Das Wichtigste in Kürze
  • Moderne Campinglampen gibt es in verschiedenen Ausführungen, bspw. als reine Zeltlampe, als Stehlampe oder als Mehrzweckvariante, bei der man das Gerät auch als Outdoor-Laterne oder Taschenlampe nutzen kann.
  • Einige Typen stlassen sich mit einer praktischen Handkurbel selbst aufladen, andere verfügen zusätzlich über einen USB-Anschluss, wodurch das Aufladen direkt aus der Steckdose möglich ist. Möglich ist allerdings auch der Einsatz einer Gaslampe, die mit einer entsprechenden Kartusche verknüpfbar ist.
  • Achten Sie beim Kauf auf den zukünftigen Einsatzort Ihrer Campinglampe, die Brenndauer sowie auf mögliche Zusatzfunktionen wie ein Solarmodul und einen Spritzwasserschutz. Manche Campingleuchten überstehen sogar einen Ausflug im Badesee unbeschadet.

campinglampe test

Die Zahl derer in Deutschland, die Outdoor- und Camping-Ausrüstung ihr Eigen nennt, steigt seit vielen Jahren konsequent an (von 8,6 Mio. in 2012 über 8,96 Mio. in 2014 zu 9,44 Mio. in 2016), was letztlich bedeutet: Camping und Zelten ist in diesem Land so beliebt wie nie zuvor. Neben dem richtigen Zelt, einem leichten Schlafsack und einer bequemen Iso-Matte wird heute auch auf eine effiziente und praktische Camping-Beleuchtung Wert gelegt.

Eine gute Beleuchtung beim Campen gehört also mittlerweile zum Standard-Equipment professioneller Outdoor-Freunde und dafür gibt es gute Gründe. Wer also in der Dämmerung nach dem im Zelt-Chaos verloren gegangenen Taschenmesser oder der extrawarmen Jacke sucht und parallel sein Smartphone aufladen möchte, ist bei unserem Campinglampen-Vergleich 2020 genau richtig. In unserem Ratgeber erläutern wir, worauf Sie beim Kauf der für Sie besten Campinglampe achten sollten und versorgen Sie zudem mit ausreichenden Informationen über die wichtigsten Features. Auf dass Sie die für Sie beste Campinglampe kaufen können.

1. Gibt es die richtige Camping-Beleuchtung für den richtigen Anlass?

Hätten Sie’s gewusst?

Schon vor gut 40.000 Jahren trotzten die Menschen der Dunkelheit mit künstlichem Licht. Verwendet wurden dafür steinerne Lampenschalen, in denen ein Docht in flüssigem Talg oder Tran brannte. Die Kerze wiederum wurde „erst“ vor gut 5.000 Jahren entwickelt – vermutlich in der Region, die heute als „vorderer Orient“ (bspw. die arabische Halbinsel) bekannt ist.

Die Idee einer portablen Beleuchtung beim Camping-Urlaub ist keine neue. Während man sich früher mit einem Lagerfeuer aushalf, erfreuten sich Wachskerzen schnell großer Beliebtheit. Mit einem Lagerfeuer allerdings ist man weder gegen Regen gewappnet, noch kann man damit das Innere eines Zeltes erhellen. Auch Kerzen und Teelichter erweisen sich als suboptimal – inner- wie außerhalb der Zeltwände. Im Zelt besteht Brandgefahr und außerhalb benötigen sie einen guten Windschutz.

campinglampe-sterne-schauen

Manchmal sind die Sterne eben nicht (hell) genug und eine aufgeladene Campinglampe kann da sehr nützlich sein.

Als Alternative eignet sich allerdings auch die gute, alte Taschenlampe – seit Jahrzehnten der treue Begleiter vieler Campingfreunde. Diese eignet sich zwar bestens für nächtliche Wanderungen und Entdeckungstouren über Wälder und Felder, kommt allerdings schnell an ihre Grenzen, wenn es darum geht, gemütliches Licht zum Lesen am Campingtisch zu erzeugen oder das Zeltinnere rundum zum Leuchten zu bringen.

