter und auch die häufig geringere Feinmotorik wird bei diesen Modellen berücksichtigt. Sie suchen ein neues Handy? Dann informieren Sie sich vor dem Kauf über alle wichtigen Punkte in unserem Handyberater zum Seniorenhandy Vergleich. So finden Sie einfach und schnell das beste Seniorenhandy für Ihren Alltag.

1. Vor- und Nachteile eines Seniorenhandys

Die Erfahrung zeigt: Senioren möchten mit ihrem Handy mehr machen, als nur telefonieren oder SMS versenden. Auch auf einen Wecker, eine Kamera oder einen Terminplaner wollen heute die Wenigsten verzichten. Das Gute: Die aktuellen Rentner Handys bedienen fast alle diese Wünsche gerne und zuverlässig. Welche Vor- und Nachteile ein Seniorentelefon ansonsten noch haben kann, das sagen wir Ihnen vorab in unserem Seniorenhandy Test 2016:

  • handlich, ergonomische geformt und griffig
  • einfache Bedienung
  • leichte Lesbarkeit des Displays
  • Handy mit großen Tasten
  • gibt älteren Menschen ein Plus an Sicherheit
  • in der Regel günstige Handys
  • oft ist das Seniorenhandy hörgerätetauglich
  • oft kein Internet

2. Kaufberatung: Seniorenhandy kaufen

Sie möchten auch die vielfältigen Vorzüge eines Seniorentelefons genießen? Aber Sie sind noch unsicher, auf was beim Kauf genau geachtet werden sollte? Dann empfehlen wir Ihnen, sich einfach an die Punkte aus unserer Kaufberatung zu halten. Mit deren Hilfe finden Sie sicherlich das beste Seniorenhandy für sich. Generell sollte man beim Seniorenhandy Kaufen besonders auf die Größe der Tasten, ein großes Display, eine logische Menüführung und eine Lautstärke, die nach Bedarf reguliert werden kann, achten.

2.1. Das Display

Nicht nur für Senioren

Seniorentelefone sind längst nicht nur Senioren vorbehalten. Durch das moderne Design vieler Modelle richten sie sich auch an jüngere Leute, die keinen großen Wert auf vielfältige Funktionen und Apps legen. Auch als Kinderhandy lassen sich die Modelle gut verwenden.

Das Display des Mobiltelefons sollte sehr hochwertig verarbeitet sein. Zudem sollte es für eine bessere Lesbarkeit beleuchtet und, an Ihre Bedürfnisse angepasst, groß genug sein. Wenn Sie eine Brille tragen, ist dieser Aspekt natürlich umso wichtiger. Achten Sie zudem, wenn Sie ein Handy kaufen, darauf dass das Farbdisplay besonders kontrastreich ist. So fällt das Ablesen und damit auch die gesamte Bedienung gleich viel leichter.

2.2. Die Tastatur

Ein Handy mit großen Tasten zu finden, sollte Ihr vorderstes Anliegen sein. Denn große Tasten minimieren das Risiko, sich zu vertippen und aus Versehen irgendwelche Anrufe zu tätigen, die nicht beabsichtigt waren. Ein Handy mit großen Tasten erleichtert außerdem auch das Navigieren im Menü. Dafür ist es natürlich auch wichtig, dass die Tasten gut beschriftet und möglicherweise auch gummiert sind. Praktisch ist eine Ziffernansage. Wird eine Nummerntaste gedrückt, wird die Ziffer vom Mobiltelefon laut vorgelesen und man kann die Eingabe im Notfall noch einmal korrigieren. Die Tastenfelder sollten übrigens für eine bessere Bedienung klar voneinander abgetrennt sein. Von einer Doppelbelegung der Tasten raten wir in unserem Seniorenhandy Vergleich generell ab, was wir jedoch immer empfehlen ist das Vorhandensein vieler Kurzwahltasten. Um beispielsweise eine Person anzurufen, reicht dann nur ein einzelner Tastendruck.

