Das Wichtigste in Kürze
  • Maßgebliche Kennzahl ist die Leistung in Watt. Je mehr Watt ein Gerät hat, desto schneller kann es laut Reisetauchsieder-Tests im Internet auch größere Mengen Wasser erhitzen. Große Reisetauchsieder weisen bis zu 3.000 Watt auf. Kleine Reisetauchsieder, auch Mini-Tauchsieder genannt, mit rund 300 bis 500 Watt Leistung reichen für eine Tasse bzw. einen Becher hingegen meist aus.
  • Achten Sie beim Kaufen eines Reisetauchsieders unbedingt auf die Sicherheit. Der sicherste und damit beste Reisetauchsieder weist einen Überhitzungsschutz auf. Auch ein Haken bzw. Clip zum Einhängen am Gefäßrand ist praktisch. Bei günstigen Reisetauchsiedern fehlen diese Ausstattungsmerkmale manchmal.
  • Wie ein Blick auf die Tabelle unseres Reisetauchsieder-Vergleichs zeigt, benötigen die meisten Modelle einen Stromanschluss mit 230 Volt. Wenn Sie im Auto unterwegs sind, ist hingegen ein 12 V-Reisetauchsieder die ideale Lösung, da dieser über den Zigarettenanzünder betrieben werden kann. Reisetauchsieder mit Batterie sind die absolute Ausnahme.

reisetauchsieder-test