Moderne Campinglampen weisen – im Vergleich zur herkömmlichen Taschenlampe – viele wertvolle Features auf (jeweils abhängig vom Modell). Diese und andere Vorzüge, aber auch einige Nachteile der Modelle aus unserem Campinglampen Vergleich, haben wir im Folgenden gegenübergestellt:

  • dank USB-Anschluss als Ladestation bzw. Powerbank für Smartphones nutzbar
  • aufladbar durch Solarpanels
  • verschiedene Leuchtmodi
  • stufenloses Regulieren der Helligkeit
  • optimiert für die Anbringung im Zeltinneren
  • ggf. teurer
  • höherer Stromverbrauch
  • mitunter etwas stoßanfälliger
  • nur bedingt für nächtliche Fauna-Erkundungen geeignet

Zu den wichtigsten Einsatzgebieten einer Campinglampe gehören neben dem klassischen Campingtrip im Wald oder im Gebirge auch die folgenden Aktivitäten: Wandern, Angeln, Bootsfahrten, Festivalbesuche, Gartenarbeit, der Einsatz in der Garage oder im Geräteschuppen. Auch ist sie sehr gut nutzbar für spielende Kinder in Baumhäusern und Leseratten auf dem Nachttisch im Schlafzimmer.

2. Welche Typen von Campinglampen gibt es?

Die Auswahl an verschiedenen Campinglampen ist zweifellos groß und wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Arten und Modellvarianten in der folgenden Tabelle genauer vor.

Typ Beschreibung
Gaslampe

campingaz-2000010189-gaslampe-camping-206

Während die meisten Modelle aus unserem Campinglampen-Vergleich mit Strom betrieben werden (durch austauschbare oder wiederaufladbare Batterien), handelt es sich bei der Campinglampe mit Gas um eine komplett eigene Kategorie.

Diese Lampen haben eine deutlich höhere Wattzahl als ihre mit Strom betriebene Alternativen, sind zugleich aber so robust und standfest wie andere Standlampen. Der große Vorteil hier ist, dass Sie ihren regulären Gaskocher mit der Lampe verbinden können.

Aufgepasst: Achten Sie darauf, die richtige Stechkartusche zu verwenden. Ein geläufiges Modell für die Campingaz-Lampen ist bspw. das Kartuschenmodell C 206.

Zeltlampe

acecamp-acecamp-campinglampe-led-zeltlampe

Die Zeltlampe hält, was ihr Name verspricht – dieses Modell ist speziell für den Einsatz innerhalb des Zeltes optimiert und zumeist mit einem Karabinerhaken ausgerüstet, um sie entsprechend zu platzieren. Die meisten Zelte verfügen dieser Tage über eine Lasche im Zentrum der Zeltdecke, u.a. um genau diese Art von Lampe zu installieren.

Um auch an kleineren, weniger robusten Zelten Anwendung zu finden, sind Zeltlampen besonders leichtgewichtig konstruiert und einige von ihnen sind nicht nur spritzwasserfest, sondern sogar schwimmfähig.

Standlampe

taotronics-ultrahelle-campinglampe-led-camping-laterne

Standlampen sind die häufigste Form von Campingleuchten. Einige Modelle verfügen ebenfalls über eine Aufhängung, womit sie ebenfalls für den Einsatz im Zelt oder auch an Ästen oder Stangenkonstruktionen genutzt werden können. Ihr großer Vorteil ist jedoch die Verwendung als Tischlampe, bspw. zum Kochen am Campingtisch oder zum gemeinsamen Verzehren des gebrutzelten Essens.

Diese Variante von Campinglampen besteht für gewöhnlich aus wasser- und stoßfestem Material und einige Modelle finden auch als klassische Taschenlampe Verwendung.

Mehrzweck-lampe

crazy-fire-mini-handkurbel-led-camping-laterne

Die so genannten Mehrzwecklampen sind eindeutig die Könige der Campinglampen. Sie erfüllen sprichwörtlich mehrere Zwecke nicht nur aufgrund ihrer vielseitigen Verwendung als Campinglaterne, Stand-, Zelt- und Taschenlampe, sondern stechen auch durch andere Eigenschaften hervor.

Einige Modelle sind mit einer Handkurbel ausgerüstet, so dass man auch bei einer mehrtägigen Wandertour ohne Steckdose und Ersatzbatterien nie ganz ohne Licht ist. Wichtiger aber ist die Auflademöglichkeit der Lampe durch ein USB-Kabel, was im Umkehrschluss bedeutet: Man kann mit ihnen im Notfall auch sein Smartphone, MP3-Player oder ein anderes Digitalgerät wieder zum Leben erwecken.

3. Welche Kaufkriterien zeichnen eine gute Campinglampe aus?

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien zum Erwerb von Ihrem persönlichen Campinglampen-Testsieger zusammengestellt und uns dabei auf das wirklich Wesentliche konzentriert.

