Das Wichtigste in Kürze
  • Bei akutem Stickstoffmangel empfehlen wir den Einsatz mineralischer Stickstoffdünger. Diese Sorten wirken schnell. Natürlicher Stickstoffdünger, zum Beispiel aus Hornspänen, eignet sich eher für die Grundversorgung, denn er wirkt verzögert, dafür aber lang anhaltender.

1. Wie verwenden Sie stickstoffhaltigen Dünger richtig?

Mineralischer Stickstoffdünger wie Ammoniumsulfatsalpeter, aber auch Bio-Stickstoffdünger wird rund um die Pflanze in den Boden eingebracht. Danach muss ausreichend gegossen werden.

Stickstoffdünger für Rasen hingegen wird nicht eingearbeitet. Achten Sie aber auch hier unbedingt auf anschließende ausreichende Bewässerung, damit der Stickstoff auch in den Boden gelangt.

Da Stickstoff vor allem das Pflanzenwachstum ankurbelt, gibt man den Dünger typischerweise im Frühling als Starthilfe. Weitere Düngergaben empfehlen sich in der Wachstumsphase kurz vor der Blüte oder bei sichtbarem Stickstoffmangel. Mit Ende der Hauptvegetationszeit im September endet auch der Anwendungszeitraum von Stickstoffdünger.

Sowohl Über- als auch Unterdüngung mit Stickstoff schadet den Pflanzen und der Umwelt. Gewissheit über den Zustand des Bodens erhalten Sie mit einem Bodentester.

2. Stickstoffdünger im Test: Wie praktisch ist der Dünger laut Internet?

Stickstoffdünger gehört zu den Einnährstoffdüngern. Er führt dem Boden nur einen Hauptnährstoff zu – in diesem Fall Stickstoff. Stickstoffdünger-Tests im Netz bewerten daher vor allem die Konzentration an Stickstoff. Der beste Stickstoffdünger in Hinsicht auf die Konzentration des Hauptnährstoffs ist mineralischer Dünger. Er enthält meist 26 Prozent Stickstoff.

Organische Sorten wie Hornspäne-Dünger oder Hornmehl-Dünger weisen hingegen einen niedrigeren Stickstoffgehalt von 13 bis 14 Prozent auf. Die exakten Angaben zur Stickstoffkonzentration entnehmen Sie der Tabelle in unserem Stickstoffdünger-Vergleich.

Ebenfalls bewertet wird in Stickstoffdünger-Tests im Internet die Art der Ausbringung. Für große zu düngende Flächen sammelt speziell streuwagentaugliches Granulat Pluspunkte. Dieses eignet sich aber ebenfalls zur punktuellen Dosierung, sodass Granulat allgemein als praktischstes Format angesehen wird.

3. Was müssen Sie bei Bio-Stickstoffdünger beachten?

Bio-Stickstoffdünger wirkt langsamer und enthält weniger des Hauptnährstoffs. Daher ist es besonders wichtig, Stickstoffmangel langfristig vorzubeugen, da ein rascher Ausgleich mit Hornspänen nicht zu erreichen ist. Hornmehl wirkt etwas schneller, aber auch nicht unmittelbar.

Mit Bio-Stickstoffdünger kaufen Sie jedoch ein Stück Nachhaltigkeit. Er eignet sich für den biologischen Landbau. Überdosierung ist so gut wie ausgeschlossen. Wenn Sie den Nährstoff-Haushalt Ihrer Pflanzen gut im Blick haben, ist die lang anhaltende Düngung mit Bio-Stickstofflieferanten unkompliziert und ohne großen Aufwand handhabbar.

Stickstoffdünger Test

Schrittanleitungen sagt zu unserem Vergleichssieger

Canna Mono Stickstoff
Canna Mono Stick­stoff Derzeit ab 19,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Herkunft Mineralisch
Geeignet für Obst und Gemüse
Ist der Stickstoffdünger von Canna Mono bereits gebrauchsfertig? Wenn Sie den Stickstoffdünger von Canna Mono kaufen, ist dieser bereits gebrauchsfertig.
TerraDomi Ammonsulfatsalpeter N26 Stickstoff-Dünger
Ter­ra­Do­mi Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter N26 Stick­stoff-Dünger Derzeit ab 34,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Herkunft Mineralisch
Geeignet für Obst und Gemüse
Ist der TerraDomi Stickstoffdünger für den ökologischen Landbau geeignet? Der Stickstoffdünger von TerraDomi ist nicht für den ökologischen Landbau geeignet. Wenn Sie ökologischen Landbau betreiben wollen, empfiehlt es sich, einen anderen Dünger zu kaufen.

Gibt der Stickstoffdünger-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Stickstoffdünger?

Unser Stickstoffdünger-Vergleich stellt 11 Stickstoffdünger von 11 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Samen-Gernand, Cultivalley, LanDixx, TerraDomi, Canna, Substral Naturen, Provita, Compo, Saatzucht Bardowick, Dehner, Florissa Natürlich. Mehr Informationen »

Welche Stickstoffdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Stickstoffdünger in unserem Vergleich kostet nur 8,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger LanDixx24 Stick­stoff­dün­ger gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Stickstoffdünger-Vergleich auf Vergleich.org einen Stickstoffdünger, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Stickstoffdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Ter­ra­Do­mi Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter N26 Stick­stoff-Dünger wurde 806-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Stickstoffdünger aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Saat­zucht Bar­do­wick Horn­spä­ne, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.8 von 5 Sternen für den Stickstoffdünger wider. Mehr Informationen »

Welchen Stickstoffdünger aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Stickstoffdünger aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Samen-Gernand Stick­stoff­dün­ger, Cul­ti­val­ley Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter, LanDixx24 Stick­stoff­dün­ger und Ter­ra­Do­mi Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter N26 Stick­stoff-Dünger Mehr Informationen »

Welche Stickstoffdünger hat die VGL-Redaktion für den Stickstoffdünger-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 11 Stickstoffdünger für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Samen-Gernand Stick­stoff­dün­ger, Cul­ti­val­ley Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter, LanDixx24 Stick­stoff­dün­ger, Ter­ra­Do­mi Am­mon­s­ul­fats­al­pe­ter N26 Stick­stoff-Dünger, Canna Mono Stick­stoff, Substral Naturen Bio Horn­spä­ne, Provita Horn­spä­ne fein, Compo BIO Horn­spä­ne, Saat­zucht Bar­do­wick Horn­spä­ne, Dehner Bio Hornmehl und Florissa Na­tür­lich Horn­spä­ne Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Herkunft Vorteil des Produkt an­schau­en
Samen-Gernand Stickstoffdünger 12,47 Mi­ne­ra­lisch Für große Flächen wie Rasen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cultivalley Ammonsulfatsalpeter 8,99 Mi­ne­ra­lisch Für große Flächen wie Rasen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LanDixx24 Stickstoffdünger 26,95 Mi­ne­ra­lisch Für große Flächen wie Rasen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TerraDomi Ammonsulfatsalpeter N26 Stickstoff-Dünger 34,95 Mi­ne­ra­lisch Für große Flächen wie Rasen geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Canna Mono Stickstoff 19,90 Mi­ne­ra­lisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Substral Naturen Bio Hornspäne 12,52 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Provita Hornspäne fein 44,35 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Compo BIO Hornspäne 12,99 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Saatzucht Bardowick Hornspäne 38,20 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dehner Bio Hornmehl 14,49 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Florissa Natürlich Hornspäne 22,43 Or­ga­nisch Be­son­ders geeignet für punk­tu­el­le Düngung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Stickstoffdünger Tests: