Das Wichtigste in Kürze
  • Faltbare Wasserkanister sind in diversen Größen erhältlich – von weniger als einem Liter bis hin zu 20 oder gar 25 Litern. Beachten Sie, dass Wasser nicht unbegrenzt haltbar ist, wenn Sie einen Faltkanister kaufen. Schon nach wenigen Tagen kann es ungenießbar werden. Entscheiden Sie sich daher für eine Ihren Bedürfnissen angepasste Kapazität. In unserem Faltkanister-Vergleich finden Sie eine breite Auswahl und auch Sets mit mehreren Größen.

1. Kann ich Wasserkanister am Tragegriff aufhängen?

Nein, dafür ist der Griff nicht gedacht. Faltkanister-Tests im Internet ergaben: Er kann reißen, brechen oder anderweitig kaputtgehen. Wenn sie einen faltbaren Kanister aufhängen möchten, suchen Sie sich ein Exemplar mit spezieller Aufhängeöse aus.

2. Wie schwer darf ein Faltkanister sein?

Praktisch begrenzt die Tragbarkeit die Größe eines Kanisters. Der beste Faltkanister ist daher einer, den Sie auch gefüllt von der Stelle bewegen können. Die meisten Menschen können einen Faltkanister mit 20 Litern Wasser tragen. Wählen Sie bei Beeinträchtigungen aber besser ein kleineres Modell, etwa einen Faltkanister mit 10 Liter Fassungsvermögen.

3. Sind Faltkanister nur für Wasser geeignet?

In unserem Vergleich finden Sie nur Faltkanister für Wasser. Sie können natürlich auch andere Flüssigkeiten wie Milch oder kalten Tee hineinfüllen. Achten Sie dann hinterher auf gründliche Reinigung, sonst bildet sich Schimmel. Für Kraftstoffe ist hingegen ein Benzinkanister die richtige Entscheidung.

4. Das verraten Faltkanister-Tests: Wie praktisch sind die Faltkanister beim Camping?

Beim Zelten brauchen Sie regelmäßig Wasser, zum Beispiel beim Kochen. Andererseits sind Auto oder Wohnwagen meist vollgepackt. Hier kommt der einmalige Vorteil der faltbaren Wasserbehälter zum Tragen: Sie sind leer ziemlich klein zusammenklappbar.

Faltkanister Test