2.3. Die Menüführung

Das Touch Mobile Phone von Olympia.

Das Touch Mobile Phone von Olympia.

Die Menüführung sollte verständlich und leicht zu bedienen sein. Auch ältere Menschen möchten sich nicht lange mit dem Lesen einer komplizierten Bedienungsanleitung beschäftigen müssen. Was im Menü unbedingt vorhanden sein sollte, sind ein Telefonbuch, ein SMS-Speicher und ein Punkt, unter dem die wichtigsten Einstellungen vorgenommen werden können.

2.4. Die Akkulaufzeit

Egal ob im Bezug auf den reinen Standby-Betrieb, die Gesprächszeit, den Seniorenhandy Bluetooth Betrieb, das Radio oder die Nutzung des Internets – auch ältere Menschen legen Wert auf eine lange Akkulaufzeit. Diesem Wunsch wird von Seiten der Handyanbieter jedoch zuverlässig nachgekommen. Die meisten Modelle unserer Handy Bestenliste verfügen über eine Akkulaufzeit von über einer Woche. Jedoch, und darauf muss hier hingewiesen werden, gilt dies nur bei einer geringen Nutzung des Seniorentelefons. Die Smartphones jüngerer Personen schaffen so eine lange Akkulaufzeit aber bis heute in den meisten Fällen nicht.

2.5. Die Lautstärke

Ein Seniorentelefon sollte die Fähigkeit besitzen, auch laut zu sein. Diese Forderung bezieht sich sowohl auf die Gesprächslautstärke als auch auf die Klingeltonlautstärke. Natürlich mag es aber nicht jeder laut und so ist eine einfache Regulierung der Lautstärke hier, wie auch bei Smartphones generell, wichtig. Viele Rentner Handys, wie von Doro oder Telme, besitzen zudem, wie auch alle anderen Mobiltelefone, einen Vibrationsalarm.

2.6. Seniorenhandy mit Notruf

Viele Seniorenhandys besitzen eine Notruftaste. Die Notruffunktion muss dabei erst durch eine Voreinstellung aktiviert und auf den Nutzer eingestellt werden. Durch das Drücken der Notruftaste wird ein Notruf abgesetzt. Dies kann auf direktem oder indirektem Wege funktionieren. Der direkte Weg ist der Anruf bei den Nummern zuvor festgelegter Angehöriger oder dem Rettungsdienst. Hier wird auch der Anrufbeantworter des Angerufenen oft übergangen. Das Telefon läutet so lange, bis abgehoben wird. Der indirekte Weg geht über die Versendung von SMS, die die Angehörigen, wenn Sie den Anruf nicht entgegennehmen können, später lesen. Viele Handys geben auch einen Signalton an die Umgebung ab, sodass auch unbeteiligte Personen Hilfestellung leisten können.

Tipp: Wichtig ist beim Kauf darauf zu achten, dass die Notruftaste nicht zu leichtgängig ist, ansonsten kommt es relativ häufig zu einem Fehlalarm.

2.7. GPS

Ein eingebautes GPS ermöglicht die Ortung über die Versendung der Koordinaten des Aufenthaltsortes. Viele Smartphones bieten diese Funktion schon für jüngere Nutzer als Navigationshilfe an. Älteren Menschen gibt diese Ausstattung ein Plus an Hilfe und Sicherheit.
Falls Ihr Handy keine GPS Funktion besitzt, dann zeigt Ihnen das folgende Video, wie Sie Angehörige trotzdem orten können:

2.8. Seniorenhandy für Hörgeräte

Natürlich gibt es auch ein Seniorenhandy für Hörgeräte. Über die Klassifikation M1 oder M3 wird vom Handyanbieter ausgewiesen, dass ein Seniorenhandy hörgerätetauglich ist.

seniorenhandy selfie

3. Hersteller und Marken

Hier sehen Sie die wichtigsten Hersteller und Marken auf einen Blick. Die Namen Doro und Telme sagen Ihnen sicherlich schon etwas.