3.1. Einsatzort und Lampentyp

campinglampe-lesen

Eine Campinglampe lässt sich auch zu Hause zum Lesen nutzen.

Wo gedenken Sie, Ihre Lampe nutzen zu wollen? Anwendungsgebiete gibt es viele (wie in Kapitel 1 beschrieben), die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt. Daher sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Möchte ich eine Leuchte vor allem für den Einsatz im Zelt? Dann sollte eine Zeltlampe vollends Genüge tun. Beachten Sie dabei aber, dass sich auch manche Standlampe durchaus an die Zeltdecke hängen lässt.
  • Habe ich mit meiner Campinglampe mehr vor als sie lediglich zum nächtlichen Aufräumen im Zelt zu verwenden? Denken Sie bspw. an das nötige Licht zum Kochen, das Befestigen einer Hängematte im Dunkeln oder auch an eine nächtliche Exkursion mit dem Ziel, Tiere zu beobachten. Insbesondere Standlampen, die sich auch als Taschenlampe verwenden lassen, wären hierbei die beste Wahl.
  • Gehören Sie zu der Kategorie Mensch, die dafür prädestiniert ist, zu vergessen, zusätzliche Batterien für den Campingurlaub einzupacken? Deren Smartphone aufgrund intensiver Nutzung von Instagram und Facebook bereits am frühen Nachmittag den Geist aufgibt? Eine Mehrzwecklampe inklusive Handkurbel und USB-Aufladebuchse kann da aushelfen.

Tipp: Die Kurbelfunktion einiger Mehrzwecklampen ist schwieriger zu handhaben als man vermutet. Die Lampe während eines Umtrunks am Lagerfeuer einfach zwischen eine Menschengruppe zu stellen und abzuwarten, ist ein psychologisch äußerst erfolgreicher Trick. Aus Langeweile oder bei der Suche nach Abwechslung wird sich garantiert schnell jemand finden, der den Akku der Campinglampe wieder zum Laufen bringt.

3.2. Brennstofftyp und Auflademöglichkeiten

campinglampe-telefon-aufladen

Mit manchen Campinglampen lässt sich auch Ihr Telefon aufladen.

Die große Mehrzahl der Leuchten aus unserem Campinglampen Vergleich funktioniert über Strom, der entweder durch austauschbare Batterien oder mit einem USB-Kabel über die Steckdose dem Gerät zu strahlender Helligkeit verhilft. Es gibt allerdings auch Campinglampen, die mit einer Gaskartusche betrieben werden (ähnlich wie bei einem Gaskocher). Das kann durchaus praktisch sein, wenn man bspw. unabhängig von Batterien und Steckdosen sein will und ohnehin genügend Kartuschen zum Erhitzen der Gemüsedosen im Gepäck hat.

Andere Campingleuchten verfügen zudem über ein Solarmodul, sind also neben der Steckdose auch über die Energie der Sonne aufladbar. Beliebt sind zudem Lampen, die mit einer Handkurbel aufgeladen werden können, was viele Camper an ältere Taschenlampen erinnert, die auf ähnliche Weise mit Strom versorgt werden konnten.

Das folgende Video zeigt eine Campinglampe von nahem und erläutert bspw. die teilweise komplizierte Einsetzung der Batterien.

3.3. Sonstiges

Was wird mit Lumen angegeben?

Der Lichtstrom einer Lichtquelle bedeutet zum einen, mit welcher Rate Licht erzeugt wird und zum anderen, für Beleuchtungszwecke dieses zur Verfügung steht. Er macht allerdings keinerlei Angaben darüber, wie das erzeugte Licht sich im Raum verteilt.

Moderne Campinglampen sind multifunktionsfähige Gerätschaften und man sollte nicht nur darauf achten, ob ein bestimmtes Modell über einen USB-Anschluss oder ein Solarmodul verfügt, sondern auch, ob es spritzwassergeschützt und nicht zu schwer oder sperrig ist. Einige Campingleuchten lassen sich bspw. einfach zusammenklappen und damit noch besser verstauen.

Achten Sie zudem auf die Lichtrate, welche mit Lumen angegeben wird. Die durchschnittliche Campingleuchte verfügt dabei über 30 bis 50 Lumen und viele Modelle gehen sogar weit darüber hinaus.

campinglampe-nachts-im-wald

Noch vor der richtigen Beleuchtung beim wilden Campen benötigen Sie natürlich ein gutes Zelt.