  • Alcatel
  • Conrad
  • Anycool
  • Haier
  • Maxcom
  • Medion
  • Olympia
  • swisstone
  • TechniSat
  • Telme
  • Swissvoice
  • Simvalley Mobile
  • Grandfone
  • Emporia
  • Doro
  • Audioline
  • Auro
  • CM3
  • Sentel
  • TV Das Original
  • Panasonic
  • Humantechnik
  • Hagenuk
  • Geemarc
  • Denver
  • Binatone
  • Avus
  • Amplicomms
  • AEG Telekommunikation

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Seniorenhandy

4.1. Was ist das beste Seniorenhandy?

Auf unserer Suche nach einem Seniorenhandy Testsieger sind wir auch auf einen Seniorenhandy Test von Stiftung Warentest gestoßen. Dieser stammt aus der Ausgabe 02/2013. Stiftung Warentest selbst testete im  Seniorenhandy Vergleich  die Telefunktion, die Handhabung, die Stabilität und die Akkulaufzeit der Geräte. 8 der 15 schnitten zufriedenstellend ab und das unabhängig davon, ob es sich um ein Handy Typ Seniorenhandy zum Klappen handelte oder nicht. Seniorenhandy Testsieger wurde das Panasonic KX-TU327, aber auch die Geräte vom schwedischen Hersteller Doro schnitten mit einer passablen Note ab. Den ausführlichen Testbericht finden Sie hier.

4.2. Was kostet ein Seniorenhandy?

Das Panasonic KX-TU327 - der Testsieger von Stiftung Warentest.

Das Panasonic KX-TU327 – der Testsieger von Stiftung Warentest in der Ausgabe 02/2013.

Günstige Handys dieser Kategorie erhalten Sie schon ab einem Preis von 30 Euro. Die teuersten Telefone aus unserem Handy Test gab es für ca. 70 bis 80 Euro. Luxusmodelle gibt es natürlich bei jeder Art von Produkt. Aber gerade Seniorentelefone zeichnen sich durch Ihren geringen Preis aus. Auch bei billigen Handys müssen Sie sich hier keine Sorgen um die Qualität machen.

4.3. Wo gibt es günstige Seniorenhandys?

Macht man den Handyvergleich, dann lässt sich sagen, dass es vertragsfreie Handys, die zudem noch günstig sind, oft bei Aldi, Real, Saturn und vielen weiteren Märkten zu kaufen gibt. Hier findet man viele Handy Angebote, die den Vorteil besitzen, dass man vorab keinen Handyvertrag Vergleich vornehmen muss, da es sich hier meist um ein Prepaid Handy handelt.

4.4. Wo kann man  Seniorenhandys kaufen?

Seniorentelefone kann man fast überall kaufen. Eine gute Möglichkeit ist hier das Internet. Unentschlossene profitieren hier vom großen Handy Angebot und den vielen zur Verfügung stehenden Geräten. Gerade für ältere Menschen ist das Handy bestellen von daheim aus und die anschließenden Lieferung bis zur Haustür eine schöne und praktische Erleichterung. Auf der Seite von Ebay findet man häufig auch gebrauchte Handys zu einem geringen Preis. Aber auch in einem Handyshop  der Telekom oder Vodafone kann man ein Seniorentelefon kaufen.