4. Was fehlt noch zum perfekten Campingurlaub?

Neben der richtigen Beleuchtung gibt es natürlich noch weit aus mehr Camping-Equipment, auf das Sie keinesfalls verzichten sollten – insbesondere, wenn Ihnen längere Ausflüge fernab der Zivilisation vorschweben. Hierzu haben wir Ihnen die folgende Übersicht zur wichtigsten Campingausrüstung zusammengestellt – die verlinkten Produkte im folgenden Text führen Sie bei Interesse direkt zu unseren jeweiligen Produktvergleichen:

Camping-Ausrüstung Beschreibung

Zelt

dreibeinhocker zelt

Campingzelte gibt es in verschiedensten Ausführungen und in diversen Größen und Kategorien, vom Tunnelzelt über das klassische Iglu- bis hin zum Kuppelzelt.
Rucksack

dreibeinhocker campingrucksack

Ein guter Trekking- bzw. Wanderrucksack ist essentiell für einen gelungenen Campingausflug. Bei manchen Exemplaren lässt sich gar ein zusammengefalteter Dreibeinhocker anklemmen.
Iso-Matte

dreibeinhocker iso-matte

Neben einem bequemen Schlafsack sollten Sie auch nicht auf die passende Isoliermatte verzichten. Wer es ganz bequem haben möchte, nutzt zudem auch noch eine (in das Zelt) passende Luftmatratze. Allzeit beliebt zum Schlafen in der Natur ist zudem die Hängematte.
Campingtisch

dreibeinhocker campingtisch

Mit einem stabilen Klapptisch werden die klappbaren Campinghocker erst richtig sinnvoll. Üblicherweise kommt dieser allerdings eher bei einem Festival oder einem kurzen Campingtrip zum Einsatz als bei einer ausgedehnten Wanderung, bei der man auf nicht-essenzielles Gepäck bestenfalls verzichtet.
Solardusche

dreibeinhocker solardusche

Zum komfortablen wie effizienten Campen gehört neben Campinggeschirr, einem Regenponcho und wasserfesten Schuhen auch eine so genannte Campingdusche, bei der – je nach Modell – bis zu 60 Grad erreicht werden können und die damit an die morgendliche Dusche zu Hause erinnert.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Campingbeleuchtung

5.1. Was sind die wichtigsten Hersteller und Marken von Campinglampen?

Die relevantesten Hersteller und Marken von Campingleuchten und -lampen haben wir Ihnen im Folgenden aufgelistet:

  • CrazyFire
  • Acrato
  • AceCamp
  • TaoTronics
  • Duracell
  • Arcas
  • Campingaz
  • Lixada
  • LitExpress
  • Feuerhand
  • Black Diamond
  • Max Fuchs
  • Petromax
  • Dörr
  • Outwell
  • Primus
  • Fenix
  • easy camp
  • Camp Active
  • Varta
  • Yellowstone
  • Vango
  • Relags
  • BioLite

5.2. Gibt es bereits einen Campinglampen-Test von der Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung Warentest noch keinen expliziten Campinglampen-Test durchgeführt – das Thema Camping steht aber generell weit oben auf der Agenda der Stiftung. Wir empfehlen hierzu einen Artikel der Ausgabe 05/2016 über rutschfeste Campingmatten.

campinglampe-helligkeitsstufen

Die Brenndauer Ihrer Campinglampe ist abhängig von der jeweiligen Helligkeitsstufe. Bei einigen Lampen ist die Helligkeit sogar stufenlos verstellbar.

5.3. Wo kaufe ich am besten eine möglichst günstige Campinglampe?

Neben dem Baumarkt finden sich günstige Campingleuchten oft auch in Discountern wie Lidl und Aldi oder in Drogeriemärkten wie Rossmann und Tchibo. Für eine ausführliche Kaufberatung können Sie mittlerweile allerdings sorglos auf das Internet setzen. Insbesondere dort gibt es neben einer großen Auswahl auch viele besonders preiswerte Modelle.

5.4. Wie lange brennen Campinglampen normalerweise?

Die maximale Leuchtdauer der Campinglampen variiert tatsächlich von Modell zu Modell und kann (je nach Batterietyp) durchaus bis zu 350 h andauern. Die meisten der von uns verglichenen Exemplare halten jedoch eher 4 bis ca. 14 Stunden aus, bevor die Batterien ausgetauscht oder das Gerät zum Aufladen via USB-Kabel an die Steckdose angeschlossen werden muss.