4.5. Seniorenhandy – SAR-Wert?

Viele Handyanbieter werben mit einem niedrigen SAR-Wert ihrer Produkte. Doch die wenigsten Nutzer wissen, um was es sich dabei genau  handelt. Wir sagen es Ihnen in unserem Seniorenhandy Vergleich. Der SAR-Wert gibt an, wie strahlungsarm ein Mobiltelefon ist. Besonders strahlungsarme Handys gibt es von Doro und Emporia. Die genauen Werte und Einstufungen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Einstufung SAR-Wert
sehr gering SAR unter 0,40 W/kg
gering SAR von 0,40 bis 0,60 W/kg
mittel SAR 0,60 bis 1,00 W/kg
hoch SAR über 1,00 W/kg

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Seniorenhandy.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Handy & Kommunikation

Handy & Kommunikation Android-Smartphone

Ein Android Smartphone ist ein Handy mit dem Betriebssystem Android von Google, dem erfolgreichsten und beliebtesten Betriebssystem für Smartphones …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Dual-SIM-Smartphone

Bei einem Dual-SIM-Smartphone handelt es sich um ein Handy mit zwei SIM-Karten Slots, das bedeutet, dass das Handy zwei SIM-Karten gleichzeitig …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Faxgeräte

Faxgeräte haben auch in Zeiten des World Wide Webs ihre Daseinsberechtigung, da es kein anderes Medium schafft in Sekundenschnelle Papierdokumente …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Handy mit Vertrag

Preisintensive Handys bieten mehr Leistung und Ausstattung, aber günstige Smartphones mehr pro Euro…

zum Vergleich

Handy & Kommunikation IP-Telefon

VoIP ist ein Protokoll für Internettelefonie. Diese löst langsam aber sicher die herkömmliche Übertragung von Telefonsignalen ab…

zum Vergleich

Handy & Kommunikation iPhone-Schutzfolie

Displayschutzfolien, kurz Schutzfolien, schützen die Vorderseite, also das Display, eines Smartphones vor Kratzern, Staub und Fingerabdrücken. Sie …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Micro-SD-Karte

Eine Micro SD Karte ist [year] als Speichermedium in Smartphones, Digitalkameras und MP3-Playern weit verbreitet. Durch die geringe Größe von 11 x …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Outdoor-Smartphone

Ein Outdoor-Smartphone ist besonders robust gegen Wasser, Schmutz und bei Stürzen. Zumeist ist das Display kratzfest. Einige Modelle sind auch bei …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Phablet

Unter Phablets, manchmal auch Smartlets genannt, versteht man eine Mischung aus Smartphone und Tablet. In der Regel handelt es sich einfach um ein gr…

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Powerbank

Smartphones, Tablets oder MP3 Player sind unterhaltsame Begleiter geworden, auf die kaum einer verzichten möchte. Deren Durchhaltevermögen ist …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Samsung-Smartphone

Mit seiner Galaxy-Produktpalette gehört die Firma Samsung zu den führenden Anbietern von Smartphones. Das umfangreiche Angebot an aktuellen …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Schnurloses Telefon

Kabeltelefone haben längst ausgedient. Die Zeit des großen Kabelsalats und des Telefonierens im Flur nahe der Basis ist vorbei, da schnurlose …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Senioren Smartphone

Ein Senioren Smartphone erleichtert der älteren Generation die Nutzung moderner Kommunikationsmittel trotz eingeschränkter Seh- und Hörkraft. Die …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Smartphone

Fast jedes Smartphone ist im Jahr [year] rechenstark genug für E-Mails, Chat, Video und Foto. Nur die preisgünstigsten Modelle unter 100 Euro leiden…

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Smartwatch

Smartwatches sind eine Erweiterung des eigenen Smartphones und funktionieren nur mit diesem zusammen. Ohne gekoppeltes Smartphone ist der …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Solar-Ladegerät

Ein Solar-Ladegerät, auch Solar Powerbank genannt, versorgt mobile Endgeräte mit Strom durch die kostenlose Kraft der Sonne. Das externe Ladegerät …

zum Vergleich

Handy & Kommunikation Smartphone-VR-Brille

Eine Virtual Reality-Brille fürs Smartphone bietet einen leichten und kostengünstigen Einblick in das Zukunftsthema der virtuellen Realität, ohne …

zum Vergleich